Alles zum Thema Wirtschaftsausschuss

Beiträge zum Thema Wirtschaftsausschuss

Politik
Zufrieden mit dem Jahresabschluss 2017: Bürgermeister 
André Wiese (li.) und Kämmerer Matthias Parchatka  Foto: thl

Die Stadt Winsen ist finanziell gut aufgestellt

Verwaltung erwirtschaftete in 2017 einen Überschuss von 7,3 Millionen Euro thl. Winsen. Große Freude im Rathaus: Die Stadt hat in 2017 im ordentlichen Ergebnis einen Überschuss in Höhe von 7.274.568,17 Euro und im außerordentlichen Ergebnis ein Plus in Höhe von 944.459,69 Euro erwirtschaftet. Das geht aus dem Abschlussbericht des Rechnungsprüfungsamtes hervor, der keine Beanstandungen enthält und jetzt der Stadt zugegangen ist. "Der Gesamtabschluss der Stadt Winsen vermittelt ein positives...

  • Winsen
  • 05.03.19
Politik
Es soll 2020 ein zweites Steampunk-Festival in Buxtehude geben Foto: Archiv/wd

Steampunk-Festival ist wieder ein Thema in Buxtehude

Altstadtverein plant Neuauflage tk. Buxtehude. Es ließe sich schon fast von einem "Klassiker" sprechen: Es geht um den Altstadtverein und dessen Zuschussbedarf und das Steampunkfestival. Der Altstadtverein will nach der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr 2020 eine zweite Veranstaltung planen. Dafür soll ein Zuschussantrag über 20.000 Euro gestellt werden - neben dem ohnehin bestehenden Zuschussbedarf von 75.000 Euro für die großen Feste, der wie in den vergangenen zwei Jahren ebenfalls...

  • Buxtehude
  • 30.10.18
Politik
Über die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage in Buxtehude wird nicht diskutiert Foto: archiv

Eine Debatte über verkaufsoffene Sonntage in Buxtehude wurde abgelehnt

Antrag der Linken, verkaufsoffene Sonntage zu reduzieren / Es bleibt bei vier Tagen tk. Buxtehude. Wie viele verkaufsoffene Sonntage braucht Buxtehude? Diese Frage hatte Linken-Fraktionschef Benjamin Koch-Böhnke gestellt und wollte mit Vertretern von Altstadtverein, ver.di, Kirchen, Politik und Einzelhändlern darüber diskutieren (das WOCHENBLATT berichtete). Vier Shopping-Sonntage seien für Buxtehude zu viel, ist seine Meinung. Der Antrag auf eine breit angelegte Diskussion wurde im...

  • Buxtehude
  • 31.08.18
Politik
Kämmerer Matthias Parchatka

Winsen: Millionen erwirtschaftet

Finanzlage der Stadt besser als vermutet / Steuereinnahmen sprudeln thl. Winsen. Große Freude bei Winsens Kämmerer Matthias Parchatka: Die Finanzen der Luhestadt sind offenbar gar nicht so schlecht, wie immer behauptet. Im Wirtschaftsausschuss wurde jetzt der Jahresabschluss 2017 vorgelegt. Vorbehaltlich der sich durch die Prüfung ergebenden Änderungen wird das Haushaltsjahr im ordentlichen Ergebnis mit einem Überschuss in Höhe von 5.330.139,07 Euro sowie im außerordentlichen Ergebnis mit...

  • Winsen
  • 05.06.18
Politik
Wird der Buxtehuder Wirtschaftsausschuss dem Stadtmarketing mehr Spielräume geben? Darüber wird am Mittwoch diskutiert

Buxtehuder Stadtmarketing künftig mit mehr Spielraum?

Stadtmarketing-Beirat soll gestärkt werden / Mehr Kompetenz mit festen Förderrichtlinien tk. Buxtehude. Das Buxtehuder Stadtmarketing hat gerade mit großem Erfolg das erste Wintermärchen als neuen Weihnachtsmarkt umgesetzt. Lob gab es dafür von vielen Seiten, vor allem von Buxtehuder Bürgern und Besuchern der Stadt. Jetzt will das Stadtmarketing, seit 2015 unter dem Dach der Stadtverwaltung, mehr Handlungsfreiheit. Darüber debattiert der Buxtehuder Wirtschaftsausschuss am kommenden Mittwoch....

  • Buxtehude
  • 05.01.18
Politik
Die Kosten für das Parkhaus sind um fast das Doppelte gestiegen. Dabei könnte es laut Gutachten deutlich günstiger sein

Politik genehmigt Gelder - Parkhaus am Bahnhof: Stadt Winsen will und soll Rechtsweg beschreiten, um Baukosten zu senken

thl. Winsen. Ursprünglich einmal mit rund 6,5 Millionen Euro Kosten geplant, wird das Parkhaus am Winsener Bahnhof jetzt fast doppelt so teuer: knapp elf Millionen Euro werden jetzt für den Bau veranschlagt. Im Wirtschaftsausschuss der Stadt wurde das Thema am Donnerstagabend heiß diskutiert. Am Ende stimmten die Politiker aber „zähneknirschend“ mehrheitlich zu. Nur die SPD enthielt sich. Dazu soll die Verwaltung ein Büro beauftragen, das mögliche Regressansprüche der Stadt ermitteln...

  • Winsen
  • 03.02.17
Service

Rats- und Ausschussitzungen im Dezember

as. Eckel./Nenndorf. Im Dezember stehen noch einige politische Sitzungen an: • Wie es um die Asylbewerberunterkunft in Eckel steht, berichtet der Ortsrat bei der Sitzung am Mittwoch, 9. Dezember, um 20 Uhr im Bürgertreff Eckel (Eckeler Berg 6). Was mit den restlichen Ortschaftsmitteln für dieses Jahr geschehen soll und wie der Sachstand beim Straßenbau Eckeler Berg/In der Ohe ist, wird ebenfalls besprochen. • Der Neubau des Rathauses beschäftigt die Mitglieder des Rates der Gemeinde...

  • Rosengarten
  • 08.12.15
Politik
Kämmerer Matthias Parchatka

Stadt ist ein gesunder Konzern

thl. Winsen. Als Konzern ist die Stadt Winsen gut aufgestellt. Das geht aus dem Jahresabschluss 2013 hervor, der einen Überschuss von rund 5,8 Millionen Euro im ordentlichen Ergebnis und 102.000 Euro im außerordentlichen Ergebnis aufweist. Das geht aus einer Vorlage für den Wirtschaftsausschuss hervor, der am Montag, 2. März, um 18 Uhr öffentlich im Sitzungssaal des Rathauses tagt. "Das Gesamtergebnis setzt sich aus der Summe der Ergebnisrechnungen der Stadtverwaltung und des Haushalts...

  • Winsen
  • 24.02.15
Wirtschaft
Das Ex-Hertie-Parkhaus an der Stockhausstraße soll einem von der Stadt bewirtschafteten Neubau weichen
4 Bilder

Millionen-Parkhaus als City-Magnet

Stadt plant Mega-Investition auf Ex-Hertie-Areal / Rewe zieht mit ins neue Einkaufscenter tp. Stade. In die schleppende Entwicklung der seit Jahren leerstehenden Ex-Hertie-Ruine in der Stader City zu einem modernen Einkaufscenter kommt Bewegung: Auf der jüngsten Sitzung hat der Wirtschaftsausschuss den Kauf des alten Parkhauses sowie den Abriss und Neubau durch die Stadt angeschoben. Kosten: rund 9,1 Millionen Euro. Auf Empfehlung des Gremiums soll die Stadt entsprechende Verhandlungen mit dem...

  • Stade
  • 28.10.14
Politik
Thorsten Perl

"Eiliges bleibt liegen"

thl. Winsen. "Matthias Wiegleb und Simone Wempe haben einen Strauß von Aufgaben, der sie zeitlich überfordert. Dadurch erledigen sie nur das Eilige, wichtige Sachen bleiben jedoch liegen." Dies sagt SPD-Ratsherr Thorsten Perl und übt harsche Kritik an der Konstellation Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing im Rathaus. Das geht aus einem Sitzungsprotokoll des Ausschusses für Wirtschaft, Finanzen, Beteiligungen und Personal hervor. Hintergrund: Wiegleb hatte in der Sitzung ein...

  • Winsen
  • 26.08.14
Politik
Thorsten Perl (SPD)

Herrchen wird zur Kasse gebeten - Stadt Winsen erhöht die Hundesteuer

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll die Hundesteuer erhöhen. Das empfahl der Wirtschaftsausschuss am Montagabend mehrheitlich dem Verwaltungsausschuss. Künftig sind für den ersten Hund 48 Euro, für den zweiten 96 Euro und für jeden weiteren 120 Euro fällig. Kämmerer Matthias Parchatka wies darauf hin, dass es sich hierbei um die erste Erhöhung seit 1999 handele. Nicht mitgetragen wurde die Steuererhöhung von der SPD. "Die Hundesteuer ist eine Ungerechtigkeit. Auch andere Vierbeiner machen Dreck...

  • Winsen
  • 08.07.14
Politik
CDU-Fraktionsvorsitzender André Bock

Bürgerversammlung auf Zwang?

thl. Winsen. Mehr Bürgerbeteiligung - das wollen sowohl die SPD als auch die CDU erreichen und hatten für die gestrige Sitzung des Wirtschaftsausschusses entsprechende Anträge eingereicht. Dennoch gibt es Streitigkeiten über den Weg zum Ziel. Die Sozialdemokraten möchten gerne, dass in allen Ortsteilen einmal jährlich Bürgerversammlungen (ähnlich dem Bauernrechnen in Scharmbeck) durchgeführt werden. Dazu sollen die jeweiligen Ortsvorsteher verdonnert werden. Auch die Christdemokraten sind...

  • Winsen
  • 03.06.14
Politik

Strategische Haushaltsführung

tp. Stade. Mit "strategischer Haushaltsführung" befassen sich die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses der Stadt Stade bei der Sitzung am Donnerstag, 13. März, um 17 Uhr im Rathaus. Bürgermeisterin Silvia Nieber teilt Wichtiges aus der Verwaltung mit.

  • Stade
  • 10.03.14
Politik
Immer mehr Menschen wünschen sich ihre letzte Ruhestätte unter Bäumen. Auch in Rosengarten überlegt man einen Friedwald zu schaffen
2 Bilder

Ein Friedwald in Rosengarten?

mi. Rosengarten. Jesteburg hat ihn schon, in Tostedt ist er geplant: ein Friedwald. Auch in der Gemeinde Rosengarten könnte die Urnenbestattung unter Bäumen bald möglich sein. Auf Initiative der Grünen will die Bunte Mehrheit (Grüne, SPD, UWR und Linke) auf der nächsten Sitzung des Finanzausschusses die Möglichkeiten für die Einrichtung eines Friedwaldes in Rosengarten ausloten lassen. Ein entsprechender Antrag liegt der Verwaltung vor. Initiator des Antrags ist der Grünen-Politiker Volkmar...

  • Rosengarten
  • 04.02.14
Politik
Oliver Grundmann (CDU) ist Mitglied in zwei zentralen Bundestagsausschüssen

Oliver Grundmann (CDU): "Politik für die Region machen"

tk. Stsde. Der Stader CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann ist als ordentliches Mitglied in den Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit berufen worden. Außerdem ist er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Bundestags. "Diese Kombination ist ein Glücksfall für die Region", so Grundmann. Er könne seine politischen und beruflichen Erfahrungen konkret für die Menschen ins einem Wahlkreis einbringen. Der Verkehrs-Staatssekretär Enak...

  • Buxtehude
  • 31.12.13
Politik

Bürgerbus für die Elbmarsch?

ce. Marschacht. Die Vorstellung eines Konzeptes zur Einführung eines Bürgerbusses in der Elbmarsch steht auf der Tagesordnung in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und ÖPNV der Samtgemeinde am Montag, 17. Juni, um 20 Uhr im Marschachter Küsterhaus (Am Friedhof 1). Dort berichtet Verwaltungschef Rolf Roth außerdem über aktuelle kommunale Angelegenheiten.

  • Elbmarsch
  • 13.06.13