Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Politik
Barbara Zurek

Grüne in Stade ohne Kandidat fürs Bürgermeister-Amt

Nieber oder Hartlef? Fraktions-Chefin Barbara Zurek will "jedem Bewerber auf den Zahn fühlen" tp. Stade. Die SPD hat Amtsinhaberin Silvia Nieber, die CDU schickt Sönke Hartlef ins Rennen, doch die Grünen-Ratsfraktion in Stade nominiert keinen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Auf einer Mitgliederversammlung diskutierten die Grünen kürzlich nach eigenem Bekunden "ausgiebig das Für und Wider eines eigenen Kandidaten". Zum Ende beschlossen sie mehrheitlich, keinen...

  • Stade
  • 23.07.18
Politik
Die Grünen am Stader Bahnhof (v. li.): Peter Wortmann, Eva Viehoff, Detlev Schulz-Hendel und Ralf Poppe fordern den Ausbau des Schienenverkehrs als eine Alternative zur Autobahn   Foto: tp

"A20 versinkt im Moor"

Die Grünen fordern Alternativen / Besichtigung geplanter Streckenführung im Landkreis Stade tp. Stade. Kühner Vorstoß mit Öko-Handschrift: Die Grünen im niedersächsischen Landtag fordern den sofortigen Planungsstopp der Küstenautobahn A20, deren Trasse weite Teile Kehdingens und der Stader Geest durchschneidet. Einen entsprechenden Antrag kündigte Detlev Schulz-Hendel, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen in Hannover, am Donnerstag bei einem Besuch im Landkreis Stade an. Die Grünen ziehen...

  • Stade
  • 01.06.18
Politik
Die Bundestagsabgeordnete Julia Verlinden (vorne, 4. v. li.) mit ihren Gästen
2 Bilder

Zu Besuch in Berlin

Engagierte Bürger aus dem Landkreis Stade bei Julia Verlinden tp. Landkreis Stade. Auf Einladung der Grünen-Bundestagsabgeordneten Julia Verlinden besuchten kürzlich knapp 50 politisch interessierte Bürger aus dem Landkreis Stade die Bundeshauptstadt. Unter ihnen waren die „Grünen Alten“ aus Buxtehude, eine Gruppe von Senioren die der Partei nahestehen, sowie Ehrenamtliche, die vom Grünen-Ortsverband Fredenbeck zur dreitägigen Berlinfahrt eingeladen wurden, um ihr Engagement zu...

  • Stade
  • 24.04.18
Politik
Sackgassenlage behoben: Der neue Verkehrskreisel an der Steinkirchener Straße bindet das Altländer Viertel an das Archiv- und Bahnhofsumfeld an
3 Bilder

Problemquartier mit Herausforderungen in Stade

Altländer Viertel: Zwischenbilanz im Ausschuss für demografischen Wandel und Integration tp. Stade. Viel Zoff-Potenzial bietet nach wie vor das Multi-Kulti-Wohngebiet Altländer Viertel in Stade, um das auf der Suche nach einem neuen Oberschul-Standort kontroverse politische Diskussionen entbrannt sind. Wie mehrfach berichtet, äußerten CDU, SPD und Wählergemeinschaft im Rat, dass die Hochhaus-Siedlung kein geeigneter Ort für eine Schule sei, wo durch die Siedlung erneut ins soziale Abseits...

  • Stade
  • 19.05.17
Politik
Einstimmig votierte der Kreistag für die Oberstufe an der IGS Hittfeld

Kreistag votiert einstimmig für Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld

mi. Seevetal. Einstimmig votierte der Kreistag des Landkreises Harburg jetzt für die Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld. Mit einer Stimme sprachen die Politiker auch beim Thema Weiterführung der Heidebahn von Buchholz nach Hamburg. Es wurde eine Resolution verabschiedet, in der der Kreistag fordert, dass die Erweiterung Vergabekriterium bei der Neuausschreibung der Strecke wird. Keine Mehrheit fand ein Antrag der Grünen, die Dreifach-Belegung der Zimmer in...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
Politik
Olaf Lies
2 Bilder

Minister Olaf Lies: "A20 wird gebaut!"

Grünen-Gutachten: Zweifel an A20-Berechnung tp. Stade. Zweifel an den Berechnungsmethoden zum Bundesverkehrswegeplan mit der Küstenautobahn A20 (früher A22) durch den Landkreis Stade und des weiteren zur A39 hegen die Grünen im Landtag Niedersachsen. Dazu zieht die Partei ein selbst in Auftrag gegebenes Gutachten einer Marburger Fachagentur für Verkehrsplanung zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes 2030 heran. Anja Piel, Fraktionsvorsitzende: „Es mag sein, dass trotz aller Kritik der...

  • Stade
  • 13.07.16
Politik
Tritt zur nächsten Wahl nicht wieder an: Grünen-Fraktionsmitglied Michael Krause

Neu Wulmstorfer Grüne: Eine Partei streicht die Segel

Fraktionsmitglied Michael Krause über die Resignation der Grünen ab. Neu Wulmstorf. Zur kommenden Kommunalwahl werden die beiden bekanntesten Politiker der Grünen, Fraktionschef Joachim Franke und Ortssprecher Michael Krause, nicht wieder antreten. Nach langjähriger Ratszugehörigkeit gebe es Ermüdungserscheinungen, äußert sich Michael Krause zu diesem Entschluss. Seit 2001 sitzt er im Rat. „Nach 15 Jahren setzt man auch mal wieder andere Prioritäten“, so der Noch-Kommunalpolitiker....

  • Neu Wulmstorf
  • 23.02.16
Politik
Auf dem ersten Stock de Parkpalette vor dem Kreishaus sollen die Containermodule für die Verwaltung aufgestellt werden

Landkreis Harburg fehlen 54 Millionen Euro / Container Module für die Kreisverwaltung

mi. Landkreis. Ein 54 Millionen-Euro-Loch im Etat, vertagte Haushaltsberatungen und eine Verdopplung des Kreditrahmens von 49,5 auf 100 Millionen Euro: Die Finanzen bestimmten jetzt die Agenda im Kreistag des Landkreises Harburg. Außerdem stimmten die Mitglieder einer Erweiterung des Kreishauses zu. Geplant sind Container-Module auf dem Kreishausparkplatz. Über Schulden spricht man nicht gerne. Das gilt auch für die Kreispolitik. Nur der Grünenabgeordnete Dr. Erhard Schäfer verlangte jetzt im...

  • Rosengarten
  • 24.12.15
Panorama
Michael Krause kritisiert den Einsatz von Gift in Neu Wulmstrof durch den Baubetriebshof
2 Bilder

Der "Giftstreit" von Neu Wulmstorf

sc. Neu Wulmstorf. "Der Bauhof muss mit gutem Beispiel vorangehen!", fordert Michael Krause, Ortsverbandssprecher der Grünen. Er kritisiert den Einsatz von Spritzmitteln in Neu Wulmstorf. Der Baubetriebshof der Gemeinde nutzt Gift gegen den Wildbewuchs von Bärenklau in der Nähe des Regenrückhaltebeckens in Rade. Die Bürger dürften nicht spritzen, doch das kommunale Unternehmen setze auf die Verwendung von Gift gegen Unkraut, das dürfe nicht sein. Zudem verstoße der Bauhof durch die...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.01.15
Politik
SPD Landratskandidat Thomas Grambow

SPD Landratskandidat Grambow sieht sich auf Augenhöhe

mi. Landkreis. Thomas Grambow (SPD), gemeinsamer Kandidat von SPD, Grünen und Linken für das Amt des Landrats, rechnet sich bei der Landratswahl am 25. Mai gute Chancen gegen seinen Konkurrenten, den Ersten Kreisrat Rainer Rempe (CDU/FDP) aus. "Ich bin zwar als Außenseiter angetreten, mittlerweile sehe ich mich aber mit Herrn Rempe auf Augenhöhe", sagte Grambow jetzt bei einem Pressegespräch im Hotel Maack in Maschen. Punkten beim Wähler will der Herausforderer mit den Themen Mobilität,...

  • 31.03.14
Panorama

Neu Wulmstorf: Parken am Bahnhof bleibt gratis

bc. Neu Wulmstorf. Der Park+Ride-Parkplatz am Neu Wulmstorfer S-Bahnhof platzt aus allen Nähten. Kein Wunder, sind die 330 Stellflächen doch im Vergleich zu denen in Buxtehude kostenlos. Zudem sind S-Bahn-Fahrten von Buxtehude nach Hamburg wesentlich teurer als von Neu Wulmstorf in die Hansestadt. Da nun auch Hamburg seine P+R-Anlage in Neugraben ab Mitte des Jahres kostenpflichtig betreiben will, wollten die Grünen in Neu Wulmstorf ebenso für die gemeindeeigenen Parkplätze eine Gebühr...

  • Neu Wulmstorf
  • 21.01.14
Panorama

Grüne in Neu Wulmstorf kritisieren Hamburger Senat

bc. Neu Wulmstorf. Die Grünen in Neu Wulmstorf bedauern die Entscheidung des Hamburger Senats, seine P+R-Anlagen am Bahnhof Neugraben ab Juli 2014 kostenpflichtig anzubieten. Fraktionsvorsitzender Joachim Franke: „Jetzt sind wir gezwungen, aktiv zu werden." Bisher sehe das Neu Wulmstorfer Konzept vor, Pendler durch gebührenfreie Parkplätze am Bahnhof zum Umsteigen auf den ÖPNV zu bewegen. Das funktioniere schon aus Gesichtspunkten der Notwehr nun nicht mehr. Franke: "Neben Anwohner-Parken im...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.11.13
Politik
Sven-Christian Kindler (Grüne)

"Privater A20-Bau birgt Risiken"

Grüne kritisieren Finanzierungsmodell aus Frankreich tp. Stade. Sven-Christian Kindler, Grünen-Bundestagsabgeordneter aus Niedersachsen und Haushaltsberichterstatter für den Verkehrsetat, erklärt anlässlich der Vorlage eines Angebotes des französischen Baukonzerns "Vinci" die Autobahn 20 privat zu bauen: "Dies wäre haushalts- und verkehrspolitisch unverantwortlich." Der Vorschlag von "Vinci" berge enorme Risiken für die Steuerzahler und ändere nichts an der "Unsinnigkeit der...

  • Stade
  • 30.08.13
Panorama
Dieses Love-Mobil an der B3 soll angeblich mit der Hinterachse auf Elstorfer Kirchengrund stehen

"Love-Mobil steht nicht auf Kirchengrund"

bc. Elstorf. Pastorin Ruth Stalmann-Wendt widerspricht Gerüchten, ein Love-Mobil an der B3 kurz hinter der Kreuzung mit der Rosengartenstraße stehe auf dem Grund der Elstorfer Kirche. Nach Angaben von Neu Wulmstorfer Politikern und hochrangigen Verwaltungsmitarbeitern soll angeblich ein rollendes Bordell mit der Hinterachse auf dem Gelände des St. Nicolai-Kirchenwaldes parken. "Unser Beauftragter für Land und Pacht, Reinhard Wiegers, hat das geprüft. Es steht zwar dicht an der Grenze, aber...

  • Neu Wulmstorf
  • 31.07.13
Panorama

Braucht Neu Wulmstorf Frauenparkplätze?

bc. Neu Wulmstorf. Die Grünen in Neu Wulmstorf haben beantragt, auf allen von der Gemeinde bewirtschafteten Stellflächen Frauenparkplätze einzurichten. Darüber hinaus soll die Verwaltung an die Betreiber von privaten Parkplätzen herantreten, um dort ebenfalls Frauenparkplätze zu schaffen. Die Gemeinde bewirtschaftet Parkflächen u.a. am Rathaus, an Schulen, am Sportzentrum Bassental, am Jugendzentrum, am Freibad und auf dem Park&Ride-Parkplatz am Bahnhof. Grünen-Fraktionschef Joachim...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.