Alles zum Thema Westumfahrung Hittfeld

Beiträge zum Thema Westumfahrung Hittfeld

Politik
Ein einzelner Laster nähert sich: Die Westumfahrung Hittfeld am Montagmittag Fotos: ts
2 Bilder

Wieviel Entlastung bringt die Westumfahrung Hittfeld?

Auf der Ortsumgehung Hittfeld geht es für Autofahrer erstaunlich oft sehr ruhig zu ts. Hittfeld. Kein Fahrzeug weit und breit - ein nicht seltenes Phänomen auf der Westumfahrung Hittfeld, zumindest außerhalb des Berufsverkehrs am Morgen. Wer auf der Kreisstraße 39 neu (Waldesruher Straße) mit dem Auto unterwegs ist, den kann schon mal das Gefühl der Einsamkeit beschleichen. 4,9 Millionen Euro hat die im August 2015 eröffnete Straße gekostet. 60 Prozent der Kosten hat das Land Niedersachsen...

  • Seevetal
  • 08.01.19
Panorama
Entlastung für Eddelsen und Hittfeld: Ein Großteil der Lkw, die zum Dörner-Gelände wollen, fährt über die Westumfahrung
2 Bilder

Ein Jahr Westumfahrung: Fazit zu Hittfelder Umgehungsstraßen fällt positiv aus

kb. Seevetal. Die Westumfahrung Hittfeld feiert ersten Geburtstag: Offiziell Ende August 2015 eröffnet, entlastet die Umgehungsstraße seit einem Jahr gemeinsam mit der Südspange und der Kiestrasse des Unternehmens Otto Dörner die Hittfelder Ortsdurchfahrt vor allem vom Lkw-Verkehr. Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen zieht ein positives Fazit nach zwölf Monaten: „Die Westumfahrung ist ein großer Erfolg. Insbesondere der tägliche Schwerlastverkehr der Firma Dörner wird nun an Eddelsen und...

  • Seevetal
  • 30.08.16
Panorama
Am Donnerstag gaben (v. li.) Dr. Tilmann Quensell (Dörner), Anette Randt (stv. Landrätin), Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt, Gemeindebürgermeisterin Martina Oertzen, Dr. Christoph Wilk (Nds. Verkehrsministerium) und Annette Padberg (Landesstraßenbaubehörde) die Westumfahrung Hittfeld frei
2 Bilder

"Beeindruckende Dimensionen": Westumfahrung Hittfeld für den Verkehr freigegeben

kb. Hittfeld. "Man könnte sagen, der Himmel weint vor Freude", scherzte Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen am Donnerstag beim etwas verregneten aber gut besuchten Festakt zur Freigabe der Westumfahrung Hittfeld (K39 neu). Gemeinsam mit der Südspange und der Kiestrasse des Unternehmens Otto Dörner entlastet die Umgehungsstraße die Hittfelder Ortsdurchfahrt künftig täglich um 20 Prozent des Gesamt- und 30 Prozent des Schwerlastverkehrs. "Das sind beeindruckende Dimensionen", so Kreisrat...

  • Seevetal
  • 28.08.15
Panorama
Die Westumfahrung Hittfeld führt über etwas mehr als einen Kilometer vom kürzlich fertiggestellten Kreisel "Am Göhlenbach" zum Kreisel bei Hittfeld-Waldesruh
3 Bilder

Westumfahrung Hittfeld wird nächste Woche freigegeben

kb. Hittfeld. Der Bau von Umgehungsstraßen in Seevetal steht offensichtlich unter einem guten Stern: Nachdem die Südspange Hittfeld Mitte August 2012 einige Wochen früher als geplant fertig wurde, steht jetzt auch die Westumfahrung Hittfeld nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit kurz vor der Fertigstellung. Am Donnerstag, 27. August, von 16 bis 18 Uhr sind auch die Bürger von Hittfeld, Eddelsen und Waldesruh zur offiziellen Freigabe für den Verkehr eingeladen. Der Spatenstich zum Bau der neuen,...

  • Seevetal
  • 18.08.15
Panorama
Der Bau der Westumfahrung Hittfeld nähert sich dem Abschluss. Ab Montag ist die K11 zwischen Hittfeld und Eddelsen voll gesperrt

Westumfahrung wird früher fertig als geplant / Eddelsener Straße ab Montag voll gesperrt

kb. Hittfeld. Gute Nachrichten für Hittfeld: Wie Verwaltungs-Vize Dirk ter Horst jetzt im Gemeinderat berichtete, soll die Westumfahrung Hittfeld schon vor dem eigentlich geplanten Termin freigegeben werden. Angepeilt sei die Fertigstellung für Ende August. Damit wäre die Westumfahrung nach der Südspange Hittfeld schon das zweite Großbauprojekt in Seevetal, das schneller fertig wird, als ursprünglich geplant. Verantwortlich für den Bau ist auch hier der Landkreis Harburg, die Kosten teilen sich...

  • Seevetal
  • 01.07.15
Panorama
Vor Kurzem rollten hier noch schwere Baumaschinen, jetzt wird der Kreisel an der Hittfelder Landstraße schon fertiggestellt

Nächste Etappe bei Westumfahrung: Kreisel wird fertigegestellt / L213 voll gesperrt

kb. Seevetal. Der Bau der neuen Hittfelder Westumfahrung (K39 "neu") schreitet weiter voran: Am Dienstag und Mittwoch, 26. und 27. Mai, muss der neue Kreisverkehr zur Anbindung der neuen K39 an die L213 (Hittfelder Landstraße) beziehungsweise an die Straße „Am Göhlenbach“ für den Einbau der Asphaltdeckschicht voll gesperrt werden. Der Verkehr wird ab Fleestedt über die K79 und K77 (Südspange Hittfeld) in Richtung Maschen umgeleitet. Die Einmündung in die Kreuzung zwischen K79 und K77 wird mit...

  • Seevetal
  • 24.05.15
Panorama
Die Bauarbeiten für die Westumfahrung laufen auf Hochtouren. Voraussichtlich ab Mitte Juni soll die Eddelsener Straße an die K39 "neu" angeschlossen werden

Bau der Westumfahrung: Vollsperrung zwischen Hittfeld und Eddelsen ab Mitte Juni

kb. Hittfeld/Eddelsen. Noch herrscht freie Fahrt auf der K11 zwischen Hittfeld und Eddelsen, doch voraussichtlich ab Mitte Juni wird die Eddelsener Straße (K11) für rund zwei Monate voll gesperrt. Das teilt jetzt der Landkreis Harburg mit. Ursache für die Sperrung ist der Bau der Westumfahrung Hittfeld (K 39 "neu"). Für die Anbindung an die K39 „neu“ muss die Eddelsener Straße an das Höhenniveau der Umgehungsstraße angepasst werden, derzeit beträgt der Höhenunterschied zwischen beiden Straßen...

  • Seevetal
  • 18.05.15
Panorama
Die Arbeiten für den neuen Kreisel laufen auf Hochtouren

Neuer Kreisel an der L213 in Hittfeld: Bauarbeiten behindern Verkehr

kb. Hittfeld. Asphaltarbeiten im Bereich des derzeit gebauten Kreisverkehrs zur Anbindung der Westumfahrung Hittfeld (K39 neu) an die Hittfelder Landstraße (L213) beziehungsweise an die Straße „Am Göhlenbach“ führen von Montag, 27. April, bis voraussichtlich Freitag, 8. Mai, zu Verkehrsbehinderungen. Um asphaltieren zu können, wird der Verkehr mit einer Ampel einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet. Das teilt der Landkreis Harburg mit. Für den Bau des Kreisverkehrs musste die Fahrbahn...

  • Seevetal
  • 24.04.15
Panorama
Blick von der L213 zur K11 nach Eddelsen: Die Asphaltdecke fehlt noch, aber der Trassenverlauf ist deutlich zu erkennen
9 Bilder

Vorbildliches Großprojekt: Bau der Westumfahrung Hittfeld weiterhin voll im Zeitplan

kb. Hittfeld. Ein Großprojekt, das voll im Zeitplan liegt: Dass das keine Utopie sein muss, beweist der Bau der Westumfahrung Hittfeld. Trotz riesiger Erdmassen, die bewegt werden müssen, enormer Höhenunterschiede, die es auszugleichen galt, und heftiger Regenfälle, die im Winter tiefe Furchen in den Boden zogen, laufen die Bauarbeiten völlig termingerecht. Seit der vergangenen Woche sind große Maschinen dabei, den Kreisel auf Höhe der Straße "Am Göhlenbach" zu errichten. Wenn weiterhin alles...

  • Seevetal
  • 25.03.15
Panorama

Bau der Westumfahrung Hittfeld liegt voll im Zeitplan

kb. Seevetal. Der Bau der Westumfahrung Hittfeld (K39 "neu") liegt voll im Zeitplan. Das teilt jetzt der Landkreis Harburg mit. Um die neue Umgehungsstraße im Bereich der Autobahnunterführung bei Hittfeld-Waldesruh an die bestehende K39 anzubinden, wird die K39 „alt“ am Montag, 23. Februar, vom Kreisverkehrsplatz K77/K39 in Waldesruh bis zum Hittfelder Ortseingang Hittfeld dauerhaft gesperrt. Anschließend wird die K39 „alt“ zu einem Rad- und Wirtschaftsweg zurückgebaut. Der Verkehr, der...

  • Seevetal
  • 20.02.15
Panorama
Trotz vieler Herausforderungen: Martina Oertzen blickt optimistisch in die Zukunft der Gemeinde

"Müssen Perspektiven schaffen": Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen wagt einen Ausblick auf 2015

kb. Seevetal. Ein drohender Nachtragshaushalt, die Unterbringung weiterer Flüchtlinge, neue Schulden und notwendige Straßen- und Gebäudesanierungen: Auf die Gemeinde Seevetal kommen auch im neuen Jahr viele Herausforderungen zu. "2015 wird noch einmal ein schwieriges Jahr", sagt Bürgermeisterin Martina Oertzen auch im Hinblick auf derzeit fehlende Gewerbeflächen. Einige ortsansässige Firmen hat die Gemeinde bereits verloren. "Das muss die Ausnahme bleiben, wir müssen Perspektiven schaffen", so...

  • Seevetal
  • 30.12.14
Panorama
Die Bauarbeiten zur Westumfahrung aus der Luft gesehen

Bauarbeiten zur Westumfahrung schreiten voran / K39 "alt" wird gesperrt

kb. Hittfeld. Die Erdarbeiten für den Bau der neuen Hittfelder Westumfahrung, der Kreisstraße 39 „neu“, schreiten gut voran. Das teilt der Landkreis Harburg mit. Am heutigen Montag, 24. November, erfolgt der Durchbruch durch einen Erddamm zur bisherigen Kreisstraße 39 „alt“ (Kleckener Straße). Dazu wird die Kreisstraße 39 „alt“ vom Kreisverkehr Kreisstraße 39/Kreisstraße 77 bis zur Landesstraße 213 (Jesteburger Straße) für den durchfahrenden Kfz- und Radverkehr voll gesperrt. Anwohner der...

  • Seevetal
  • 24.11.14
Panorama
Am Ortsrand von Hittfeld ist bereits deutlich zu erkennen, wie sich die Westumfahrung einmal durch die Landschaft schlängeln wird
2 Bilder

Hier schlängelt sich die Westumfahrung durch die Landschaft

kb. Hittfeld. Kein Zweifel, beim Bau der Westumfahrung Hittfeld wird richtig rangeklotzt. Gegenüber der Straße am Göhlenbach, wo die neue Umgehungsstraße im kommenden Jahr mit einem neuen Kreisel angebunden werden soll, kann man bereits deutlich erkennen, wo die Westumfahrung einmal entlang führen wird. In einem ersten Bauabschnitt wurde hier ein Belastungsdamm aufgeschüttet, um den Boden tragfähig zu machen. Der Bau der Westumfahrung soll nur ein Jahr dauern. Kosten: rund 4,12 Millionen...

  • Seevetal
  • 20.10.14
Panorama
Beim Spatenstich (v. li.): Annette Padberg (Landesstraßenbaubehörde), Uwe Karsten (Landkreis), Landrat Joachim Bordt, Bürgermeisterin Martina Oertzen, Landtagsabgeordneter André Bock (CDU), Gerd Rexrodt und Uwe Pesel (beide Gemeinde Seevetal) sowie Kreisrat Björn Hoppenstedt
2 Bilder

Spatenstich zur Westumfahrung Hittfeld: Nur ein Jahr Bauzeit geplant

kb. Hittfeld. Gut Ding will Weile haben: Bereits 1980 wurde erstmals über die Verlegung der K39 gesprochen, um Hittfeld vom Verkehr zu entlasten. Jetzt fiel endlich der erste Spatenstich zum Bau der Westumfahrung Hittfeld. Die neue Umgehungsstraße soll die Bürger in Hittfeld und Eddelsen gemeinsam mit der Südspange vom Verkehr entlasten. im Süden wird die Westumfahrung am vorhandenen Kreisel an die Südspange anschließen, nördlich in einen Kreisverkehr auf Höhe der Straße "Am Göhlenbach" in die...

  • Seevetal
  • 09.09.14
Service

Bau der Westumfahrung Hittfeld: Straßensperrungen wegen Fällarbeiten

kb. Seevetal. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Bau der Westumfahrung Hittfeld auf Hochtouren, der Bau der Umgehungsstraße soll in diesem Jahr beginnen. Zur Vorbereitung für die Maßnahme müssen die Bäume in der Trasse gefällt werden. Hierzu wird die Kreisstraße 39 (Kleckener Straße) von Freitag, 14. Februar, bis Samstag, 15. Februar, zwischen dem neuen Kreisverkehrsplatz (Kleckener Kirchweg) und der Straße "Am Radeland" voll gesperrt. Zeitweise gesperrt wird am Montag, 17. Februar, und...

  • Seevetal
  • 13.02.14
Politik
Brigitte Somfleth

Westumfahrung Hittfeld: Somfleth freut sich über Förderzusage

kb. Seevetal. Freude in Seevetal: Das Wirtschafts- und Verkehrsministerium in Hannover hat die Förderzusage für den Bau der Westumfahrung Hittfeld unterschrieben. Das teilt Brigitte Somfleth (Foto), ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete und Ortsbürgermeisterin von Meckelfeld, mit. Sie hatte noch einmal ihre alten Kontakte spielen lassen, um endlich die positive Nachricht aus Hannover vermelden zu können. „Die Freude über die endgültige Zusage ist groß“, so Somfleth. „Damit können die nächsten...

  • Seevetal
  • 31.01.14
Panorama
Die Westumfahrung soll im Süden an die Südspange anschließen und nördlich in die Hittfelder Landstraße münden. Eine neue Kiestrasse (links im Bild) ergänzt das Verkehrskonzept
2 Bilder

Westumfahrung Hittfeld: "Wir konnten überzeugen"

Minister Olaf Lies sagt Fördermittel für 2014 zu / Jetzt müssen Kosten geklärt werden kb. Hittfeld. Damit hatte wohl kaum jemand mehr gerechnet: Der Bau der Westumfahrung Hittfeld kann doch schon in 2014 beginnen. Wie berichtet, hatte Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies nach einem Termin vor Ort beim Unternehmen Otto Dörner die Fördermittel für den Bau der Umgehungsstraße überraschend zugesagt, obwohl das Projekt eigentlich bereits von der Prioritätenliste für 2014 geflogen war. Die...

  • Seevetal
  • 16.10.13
Politik
Hat die Fördermittel für 2014 zugesagt: Verkehrsminister Olaf Lies

Westumfahrung Hittfeld kommt doch früher

Erleichterung in Seevetal: Fördermittel für die Umgehungsstraße werden noch 2014 zur Verfügung gestellt kb. Seevetal. Große Erleichterung in der Gemeinde Seevetal: Zwei Tage vor dem Ausscheiden aus seinem Amt als Gemeindebürgermeister bekam Günter Schwarz die Nachricht von Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies, dass die Fördergelder für die Westumfahrung Hittfeld doch noch im kommenden Jahr fließen werden. Die Westumfahrung soll - in Zusammenwirken mit der Südspange Hittfeld und einer...

  • Seevetal
  • 11.10.13
Politik
Die Westumfahrung soll gemeinsam mit der Südspange die Verkehrsbelastung verringern. Teil des Verkehrskonzeptes ist auch der Bau einer neuen Kiestrasse

"Eine ärgerliche Situation"

Ist der Bau der Westumfahrung Hittfeld für 2014 vom Tisch? Gemeinde und Kreis wollen weiter kämpfen kb. Seevetal. Schon bei der Eröffnung der Südspange Hittfeld im vergangenen Jahr gab es leise Unkenrufe in Sachen Westumfahrung. Seitens der alten Landesregierung war der Gemeinde Seevetal und dem Landkreis Harburg immer eindeutig signalisiert worden, dass die Fördergelder für den Bau der Westumfahrung in 2014 fließen. "Hoffentlich stehen die Zusagen zur Förderung auch noch nach einem...

  • Seevetal
  • 24.07.13
Politik
Norbert Böhlke

Seevetal: Aus für die Westumfahrung?

kb. Seevetal. Die für 2014 vom Wirtschafts- und Verkehrsministerium in Hannover in Aussicht gestellten Fördermittel in Höhe von 2,1 Mio. Euro für die geplante Westumfahrung Hittfeld sind von der Prioritätenliste gestrichen worden. Zumindest teilte das jetzt Norbert Böhlke, CDU-Landtagsabgeordneter, in einer Presseerklärung mit. Zwar habe es nie eine verbindliche Zusage für das Jahr 2014 gegeben, in Gesprächen mit dem damaligen Staatssekretär des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums, Dr. Oliver...

  • Seevetal
  • 19.07.13