Ahnenforschung

Beiträge zum Thema Ahnenforschung

Service

Genealogie
Ahnenforscher treffen sich in Buxtehude

bo. Buxtehude. Die Buxtehuder Ahnenforschergruppe trifft sich am Sonntag, um Erfahrungen und Informationen auszutauschen. Wer auf den Spuren seiner Ahnen forschen möchte, ist in der offenen Gruppe willkommen. Anfänger erhalten Hilfestellung von den Experten. Sie geben Tipps zu Software, Quellen im Internet, Archiven, Lesehilfe und vieles mehr. Zu den regelmäßigen Treffen jeweils am letzten Sonntag im Monat kommen meistens auch Genealogie-Interessierte aus den benachbarten Landkreisen. So.,...

  • Buxtehude
  • 24.01.20
Service

Genealogie
Tag der offenen Tür bei den Ahnenforschern Buxtehude

bo. Buxtehude. Zum Tag der offenen Tür lädt die Buxtehuder Ahnenforschergruppe ein. Dazu sind alle willkommen, die sich auf die Spuren ihrer Vorfahren begeben möchten oder auch schon begeben haben. Die Hobby-Familienforscher geben einen Überblick über nützliche Software und Webseiten. Sie beantworten Fragen und helfen bei Bedarf auch bei den Forschungen. Außerdem stehen Experten zur Verfügung, die sich mit der deutschen Schrift, wie sie in alten Kirchenbüchern zu lesen ist, auskennen. Die...

  • Buxtehude
  • 20.09.19
Service

Genealogie
Ahnenforscher-Treff in Buxtehude

bo. Buxtehude. Die Buxtehuder Ahnenforscher treffen sich zum Erfahrungsaustausch. Dazu sind nicht nur Experten willkommen. Interessierte Anfänger erhalten viele Tipps und Hilfestellung beim Anlegen eines Familienstammbaums. So., 25.08., von 18.30-20 Uhr in der Begegnungsstätte "Hoheluft" in Buxtehude, Stader Str. 15; Infos: Tel. 04161 -88107 (Auf'm Kampe).

  • Buxtehude
  • 23.08.19
Service

Den Vorfahren auf der Spur
Ahnenforscher treffen sich in Buxtehude

bo. Buxtehude. Wer auf den Spuren seiner Vorfahren forschen möchte, ist bei den Buxtehuder Ahnenforschern richtig. Die Gruppe lädt zu ihrem nächsten Treffen ein. Experten können Erfahrungen austauschen, Anfänger erhalten Hilfe beim Erstellen eines Familienstammbaums und Tipps zu den Möglichkeiten der Recherche. Zu den regelmäßigen Treffen jeweils am letzten Sonntag im Monat kommen meistens auch Genealogie-Interessierte aus den benachbarten Landkreisen nach Buxtehude. So., 28.07., um 18.30 Uhr...

  • Buxtehude
  • 26.07.19
Service

Die Ahnen aufspüren
Familienforscher treffen sich in Buxtehude

bo. Buxtehude. Eine Gruppe von Ahnenforschern trifft sich in Buxtehude, um Erfahrungen und Informationen auszutauschen. Zu den regelmäßigen Treffen jeweils am letzten Sonntag im Monat kommen meistens auch Genealogie-Interessierte aus den benachbarten Landkreisen. Die Experten geben Anfängern gern Hilfestellung beim Einstieg in die Ahnenforschung. So., 26.05., um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte "Hoheluft" in Buxtehude, Stader Str. 15; Infos: Tel. 04161 - 88107. 

  • Buxtehude
  • 17.05.19
Service

Genealogie
Ahnenforscher treffen sich in Buxtehude

bo. Buxtehude. Die Buxtehuder Ahnenforschergruppe lädt zu ihrem nächsten Treffen ein. Dazu sind alle willkommen, die sich für ihre Vorfahren interessieren. Zu dem monatlichen Info- und Erfahrungsaustausch kommen meistens auch Ahnenforscher aus den umliegenden Landkreisen. Wer einen Familienstammbaum anlegen möchte, erhält von den Experten wertvolle Tipps zu PC-Programmen und Möglichkeiten der Recherche. So., 05.05.2019, um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte "Hoheluft", Stader Str. 15; Infos:...

  • Buxtehude
  • 30.04.19
Panorama
Dutzende Dammanns lächeln in die Kamera: Dieses Gruppenfoto entstand auf dem letzten Familientreffen im Jahr 2008
2 Bilder

Es gibt rund 10.000 „Dammänner“: 9. Dammann-Familientag in Buxtehude-Hedendorf

jd. Hedendorf. Wer bei diesem Treffen jemanden begrüßt, muss sich nicht großartig vorstellen oder sich nach dem Namen seines Gegenübers erkundigen: Bei der Zusammenkunft am Sonntag, 18. Mai, im Hedendorfer Landhotel „Zur Eiche“ heißen nämlich alle Gäste Dammann. An diesem Tag findet in dem Lokal das 9. Dammann-Familientreffen statt. Alle Träger dieses Nachnamens - natürlich auch die gebürtigen - sind dazu eingeladen, sich mit anderen Angehörigen der weitläufigen Sippschaft auszutauschen und in...

  • Buxtehude
  • 09.05.14
Panorama
Martin Rohte unterstützt das Freilichtmuseum am Kiekeberg

Martin Rohte engagiert sich im Freilichtmuseum

Ehrenamt-Serie „Helfende Hände“: Er digitalisiert die Historie (nw/tw). In der Serie "Helfende Hände“ stellt Konrad Leonhardt (67), Vorstandsmitglied des Kiekeberg-Fördervereins, für das WOCHENBLATT die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf im Portrait vor. Heute: Martin Rohte (48). Die Berufstätigkeit des Vaters führte die Familie Rohte in verschiedene Länder. Martin Rohtes Geburtsstadt ist Kopenhagen (Dänemark). In Schweden hat er seine frühe Kindheit...

  • Rosengarten
  • 08.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.