Alles zum Thema F-Plan

Beiträge zum Thema F-Plan

Politik

Rat der Gemeinde Rosengarten: Nachmittagsbetreuung, F-Plan-Änderung und Friedhofsgebühren
Die Elternbeiträge werden angehoben

Rat der Gemeinde Rosengarten tagt am Donnerstag as. Nenndorf. Eine Anpassung der Elternbeiträge für die Hortbetreuung steht unter anderem auf der Tagesordnung des Rats der Gemeinde Rosengarten am Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr in Böttcher's Gasthaus (Bremer Str. 44) in Nenndorf. Seit 2011 sind die Elternbeiträge für die nachmittägliche Kinderbetreuung unverändert: Eltern zahlen zwischen 100 Euro (fünf Tage) und 40 Euro (zwei Tage) für die Betreuung ihrer Kinder nach der Schule. Das sind bei...

  • Rosengarten
  • 02.04.19
Politik
Der wiedergewählte SPD-Fraktionsvorstand (v.li.): Thomas
 Sudmeyer, Christian Krüger, Astrid Bade, Christel Lemm
und Nick Freudenthal Foto: SPD

SPD-Fraktion im Buxtehuder Rat: Bei Wohnbauflächen an Ortschaften denken

SPD diskutiert Zukunftsthemen: Die Regeln zur Nutzung städtischer Räume verändern tk. Buxtehude. "So hatten wir uns das nicht vorgestellt", sagt Nick Freudenthal. Er meint die Regeln zur Nutzung städtischer Räume und den Streit darüber, ob der Syrien-Vortrag von Lutz Jäkel auf der städtischen Halepaghen-Bühne stattfinden darf (das WOCHENBLATT berichtete). Bei einer Klausurtagung des SPD-Fraktionsvorstands wurde daher beschlossen: Das Regelwerk wird überarbeitet und einige Räume, etwa die...

  • Buxtehude
  • 06.03.19
Politik
Wo werden in Zukunft die Bagger in Harsefeld 
anrücken? Diese Frage treibt die Politik um  Foto: jd
2 Bilder

"Soll Harsefeld in diesem Tempo weiter wachsen?" / Einige Politiker sehen Entwicklung kritisch

jd. Harsefeld. Frei nach dem Motto "streichen kann man immer noch" will der Flecken Harsefeld neue Baugebiete schaffen: Laut dem Beschluss des Bauausschusses sollen im künftigen Flächennutzungsplan fast 170 Hektar zusätzlich für die Wohnbebauung ausgewiesen werden. Darauf könnten rund 3.300 neue Wohnungen entstehen. Das wiederum würde einen Bevölkerungszuwachs von 10.000 Menschen bedeuten. Doch diejenigen, die schon lange damit liebäugeln, dass Harsefeld endlich Stadt wird, sollten nicht zu...

  • Harsefeld
  • 18.04.18
Politik
Die Gemeinde Neuenkirchen möchte eine landwirtschaftliche Fläche hinter diesem Spielplatz aus Bauland ausweisen
2 Bilder

Neuenkirchen: Grünen-Ratsherr gegen Erweiterung des Baugebietes "In de Stroot"

lt. Neuenkirchen. Die Samtgemeinde Lühe ist dabei, ihren Flächennutzungsplan neu aufzustellen (das WOCHENBLATT berichtete). In allen Gemeinden wurde deshalb in den vergangenen Wochen über mögliche neue Baulandflächen diskutiert. Umstritten ist u.a. die Erweiterung des Baugebietes "In de Stroot" in Neuenkirchen. Der Gemeinderat sprach sich mit fünf zu vier Stimmen für die Ausweisung einer ca. zwei Hektar großen Fläche hinter dem Spielplatz als Bauland aus. Bislang wird die Fläche...

  • Stade
  • 29.03.17
Panorama
Die Luftbildaufnahme zeigt die Harsefelder Baugebiete der vergangenen Jahre

Wo wird künftig gebaut? Harsefeld muss sich über neue Baugebiete Gedanken machen

jd. Harsefeld. In welche Richtung soll Harsefeld künftig weiter wachsen? Über diese Frage müssen sich in Kürze die Ratsmitglieder des Fleckens Harsefeld Gedanken machen. Es gibt derzeit nur noch einen einzigen Bebauungsplan, der aus der aus örtlichen Bauleitplanung entwickelt werden kann. "Danach gibt der Flächennutzungsplan der Samtgemeinde nichts mehr her", sagt Rathauschef Rainer Schlichtmann. Das bedeutet: Politik und Verwaltung müssen sich jetzt auf die Suche nach neuen Flächen begeben,...

  • Harsefeld
  • 23.11.16
Politik
Die Karte zeigt die möglichen Standorte der Rotoren im Windpark

Neue Windräder für Brest: Doppelt so hohe und halb so viele

jd. Brest/Harsefeld. Seitens der Samtgemeinde Harsefeld sollen jetzt die Weichen für das Repowering des Windparks Brest gestellt werden. Am Dienstag kommender Woche befasst sich der Bauausschuss mit der erforderlichen Änderung des Flächennutzungsplans. Das Areal des Windparks, auf dem sich seit rund 15 Jahren elf Mühlen drehen, soll nach Süden verschoben werden, um größere Abstände zur Wohnbebauung zu haben. Auf dem neu zu erstellenden F-Plan werden dann die Vorgaben der Gemeinde fußen, die...

  • Harsefeld
  • 04.11.15
Politik
Die Karte zeigt die verschiedenen Planungsstände beim Windkraft-Vorranggebiet Ottendorf

Wie groß wird der Windpark?

jd. Harsefeld/Ahlerstedt. In der Politik gibt es unterschiedliche Meinungen zum geplanten Repowering der Ottendorfer Rotoren. Beim Windpark Ottendorf nimmt der Betreiber einen neuen Anlauf, die ursprünglich vorgesehene Fläche für die geplante Erweiterung doch noch vom Landkreis abgesegnet zu bekommen. Die Bürgerwindpark Oeko GmbH erhielt im vergangenen Jahr grundsätzlich grünes Licht für das beabsichtigte Repowering - aber nur von der Gemeinde Ahlerstedt und der Samtgemeinde Harsefeld....

  • Harsefeld
  • 28.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.