die-börne

Beiträge zum Thema die-börne

Panorama
Geschenke für die Kita-Leiterin Erdmute Boger (li.) überreicht von "Die Börne"-Leiterin Stefanie Mencke
5 Bilder

Ein Schritt in Richtung Zukunft - "Die Börne" eröffnet offiziell ihren Übergangs-Kindergarten in Harsefeld

sc. Harsefeld. "Wir sind sicher den richtigen Partner zu haben", erklärte Rainer Schlichtmann, Bürgermeister der Samtgemeinde Harsefeld, bei der Eröffnung des regulären Kindergartens von "Die Börne" in Harsefeld. Ganz nach dem Motto "es gibt nichts Gutes, außer man tut es" startete die Gemeinnützige Gesellschaft aus Stade dieses Jahr ihren ersten Schritt in Richtung Harsefeld - in der Meybohmstraße 1a entstand in kürzester Zeit die erste reguläre Krippengruppe der Börne. Mehr folgt...

  • Buxtehude
  • 26.11.18
Panorama
Die beiden Theurapeutinnen Jacqueline Klee und Malgorzata Robak (vorn, v.li.) freuen sich mit Michael Roesberg (hi., re.), Stefanie Mencke und Sönke Hartlef über die neuen Räume  Foto: jd

"Vergessen Sie 'Rain Man'": "Die Börne" weiht neues Autismus-Therapiezentrum in Stade ein

jd. Stade. Das Autismus-Therapiezentrum der Stader Sozialeinrichtung "Die Börne" hat ein neues Domizil. Das seit sechs Jahren bestehende Zentrum bezog vor Kurzem Räumlichkeiten am Börne-Hauptsitz in Ottenbeck. Jetzt erfolgte die offizielle Einweihung der Therapieräume in dem ehemaligen Kasernenbau. Das Innere des Gebäudes wurde komplett umgebaut, sodass die Therapeuten für die Arbeit mit den derzeit 45 Klienten - es wird bewusst nicht von Patienten gesprochen - optimale Bedingungen vorfinden....

  • Stade
  • 12.09.18
Politik
In Harsefeld steigt der Bedarf bei der Kinderbetreuung ständig an. Nun muss die nächste Kita gebaut werden   Foto: Fotolia / Gennadiy Poznyakov

Börne soll auch Regel-Kita in Harsefeld betreiben

jd. Harsefeld/Stade. Nun ist es amtlich: Die Sozial- und Therapieeinrichtung "Die Börne" aus Stade wird in Harsefeld neben dem bereits geplanten Sprachheilkindergarten eine weitere Kita betreiben. "Das ist beschlossene Sache", erklärt Rathauschef Rainer Schlichtmann. Für Harsefeld ist das ein Novum: Sonst befinden sich alle Regel-Kitas - abgesehen vom Waldkindergarten - in Trägerschaft des DRK. Vor zwei Jahren hatte sich die evangelische Kirche darum bemüht, die Kita im Neubaugebiet zu...

  • Harsefeld
  • 11.04.18
Panorama
Das Börne-Team freut sich, nach Harsefeld zu kommen (v.li): Beate Szillat, Marco Schrader, Stefanie Mencke und Cora Böhling   Foto: jd

"Wir fühlen uns hier willkommen": "Die Börne" will in Harsefeld einen Sprachheil-Kindergarten bauen

jd. Stade/Harsefeld. „Die Börne“ zieht mit ihrem Stader Sprachheil-Kindergarten um - nicht jetzt, aber spätestens in zwei Jahren: Dann soll der Neubau bezugsfertig sein, den die gemeinnützige soziale Einrichtung in Harsefeld errichten will. Die Börne, die ihren Hauptsitz in Stade hat, will an dem neuen Standort in Harsefeld Kinder aus weiten Teilen des Landkreises betreuen. Das Einzugsgebiet umfasst den gesamten Südkreis, die Geest sowie Stade und das südliche Kehdingen. „Wir fühlen uns in...

  • Harsefeld
  • 23.01.18
Panorama
Der Ratssaal war gut gefüllt: zahlreiche Bürger kamen   Fotos: jd
2 Bilder

"Volle Hütte" im Rathaus: Neujahrsbegegnung in Harsefeld

jd. Harsefeld. "Volle Hütte" war am Samstag im Harsefelder Rathaus. Michael Ospalski, Bürgermeister des Flecken, hatte die Bürger des Ortes zur Neujahrsbegegnung geladen - und viele kamen. So viele, dass im Ratssaal zeitweise fast kein Durchkommen war. Wer sich nach den Ansprachen von Ospalski und dem "Hausherrn" Rainer Schlichtmann die Infostände von Vereinen und Verwaltung in Augenschein nehmen wollte, musste sich ins dichte Gedränge stürzen. Den Auftakt der Veranstaltung bildeten die...

  • Harsefeld
  • 09.01.18
Wirtschaft
Stefanie Mencke fühlt sich sehr wohl bei der Börne 
in Stade-Ottenbeck

Stader Börne-Chefin mit Bereitschaft zum Streiten

Stefanie Mencke, Geschäftsführerin der Börne, bildet starke Lobby für Menschen mit Behinderung sb. Stade. Seit einem Jahr ist Stefanie Mencke (46) Geschäftsführerin der Börne, gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste, in Stade-Ottenbeck. Für die Sozialbetriebswirtin mit Wurzeln im Nachbarlandkreis Rotenburg/Wümme ein Traumjob. "Die hier anfallenden Arbeiten liegen mir und die Börne ist ein tolles und vielfältiges Unternehmen mit vielen Möglichkeiten", sagt sie. Als Stefanie Mencke...

  • Stade
  • 03.07.17
Wirtschaft
Nadine Escher (v. li.) und Egon Viehmann vom Autohaus Spreckelsen, Ingeborg Riedel von der Börne, Carolin Spreckelsen und Peter Brockmann von der Behindertensportgemeinschaft bei der Scheckübergabe

Das Autohaus Spreckelsen in Stade stiftet 2.222 Euro für den guten Zweck

Erlös des Volkswagenfestes und Firmenjubiläums geht an die Börne und den Behindertensport sb. Stade. Groß war die Freude bei der Börne Stade und bei der Behindertensportgemeinschaft Stade. Sie erhielten vom Autohaus Spreckelsen in Stade, Schiffertorsstraße 11, jeweils eine Spende über 1.111 Euro. Das Geld stammt aus den Erlösen des Volkswagenfestes, das Familie Spreckelsen kürzlich zeitgleich mit dem 90-jährigen Firmenjubiläum feierte. Rund 2.000 Euro gingen aus Kuchen-, Wurst- und...

  • Stade
  • 18.05.16
Panorama
Airbus spendete Geld für Sitzmöbel und Lesestoff  Sprachheilkindergartens Stade

Bücher für Kindergartenbibliothek

Spende aus der Aktion „Airbus-Glückspfennig“ in Stade tp. Stade. Die Kinder und Mitarbeiter des Sprachheilkindergartens Stade der Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste, "Die Börne", freuen sich über eine großzüge Spende der Mitarbeiter des Flugzeugbauers Airbus in Höhe von 1.500 Euro als Zuschuss für die kindergarteneigene Bücherei. Mit dem Geld wurden 40 neue Bücher - teilweise mit DVD - für das Bilderbuchkino, ein Kinderglobus sowie bequeme Kinderlesemöbel und weitere Bücherkisten...

  • Stade
  • 26.08.15
Panorama

Inge Riedel an der Vereinsspitze

Neuwahl des Vorstands „Hilfe für Behinderte Stade und Umgebung“ tp. Stade. Auf der jüngsten Versammlung des Vereins „Hilfe für Behinderte Stade und Umgebung“ haben die Mitglieder über einen neuen Vorstand abgestimmt. Zur Vorsitzenden wurde Inge Riedel, langjährige Geschäftsführerin der gemeinnützigen Gesellschaft für Soziale Dienste, die "Börne", bestimmt. Vize-Vorsitzende ist Irmgard Rehbock, die viele Jahr als Geschäftsführerin für den Verein tätig war und für die Organisation des jährlichen...

  • Stade
  • 31.01.14
Panorama

"Aktion Mensch" unterstützt Fahrdienst für Menschen mit Behinderung in Stade

lt. Stade. Mit 42.398 Euro hat die "Aktion Mensch" den Kauf eines rollstuhlgerechten Kleinbusses für Menschen mit körperlicher Behinderung im Landkreis Stade unterstützt. Der VW Crafter mit Hubmatik-Schwenklift erweitert den Fuhrpark des Fahrdienstes der gemeinnützigen Gesellschaft "Die Börne". Zuvor stand nur ein Bus für den Behindertentransport in Stade zur Verfügung.

  • Stade
  • 06.09.13
Wirtschaft
Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber bei der Grundsteinlegung mit (hinten, v. li.) den Geschäftsführerinnen der Stader Betreuungsdienste Astrid Eggert udn Katharina Goedicke, Thomas Ahlrichs und Susanne Frost von der Börne, Architekt Gerd Wichers, Landtagsabgeordnete Petra Tiemann und Stades Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms
5 Bilder

Neue Wohnanlage im Altländer Viertel

In Stades Multi-Kulti-Stadtteil entstehen Wohnungen für Senioren und Menschen mit Handicap sb. Stade. "Wir bauen hier Zukunft!" Mit diesen Worten legte Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber vergangenen Freitag den Grundstein für eine besondere Wohnanlage in der Jorker Straße 12 im Altländer Viertel. Auf dem knapp 1.800 Quadratmeter großen Grundstück neben dem Stadtteilhaus entsteht bis Anfang 2014 eine barrierefreie Wohnanlage für Senioren und für Menschen mit Handicap. Bauherren sind die...

  • Stade
  • 17.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.