Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Politik

Vermisste Politikerin - ein leerer Sitz im Kreistag

Bei den letzten Wahlen errangen die Grünen sieben Mandate im Kreistag - soviel wie nie zuvor. Derzeit ist die Ökopartei aber nur noch mit sechs Abgeordneten vertreten: Für die vermisste Politikerin Ingrid Meyer-Schmeling darf niemand nachrücken. Vor zwei Monaten verschwand die Grünen-Politikerin und Umweltaktivistin Ingrid Meyer-Schmeling. Ihr Spur verliert sich am Elbufer unweit des Freibades von Hollern-Twielenfleth - gerade mal zweihundert Meter entfernt von ihrem Wohnhaus hinter dem Deich....

  • Lühe
  • 15.03.13
Politik

Michael Lemke: Nur Platz 16 der grünen Landeswahlliste

tk. Buxtehude. Michael Lemke hat beim Landesparteitag der Grünen den Sprung auf einen sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl verpasst. Der Fraktionschef der Grünen aus Buxtehude landete auf Platz 16 der Landesliste. Um sicher in den Bundestag zu kommen, müssten die Grünen auf 19 Prozent der Wählerstimmen kommen, rechnete Lemke vor. Er hatte vor der Kandidatenkür vor zu hohen Erwartungshaltungen gewarnt. Ursprünglich hatte Lemke den sicheren Listenplatz Nummer zehn im Visier. Doch den...

  • Buxtehude
  • 11.03.13
Politik

Grünen-Chefin Dr. Barbara Zurek: "Der Zeitpunkt der Spende ist bemerkenswert"

tp. Stade. Die Stadt Stade nimmt den vom Chemieriesen Dow in Bützfleth gespendeten Betrag von 240.000 Euro für die Umgestaltung des Platzes "Adolf Ravelin" am Burggraben zu einem Bürgerpark mit Veranstaltungsplatz (das WOCHENBLATT berichtete) an. Das hat der Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung am Montagabend einstimmig - bei zwei Enthaltungen - beschlossen. Vor der Abstimmung merkte Grünen-Fraktionschefin Dr. Barbara Zurek an, dass ihr der Zeitpunkt der Spende "Bemerkenswert" vorkomme....

  • Stade
  • 05.03.13
Politik

Grüne: Mehr S-Bahnen in den Nachtstunden am Wochenende

bc. Buxtehude/Neu Wulmstorf. Drei S-Bahnen mehr sollen nach dem Wunsch der Grünen in den Nachtstunden am Wochenende von Hamburg nach Buxtehude rollen. Um dem Wunsch Nachdruck zu verleihen, hat die Öko-Partei in den Buxtehuder und Neu Wulmstorfer Rat Resolutionen eingebracht. "So hat die Sache eine wesentlich höhere Erfolgschance beim zuständigen Verkehrsministerium in Hannover, wenn zwei niedersächsische Kommunen kooperieren", sagt Initiator Florian Bremer-Gast, Mitglied im Buxtehuder...

  • Buxtehude
  • 26.02.13
Politik
Udo Paschedag zieht von Düsseldorf nach Hannover

Paschedag geht nach Hannover

bc. Hammah. Udo Paschedag aus Hammah, Mitglied der Grünen im Kreisverband Stade, wird Staatssekretär im Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Hannover, das vom Grünen Christian Meyer zukünftig geführt werden soll. "Wir freuen uns, dass mit Udo Paschedag eine starke Persönlichkeit mit hoher Fachkompetenz ins Landwirtschaftsministerium einzieht und neben der Landtagsabgeordneten Elke Twesten die Elbe-Weser-Region nun zwei grüne Vertreter und Ansprechpersonen in Hannover hat",...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 20.02.13
Politik
Enttäuscht: Wolfgang Weh von den Grünen

Im Sommer erneut Thema

Fredenbeck. Die Schaffung einer Unterkunft auf Zeit für Menschen in Not hatten die Grünen im Finanz- und Personalausschuss der Samtgemeinde Fredenbeck angeregt. Das möblierte Appartement sollte z.B. Familien nach einem Feuer oder bei Schimmelpilzbefall der Wohnung zur Verfügung gestellt werden (das WOCHENBLATT berichtete). Die Idee stieß jedoch nicht bei allen Fraktionen auf Zustimmung. "CDU und SPD sahen keine Notwendigkeit einer solchen Einrichtung, Pro Bürger wollte zunächst bei...

  • Fredenbeck
  • 06.02.13
Politik
In Kutenholz hat derzeit eine Harsefelder Familie, deren Haus abbrannte, Unterschlupf in einer Samtgemeindewohnung direkt über der Grundschule gefunden

Unterkunft für Menschen in Not?

Grüne wollen in Fredenbeck Wohnung bereithalten Fredenbeck. Das wünscht man seinem ärgsten Feind nicht: Wenn ein Feuer, ein Wasserschaden oder ein massiver Schimmelbefall das Wohnen zu Hause unmöglich macht, werden Menschen von einem Moment auf den anderen obdachlos. Um diesen Leuten zu helfen, haben die Grünen der Samtgemeinde Fredenbeck vorgeschlagen, eine möblierte Zweieinhalb- bis Drei-Zimmer-Wohnung bereitzuhalten. Diese soll für eine bestimmte Zeit als Unterschlupf zur Verfügung gestellt...

  • Fredenbeck
  • 16.01.13
Politik

Wunsch nach Gesprächskreis zur Jugendarbeit

Grünen-Podium: Expertin kritisiert Überforderung junger Menschen tp. Stade. Wie kann eine zeitgemäße offene Jugendarbeit in Stade aussehen? Diese Frage erörterten die Stader Grünen kürzlich bei einer Podiumsdiskussion im Stadeum. In der Diskussion wurde deutlich, dass Lehrer, Sozialarbeiter und Vereine sehr unterschiedliche Vorstellungen von einer erfolgreichen Jugendarbeit haben. Einige Teilnehmer kritisierten den Abbau der bisher von der Stadt geförderten kirchlichen Jugendarbeit,...

  • Stade
  • 17.12.12
Panorama

Braucht Neu Wulmstorf Frauenparkplätze?

bc. Neu Wulmstorf. Die Grünen in Neu Wulmstorf haben beantragt, auf allen von der Gemeinde bewirtschafteten Stellflächen Frauenparkplätze einzurichten. Darüber hinaus soll die Verwaltung an die Betreiber von privaten Parkplätzen herantreten, um dort ebenfalls Frauenparkplätze zu schaffen. Die Gemeinde bewirtschaftet Parkflächen u.a. am Rathaus, an Schulen, am Sportzentrum Bassental, am Jugendzentrum, am Freibad und auf dem Park&Ride-Parkplatz am Bahnhof. Grünen-Fraktionschef Joachim...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.12.12
Panorama

Jugend-Umfrage: Schon 70 Rückmeldungen

tp. Stade. Die Fraktionen von SPD und Grünen im Stader Stadtrat haben zum geplanten neuen Konzept der Stadt für die Kinder- und Jugendarbeit eine elektronische Umfrage gestartet (das WOCHENBLATT berichtete). Beide Parteien haben die Umfrage in sozialen Netzwerken verbreitet. Innerhalb kurzer Zeit lagen rund 70 Rückmeldungen vor. Angepeilt werden 250 Beteiligungen an der Erhebung. Die Umfrage kann unter www.umfrage.spdstade.de online aufgerufen werden.

  • Stade
  • 06.12.12
Politik

Grüne: "Mittel für Elbvertiefung erst nach Gerichtsentscheid freigeben"

(bc). Am Donnerstag hat die Bundesregierung die Details der Zusatzmillionen im Verkehrsetat bekanntgegeben. Der mit 8,64 Millionen Euro größte Anteil am Budget für Wasserstraßen soll 2013 in die Elbvertiefung gehen. "Das ist absolut unverständlich vor dem Hintergrund der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes", kritisiert Grünen-Bundestagsabgeordnete Valerie Wilms. Wie berichtet, hatte das Gericht im Oktober einem Eilantrag gegen den Planfeststellungsbeschluss der Wasser- und...

  • Buxtehude
  • 06.12.12
Politik

Grüne fordern Unterstützung des Landkreis Harburg beim Ausbau der KInderbetreuung

(os). Eine deutliche Unterstützung der Samtgemeinden durch den Landkreis Harburg beim weiteren Ausbau der Kindertagesstätten fordert die Kreistagsfraktion der Grünen. Die Kreisumlage solle bei 49,5 Prozent bleiben und der Gegenwert der angedachten Senkung um 0,5 Prozent gezielt für den Betrieb von Kitas und Krippen eingesetzt werden, erklärt die Grünen-Fraktionsvorsitzende Ruth Alpers. Wenn die Qualität der Kinderbetreuung verbessert werden soll, dürfe der Landkreis die Kommunen bei dieser...

  • Buchholz
  • 05.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.