Beiträge zum Thema Haushalt

Politik

Buchholz stellt Haushaltskonsolidierungskonzept auf
Strukturelles Problem: Ausgaben dauerhaft höher als Einnahmen

os. Buchholz. Wenn eine Kommune ihrer Pflicht zum Ausgleich ihres Etats nicht nachkommen kann, ist sie nach dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz dazu verpflichtet, ein Haushaltssicherungskonzept (HSK) aufzustellen. Genau das macht jetzt die Stadt Buchholz, auch wenn sie  wegen der Corona-Pandemie eine Ausnahmeregelung in Anspruch nehmen könnte. "Jedoch ist der Haushaltsausgleich bereits in den Vorjahren nur unter Berücksichtigung diverser Einsparungsmaßnahmen gelungen und die...

  • Buchholz
  • 26.01.21
Politik

Buchholz: Haushalt ist Thema in Ausschüssen

os. Buchholz. Nach der Zwangspause wegen der Corona-Beschränkungen gehen die politischen Beratungen in Buchholz wieder los. Ziel ist es, in den Gremien den Haushalt so weit vorzubereiten, dass ihn der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 28. Januar, verabschieden kann. Diese Termine sind anberaumt, die öffentlichen Sitzungen finden jeweils im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10) statt: Montag, 11. Januar, 19 Uhr: Ortsrat Sprötze Montag, 18. Januar, 18.30 Uhr: Bauausschuss...

  • Buchholz
  • 06.01.21
Politik

Haushalt in Buchholz wird eingebracht
Bis Dienstag wird mit spitzer Feder gerechnet

os. Buchholz. Bis kurz vor Schluss wird gerechnet, die Zahlen werden spannend: Bei der Buchholzer Ratssitzung am kommenden Dienstag, 27. Oktober, ab 19 Uhr im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Straße 10) bringt Erster Stadtrat und Finanzdezernent Dirk Hirsch den Haushalt für die Jahre 2021/22 ein. Wie berichtet, muss die Nordheidestadt - wie alle Kommunen in Deutschland - wegen der Corona-Pandemie mit erheblich weniger Steuereinnahmen kalkulieren. "Wir müssen mit vielen Unbekannten rechnen",...

  • Buchholz
  • 24.10.20
Politik
Im Buchholzer Rathaus stehen Veränderungen an - ob die Politik diese mitträgt, ist derzeit unklar

Finanzielle Auswirkungen sind noch völlig unklar
Geplante Reform der Buchholzer Verwaltungsstruktur stößt auf wenig Gegenliebe

os. Buchholz. Nach der Abstimmung kündigte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse an überlegen zu wollen, ob das Ergebnis ausreicht, um die Pläne mit Nachdruck weiter zu verfolgen: Der Finanzausschuss empfahl am vergangenen Donnerstagabend zwar die anvisierte Reform der Verwaltungsstruktur mit fünf Stimmen - zwei von der SPD (Uta Neb, Frank Piwecki), zwei von der CDU (Michael Kittlitz, Stefan Menk) und eine von der FDP (Wilhelm Pape). Deutlich wurde aber, dass das Votum der Ratsmitglieder...

  • Buchholz
  • 13.10.20
Politik
Die Gemeinde kann sich bald über mehr Geld vom Bürger freuen

Gemeinde Neu Wulmstorf erhöht Grund- und Gewerbesteuer

mi. Neu Wulmstorf.  Die Bürger und die Gewerbetreibenden in der Gemeinde Neu Wulmstorf müssen künftig tiefer in die Tasche greifen. Mit den Stimmen der SPD und der Grünen und Teilen der UWG beschloss der Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf die Grundsteuer B von derzeit 410 Prozentpunkten auf 460 Prozentpunkte zu erhöhen. Das entspricht einer Steigerung von rund zwölf Prozent. Auch Gewerbebetriebe müssen künftig mehr Steuern zahlen. Hier beschloss der Rat mit den Stimmen von SPD und Teilen der UWG...

  • Hollenstedt
  • 28.02.19
Politik
Nadelöhr: Der als Postkutschentunnel gebaute Mühlentunnel Foto: rs

Aus für den Mühlentunnel?

Verwaltungsvorstoß sieht kompletten Ausstieg aus dem Verkehrsinfrastrukturprojekt vor mi. Buchholz. Ist es das Aus für das Projekt Neubau Mühlentunnel? Die Verwaltung der Stadt Buchholz hat jetzt eine Beschlussvorlage zur Abstimmung in Verwaltungsausschuss und Gemeinderat auf den Weg gebracht. Deren Inhalt: Beendigung des Ausschreibungsverfahrens für das Projekt und bis auf Weiteres das Ende aller Planungen. Zu Deutsch: Geht es nach der Stadtverwaltung, wird der Mühlentunnel für unbestimmte...

  • Hollenstedt
  • 08.02.19
Politik

Buchholzer Rat sagt "Ja" zum Doppelhaushalt

Lokalpolitiker stimmen mehrheitlich zu und kritisieren fehlenden Gestaltungsspielraum os. Buchholz. Der Buchholzer Stadtrat hat mit großer Mehrheit für den Doppelhaushalt 2019/2020 gestimmt. 26 Lokalpolitiker votierten für das Zahlenwerk, sechs (drei AfD, drei Buchholzer Liste) stimmten dagegen, die vier FDP-Ratsmitglieder enthielten sich. Der Etat umfasst für jedes Jahr rund 97 Millionen Euro. Auf der Einnahmeseite sind die Einkommenssteuer (24,5 Mio. in 2019, 25,3 Mio. Euro in 2020) sowie die...

  • Buchholz
  • 11.12.18
Panorama
Der Vorstand des Kirchenkreistages hat in dieser Zusammensetzung das letzte Mal getagt. Am 16. Februar wird ein neuer Vorstand gewählt (v. li.): Pastorin Ruth Stalmann-Wendt, Pastor Andreas Kern (Vorsitzender des Kirchenkreistages), Friedo Hansen, Dr. Hiska Karrasch-Bergander und Rolf Heinemann

Das "Parlament" tagte

Kirchenkreistag des Kirchenkreises Hittfeld verabschiedet Haushaltspläne für die Jahre 2019 und 2020. (mum). Der Kirchenkreistag (KKT) des Kirchenkreises Hittfeld hat am Dienstag die Haushaltspläne für die Jahre 2019 und 2020 verabschiedet. Dies war die letzte Sitzung des KKT in dieser Zusammensetzung. Am 16. Februar wählen die Kirchenvorsteher der 17 Kirchengemeinden einen neuen KKT-Vorstand sowie die Mitglieder der verschiedenen Ausschüsse. Pastor Andreas Kern, Vorsitzender des KKT-Vorstands,...

  • Jesteburg
  • 21.11.18
Politik
Jan Lüdemann (UWG) Foto ab
3 Bilder

Wo soll Neu Wulmstorf den Rotstift ansetzen?

Was sagen CDU, SPD und UWG zur Haushaltssituation der Gemeinde Neu Wulmstorf? mi. Neu Wulmstorf. Spätestens seit der letzten Sitzung des Finanzausschusses steht fest: Die Gemeinde Neu Wulmstorf hat tiefgreifende finanzielle Probleme. Im Haushalt klafft bei den laufenden Ausgaben ein Loch von rund drei Millionen Euro. In der Politik gibt es verschiedene Ansichten, wie es gelingen kann, die Gemeindefinanzen zu konsolidieren. Die Situation ist ernst: Dass Kommunen Schulden für Investitionen...

  • Hollenstedt
  • 07.11.18
Service
Lutz Friebel (re). und Frank Sameluck (Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg) leiten die Einführung der Biotonne

Landkreis Harburg: Bio-Tonne ist ab sofort bestellbar

ah. Landkreis. Die Abfallwirtschaft fragt ab sofort die Bedarfe bei Grundstückseigentümern und Hausverwaltern ab. Ab 15. April 2019 werden im Landkreis Harburg Grün-, Garten- und Küchenabfälle verpflichtend über eine neue Biotonne gesammelt. Doch welche Tonnengröße ist für Hausbesitzer und Hausverwalter die richtige? Dazu erhielt die Haushalte in den letzten Tagen Post von der Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung. Die Biotonnen, die im Frühjahr 2019 verteilt werden, müssen im Laufe dieses...

  • Buchholz
  • 09.03.18
Politik
Trotz hoher Steuereinnahmen müssen die Politiker in Buchholz das Geld zusammenhalten

Steigende Kosten: Buchholzer Politiker nehmen Land in die Pflicht

Wenig Handlungsspielraum im Haushalt 2018 trotz Rekordeinnahmen: WOCHENBLATT fragt bei Fraktionsvorsitzenden nach os. Buchholz. Ein Rekordhaushalt mit einem Volumen von rund 87 Millionen Euro, so hohe Steuereinnahmen wie noch nie. Eigentlich könnten die Politiker in Buchholz zufrieden sein. Tatsächlich ist deren Handlungsspielraum klein, denn große Investitionen und hohe Zwangsabgaben lassen wenig Möglichkeiten für kreative Ideen. Wie sehen die Politiker die Situation? Das WOCHENBLATT hat bei...

  • Buchholz
  • 02.01.18
Politik

Haushalt Buchholz: Rekord-Einnahmen und Rekord-Neuverschuldung

mi. Buchholz. Ein Überschuss von knapp 531.000 Euro, ein Etat von 87 Millionen Euro und eine Neuverschuldung von 7,6 Millionen Euro - das sind die Eckpunkte des Haushalts 2018, den jetzt Erster Stadtrat Dirk Hirsch auf der Sitzung des Rats der Stadt Buchholz vorstellte. Der neue Haushalt enthält ein Investitionspaket von 15,5 Millionen Euro. Er wurde mit großer Mehrheit und der Zustimmung fast aller Fraktionen und Einzelkandidaten verabschiedet. In seiner Haushaltsvorstellung machte Dirk Hirsch...

  • Buchholz
  • 12.12.17
Service
Das regelmäßige Rasenmäher kann steuerlich begünstigt werden

Haushaltsnahe Dienstleistungen: Auf den Abzugszeitpunkt kommt es an

Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen können bis zu einer gesetzlich festgelegten Höchstgrenze steuerlich geltend gemacht werden (§ 35a EStG). Nach dem BMF-Schreiben vom 9.11.2016 sind die Aufwendungen grundsätzlich anhand der geleisteten Vorauszahlungen im Jahr der Vorauszahlungen zu berücksichtigen, Handwerkerleistungen dagegen erst im Jahr der Genehmigung der Jahresabrechnung. Bei Wohnungseigentümergemeinschaften und bei Mietern können sich deshalb Probleme...

  • Buchholz
  • 14.11.17
Wirtschaft
Fachberater Markus Stöpel führt einen Fenstersauger der Firma Kärcher vor

Neue Aktion im Media Markt Buchholz

Im Media Markt Buchholz (Nordring 2, www.media-markt.de/markt/buchholz) findet eine Hausmesse in Zusammenarbeit mit der Firma Kärcher statt. Von Freitag, 29. September, bis Samstag, 7. Oktober, werden die verschiedenen Produkte des renommierten Herstellers von Haushaltsgeräten vorgestellt. Fachleute führen die modernen und leistungsstarken Geräte vor. Die Kunden können diese auch ausprobieren. Vom Klassiker wie dem Fenstersauger WV5 über den Dampfreiniger SC Premium bis zum bewährten...

  • Buchholz
  • 26.09.17
Politik
Hat mit der Erstellung des Haushalts für 2016 gut zu tun: Erster Stadtrat Dirk Hirsch

"Der Haushalt hat Priorität"

Seit 1. August im Amt: WOCHENBLATT-Interview mit Erstem Stadtrat Dirk Hirsch os. Buchholz. Seit dem 1. August ist Dirk Hirsch (37) als Erster Stadtrat bei der Stadt Buchholz tätig. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redakteur Oliver Sander zieht der Stellvertreter von Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Sozialdezernent ein erstes Fazit und erklärt, welche Projekte er demnächst umsetzen möchte. WOCHENBLATT: Wie ist Ihr Fazit zur bisherigen Arbeit in Buchholz? Dirk Hirsch: Die Zwischenbilanz fällt...

  • Buchholz
  • 08.09.15
Politik
Frerk Meyer (Grüne): "Der Vorstoß der FDP zum Ostring war eine absolute Frechheit!"

Keine weiteren Mittel für den Ostring

Kontroverse Debatte um 1,5 Millionen Euro im städtischen Haushalt os. Buchholz. So einträchtig der Buchholzer Stadtrat bei der Verabschiedung des Haushaltes war, so kontrovers ging es zu bei der Debatte um die mittelfristige Finanzplanung der Jahre 2015 bis 2017. Vor allem der Vorstoß der FDP-Fraktion, auf den letzten Drücker insgesamt 1,5 Millionen Euro für die weitere Planung der Umgehungsstraße „Ostring“ einzuwerben, stieß auf wenig Gegenliebe. Selbst Bürgermeister Wilfried Geiger, ein...

  • Buchholz
  • 10.12.13
Politik
Für den Buchholzer Haushalt musste genau gerechnet werden - es reichte trotzdem nicht: Der Etat 2014 konnte nur mit neuen Schulden ausgeglichen werden

Schnelles Ende der Schuldenbremse

Stadtrat wortbrüchig: Buchholzer Etat kann nur mit Krediten ausgeglichen werden os. Buchholz. Wie glaubhaft sind solche Politiker? Bereits nach einem Jahr hat der Buchholzer Stadtrat die von ihm 2012 beschlossene Schuldenbremse stillschweigend wieder beerdigt. Der Etat für 2014 und die Jahre bis 2017 ist nur dank neuer Schulden ausgeglichen. Der Rat votierte am vergangenen Freitag trotzdem einstimmig für den 63-Millionen-Euro-Haushalt. Für 2014 müssen Kredite in Höhe von 1,91 Millionen Euro...

  • Buchholz
  • 10.12.13
Politik
Musste an vielen stellen den Rotstift ansetzen: Kämmerer Dirk Schlüter

Buchholz gleicht Haushalt nur mit Mühe aus

os. Buchholz. "Ich freue mich nicht, Ihnen das Ergebnis verkünden zu müssen. Es ist vieles auf der Strecke geblieben, was sich die Kollegen wünschten oder für notwendig hielten und was auch Ihnen und den Bürgern dieser Stadt Freude gemacht hätte." Mit diesen ernüchternden Worten stellte Kämmerer Dirk Schlüter dem Buchholzer Stadtrat in der Sondersitzung am vergangenen Freitag den Haushalt für das Jahr 2014 vor. Nur nach vielen Streichrunden und mit äußerster Mühe konnte Schlüter den Etat...

  • Buchholz
  • 01.10.13
Politik

Nach einigen Streichrunden: Haushalt wird verspätet eingebracht

os. Buchholz. Wenn der Buchholzer Stadtrat am Freitag, 27. September (16 Uhr, Rathauskantine) zu seiner Haushalts-Sondersitzung zusammenkommt, haben Bürgermeister Wilfried Geiger und Kämmerer Dirk Schlüter eine Mammutaufgabe hinter sich gebracht: ein großes Haushaltsloch zu stopfen. "Wir haben schon einige Streichrunden hinter uns. Da ging es richtig ans Eingemachte", sagt Geiger. Wie berichtet, sollte der Haushalt eigentlich längst eingebracht sein. Ein dickes Minus verhinderte das. Man...

  • Buchholz
  • 24.09.13
Politik
Muss die Einbringung des Haushaltes verschieben: Buchholz' Bürgermeister Wilfried Geiger

Fünf Millionen Euro fehlen: Buchholz bringt Haushalt später ein

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz muss ein Haushaltsloch in Höhe von fünf Millionen Euro schließen. Weil das Zeit in Anspruch nimmt, wird der Haushalt 2014 nicht - wie geplant - in der Ratssitzung am Dienstag, 17. September, eingebracht. Stattdessen wird auf einer Sondersitzung des Rates am Freitag, 27. September, ab 16 Uhr in der Rathauskantine über das Zahlenwerk diskutiert. "Durch den Zensus haben wir rund zwei Millionen Euro verloren", sagt Bürgermeister Wilfried Geiger. Wie berichtet, hatte...

  • Buchholz
  • 13.09.13
Wirtschaft

Probanten für Einkommens- und Verbraucherstichprobe gesucht

(os). Das statistische Landesamt bittet um Unterstützung bei der sogenannten Einkommens- und Verbraucherstichprobe (EVS). Die Porbanten führen dabei über mehrere Monate ein Haushaltsbuch. Honoriert wird das mit 80 Euro. Bestimmte Haushaltszusammensetzungen fehlen noch, z.B. Selbstständige und Arbeiter, aber auch "Sonstige Haushalte". Darunter fallen u.a. Haushalte, in denen Eltern mit ihren erwachsenen Kindern zusammenwohnen. Interessierte können sich bis Ende August unter der kostenlosen...

  • Buchholz
  • 19.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.