Mann aus Drochtersen fällt immer wieder auf
Randale im Stader Gericht: Täter in U-Haft

tk. Stade. Ein polizeibekannter Randalierer (36) aus Drochtersen hat es jetzt eindeutig zu weit getrieben: Der hinlänglich bekannte Mann hatte am Mittwoch im Stader Gerichtsgebäude randaliert. Er musste dort als Angeklagter antreten und war bereits zu Beginn der Verhandlung angetrunken. Der 36-Jährgie beleidigte wahllos Menschen im Gerichtsgebäude und wollte sich anschließend vom Acker machen. Von Justizwachmeistern wurde er ins Gericht zurückgeholt. Der Drochterser randalierte aber weiter, so dass die Polizei gerufen wurde. Die Beamten fixierten den Gewalttäter, der dabei einer Polizistin gegen das Bein trat.
Im Stader Elbe Klinikum musste sich der Mann anschließend einer richterlich angeordneten Blutprobe auf Alkohol und Drogen unterziehen.
Danach erließ ein Richter einen Haftbefehl, weil der Mann seit Wochen immer wieder durch Ausraster auffällt und daher mehrere Verfahren gegen ihn aufgelaufen sind.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.