Frühlingserwachen am Kleinbahnhof

Die Dampflok fährt zu Ostern   Fotos: DFKM
3Bilder
  • Die Dampflok fährt zu Ostern Fotos: DFKM
  • Foto: DFKM
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Vereinsmitglieder nutzten Winterpause für Wartungsarbeiten / Oster-Fahrten "unter Dampf" in Deinste

tp. Deinste. Die ehrenamtlichen Macher des Deutschen Feld- und Kleinbahnmuseums (DFKM) in Deinste sind gut für den Frühling gewappnet. Während der Winterpause haben die Vereinsmitglieder in zahlreichen Arbeitsstunden die Infrastruktur der Anlage instandgesetzt. So wurde unter anderem im Museumsschuppen am Lütjenkamp der Fußboden für das Osterfest hergerichtet. Zu Ostern beginnt dann auch die Fahr-Saison für Eisenbahn-Enthusiasten.
In der vergangenen Monaten haben Mitglieder mit einer Original-Feldbahnlore - wie vor 100 Jahren - über das Gleis Sand in den Schuppen gebracht, damit ein neuer Untergrund für das Pflaster gebaut werden konnte. Zuvor wurden die alten Pflastersteine auf einem Flachwagen abtransportiert.
Zu Ostern, am Sonntag und Montag, 1. und 2. April, können Besucher die Bahnanlage mit Gebäuden in Augenschein nehmen und mit der Henschel-Dampflok von 1927 im Heeresfeldbahnwagen vom Deinster Bahnhof nach Lütjenkamp-Museum zum Osterhasen und zurück fahren. Abfahrt ist stündlich von 10.40 bis 16.40 Uhr.
Kinder bekommen vom Osterhasen eine süße Überraschung. Die Fahrt inkl. Besuch beim Osterhasen dauert ca. 50 Minuten. "Die Waggons von 1919 werden mit Kanonenöfen mollig warm beheizt", verspricht Vereins-Sprecher Jan Reher.
Im Museum hat die Caféteria geöffnet. Auf der Handhebeldraisine können Gäste mit Muskelkraft fahren.
Der Fahrpreis für die Dampflok beträgt 5 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.