Beiträge zum Thema Maren Quast

Wirtschaft
Sprachen mit Maren Quast (2.v.re.) über die Planungen der Autobahnen im Norden (v.li.): Klaus Franke, Enak Ferlemann und Stephan Krenz

Ausbau geht voran
Freie Fahrt auf der A26 von Stade nach Hamburg im Jahr 2025

jab. Stade. Seit Anfang des Jahres kümmert sich die vom Bund neu gegründete Autobahn GmbH um den Ausbau der Autobahnen. Auch in Stade gibt es eine Außenstelle. Während des Besuchs des Parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann (CDU) informierte die Leiterin der Außenstelle, Maren Quast, über die künftige Planung an der A26 sowie der A20. Im Zuge dieses Besuchs war auch Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autobahn GmbH, mit dem Direktor der Niederlassung Nord, Klaus...

  • Stade
  • 16.04.21
Panorama
Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt von der B73 bis zur Einmündung der K44 haben pünktlich begonnen

Weg mit der Buckelpiste
L123 zwischen Horneburg und Linah wird saniert

jab. Horneburg. Sie ist bekannt für ihre tiefen Spurrillen, Versackungen und Risse - und nicht zuletzt wegen zahlreicher Unfälle, teils sogar mit tödlichem Ausgang: die L123 zwischen Horneburg, Issendorf und dem Kreisverkehr in Linah. Doch endlich wird die wohl schlimmste Straße im Landkreis Stade saniert. Bis September dieses Jahres sollen die Baumaßnahmen dauern. Tragschichterneuerung in einigen Abschnitten Auf der 6,5 Kilometer langen Buckelpiste war zuletzt das Tempo aufgrund des schlechten...

  • Horneburg
  • 15.05.20
Panorama
Noch ist die Hauptstraße aufgrund der Asphaltierungsarbeiten gesperrt
3 Bilder

Bauarbeiten an der L114 in Oldendorf vor dem Abschluss
Ortsdurchfahrt Oldendorf ist bald wieder frei

sb. Oldendorf. Kein Aprilscherz: Voraussichtlich ab Mittwoch, 1. April, soll die Ortsdurchfahrt durch Oldendorf wieder möglich sein. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. "Witterungsbedingte Verzögerungen oder Verzögerungen in Anbetracht der Ausbreitung des Coronavirus sind jedoch leider nicht auszuschließen", sagt Sprecherin Maren Quast. Begonnen hatten die Bauarbeiten an der L114 Mitte September. Dabei wurde die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.03.20
Panorama
Der Kreisel "Thuner Straße" wird fünfarmig. Ein Fuß- und Radweg (rot) führt vom Barger Weg in Klein-Thun vorbei an einem Regenrückhaltebecken (türkis) durch einen Tunnel unter der B73 nach Groß-Thun. Der alte Radweg (ebenfalls rot) parallel zur Bundesstraße bleibt erhalten   Foto: tp/Grafik: MSR
2 Bilder

Turbo-Kreisel mit Tunnel in Stade

Mega-Bauprojekt für fünf Millionen Euro an der B73 / Flüssiger Verkehr dank breiter Kreisfahrbahn tp. Stade. In Stade sind die Planungen für ein in Deutschland weitgehend einzigartiges Verkehrsprojekt angelaufen: Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr plant gemeinsam mit der Stadt außerorts an der Bundesstraße B73 zwischen Groß-Thun und Klein-Thun einen sogenannten Turbo-Kreisel nach holländischem Vorbild. Besonderheit: In den Kreiszufahrten erfolgt eine Vorsortierung des...

  • Stade
  • 10.10.18
Panorama
Der Radweg an der L 130 in Nottensdorf wird komplett erneuert

Neuer Radweg an der Landesstraße 130 in Nottensdorf

lt. Nottensdorf. Kräftig gebaut wird derzeit an der L 130 in der Gemeinde Nottensdorf. Auf insgesamt rund anderthalb Kilometern wird der Radweg zwischen Habeckstal und dem Ortsausgang Nottensdorf in Richtung Grundoldendorf für rund 700.000 Euro erneuert. In insgesamt vier Bauabschnitten wird der komplette Weg saniert, mit einem Trennstreifen von der Fahrbahn abgesetzt und durch ein Hochbord von der Fahrbahn getrennt, erläutert Maren Quast von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau...

  • Stade
  • 09.10.18
Panorama
Die A 26 war erst vor Kurzem wegen Sanierungsarbeiten gesperrt und ist jetzt schon wieder dicht   Foto: jd

Schon wieder Vollsperrung auf der A 26

lt. Stade. Erst vor wenigen Wochen mussten Autofahrer die Vollsperrung der Autobahn 26 in jeweils eine Richtung zwischen Horneburg und Stade hinnehmen. Damals wurde auf dem zehn Jahre alten Teilstück für insgesamt vier Mio. Euro turnusmäßig die Deckschicht erneuert (das WOCHENBLATT berichtete). Nun steht schon wieder die nächste Vollsperrung an. Von Montag bis Samstag, 10. bis 15. September, ist die A 26 zwischen Dollern und Horneburg, in Fahrrichtung Hamburg, für den Verkehr gesperrt. Grund:...

  • Stade
  • 07.09.18
Panorama
"Wir wollten die Sanierung - aber nicht so": Obstbauer Gerd Lefers an der Einfahrt zu seinem Grundstück

Jork: Bürger ärgern sich über Bauverzögerungen

Erster Abschnitt der Landesstraße L140 soll erst im September fertig werden ab. Jork. Baumaßnahme in Königreich mit Vollsperrung im vergangenen Jahr, neunmonatiger Bau des Kreisels in der Ortsmitte in Jork, jetzt Baumaßnahmen in der Straße Osterjork (L140). Verkehrstechnisch sind die dortigen Anwohner arg gebeutelt - inzwischen sind einige von ihnen richtig auf Zinne: Die Maßnahme im ersten Bauabschnitt soll erst im September statt im Juli und so mit mehrwöchiger Verzögerung fertiggestellt...

  • Buxtehude
  • 27.06.18
Panorama
Die Ampel an der B73/B74 war rund zwei Stunden außer Betrieb. Bei den Behörden verließ man sich darauf, dass die Beschilderung zur Verkehrsregelung reichte   Fotos: tp

Ampel-Total-Ausfall in Stade: Freund und Helfer, wo warst du?

Risiko-Kreuzung B73/B74 : Polizei lässt Verkehrsteilnehmer im Stich tp. Stade. Orientierungslosigkeit, Hektik und Angst vor Unfällen bestimmte die Verkehrslage am Mittwochvormittag an der stark frequentierten Bundesstraßenkreuzung B73/B74 im Südwesten der Kreisstadt Stade. Wegen eines Stromausfalls fiel die Ampel rund zwei Stunden total aus. Die Verkehrsteilnehmer waren - trotz zahlreicher gefährlicher Situationen, die glücklicherweise glimpflich ausgingen - auf sich allein gestellt. Die...

  • Stade
  • 22.06.18
Panorama

Brainstorming wegen Vollsperrung: Im Alten Land rauchen die Köpfe

bc. Jork. Es ist das bestimmende Thema im Alten Land - vor allem in der Gemeinde Jork. Die halbjährige Sperrung der L140 inklusive des Geh- und Radwegs zwischen der Kreuzung in Königreich und der Einmündung „Jägerstieg“ in Jork soll am Dienstag, 2. Mai, beginnen und bis zum 27. Oktober andauern. Eine extrem lange Zeit, in der viele Anwohner, Pendler, Touristen und Betriebe improvisieren müssen. Deswegen hat Timm Hubert von der Jorker Werbegemeinschaft am morgigen Donnerstag, 27. April, zu einem...

  • Buxtehude
  • 25.04.17
Politik
Enak Ferlemann: "Alle Abschnitte landen in Kürze im vordringlichen Bedarf"
4 Bilder

A20 nimmt Fahrt auf

Planung: Staatssekretär gibt öffentlich-privates Finanzierungsmodell bekannt tp. Stade. Die Küstenautobahn A20 durch den Landkreis Stade mit Elbtunnel bei Drochtersen rückt näher. Dies wurde am Montag bei der "Konferenz Küstenautobahn A20" mit norddeutschen Politikern und Spitzen-Verwaltungsmitarbeitern im Kreishaus in Stade deutlich. Die gesamte A20 werde in Kürze "im vordringlichen Bedarf landen", gab Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, mit Blick auf...

  • Stade
  • 05.05.15
Panorama
Ingenieur-Posten zu vergeben: die Straßenbaubehörde in Stade

Startschuss für den Grundstückskauf

Küstenautobahn: Behörde in Stade verhandelt mit den Landwirten / Neuer A20-Koordinator gesucht tp. Stade. Die Verkehrsplaner aus Stade können mit den Grundstückskäufen für die Küstenautobahn A20 zwischen Elbe und Weser beginnen. Laut Maren Quast, stellvertretende Leiterin des Geschäftsbereiches Stade der für diesen Planungsbereich zuständigen niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr, hat die Bundesverkehrsministerium jüngst eine entsprechende Genehmigung erteilt. Auch personell gibt...

  • Stade
  • 27.03.15
Panorama
Auf der Prioritätenliste der Landesbehörde für Straßenbau steht die Sanierung der L140 und des Radwegs auf Platz fünf

Jork: "Eine Sanierung wäre so wichtig"

bc. Jork. Katastrophal sei der Radweg in Osterjork, findet Bürgermeister Gerd Hubert. Falls die Schotterpiste am beliebten Obstmarschenweg (L140) in Jork überhaupt als Radweg bezeichnet werden darf. Vielmehr wirkt er abschnittsweise wie eine Art "Randstreifen" der Fahrbahn. Immer wieder beklagen sich WOCHENBLATT-Leser in der Redaktion über die Beschaffenheit des Radwegs in Osterjork. "Eine Sanierung wäre so wichtig, aber sie ist nicht mehr unsere Baustelle", sagt Gerd Hubert. Die zuständige...

  • Jork
  • 25.06.13
Panorama
Besonders an Einmündungen wie hier an der Ecke L111/Bürzflether Industriestraße waren die Straßenbauarbeiten aufwändig. Der Verkehr wurde einspurig an der Baustelle vorbei geleitet
2 Bilder

Klage über Staus an der Baustelle

Pendler genervt über Verkehrsbehinderung bei Sanierung der L111 bei Stade tp. Stade. Lief bei der Sanierung Landesstraße L111 (Obstmarschenweg) zwischen Stade und Bützfleth alles glatt? Zweifel daran hegt WOCHENBLATT-Leser Holger Helgeroge aus Stade: "Es ist eine Sauerei was seit Tagen auf der L111 passiert. Erst wurde der Straßenbelag aufgerissen, und tagelang rührte sich nichts. Und jetzt staut sich jeden Morgen der Verkehr." Der genervte Pendler meint, die Arbeiter hätten erst morgens um 8...

  • Stade
  • 25.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.