Alles zum Thema Aussichtsturm

Beiträge zum Thema Aussichtsturm

Panorama
Ein beeindruckendes Projekt: Norbert und Alexander Tietz wollen bis zu fünf Millionen Euro in den Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform und Eventfläche am Wildpark Lüneburger Heide investieren
5 Bilder

Der Blick reicht bis Hamburg

Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform: Wildpark Lüneburger Heide plant neue Natur-Erlebniseinrichtung. (mum). Wenn Unternehmer große Vorhaben vorstellen, dann ist schnell von Leuchtturm-Projekten die Rede. Im Fall von Norbert und Alexander Tietz geht es wirklich um einen Leuchtturm, und zwar nicht nur für den Landkreis Harburg, sondern für ganz Norddeutschland. Die Inhaber des Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf planen auf einer Erweiterungsfläche ihres beliebten Parks einen...

  • Jesteburg
  • 22.08.17
Panorama
Wie Bauklötze wurden die einzelnen Etagen des 
Elbblickturmes mit einem Kran abgebaut

Bald wieder gute Aussichten: Der neue Turm im Wildpark Schwarze Berge soll Ostern fertig sein

as. Vahrendorf. Besuchern im Wildpark Schwarze Berge (Am Wildpark 1) in Vahrendorf bietet sich derzeit ein ungewöhnlicher Anblick: Der Elbblickturm ist in seine Einzelteile zerlegt worden. Die Arbeiten für einen neuen Aussichtsturm sind in vollem Gang, Ostern soll der neue Turm stehen. Dafür musste zunächst der alte Turm abgebaut werden. Der Elbblickturm, eine 31 Meter hohe Holzkonstruktion, hat 30 Jahre lang den Wildpark-Besuchern einen atemberaubenden Blick über die Elbe bis nach Hamburg...

  • Rosengarten
  • 03.02.17
Panorama
Optisch wenig ansprechend, aber die Aussicht ist schön: der Turm auf dem "Deutschen Olymp"
2 Bilder

Der Turm auf dem Götterberg - WOCHENBLATT- Serie "Türme des Nordens": In der Wingst steht der "Deutsche Olymp"

(jd). Der Name klingt reichlich pompös und ist wohl auch etwas übertrieben: "Deutscher Olymp" steht auf dem Wegweiser an der B73 zwischen Hemmoor und Cadenberge. Die Abzweigung führt in die Wingst, einem bewaldeten Höhenzug, der sich bis zu 70 Meter aus der umliegenden Marschregion erhebt. Wer den Götterberg mit dem Auto ansteuert, fühlt sich an alpine Straßen erinnert: Immerhin ist eine Steigung von 18 Prozent zu bewältigen. Das ist im flachen Norden ziemlich einmalig. Der "Deutsche Olymp"...

  • 22.04.16
Panorama
Sie halten die Anlage in Ordnung: Ernst August und Waltraud Marquardt, Werner Mehrkens sowie Erika und Peter Schellenberger (es fehlt Berta Mehrkens)
5 Bilder

Sogar der Waldweg wird gefegt: Drei Sauensiker Ehepaare halten den Litberg als Ausflugsziel hingebungsvoll in Schuss

Ein wunderbares Ausflugsziel für Radtouren, Wanderungen und kleine Spaziergänge: Der Litberg in Sauensiek mit 65 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung im Landkreis Stade und dem 25 Meter hohen Gaußturm ist ein beliebte Ort für Erholungssuchende aus der gesamten Region. Wer die 133 Stufen bis zur Aussichtsplattform erklimmt, genießt einen wunderbaren Blick in alle Himmelsrichtungen. Dafür, dass es dort immer sauber und gepflegt aussieht und sich die Gäste wohl fühlen, sorgen seit...

  • Apensen
  • 21.08.15
Panorama
Spannende Vision: ein Turm bietet Ausblick auf die Stader Stadt-Silhouette - hier in einer Fotomontage
3 Bilder

"Fantastische" Aussichten

Panorama-Turm am Rand der Altstadt? Ambitionierte touristische Idee neu in der Diskussion tp. Stade. Dieses originelle Fremdenverkehrsprojekt gehört noch ins Reich der Fantasie: ein Aussichtsturm am Rand der Stader Altstadt. Mit der Vision einer Panorama-Plattform über den Dächern der Stadt befasste sich schon mehrfach der "Verein mit dem langen Namen", dessen Mitglieder unter dem Vorsitz vom Kreissparkassenvorstand Ralf-Achim Rotsch im 31. Jahr des Bestehens die ehrenamtliche Arbeit...

  • Stade
  • 12.05.15
Politik
Rolf Suhr auf dem Aussichtsturm am Litberg - mit der guten Sicht könnte es bald vorbei sein: Die geplanten Windräder würden etwa auf Höhe der gelben Rapsfelder stehen und doppelt so hoch sein, wie die Windanlagen rechts im Bild
2 Bilder

Sauensiek wehrt sich gegen geplanten Windkraftanlage

Ein herrliches Sauensieker Ausflugsziel ist in Gefahr: Der Landkreis Harburg plant, bei Regesbostel direkt an der Kreisgrenze einen Windpark zu errichten. Etwa zehn rund 200 Meter hohe Windkrafträder sollen dann von Regesbostel in Richtung Goldbeck bis zum Goldbecker Weg aufgestellt werden. Das Kuriose an dem Plan: In direkter Nachbarschaft zum geplanten Windpark befindet sich in Sauensiek der Litberg, mit 65 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung im Landkreis Stade. Aufgrund der...

  • Apensen
  • 15.04.14