Kay Wichmann

Beiträge zum Thema Kay Wichmann

Politik
Der scheidende Ratsvorsitzende Heinrich Wentzien (li.) stellte die Glocke, mit der zur Ordnung gerufen wird, vor den neuen Ratsvorsitzenden Manfred Cohrs
3 Bilder

In Hollenstedt
Glocken-Übergabe an den neuen Ratsvorsitzenden

bim. Holvede. Die ausscheidenden Ratsmitglieder verabschiedete Hollenstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers in der konstituierenden Sitzung im Gasthaus Heins in Holvede mit Blumen und Präsentkörben. Er sprach ihnen Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. Verabschiedet wurden Heinrich Wentzien (seit 1991 im Samtgemeinderat und seit 2006 Ratsvorsitzender), Rüdiger Kummer (ebenfalls seit 1991 im Rat), Hans-Jürgen Steffens (seit 2006 im Rat, Vorsitzender des Schulausschusses...

  • Hollenstedt
  • 23.11.21
  • 101× gelesen
Panorama
Kinder und Anwohner sind begeistert von dem wieder hergerichteten Spielplatz in Rahmstorf. Auch Bürgermeister Kay Wichmann (re.) ist froh, dass dieses Kapitel abgeschlossen ist

Nach jahrelanger "Wartezeit"
Der Spielplatz in Rahmstorf ist toll geworden

bim. Regesbostel. Wenn es nach dem sechsjährigen Mats geht, würde der wieder hergerichtete Spielplatz in der Straße Zum Sand in Rahmstorf 101 Punkte oder als Schulnote eine glatte Eins kriegen. So begeistert sind die jüngsten Anwohner von den Spielmöglichkeiten dort. Beim Termin mit Regesbostels Bürgermeister Kay Wichmann und dem WOCHENBLATT nahmen sie gleich begeistert Rutsche und Schaukeln in Beschlag. Neu sind der Turm mit Rutsche und Klettermöglichkeiten, zwei Schaukeln, zwei Fußballtore...

  • Hollenstedt
  • 07.09.21
  • 135× gelesen
Politik
Bereits Ende 2019 machten (v. li.): Sophie Mundt, Claudia Mundt, Tino Buchard und Liane Buchard von der Freiwilligen Feuerwehr Regesbostel darauf aufmerksam, wie dringend 
Mannschaftstransportfahrzeuge benötigt werden

Feuerwehrbedarfsplan für Hollenstedt
Vor der MTF-Anschaffung wird ein Konzept erarbeitet

bim. Hollenstedt. Bereits im Jahr 2019 hatte die Freiwillige Feuerwehr Regesbostel gehofft, von der Samtgemeinde Hollenstedt ein (gebrauchtes) Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) finanziert zu bekommen. Die Mittel waren in den Haushalt 2019 eingestellt, wurden dann aber auf Antrag eines CDU-Ratsherrn in einer Finanzausschuss-Sitzung wieder gestrichen. Kürzlich beschloss der Samtgemeinderat bei acht Enthaltungen die Aufstellung eines Feuerwehrbedarfsplanes durch ein unabhängiges Ingenierbüro....

  • Hollenstedt
  • 08.06.21
  • 148× gelesen
Politik

Anfrage von CDU und WG
Pool von Gebärden-Dolmetschern und Fahrradleasing

(os/lm). Der Landkreis Harburg soll die Möglichkeit prüfen, einen Pool von Gebärden-Dolmetschern für die Städte, Gemeinden und politischen Parteien aufzubauen, die bei Bedarf für die kommunalpolitische Arbeit vor Ort angefordert werden können. Das hat die Gruppe CDU/WG im Kreistag beantragt. Begründung: Gehörlosen sei es ohne Unterstützung durch Gebärdensprache oder Untertitel nicht immer möglich, an Ausschuss- oder Ratssitzungen teilzunehmen. Nachdem vor einiger Zeit eine Verstärkeranlage für...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 23.04.21
  • 102× gelesen
Panorama
Regesbostels Bürgermeister Kay Wichmann (2. v. li.) stellte sich der Anwohnerkritik und nannte den weiteren Zeitplan

Warten seit dem Jahr 2017
Spielplatzöffnung in Rahmstorf im Juni?

bim. Rahmstorf. Das Klettergerüst und die Tore liegen noch immer am Boden, inzwischen hat jemand ein ausgedientes Kettcar dazu gestellt. Es wirkt wie ein Mahnmal vergessener Spielgeräte. Die Anwohner des 4.000 Quadratmeter großen Spielplatzes in der Straße "Zum Sand" in Rahmstorf sind genervt: Sie warten seit Juli 2017 (!) darauf, dass der Spielplatz wieder hergerichtet wird. Und auch im vergangenen halben Jahr hat sich nichts getan. Beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT stellte sich Regesbostels...

  • Hollenstedt
  • 13.04.21
  • 128× gelesen
Politik

Fraktionsübergreifender Antrag
Landkreis Harburg soll Kommunen entlasten

(lm). Fraktionsübergreifend haben die Gruppe CDU/WG und die SPD-Fraktion der SPD beantragt, dass die Städte und Kommunen für den Doppelhaushalt 2020/2021 von Seiten des Landkreises finanziell stärker unterstützt werden. Dafür soll im Nachtragshaushalt die Position „Einmalige Entlastung für das laufende Jahr 2021“ eingestellt und dann mit einem Volumen von fünf Millionen Euro ausgestattet werden. Begründet wird der Antrag damit, dass es im laufenden Jahr insbesondere durch die Corona-Pandemie zu...

  • 16.03.21
  • 17× gelesen
Politik
Plädiert für reduzierte Teilnehmerzahl: Kay Wichmann (WG)
2 Bilder

Landkreis Harburg
Kreistagssitzung in voller Stärke? Mehrheit der Fraktionen ist dagegen!

(os). Die Bundesregierung hat die Bürger darauf eingeschworen, dass das Weihnachtsfest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nur in kleinem Rahmen gefeiert werden kann und soll. Familienfeste und Kontakte sollen auf das absolute Minimum reduziert werden. Ist es da angezeigt, dass sich der Kreistag des Landkreises Harburg in voller Mannstärke (63 Mitglieder inklusive Landrat Rainer Rempe) plus Zuschauer plus Verwaltungsangestellte auf engem Raum zu einer Sitzung trifft? Darüber ist eine...

  • Winsen
  • 01.12.20
  • 329× gelesen
Politik
Halvesbostels Bürgermeister Jürgen Ravens will Arbeitsplätze sichern

Um Arbeitsplätze zu sichern
Erweiterungsoptionen für Zimmerei und Biogasanlage in Halvesbostel

bim. Holvede. Mit zwei Flächennutzungsplan-Änderungen im Bereich der Gemeinde Halvesbostel befasste sich der Umwelt-, Bau- und Ordnungsausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt in seiner jüngsten Sitzung. Die Gemeinde Halvesbostel möchte einer ortsansässigen Zimmerei die Möglichkeit zur Erweiterung geben und stellt dazu gerade den Bebauungsplan "Breite Straße Zimmerei Johannsen" auf. Die frühzeitige Beteiligung von Bürgern und Behörden wurde bereits durchgeführt. Der Vorschlag sieht vor, die...

  • Hollenstedt
  • 24.11.20
  • 244× gelesen
Panorama
Gar nicht gut finden die Anwohner, dass der Spielplatz in Rahmstorf immer noch nicht wieder offiziell freigegeben ist
3 Bilder

Nach Altlasten-Gutachten
Familien in Rahmstorf warten auf die Spielplatz-Freigabe

bim. Rahmstorf. Das rund 4.000 Quadratmeter große Gelände in Rahmstorf, umgeben von Wald, ist eigentlich ein Paradies für Kinder - mit viel Platz zum Bolzen und Toben und einem Hügel, der sich für eine Seilbahn oder zum Rodeln eignet. Allerdings: Alles, was es dort derzeit zum Spielen gibt, sind zwei Wipptiere und ein noch verpackter Kletterturm, der laut Anwohnern seit acht Wochen dort liegt. Seit drei Jahren warten sie darauf, dass die Gemeinde Regesbostel den Spielplatz wieder offiziell...

  • Hollenstedt
  • 06.10.20
  • 174× gelesen
Politik
Unterstützt den neuen S-Bahn-Ring: Maximilian Leroux (CDU)

Raumordnungsverfahren für die Umgehungsstraßen der Ortschaften Luhdorf und Pattensen
Wie kann S-Bahn-Ring für den Hamburger Süden umgesetzt werden?

(os). Die Kreistagsfraktion CDU/WG hat beantragt, das Thema "Neuer S-Bahn-Ring für den Hamburger Süden" auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses Wirtschaft, ÖPNV und Tourismus zu setzen. Dieser tagt das nächste Mal am Donnerstag, 3. September. Man unterstütze den von der Hamburger SPD thematisierten neuen S-Bahn-Ring, um den öffentlichen Nahverkehr zu stärken, erklären Dr. Hans-Heinrich Aldag, Maximilian Leroux (beide CDU) und Kay Wichmann (WG). Es sei wichtig, einen genauen...

  • Winsen
  • 15.08.20
  • 303× gelesen
Politik
Die Mehrheit von CDU und SPD beschloss die Änderung der 
Schulbezirkssatzung zum kommenden Schuljahr
6 Bilder

Bürgermeister das Wort verweigert
Grundschule Trelde: Hollenstedt beschließt Schulbezirksänderung

bim. Hollenstedt. Das hat Kakenstorfs Bürgermeister Heiko Knüppel so noch nicht erlebt: Als er sich in der Einwohnerfragestunde des Hollenstedter Samtgemeinderates zu Wort meldete, durfte er sich nicht äußern mit der Begründung, dass er ja kein Einwohner ist. Dabei ist es bei manchen Themen durchaus üblich, auch "Gäste" zu Wort kommen zu lassen. In der Sitzung ging es schließlich um die Frage, ob Drestedter Kinder weiterhin an der Grundschule Trelde beschult werden oder nicht. Da die Schule...

  • Hollenstedt
  • 30.06.20
  • 429× gelesen
Politik
Sarah Hennings (2. v.li.) hielt im Namen der Dorfjugend Halvesbostel ein Plädoyer für den Erhalt der Kinderbetreuung vor Ort
2 Bilder

In Halvesbostel
Spielkreis soll Kita werden

bim. Holvede. Das erlebt man selten: In der jüngsten Sitzung des Hollenstedter Samtgemeinderates gab es Applaus von den Zuhörern für die Mehrheitsentscheidung, die Kinderbetreuung in Halvesbostel durch den Neubau einer Kindertagesstätte zu sichern. Rund 250 Bürger waren dazu in den Saal des Gasthauses Heins in Holvede gekommen - oder, wie Ausschussvorsitzender Heinrich Wentzien (CDU) meinte: "Ich habe den Eindruck, dass ganz Halvesbostel und Holvede hier ist." Mit der Präsenz zeigten die...

  • Hollenstedt
  • 24.12.19
  • 408× gelesen
Politik
Bürgermeister Jürgen Ravens hatte bei einem Ortstermin auf die beengten Verhältnisse hingewiesen

In Halvesbostel
Weiter bangen um den Spielkreis

bim. Holvede. Die Eltern der 20 Kinder, die derzeit den Spielkreis Halvesbostel besuchen, sowie die Mitarbeiterinnen müssen weiter um den Fortbestand der örtlichen Kinderbetreuung bangen. Mit nur fünf zu vier Stimmen bei zwei Enthaltungen sprach sich der Jugend- und Sozialausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt jetzt knapp mehrheitlich für einen Kindergartenbau in Halvesbostel und damit gegen einen Anbau in Regesbostel aus. In der Ratssitzung am 17. Dezember kann das Votum noch anders ausfallen....

  • Hollenstedt
  • 26.11.19
  • 167× gelesen
Panorama
Für Anlieferer aus dem Landkreis Harburg ist das AWZ Ardestorf ab Juli tabu

Grünschnittannahme für Neu Wulmstorf und Hollenstedt
Keine Lösung absehbar

bim. Neu Wulmstorf/Appel. Gartenbesitzer aus Neu Wulmstorf und der Samtgemeinde Hollenstedt werden bald Probleme bekommen: Bis zum 1. Juli muss eine Lösung für die Grünschnittannahme gefunden werden, die dann im Abfallwirtschaftszentrum Ardestorf nicht mehr möglich ist. Wie berichtet, hatte der Landkreis Harburg der Helmuth Meyer GmbH & Co. KG in Appel-Grauen den Zuschlag für die künftige Grünschnittannahme gegeben. Allerdings: "Die Firma Meyer hat erst Freitag den Pachtvertrag für die Fläche...

  • Hollenstedt
  • 21.05.19
  • 474× gelesen
Politik
Im Museum in Marxen wird die regionale 
Feuerwehrgeschichte präsentiert

CDU/WG: Einrichtung am Kiekeberg integrieren
Antrag zur Zukunft des Feuerwehrmuseums Marxen

os. Marxen. Kann das Feuerwehrmuseum in Marxen in das Freilichtmuseum am Kiekeberg integriert werden? Das soll der Landkreis Harburg laut eines Antrags der CDU/WG-Gruppe im Kreistag gemeinsam mit den Fördervereinen der Institutionen prüfen. Auch soll ermittelt werden, wie die Ausstellung zur regionalen Feuerwehrgeschichte weiterentwickelt werden kann. Das Feuerwehrmuseum ist seit 1987 in Marxen ansässig und wird ehrenamtlich betrieben. Das Management erfolgt in Kooperation mit der Stiftung...

  • Hanstedt
  • 17.05.19
  • 235× gelesen
Politik
Christian Horend ist zuversichtlich, dass die technischen Hilfsmittel für Hörgeschädigte bald zum Einsatz kommen
Foto: archiv Szielasko

Landkreis Harburg: Auch Hörgeschädigte sollen teilhaben

(bim). Die Hörgeschädigten der Region wird diese Nachricht freuen: Einstimmig befürwortete kürzlich der Kreissozialausschuss die Anschaffung von technischen Geräten im Wert von 8.000 Euro, um das Sprachverstehen in öffentlichen Gebäuden, insbesondere für Schwerhörige, zu verbessern. Außerdem soll die Kreisverwaltung Bedarfe und Verleihmodalitäten prüfen, die geeignet sind, dieses System auch durch andere Städte und Gemeinden, Vereine, Initiativen und Verbände nutzen zu lassen. Beide Maßnahmen...

  • Tostedt
  • 10.10.18
  • 155× gelesen
Politik

Fragenkatalog zur Ärzteversorgung

Kreistagsgruppe CDU/WG hat weiteren Informationsbedarf (os). Die rechnerische Ermittlung zu den Versorgungsgraden bei Haus- und Fachärzten im Landkreis Harburg liegt der Politik vor - allerdings nur für die definierten Mittelbereich "Buchholz/Nordheide", "Harburg Nord" und "Winsen". "Die Mitglieder unserer Fraktion werden trotz dieser vermeintlich objektiven Zahlen auf 'gefühlte' Missstände in den verschiedenen Bereichen und Regionen angesprochen. Daher möchten wir diesen Punkt noch einmal...

  • Buchholz
  • 31.08.18
  • 46× gelesen
Politik
Kinder im Kindergarten: Manche Eltern sind auf lange
Betreuungszeiten angewiesen

Kita-Gebühren Hollenstedt: "Durch die kalte Küche Eltern in die Tasche greifen"

mi. Hollenstedt. Im Zuge der Gebührenfreiheit für Kindergärten hat die Samtgemeinde Hollenstedt ihre Satzung überarbeitet. Heftige Diskussionen gab es im Samtgemeinderat über zwei Passagen der neuen Satzung. Darin ist vorgesehen, dass Eltern einen Betreuungsbedarf, der über vier Stunden hinaus geht, schriftlich begründen müssen. Außerdem will die Gemeinde sich einen Teil der weggefallenen Elternbeiträge bei Eltern zurückholen, die ihr Kind mehr als acht Stunden betreuen lassen. Die Frontlinien...

  • Hollenstedt
  • 03.07.18
  • 287× gelesen
Politik
Will den Technologie- und Innovationspark in Dibbersen entwickeln: WLH-Chef Wilfried Seyer

Antrag von CDU und WG: Fördermittel für Technologiepark in Buchholz

(os). Im Doppelhaushalt 2018/19 des Landkreises Harburg sollen 30.000 Euro zur Förderung des geplanten Technologie- und Innovationsparks (TIP) in Buchholz eingestellt werden. Das hat die Gruppe im Kreistag aus CDU und WG beantragt. Wie berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal nahe der Buchholzer Ortschaft Dibbersen die Ansiedlung hochinnovativer Unternehmen, zudem klassisches Gewerbe sowie einen TIP-Campus. Der TIP...

  • Buchholz
  • 18.11.17
  • 106× gelesen
Politik
An die Kita Regesbostel hätte unproblematisch eine Krippe angebaut werden können - jetzt wird in Hollenstedt gebaut

Jürgen Böhmes großer Coup - statt nur Krippe für Regesbostel ganzer Kindergarten für Hollenstedt

mi. Hollenstedt. Die nächste Krippengruppe in der Samtgemeinde Hollenstedt soll nicht in Regesbostel, sondern in Hollenstedt gebaut werden. Dafür sprach sich jetzt mehrheitlich der Jugend- und Sozialausschuss aus und schenkte der Hauptgemeinde der Samtgemeinde gleich noch einen Kindergarten mit dazu. Was allerdings fehlt, ist eine konkrete Planung. Dabei drängt die Zeit. Im Ausschuss gab es die große Überraschung: Spontan, so wirkte es zumindest, beantragte Hollenstedts Bürgermeister Jürgen...

  • Hollenstedt
  • 19.05.17
  • 433× gelesen
Politik
Ausreichend Platz für eine Erweiterung ist in Regesbostel vorhanden. Die Gemeinde  will das Grundstück stellen
2 Bilder

Krippenstandort: Regesbostel ist perfekt. Nur fehlen die Kinder!

mi. Hollenstedt. Die Debatte um den Standort der nächsten Krippengruppe in der Gemeinde Hollenstedt geht in die heiße Phase: Am kommenden Montag, 15. Mai, soll im Fachausschuss (19.30 Uhr, Gasthaus Heins in Holvede) eine Standortempfehlung erfolgen. 26 Seiten stark ist die Verwaltungsvorlage zur Standortfrage für die nächste Krippengruppe. Detailliert sind dort die einzelnen Vor- und Nachteile aller infrage kommender Standorte aufgelistet. Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers macht dabei...

  • Hollenstedt
  • 09.05.17
  • 269× gelesen
Panorama
Gut 150 Quadratmeter ist die Altlast bei Regesbostel groß
2 Bilder

Vertuschte Deponie: Der Müll liegt nur einen Meter unter der Erde

mi. Hollenstedt. Es ist schon jetzt ein handfester Umweltskandal. Wie das WOCHENBLATT aufdeckte, wurde im kleinen Ort Rahmstorf (Samtgemeinde Hollenstedt) die Existenz einer alten Hausmülldeponie offenbar jahrzehntelang vertuscht. „Betreten verboten“ steht auf den Schildern rund um den mit Flatterband abgesperrten Spiel- und Bolzplatz in der Straße „Zum Sand“ in Rahmstorf. Der Grund: In nur einem Meter Tiefe unter dem grünen Rasen liegt diverser Haus- und Gewerbemüll. Wie Untersuchungen des...

  • Hollenstedt
  • 05.05.17
  • 590× gelesen
Panorama
Der Kindergarten in Regesbostel bietet sich für die neue Krippe an, aber auch Drestedt wäre eine Option

Wohin soll die neue Krippe in der Samtgemeinde Hollenstedt?

mi. Samtgemeinde Hollenstedt. Wo soll in der Samtgemeinde Hollenstedt die nächste Krippe errichtet werden? Dieses Thema beschäftigt derzeit Politiker sowie Verwaltung gleichermaßen. Neben Regesbostel haben auch Drestedt und Wenzendorf ihren Hut in den Ring geworfen. In der Verwaltung spricht man davon, alle infrage kommenden Standorte ergebnisoffen zu prüfen. Das brachte die Politiker aller Fraktionen auf die Palme: Bevor überhaupt in den Gremien darüber gesprochen wurde, hatte die...

  • Hollenstedt
  • 04.04.17
  • 107× gelesen
Politik
3 Bilder

Gift-Fund auf Kinderspielplatz

WOCHENBLATT deckt auf: Vertuschte Müllkippe ist stark belastet! mi/kb/os. Rahmstorf. Das ist ein Skandal! Wie die nach WOCHENBLATT-Recherche vom Landkreis Harburg in Auftrag gegebenen Bodenproben nachweisen, haben die Kinder in der Ortschaft Rahmstorf (Samtgemeinde Hollenstedt) jahrelang auf vergiftetem Boden gespielt. Das Gutachten, das die Firma Nordheide Geotechnik aus Hollenstedt angefertigt hat, weist gesundheitsschädliche Schwermetallkonzentrationen nach. Und das sogar an der Oberfläche....

  • Buchholz
  • 11.11.16
  • 532× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.