Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

Blaulicht
Der angeklagte Albaner soll seine älteste Tochter über mehrere Jahre schwer sexuell missbraucht und misshandelt haben

Prozess vor dem Landgericht gegen Familienvater aus Stade
Tochter über Jahre missbraucht?

lt. Stade. Ein 42-jähriger Familienvater aus Stade soll seine älteste Tochter zwischen deren 13. und 17. Lebensjahr (2014 bis 2018) mehrfach schwer sexuell missbraucht und vergewaltigt sowie misshandelt haben. Ihm wird u.a. Missbrauch von Schutzbefohlenen und Beischlaf unter Verwandten vorgeworfen. Jetzt hat der Prozess gegen den Koch mit albanischen Wurzeln vor dem Landgericht Stade begonnen. Der Angeklagte bestreitet die Taten. Laut Anklageschrift soll der dreifache Familienvater seine...

  • Stade
  • 10.05.19
Blaulicht
Symbolbild

14-Jähriger vergewaltigt?

Buchholzer erhebt bei Facebook Unterlassungs-Vorwürfe gegen Polizei thl. Buchholz. Hat ein 33-jähriger Pädophiler in Buchholz einen 14-jährigen Jungen vergewaltigt? Entsprechende Vorwürfe werden von einem Aljosha Kahle in einem bei Facebook eingestellten Video erhoben. Auf Nachfrage bestätigt Polizeisprecher Torsten Adam ein entsprechendes Ermittlungsverfahren. Die Tat hat sich offenbar bereits vor drei Wochen ereignet. Nach Kahles Aussagen sollen Opfer und Täter bereits seit rund einem...

  • Winsen
  • 02.01.19
Blaulicht
Der Angeklagte mit seinem Verteidiger Rainer Mertins

38-Jähriger steht wegen Vergewaltigung vor Gericht

lt. Stade. Der brutalen Vergewaltigung in drei Fällen ist ein 38-Jähriger aus Agathenburg angeklagt. Am vergangenen Dienstag begann der Prozess gegen ihn vor dem Stader Landgericht. Dem Mann wird vorgeworfen, im Frühjahr 2016 die Frau, mit der er damals zusammenlebte, drei Mal in der gemeinsamen Wohnung vergewaltigt und misshandelt zu haben. Ob die beiden ein Paar oder nur Mitbewohner waren, blieb am ersten Verhandlungstag offen. Beim Verlesen der Anklageschrift durch die Oberstaatsanwältin...

  • Stade
  • 18.05.18
Blaulicht
Der 19-Jährige wollte nicht erkannt werden, als er bei einem vorangegangenen Prozesstag in den Verhandlungssaal geführt wurde

Sieben Jahre Haft für Vergewaltiger

thl. Winsen. Das Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Winsen hat heute (Dienstag) einen 19-jährigen Ägypter wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung, räuberischer Erpressung, Raub in Tateinheit mit versuchter Vergewaltigung und wegen Körperverletzung, dabei in einem Fall in Tateinheit mit Nötigung, sowie wegen Diebstahls schuldig gesprochen und gegen ihn eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren und zwei Monaten verhängt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der...

  • Winsen
  • 27.02.18
Blaulicht

Es droht die Höchststrafe

thl. Winsen. Ein 18-jähriger Ägypter soll in Winsen eine Frau vergewaltigt und ihr das Handy geraubt haben. Zudem soll er auch in Pinneberg eine Frau überfallen und ihr das Handy geklaut haben (das WOCHENBLATT berichtete). Was droht dem jungen Mann jetzt, wenn das Gericht ihn schuldig sprechen sollte? Die Strafe für die Vergewaltigung ist im Paragraphen 177 im Strafgesetzbuch (StGB) geregelt. Die Mindeststrafe liegt bei zwei Jahren Gefängnis. Sollte der Täter eine Waffe benutzt haben, um sein...

  • Winsen
  • 27.10.17
Blaulicht

Update: +++ Mutmaßlicher Täter in U-Haft +++ Sexualdelikt im Schützengehölz in Winsen

thl. Winsen. Einen Tag nach der Vergewaltigung einer 39-Jährigen in Winsen sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Allerdings nicht wegen der Tat selbst. Er wurde wegen eines anderen Deliktes bereits per Haftbefehl gesucht. Ob er sich zur Tat eingelassen hat, darüber macht die Polizei "aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben". Schock in Winsen: Am Donnerstag gegen 6 Uhr ist eine 39-jährige Frau auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle von einem Mann angegriffen und vergewaltigt...

  • Winsen
  • 07.09.17
Blaulicht
Ahmet K., hier mit seinem Dolmetscher (li.) und seinem Anwalt, legte am letzten Prozesstag ein Geständnis ab

Seniorin in Buxtehude vergewaltigt: Ahmet K. zu vier Jahren Haft verurteilt

lt. Stade. Ahmet K. (40), der im Dezember 2016 eine alleinlebende Seniorin (73) in ihrer Wohnung im Buxtehuder City Center vergewaltigte (das WOCHENBLATT berichtete), wurde jetzt vom Stader Landgericht zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Das Gericht kam damit der Forderung der Staatsanwaltschaft nach. Die Verteidigung hatte eine Strafe von drei Jahren gefordert, die Anwältin des Opfers wollte den Sextäter für fünf Jahre hinter Gittern sehen. Weil der Türke mit kurdischen...

  • Stade
  • 05.05.17
Blaulicht
Der Angeklagte mit seinem Rechtsanwalt Klaus Ahrens (re.) und einem Übersetzer

Seniorin vergewaltigt: Erntehelfer vor Gericht

bc. Stade. Dieser Fall erschütterte im Dezember vergangenen Jahres viele Bürger im Landkreis. In Buxtehude soll ein Sextäter eine Seniorin in ihrer eigenen Wohnung vergewaltigt haben. Wenige Tage später klickten die Handschellen. Ein türkischer Erntehelfer wurde in Jork verhaftet. Seit Donnerstag steht er nun vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichtes Stade. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm schwere sexuelle Nötigung vor, was in diesem Fall einer Vergewaltigung gleichkommt. Der mutmaßliche...

  • Stade
  • 28.04.17
Blaulicht
In diesem Wohnwagen an der Bundesstraße 73 kurz vor Dollern soll eine Prostituierte vergewaltigt worden sein

Vergewaltigung im "Love-Mobil": Freier zu Haftstrafe auf Bewährung verurteilt

lt. Buxtehude/Dollern. Im neuen Sexualstrafrecht reicht ein "Nein" zu einer sexuellen Handlung aus, um als Vergewaltigung oder Nötigung zu gelten. Und das gilt selbstverständlich auch, wenn das Opfer eine Prostituierte ist, die zu Beginn des Geschlechtsverkehrs noch damit einverstanden war. Vor dem Amtsgericht Buxtehude wurde jetzt ein Mann aus Stade (34) wegen Vergewaltigung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten, ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung, verurteilt. Der...

  • Stade
  • 19.08.16
Blaulicht
In Kürze wird der Richter am Stader Landgericht das Urteil fällen

Kind bleibt die Vernehmung am Stader Landgericht erspart

Mädchen leidet nach sexuellem Übergriff in Drochtersen unter Albträumen / Angeklagter erfuhr als Kind Gewalt tp. Stade. Dem Mädchen (damals 5), das im August in Drochtersen Opfer eines sexuellen Übergriffs wurde, bleibt eine öffentliche Befragung vor Gericht erspart. Rechtsanwalt Gerd Schröder aus Hamburg, der den mehrfach vorbestraften Angeklagten (39) verteidigt, zog einen entsprechenden Antrag zurück, nachdem der Gutachter, Professor Dr. Dietrich Petersen, Facharzt für Kinder und...

  • Stade
  • 25.03.16
Blaulicht
Das Stader Landgericht

Landgericht Stade: Spurensicherung im Missbrauchs-Prozess ausgewertet

DNA-Spuren des Angeklagten am Opfer sichergestellt tp. Stade/Drochtersen. Die Beweislage gegen den Angeklagten (39), der sich vor dem Landgericht in Stade wegen der Verdachts der Körperverletzung und Vergewaltigung an einem Mädchen (damals 5) aus Drochtersen im vergangenen August verantworten muss, wird immer erdrückender: Bei der Prozessfortführung am Donnerstag präsentierte der Richter das Ergebnis einer molekulargenetischen Untersuchung. Experten stellten an mehreren Körperstellen des...

  • Stade
  • 04.03.16
Blaulicht
Das Stader Landgericht

Kindesmissbrauch in Drochtersen: Täter gab sich als "Gott" aus

Angeklagter (39) fiel im Gefängnis als jähzornig auf tp. Stade. Was ist das für ein Mensch, der einerseits drastische Sanktionen gegen Sexualstraftäter fordert, andererseits selbst wegen Vergewaltigung im Gefängnis saß und sich nun wegen sexuellen Missbrauchs an einem kleinen Mädchen verantworten muss? Bei der Prozessfortführung am Mittwoch am Landgericht in Stade gegen einen Angeklagten (39), der sich im Sommer an einer Fünfjährige in Drochtersen vergangen haben soll, wurde eine Polizistin...

  • Stade
  • 12.02.16
Blaulicht
Der 39-jährige Angeklagte kommt aus Drochtersen

Landgericht Stade: Angeklagter streitet Vergewaltigung ab

bc. Stade/Drochtersen. Der Vorwurf wiegt schwer. Seit Montag muss sich ein 39-jähriger Mann aus Drochtersen vor dem Landgericht Stade wegen des schweren sexuellen Missbrauchs eines fünfjährigen Mädchens verantworten. Darüber hinaus stellte die Polizei Kinderpornobilder aus dem Internet auf seinem Handy sicher. Beide Anklagepunkte leugnete der mutmaßliche Täter vor Gericht. Gleichzeitig sagte er aber auch, er könne sich nicht an die ihm vorgeworfene Tat erinnern, da er betrunken gewesen sei....

  • Stade
  • 19.01.16
Blaulicht
Regungslos nahm Pascal D. das Urteil hin

Sieben Jahre Haft für Buxtehuder Schulhof-Vergewaltiger

bc. Buxtehude/Stade. Das Landgericht Stade hat Pascal D. (22) am Donnerstag zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt. Der Mann aus Buxtehude wird beschuldigt, Anfang dieses Jahres zwei brutale Vergewaltigungen begangen zu haben (das WOCHENBLATT berichtete). Von einer möglichen Sicherungsverwahrung sah die Kammer ab. Dr. Heiko Granzin, Anwalt des Angeklagten, hat das Urteil akzeptiert: "Mein Mandant weiß, dass er den Opfern Schreckliches angetan hat." Ob die Nebenklage-Vertretung...

  • Buxtehude
  • 27.11.14
Blaulicht
Das Winsener Freizeitbad "Die Insel": Hier geschah die schreckliche Tat

Anklage gegen Kinderschänder erhoben

thl. Winsen/Lüneburg. Die Staatsanwaltschaft hat vor der Jugendkammer des Landgerichtes Lüneburg Anklage gegen einen mutmaßlichen Kinderschänder erhoben. Das bestätigt Gerichtssprecher Dr. Volker König dem WOCHENBLATT auf Anfrage. Der 40-Jährige aus dem Landkreis Uelzen soll im Juli im Winsener Schwimmbad "Die Insel" eine Grundschülerin sexuell missbraucht haben. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung mit Foto wurde der mutmaßliche Täter zunächst als "wichtiger Zeuge" von der Polizei gesucht....

  • Winsen
  • 18.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.