Hertie-Areal in Stade ist verkauft

Einer Berliner Investment-Beratungsgesellschaft ist der Verkauf des Hertie-Areals in der Stader City gelungen
  • Einer Berliner Investment-Beratungsgesellschaft ist der Verkauf des Hertie-Areals in der Stader City gelungen
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Investor geheim/Einzelheiten zum Konzept noch in diesem Jahr

tp. Stade. Das seit drei Jahren geschlossene Hertie-Kaufhaus in Stade ist verkauft. Das bestätigt Sascha Monath, Transaktionsberater, von der Firma CR-Investment. Das internationale Makler-Unternehmen mit Stammsitzen in Berlin und London ist damit beauftragt, die bundesweit rund 30 der 60 nach der Pleite des Hertie-Eigentümers Dawnay Day leerstehenden Hertie-Immobilien zu vermarkten.
Seit einigen Tagen sei der Verkauf des fünfstöckigen Ex-Warenhauses mit 7.000 Quadratmetern Verkaufsfläche samt dem 4.000 Quadratmeter großen Grundstück am Stader „Pferdemarkt“ beurkundet, so Sascha Monat. Konkrete Angaben zu dem Immobiliengeschäft will CR-Investment in den kommenden zwei Wochen in einer gemeinsamen Presseerklärung mit dem Investor öffentlich machen. Bis dahin will der Käufer anonym bleiben. Noch in diesem Jahr soll die Öffentlichkeit Einzelheiten zu dem Nutzungskonzept erfahren.
• Nach Angaben der Stadtverwaltung gilt der Abbruch des für die heutigen Bedürfnisse überdimensionierten Stader Hertie-Komplexes als sicher.
• Branchenkenner schätzen den Wert des Stader Hertie-Areals grob auf zwei bis 7,5 Millionen Euro.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.