13. Februar: Die Corona-Zahlen im Landkreis Stade
Leichter Rückgang bei Neuinfektionen

6Bilder

tk. Stade. Die Zahl der Neuinfektionen mit COVID-19 geht langsam im Landkreis Stade zurück: Am Sonntag, 13. Februar, hat es 749 Neuinfektionen gegeben. Am Vortag lag dieser Wert noch bei 870 und am Freitag bei 919.

Weitere Corona-Tote hat es im Kreis Stade nicht mehr gegeben. Aktuell sind 3.127 Menschen im Kreis Stade an Corona erkrankt. Das sind zwei weniger als am Vortag.

Die Zahl der Genesenen ist um 383 auf insgesamt 16.151 seit Pandemiebeginn gestiegen.

Die Situation an Erkrankten in den Elbe Kliniken hat sich kaum verändert: 14 Patienten (zwei weniger als am Vortag ) werden stationär behandelt, davon vier auf der Intensivstation.

tk. Stade. Im Landkreis Staden sind (Stand Freitag, 11. Februar) zwei weitere Menschen an oder mit Corona gestorben. Die Zahl der Corona-Toten im Kreis Stade hat sich damit auf 165 erhöht.

919 Neuinfektionen wurden vom Gesundheitsamt des Landkreises registriert. Aktuell sind im Kreis Stade 3.129 Menschen mit COVID-19 infiziert. Das sind 68 weniger als am Vortag. Die Zahl der Genesenen ist um 461 auf insgesamt 15.768 seit Pandemiebeginn gestiegen.

Die Zahl der Erkrankten, die stationär in den Elbe Kliniken versorgt werden, liegt bei  15 (-4 zum Vortag), davon vier auf der Intensivstation.

tk. Stade. Leichter Rückgang der Corona-Fälle im Landkreis Stade: Am Donnerstag wurden 962 Neuinfektionen registriert. Am Mittwoch waren es noch 918. Aktuell haben sich im Kreis Stade 3.197 (-180) mit COVOD-19 infiziert. 

19 Menschen werden stationär im Elbe Klinikum behandelt, davon vier auf der Intensivstation
 

tk. Stade. Ein weiterer Mensch ist am Mittwoch, 9. Februar, an Corona im Kreis Stade gestorben: Der Erkrankte war 81 Jahre alt und verstarb im Krankenhaus. Die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Stade erhöht sich seit Beginn der Pandemie damit auf insgesamt 163. 

Die Inzidenz im Landkreis Stade ist am Mittwoch gesunken (am Vortag: 734). Aktuell sind 3,377 Menschen im erkrankt. Das sind 135 weniger als am Vortag.

Die Zahl der positiv Getesteten liegt bei 18.296 (+541).

In den Elbe Kliniken wurden am Mittwoch 13 (-3) Patienten wegen COVID-19 stationär behandelt, davon zwei auf der Intensivstation.

Inzidenzwerte in der Umgebung:

Landkreis Harburg: 1415

Landkreis Cuxhaven: 1.109

Landkreis Rotenburg: 1037

tk. Stade. Die Inzidenz im Landkreis Stade ist am Dienstag, 6. Februar, wieder gestiegen (am Vortag: 927).  Aktuell sind 3.512 Menschen im Kreis Stade erkrankt. Das sind 193 weniger als bei der vorangegangenen Meldung der Stader Kreisverwaltung.

Schwere Krankheitsverläufe mit Toten hat es nicht mehr gegeben. Die Zahl der an oder mit COVID-19 Verstorbenen liegt seit Beginn der Pandemie unverändert bei 162. Die Zahl der Corona-Patienten in den Elbe Kliniken beträgt 13. Davon befinden sich zwei auf der Intensivstation.

Ein Ende der Omikron-Welle ist noch nicht in Sicht: Die Zahl der positiv Getesteten beträgt im Kreis Stade insgesamt 17.755 (+530). Allerdings steigt auch die Zahl der Genesenen seit Pandemie-Beginn aktuell um 723 und liegt jetzt bei 14.081.

Inzidenzwerte in der Umgebung:

Landkreis Harburg: 1.446

Landkreis Cuxhaven: 1.056

Landkreis Rotenburg: 989

Hamburg: 1.405

Niedersachsen: 1.169

Deutschland: 1.441

734: Inzidenz nach Wochenende stark gefallen
Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.