Akteneinsicht

Beiträge zum Thema Akteneinsicht

Panorama
So sollte es sein: Der Radenbach bei Undeloh unterhalb der 
Brücke. Das Bachbett mit Einengungen und Bewuchs, durch den der Wasserabfluss verzögert wird. Die Folge ist, dass die 
angrenzenden Flächen feucht sind und Lebensraum für 
gefährdete feuchteliebende Pflanzen und Tiere bieten
2 Bilder

"Massiv negative Auswirkungen!"

Grüne kritisieren Verstöße gegen den Naturschutz.  mum. Undeloh. Der Radenbach fließt bei Undeloh (Samtgemeinde Hanstedt) im Naturschutzgebiet durch naturnahe Heide- und Magerrasenflächen, sein Bachbett begleiten sumpfige Bereiche, ein idealer Lebensraum für seltene feuchteliebende Pflanzen und Tiere. Doch nun bringen massive Eingriffe die Gruppe Grüne/Linke im Kreistag in Rage. Sie fordern bei Landrat Rainer Rempe Akteneinsicht ein. "Bereits im Dezember 2018 wurde der Radenbach...

  • Hanstedt
  • 11.03.20
Politik
Verlangen Akteneinsicht: 
Gerd Lefers (FWG) ...
2 Bilder

SPD und FWG beantragen Akteneinsicht in Unterlagen zur Hausmülleinsammlung
Ignoriert die Landkreis-Verwaltung den politischen Willen?

lt. Landkreis. Die FWG- und die SPD-Kreistagsfraktionen wollen wissen, was genau im Vertrag steht, den der Landkreis mit dem Entsorgungsunternehmen Karl Meyer AG geschlossen hat. Gemeinsam fordern die beiden Fraktionen deshalb nun Akteneinsicht in die vollständigen Unterlagen zur Ausschreibung und Vergabe der Hausmülleinsammlung und Entsorgung im Landkreis. Konkret geht es darum, zu klären, warum die Mini-Müllfahrzeuge, die insbesondere kleine Straßen und Sackgassen anfahren sollen, nicht wie...

  • Stade
  • 31.01.20
Politik
Das Schulzentrum Süd soll erweitert werden

Ärger um Erweiterung des Buxtehuder Schulzentrums Süd

Aus dem Schulzentrum Süd gibt es Kritik an der Planung zur Umgestaltung tk. Buxtehude. Wenn eine Schule erweitert und saniert wird, stößt das in aller Regel - vom Lärm der Bauarbeiten abgesehen - bei Lehrern, Eltern und Schülern auf Zustimmung. Der im vergangenen Sommer beschlossene Neubau für das Schulzentrum Süd mit seinen drei Schulformen Haupt- und Realschule sowie Gymnasium sorgt jetzt, für viele überraschend, für Unmut. Die Schulen sehen sich nicht genug in die Planung eingebunden und...

  • Buxtehude
  • 17.04.18
Politik
Holger Falcke

Himmelpforten: Samtgemeinde-Chef sieht "keine strafrechtlichen Verfehlungen"

Nach Anzeige: Holger Falcke erhielt Akteneinsicht tp. Himmelpforten. Akteneinsicht hatte der Chef der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Holger Falcke, im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft gegen ihn und einige Verwaltungsmitarbeiter (das WOCHENBLATT berichtete). "Die Akten werden wir jetzt mit der gebotenen Gründlichkeit prüfen", so der Samtgemeinde-Bürgermeister. "Dann werden wir gegenüber der Staatsanwaltschaft zu den Vorwürfen Stellung nehmen." Da es sich um ein laufendes...

  • Stade
  • 16.06.17
Politik
Warten auf Akteneinsicht: der beschuldigte Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke und die Erste Samtgemeinderätin Ute Kück

Korruptionsgerücht in Himmelpforten: Anzeige aus eigenem Haus

Samtgemeinde-Chef Holger Falcke wartet noch immer auf Akteneinsicht tp. Himmelpforten. Seit der Rathaus-Razzia in den Verwaltungsräumen der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten und der Durchsuchung eines Home-Office' in der Wohnung eines Verwaltungsmitarbeiters am Rosenmontag ist das Betriebsklima in beiden Rathäusern gestört. Denn noch immer ist unklar, wer Strafanzeige gegen Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke erstattete und die Fahndung der für Korruption zuständigen Staatsanwaltschaft...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.03.17
Politik
"Das Betriebsklima leidet": Holger Falcke

Korruptionsvorwurf: Rathaus-Razzia in Oldendorf und Himmelpforten

Verwaltungschef Holger Falcke: "Ich bin mir keiner Schuld bewusst" tp. Himmelpforten. Die Rathausmitarbeiter sind verunsichert, Politiker reagierten ungläubig auf die Vorwürfe gegen den Chef der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Holger Falcke (51, parteilos) und sieben Mitarbeiter: Im Raum stehen Gerüchten zufolge Beschuldigungen wie Korruption und Vorteilsnahme. Der Rosenmontag begann für die Belegschaft des Himmelpforter Rathauses und des Oldendorfer Bürgerhauses mit einer...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.