Alles zum Thema Rettungssanitäter

Beiträge zum Thema Rettungssanitäter

Panorama
Dennis Drescher brennt für seinen Beruf Foto: jab
5 Bilder

Dennis Drescher aus Harsefeld engagiert sich beruflich und privat für das Wohl seiner Mitmenschen
Leben retten ist sein Leben

jab. Harsefeld. Sie kämpfen an vorderster Front: Die Feuerwehrleute der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren. Einer, der sich sowohl beruflich als auch ehrenamtlich dort engagiert, ist Dennis Drescher (30) aus Harsefeld. Allerdings macht bei ihm das Lebenretten nicht beim Löschen und Bergen Halt. Auch nebenberuflich und bei seinem Hobby setzt er sich für das Wohl seiner Mitmenschen ein. "Menschen helfen liegt mir und es macht mir Spaß, für sie da zu sein", sagt Dennis Drescher. Dabei hat er...

  • Harsefeld
  • 09.08.19
Panorama
Welch gelungene Überraschung: 22 Notfall- und Rettungssänitäter statteten Margarete Ubbenjans aus Stade einen unerwarteten Besuch ab
3 Bilder

Stader Rettungssänitäter bereiten bettlägeriger Patientin eine besondere Freude
Eine tierische Überraschung

jd. Stade. Diese Geschichte ist herzzerreißend - sie zeigt, wie wichtig es ist, selbst bei schweren Schicksalsschlägen nicht den Lebensmut zu verlieren. Denn es gibt immer wieder Momente der Freude, die einen manches Leid vergessen lassen. Solch einen freudigen Moment erlebte Margarete Ubbenjans aus Stade. Die schwerkranke 66-Jährige, die auf ständige medizinische Hilfe angewiesen ist, wurde von den Mitarbeitern des DRK auf originelle Weise überrascht. Das Team des Rettungsdienstes stattete der...

  • Stade
  • 17.07.19
Blaulicht

Schrotflinten standen geladen neben der Schlafzimmertür

mi. Tespe. Rettungssanitäter staunten nicht schlecht, als sie bei einem Einsatz in einem Haus in Tespe an der Schlafzimmertür auf zwei geladene Flinten stießen. Sie informierten umgehend die Polizei. Es kam heraus, dass der Besitzer, ein 81-jähriger Mann, die Waffen und ungefähr 30 Schuss Schrotmunition illegal vermutlich aus Griechenland eingeführt hatte. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

  • Rosengarten
  • 01.01.17
Politik
Unterstützen die Sache ihrer Kollegen: Die beim DRK Stade angestellten Rettungskräfte bei ihrer „Aktiven Pause“

DRK Mitarbeiter im Landkreis Stade nicht zufrieden mit neuem Tarifvertrag

mi. Buxtehude/Stade. Drei Rettungswagen und mehr als 20 Notfall- und Rettungssanitäter waren jetzt vor dem Buxtehuder Rathaus im „Einsatz“. Ebenso viele in Stade. Diesmal kämpften die Retter nicht um Menschenleben, sondern in eigener Sache. Bei einer „Aktiven Mittagspause“ informierten sie über ihre Arbeitsbedingungen. Hintergrund: Bis vergangenen Mittwoch stritten Arbeitgebervertreter und Arbeitnehmervertreter beim DRK um einen neuen Tarifvertrag. Mit dem jetzt erzielten Ergebnis (siehe...

  • Buxtehude
  • 29.07.16
Wirtschaft
Notfallsanitäter führen die medizinische Erstversorgung durch

Erster Helfer im Notfall

Notfallsanitäter löst das Berufsbild des Rettungssanitäters ab (sb/infobub). Ab 2014 wird man drei statt zwei Jahre lernen müssen, um Rettungssanitäter zu werden. In diesem Zusammenhang erfolgt auch eine Umbenennung der Berufsbezeichnung in Notfallsanitäter. Notfallsanitäter beurteilen bei medizinischen Notfällen den Gesundheitszustand von kranken, verletzten oder hilfsbedürftigen Personen. Sie entscheiden als erster Ansprechpartner vor Ort, ob ein Arzt gerufen werden muss und veranlassen...

  • 12.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.