Alles zum Thema Einbürgerung

Beiträge zum Thema Einbürgerung

Panorama
Der Brite Stephen Michael Rhodes (li.) erhielt die Einbürgerungsurkunde von Landrat Rainer Rempe

Landkreis begrüßt 86 neue Staatsbürger

Erste Einbürgerungsfeier in diesem Jahr. (mum). In der Bundesrepublik Deutschland und insbesondere im Landkreis Harburg leben Neu- und Altbürger gut und gern. Das zeigte sich einmal mehr während der ersten Einbürgerungsfeier in 2019 am Dienstag im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses. Landrat Rainer Rempe überreichte Einbürgerungsurkunden an 86 frischgebackene deutsche Staatsbürger. "Mit ihrer Einbürgerung werden sie Bürger einer Republik, die auf der besten Verfassung gründet, die unser...

  • Jesteburg
  • 08.03.19
Panorama
Mutlu Mahanoglu vor dem Winsener Amtsgericht  Foto: thl

Gelungene Integration

Mutlu Mahanoglu hat seinem Traumjob gefunden und lässt sich dafür sogar einbürgern thl. Winsen. "Ich habe meinen Traumjob gefunden. Und dafür gebe ich auch gerne meine türkische Staatsbürgerschaft auf", sagt Mutlu Mahanoglu. Der 36-jährige Winsener, der im Justizdienst arbeitet, ist das beste Beispiel für gelungene Integration. Am kommenden Dienstag, 5. März, wird Mutlu Mahanoglu im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus eingebürgert. 1972 sind Mutlus Eltern als Gastarbeiter aus der Türkei...

  • Winsen
  • 01.03.19
Panorama
Olaf Petersen und seine Ehefrau Laurentine mit den Töchtern Armandine (li.) und Samira
8 Bilder

Vorzeige-Patchwork in Schwarz und Weiß

Integration glückte mit Fleiß und gutem Willen: Olaf Petersen (65) aus Stade ist stolz auf seine neue Familie aus Kamerun tp. Stade. Vor ein wenigen Jahren wusste Olaf Petersen (65) aus Stade nicht, dass es in dem zentralafrikanischen Staat Kamerun Grünkohl und "Mensch ärgere Dich nicht" gibt. Dann traf ihn 2012 auf dem schwarzen Kontinent Amors Pfeil mitten ins Herz. Jetzt ist er stolzer Vater einer vierköpfigen deutsch-afrikanischen Patchwork-Familie mit seiner Ehefrau Laurentine (39) und...

  • Stade
  • 17.08.18
Panorama
Die Zahl der Briten, die den deutschen Pass beantragen, ist seit 2016 sprunghaft angestiegen
2 Bilder

Angst vor dem Brexit: Immer mehr Briten beantragen deutschen Pass

(lt). Bye bye Great Britain! Seit die Mehrheit der Briten bei einem Referendum im Juni 2016 für den Austritt aus der EU gestimmt hat, ist die Stimmung auf der Insel angespannt. Offenbar so sehr, dass mehr und mehr Briten aus Angst vor negativen wirtschaftlichen Folgen des Brexit ihrem Land den Rücken kehren - und den deutschen Pass beantragen. Laut Statistischem Bundesamt wurden 2016 insgesamt 2.865 Briten in Deutschland eingebürgert, 2015 waren es nur 622. Das entspricht einem Plus von 361...

  • Stade
  • 02.02.18
Panorama
Der stellvertretende Landrat Uwe Harden  überreichte auch eine  Einbürgerungsurkunde an Servet Eryeri aus Marxen

Landkreis begrüßt 73 neue Staatsbürger

Zweite Willkommensfeier für Neubürger im Winsener Kreishaus. (mum). Während der zweiten Einbürgerungsfeier des Jahres im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses überreichte der stellvertretende Landrat Uwe Harden Einbürgerungsurkunden an 73 Neubürger, darunter 24 Kinder und Jugendliche. „Deutschland lebt ganz besonders vom Engagement seiner Bürger und der Vielfalt der Menschen, die bereit sind, unser Gemeinwesen aktiv zu gestalten“, so Harden, der sich freute, im Zuge der Einbürgerungsfeier...

  • Jesteburg
  • 10.06.17
Panorama
Der stellvertretende Landrat Uwe Harden überreicht
Xhejlan Tairaj (li.) und Dilan Capli ihre Einbürgerungsurkunden

„Ein bedeutender Schritt im Leben“

Landkreis Harburg bürgert Menschen aus 31 Ländern ein. mum. Landkreis. Im Kreise ihrer Familien, Freunde und Wegbegleiter nahmen Anfang der Woche 69 Neubürger, darunter acht Kinder, ihre Einbürgerungsurkunden entgegen. Der stellvertretende Landrat Uwe Harden überreichte die Dokumente im Rahmen der dritten Einbürgerungsfeier dieses Jahres im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses. „Die Einbürgerung ist für Sie alle ein bedeutender Schritt in Ihrem Leben, mit dem Sie die Verbundenheit mit dem...

  • Jesteburg
  • 07.09.16
Politik
Feierlicher Empfang neuer Staatsbürger mit Gästen aus Politik und Verwaltung im Kreishaus

29 neue Staatbürger aus 19 Ländern im Landkreis Stade

Empfang mit rund 100 Gästen im Stader Kreishaus / Michael Roesberg: "Einheimischen müssen die Integration unterstützen" tp. Stade. Insgesamt 29 Männer, Frauen und Kinder aus 19 Ländern sind zwischen Mai und Oktober 2015 im Landkreis Stade deutsche Staatsbürger geworden. Bei einem Empfang mit rund 100 Gästen, darunter mehrere Bürgermeister, im Stader Kreishaus hat Landrat Michael Roesberg ihnen jetzt die Einbürgerungsurkunden überreicht. Roesberg sagte: „Wir freuen uns, dass Sie in...

  • Stade
  • 16.10.15
Panorama
Die stellvertretende Landrätin Anette Randt (re.) überreichte Delia Hernandez de Acker ihre Einbürgerungsurkunde. Die 44-jährige Neu-Seevetalerin stammt ursprünglich aus Venezuela

„Der Beginn einer neuen Weg-Strecke“ - Der Landkreis Harburg begrüßt 55 Neubürger in Winsen

(mum). Während einer Feierstunde im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses bekannten sich jetzt 38 Erwachsene sowie 17 Kinder und Jugendliche zur deutschen Staatsangehörigkeit. Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunden und begrüßte die Neubürger. „Ihre Entscheidung für die deutsche Staatsangehörigkeit steht am Ende eines möglicherweise langen Weges, und sie ist zugleich der Beginn einer neuen Wegstrecke als Bürger der Bundesrepublik Deutschland - mit...

  • 18.09.15
Panorama
Wer vorbestraft ist und das in seinem Einbürgerungsantrag  nicht angibt, kann vor Gericht belangt werden

Die Vorstrafe verschwiegen

jd. Buxtehude. Falsche Angaben im Einbürgerungsantrag: Türke wollte Deutscher werden und landete vor Gericht. Vom Landrat per Handschlag als frischgebackener deutscher Staatsbürger begrüßt zu werden: Darauf muss Nevin G.* wohl noch länger warten. Der 34-jährige Jorker mit türkischem Pass stellte im September 2014 einen Antrag auf Einbürgerung. Statt der erhofften Einladung zur Einbürgerungsfeier flatterte ihm jedoch ein Strafbefehl ins Haus. G. wird vorgeworfen, in seinem Antrag eine Vorstrafe...

  • Buxtehude
  • 05.05.15
Politik

Vorteile der Einbürgerung

lt. Stade. Ein neues Faltblatt mit dem Titel "Ja zur Einbürgerung" hat die Stader Kreisverwaltung jetzt veröffentlicht. "Wir wollen damit auf die Vorteile hinweisen, die sich durch einen Wechsel der Staatsangehörigkeit ergeben", sagt Landrat Michael Roesberg. Dazu gehörten nicht nur visafreie Reisemöglichkeiten, auch die politische Teilhabe von Migranten werden durch die Einbürgerung gestärkt. Im Landkreis Stade leben derzeit 22.300 Menschen mit Migrationshintergrund, etwa die Hälfte von ihnen...

  • Stade
  • 27.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.