Karin Sager

5 Bilder

Sicher auf dem Rad? Neue Fahrradschutzstreifen sorgen vielerorts für Probleme

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 07.10.2016

as/am. Landkreis. Um fahrradfreundlicher zu werden, sollen im Landkreis Harburg mehr Radfahr- und Fahrradschutzstreifen auf den Straßen eingerichtet werden. Einige Beispiele zeigen: Nicht alle angebotenen Lösungen ergeben Sinn. Die Hauptstraße in Leversen in der Gemeinde Rosengarten z.B. hat im Zuge der Erneuerung der Straßendecke vom Landkreis Harburg jüngst einen solchen Fahrradschutzstreifen erhalten. Das Problem: Er...

2 Bilder

„Grundlos Gefahren geschaffen“

Oliver Sander
Oliver Sander | am 28.09.2016

ADFC-Kreisverband kritisiert neuen Fahrradschutzstreifen an der Lüneburger Straße in Buchholz os. Buchholz. Nach dem WOCHENBLATT-Artikel über den neuen Fahrradschutzstreifen an der Lüneburger Straße in Buchholz meldet sich der ADFC-Kreisverband Harburg zu Wort. Man sei grundsätzlich erfreut über die neue Regelung, sie sei aber schlecht ausgeführt worden, kritisiert ADFC-Kreisvorsitzende Karin Sager: „Förderung des...

1 Bild

Sichherheit und klare (Rad)Verkehrsführung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.09.2016

mi. Schierhorn. Das lässt die Herzen der versierten Radfahrer beim ADFC Hanstedt-Salzhausen höher schlagen: In Schierhorn sind jetzt, nachdem die Ortsdurchfahrt schon vor einiger Zeit eröffnet wurde, endlich auch die zahlreichen, den Radverkehr regelnden Schilder und Piktogramme fertig gestellt worden. Mit einer Fahrradtour zur endlich radfahrsicher beschilderten Lokalität feierte der Fahrradclub das Ereignis. Die „alten...

Mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) zu „Wini Macken“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.08.2016

(mum). Das klingt nach einer interessanten Kombination: Die Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) bietet am Samstag, 27. August, eine geführte Radtour zum Open-Air-Konzert „Wini Macken“ in Handeloh an. „Das dürfte wohl das kleinste Metal-Festival der Welt sein“, sagt ADFC-Vorsitzende Karin Sager. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Schulstraße in Asendorf. Über Schierhorn, Holm und...

5 Bilder

Wett-Schulden halbherzig eingelöst

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.07.2016

Kein Verlass auf Radfahrer? Udo Heitmann und Hans-Heinrich Höper müssen ein Bad in der Seeve nehmen. mum. Jesteburg. Nach der „Famila“-Pleite folgte prompt die nächste Niederlage für Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. Allerdings dürfte den beiden Männern die Schlappe vom Freitag trotz nasser Füße deutlich weniger Kopfschmerzen bereitet haben, als das Urteil des Lüneburger...

2 Bilder

Guter Start für Fahrradtag in Salzhausen

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 07.06.2016

ce. Salzhausen. Zahlreiche Frischluft-Freunde aus Salzhausen und Umgebung nutzten das sonnige Wetter am Samstag für eine Radtour nach Salzhausen, wo die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem ADFC und dem Verkehrs- und Kulturverein rund ums Rathaus den ersten "Salzhäuser Fahrradtag" veranstaltete. Der ADFC-Kreisverband bot die Codierung von Drahteseln zur Eigentumssicherung an. Der Winsener "Bike Park Timm" präsentierte Zweiräder...

1 Bild

"Auto-Förderung ist reaktionär!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.05.2016

ADFC-Vorsitzende Karin Sager kritisiert Prämie für Elektroautos. (mum). Elektroautos kommen bisher nicht weg von ihrem Image und ihren tatsächlichen Problemen: teuer, keine große Reichweite, nicht überall aufzuladen. Um den Markt anzukurbeln, haben die Bundesregierung und die Autoindustrie sich auf eine Kaufprämie in Höhe von 4.000 Euro geeinigt. Doch das schmeckt nicht jedem - Karin Sager, Vorsitzende des Allgemeinen...

3 Bilder

Die Mitgliederzahlen steigen - ADFC startet zuversichtlich in die Fahrradsaison

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.03.2016

(mum). Gute Stimmung herrschte jetzt während der Mitgliederversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC, Kreisverband Harburg) im Hotel Sellhorn in Hanstedt. Vorsitzende Karin Sager berichtete über die Aktivitäten im Kreisverband. Außer im Zuge der beliebten Radtouren der fünf Ortsgruppen engagierten sich die Mitglieder im verkehrspolitischen Bereich. „Wir konnten viele aktuelle Informationen über die...

Eine "Runde um Asendorf" - mit dem ADFC

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.08.2015

Asendorf: Hinnerkstraße | mum. Hanstedt. "Eine Runde um Asendorf" lautet das Motto für die Feierabendradtour des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Hanstedt-Salzhausen am Mittwoch, 12. August. Vom Treffpunkt Hinnerkstraße, Ecke Schulstraße starten die Teilnehmer um 18.30 Uhr in Richtung Drumbergen. "Erst geht es bergauf bis Schierhorn", sagt ADFC-Vorsitzende Karin Sager. "Dann können wir die Räder beinahe den Rest der Runde einfach rollen...

Radfahren und Frühstücken an der Seeve

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.07.2015

mum. Hanstedt. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen lädt für Sonntag, 12. Juli, zu einer Frühstückstour an die Seeve ein. Start der kleinen Rundfahrt ist in Hanstedt am "Alten Geidenhof" um 8.30 Uhr. Es geht über verkehrsarme Wege an die Seeve nach Jesteburg. In der "Alten Sägerei" ist ein ausgiebiges Frühstück geplant (7,90 Euro). Gut gestärkt geht es dann über Asendorf zurück nach...

2 Bilder

Was bedeuten diese Streifen? - Allgemeiner Deutscher Fahrradclub informiert über die Nutzung von Radfahrstreifen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.06.2015

mum. Brackel. Immer mehr Durchfahrtstraßen im Landkreis werden mit weißen Streifen versehen - mal gestrichelt oder auch durchgezogen. Doch was bedeuten die Markierungen eigentlich? Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC, Kreisverband Harburg) möchte Aufklärung leisten. „Man spricht mal von Radfahrstreifen, mal von Schutzstreifen und meint damit die für Radfahrer markierten Streifen am Fahrbahnrand“, sagt...

Mit dem ADFC zum Hamburger Dom

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.04.2015

mum. Hanstedt. Das ist eine Ausfahrt nur für geübte Radfahrer! Die nächste Wochenendtour des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Hanstedt-Salzhausen führt am Sonntag, 12. April, zum Hamburger Dom. Die etwa 90 Kilometer lange Strecke wird von Karin Sager, Vorsitzende des Kreisverbands Harburg, angeführt. Los geht es bereits um 8.30 Uhr. Treffpunkt ist die Hinnerkstraße in Asendorf. Gäste sind willkommen.

2 Bilder

Marxen macht Radfahrern das Leben schwer

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.03.2015

Fußweg-Nutzer werden auf die Straße gezwungen. mum. Marxen. Karin Sager ist auf Zinne. Die neue Vorsitzende des Kreisverbands Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hat am Wochenende am eigenen Leib erfahren, wie leichtfertig manche Menschen mit der Gesundheit von Radfahrern und Fußgängern umgehen. In Marxen haben vermutlich Mitarbeiter des Hanstedter Bauhofs zusätzliche Verkehrsschilder so aufgestellt,...

1 Bild

„Vor uns liegen einige große Aufgaben!“ - Karin Sager ist die neue Vorsitzende des ADFC

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.03.2015

(mum). Karin Sager aus Asendorf ist neue Vorsitzende des Kreisverbands Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Die Mitglieder wählten sie einstimmig zur neuen Chefin. Sager war es, die mit ihrem Antrag zur Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht in Hanstedt für viel Wirbel gesorgt hatte (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). „Ich habe mir das Alltagsradeln und die Verkehrspolitik auf die To-do-Liste...

1 Bild

Was lange währt... Auch Tostedt hat jetzt eine ADFC-Gruppe

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 14.01.2015

bim/nw. Tostedt. Große Freude beim ADFC-Kreisverband Harburg: Nach zweijähriger Vorlaufzeit konnte nun auch eine ADFC-Gruppe in Tostedt gegründet werden. Mit Renate Witte und Michael Marquardt wurden zwei engagierte Radfahrer gefunden, die als Sprecherteam der neuen ADFC-Ortsgruppe fungieren. Der ADFC-Kreisverband Harburg besteht seit vielen Jahren aus den vier Ortsgruppen Winsen, Buchholz, Seevetal und Hanstedt-Salzhausen....

1 Bild

Endlich: Neue Radwege werden gebaut!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.01.2015

Zwischen Brackel und Quarrendorf sowie zwischen Evendorf und Egestorf entstehen neue Verbindungen. mum. Hanstedt. „Was lange währt, wird endlich gut“, so könnte das Motto lauten, unter dem die Schaffung der neuen Radwege zwischen Brackel und Quarrendorf sowie zwischen Evendorf und Egestorf (Waldsiedlung) stehen. Jetzt endlich liegt die Bestätigung aus dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr...

1 Bild

„Es hapert meist an der Ausführung!“ - Karin Sager erfuhr Spannendes bei ADFC-Tagung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.01.2015

(mum). „Das war ein spannendes Wochenende“, sagt Karin Sager. Die stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) nahm jetzt an der 35. Bundeshauptversammlung in Dessau-Roßlau teil. Dort wurde der bisherige Bundesvorstand um den Vorsitzenden Ulrich Syberg für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. „Ein Schwerpunkt des neuen Vorstands wird die Integration des Radverkehrs in...

ADFC-Ortsgruppe Tostedt als fünfte im Landkreis gegründet

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 31.12.2014

(bim/nw). Ein positives Fazit zieht zum Ende des Jahres der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Kreis Harburg. Ein Höhepunkt war im Dezember die Gründung einer ADFC-Ortsgruppe in Tostedt als fünfte Ortsgruppe im Landkreis. Sprecher sind Renate Witt und Michael Marquardt. • Mit viel Einsatz bietet die ADFC-Ortsgruppe Winsen in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Fahrradreparaturen und Workshops an. Dieses Engagement...

3 Bilder

Radfahrer kaufen lokal: ADFC wünscht sichere Anschließmöglichkeiten fürs Rad

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 22.10.2014

"Eine tolle Idee", lobt Karin Sager, stellvertretende Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC Kreisverband Harburg die WOCHENBLATT-Kampagne "Wir kaufen lokal - tun Sie es auch". Denn Radfahrer kaufen in der Regel vor Ort ein. "Wir fahren weder zu sogenannten Outletcentern, noch zu den Mega-Märkten auf der grünen Wiese", sagt Sager. Vielmehr würden Zweiradfahrer kleinere Mengen und dafür häufiger einkaufen....

Vorschläge für die Radwegeführung in Tostedt sind willkommen

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 14.10.2014

Tostedt: Rathaus | bim/nw. Tostedt. Auf dem Radweg, auf der Fahrbahn oder auf dem Bürgersteig - Wo gehören die Radfahrer hin und wie verhalten sich die Radfahrer richtig ? Diese Fragen und weitere Hinweise zum Radfahren in Tostedt werden bei einer rund zweistündigen Radtour durch den Ort am Sonntag, 19. Oktober, erörtert. Die Gemeinde Tostedt lädt dazu alle Radfahrinteressierten ein. Start ist um 10 Uhr vom Rathaus Tostedt in der Schützenstraße...

1 Bild

„Macht in Ihrer Stadt das Radfahren Spaß?“ - ADFC bittet um Hilfe für den Fahrradklima-Test

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 26.09.2014

(mum). „Macht in Ihrer Stadt das Radfahren Spaß?“, „Werden im Winter die Radwege geräumt?“, „Gibt es häufig Konflikte mit Fußgängern oder Autofahrern?“ - diese und andere Fragen stellt der Allgemeine Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) jetzt im Fahrradklima-Test 2014. Bereits zum sechsten Mal findet die Umfrage statt - zuletzt 2012. „Wir wissen, dass die Menschen dort gern und viel Rad fahren, wo es sich sicher anfühlt“, sagt...

ADFC: Mit dem Rad zu den Planeten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.08.2014

Handeloh: Planetenlehrpfad | mum. Hanstedt. „Wir reisen mit 16-facher Lichtgeschwindigkeit durch unser Universum und benötigen dafür nur 1,2 Kilometer“ - das war das Motto der Feierabendtour, zu der der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) im Juli eingeladen hatte. „Leider fiel dieses Treffen im wahrsten Wortsinn ins Wasser“, sagt Sprecherin Karin Sager. Nun gibt es einen Ersatz-Termin für die Planetentour - und zwar Mittwoch, 13. August. Treffpunkt...

1 Bild

Die neue Radwege-Verwirrung - Fahrrad-Lobby zwingt Klientel auf die Straße

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 25.07.2014

Von der Fahrrad-Lobby geforderte Gesetzesänderung könnte Radfahren innnerorts bald zur Geduldsprobe machen mi. Landkreis. Wer mit dem Rad durch einen Ort fährt, nutzt entweder den Rad/Gehweg oder, wenn es keinen Radweg gibt, die Straße. In Zukunft könnte eine Ortsdurchfahrt jedoch zum Ratespiel werden. Grund ist eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO), die vor allem von der Radfahrer-Lobby gefordert...

1 Bild

Nach BGH-Urteil: Auch helmlos „schuldlos“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.06.2014

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass bei einem unverschuldeten Unfall ein Radler auch dann vollen Anspruch auf Schadensersatz hat, wenn er ohne Kopfschutz unterwegs war. (mum). Radfahrer atmen auf - zumindest die, die gern ohne Helm unterwegs sind. Auch wer ohne Helm Rad fährt, trägt bei einem unverschuldeten Unfall keine Mitschuld an erlittenen Kopfverletzungen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag...

Radfahren auf der Fahrbahn: ADFC sieht sich durch neuen "Leitfaden Radverkehr" bestätigt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.02.2014

(os). Durch den neuen "Leitfaden Radverkehr" der niedersächsischen Straßenbaubehörde fühlt sich der ADFC-Kreisverband Harburg in seiner Forderung bestätigt, dass Radfahrer innerorts die Fahrbahn und nicht mehr die Fußwege nutzen sollen. "Das Werk enthält sehr viele Aussagen, die den Standpunkt des ADFC zur Radverkehrspolitik ganz eindeutig unterstützen", erklärt die stellvertretende Kreisvorsitzende Karin Sager. Innerhalb...