Niederdeutsch

Beiträge zum Thema Niederdeutsch

Service
„Ungeheuer Heiß“ (10. November) wird es beim gleichnamigen Boulevard-Hit mit der Komödie Bayerischer Hof
3 Bilder

Theatersaison 2021/2022 startet
Boulevard-Hit, Komödie, Klassiker und vieles mehr im Abo in der Empore Buchholz

tw/nw. Buchholz. Nach einer gefühlt endlosen Pause beginnt in der Empore Buchholz (Breite Str. 10) jetzt die neue Theatersaison. Los geht es mit „Ungeheuer Heiß“ (10. November), einem Gastspiel der Komödie Bayerischer Hof. Ein Boulevard-Hit vom Feinsten unter anderem mit Kerstin Fernström und Markus Majowski. Darauf folgt die Komödie „Das perfekte Geheimnis“ (24. November) nach dem gleichnamigen Kino-Film in einer Produktion vom a.gon Theater München, mit Saskia Valencia, Ralf Komorr und...

  • Buchholz
  • 17.10.21
  • 134× gelesen
Service
Rike Henties (Plattdeutsch-Koordinatorin für den Landkreis Harburg) bestückt den neuen plattdeutschen Bücherschrank am Kiekeberg mit Lesestoff für Groß und Klein

Neuer Bücherschrank
Plattdeutsche Erzählungen, Gedichte und Märchen im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten

tw. Rosengarten. Ein neuer Bücherschrank ist in das Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Rosengarten-Ehestorf eingezogen. Als solches nicht ungewöhnlich, ist der Inhalt des neuen Möbelstücks jedoch besonders spannend. Denn die Regale wurden von Rike Henties, Plattdeutsch-Koordinatorin für den Landkreis Harburg, mit niederdeutschen Büchern für die Museumsbesucher eingerichtet. Sie erklärt: „Wir haben dort Erzählungen, Gedichte und Märchen aus unterschiedlichen Jahrzehnten. Auch an...

  • Rosengarten
  • 15.10.21
  • 47× gelesen
Service
Die alte Moisburger Wassermühle ist mittlerweile ein Mühlenmuseum

Mühlenbaubetrieb veränderte die Region
Plattdeutscher Mühlenschnack startet wieder in Moisburg

nw/tw. Moisburg. Das erste Mal in diesem Jahr gibt es wieder den „Plattdeutschen Mühlenschnack“: Das Mühlenmuseum Moisburg (Auf dem Damm 10) setzt am Freitag, 25. Juni, um 15 Uhr, seine erfolgreiche Veranstaltungsreihe fort. Volkskundler Prof. Dr. Rolf Wiese gibt eine Einführung in den traditionellen Mühlenbau. Anschließend klingt der Nachmittag bei Kaffee, Kuchen, Klönschnack und weiteren Geschichten rund um das Amtshaus in der Mahlgaststube der Mühle aus. Beim ersten "Plattdeutschen...

  • Hollenstedt
  • 22.06.21
  • 26× gelesen
Service
Heidi Mahler (v. li.), Tochter der unvergessenen Heidi Kabel (†), Christian Richard Bauer und Eileen Weidel begeistern mit „En Mann mit Charakter“

Vorschau "Abo N": Heidi Mahler kommt mit Paraderolle in die Empore
Plattdeutsche Leckerbissen

nw/tw. Buchholz. Die „plattdeutsche“ Sprache ist seit Beginn ein Klassiker in der Empore Buchholz und mit dem "Abo N (Niederdeutsch)" fester Bestandteil des neuen Programms: Fünf heitere Theaterabende sind zu sehen, davon drei aus dem Ohnsorg-Theater, einer von der Schweriner Fritz-Reuter-Bühne und einer mit der lokalen Bühne „De Steenbeeker“. In der neuen Saison, die im Herbst beginnt, ist die Tochter der unvergessenen Heidi Kabel der Star in „En Mann mit Charakter“ (20.10.) und in der...

  • Buchholz
  • 22.06.19
  • 243× gelesen
Panorama
Bernd Meinke un Ulrike Tipke vom Harsfelder Rothuus verstoht nich blos Platt, se künnt dat ok snacken
2 Bilder

Dat WOCHENBLATT schrifft Plattdüütsch: Toon Europääschen „Sprachen-Tag“ gifft dat een Artikel op Platt

(jd). Europa ist ein bunter Sprachenteppich: Allein in der EU gibt es 24 Amtssprachen. Außerdem stehen mehr als 60 Regional- oder Minderheitensprachen - darunter Plattdeutsch - unter dem Schutz der Europäischen Sprachencharta. Auf diese Vielfalt macht jedes Jahr der „Europäische Tag der Sprachen“ aufmerksam, der am heutigen Samstag begangen wird. Für die WOCHENBLATT-Redaktion Anlass genug, einen Artikel in der traditionellen Sprache unserer Region zu verfassen: auf „Platt“. Dat gifft jümmer...

  • Harsefeld
  • 25.09.15
  • 416× gelesen
Panorama
Grundsätzlich hat jede Gemeinde die Möglichkeit zweisprachige Ortsschilder mit hoch- und niederdeutschen Namen aufzustellen

Wie heet dat op platt?

jd. Bargstedt. Beispiel Bargstedt: Es ist ein langer Weg, bis ein Ortsschild mit einem niederdeutschen Namen versehen werden darf. "Wie heet dat Dörp nu op Platt?" Diese Frage möchte der Bargstedter Gemeinderat geklärt wissen. Der Grund: Die Politiker haben vor, die Ortsschilder zusätzlich mit der niederdeutschen Bezeichnung zu versehen. Dahinter steckt die Idee, nach außen hin sichtbar zu machen, dass in den Dörfern der Gemeinde noch eine zweite Sprache neben dem Hochdeutschen gesprochen wird....

  • Harsefeld
  • 17.12.13
  • 517× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.