Öffentlichkeitsbeteiligung

Beiträge zum Thema Öffentlichkeitsbeteiligung

Politik
Der Seevetaler Lärmaktionsplanentwurf sieht vor, den Einbau von lärmminderndem Asphalt auf einem Abschnitt der 
Landesstraße 213 in Helmstorf zu prüfen

Öffentlichkeitsbeteiligung
Lärmaktionsplan Seevetal: Bürger dürfen sich zum Entwurf äußern

ts. Seevetal. Die Gemeinde Seevetal stellt einen Lärmaktionsplan auf. Sie gehört zu den Kommunen, die Maßnahmen zum Lärmschutz oder zur Lärmvermeidung planen müssen, weil das Land Niedersachsen die EU-Umgebungslärmrichtlinie umsetzt. Bürger haben ab sofort während der Öffentlichkeitsbeteiligung bis Freitag, 21. Mai, das Recht, den Entwurf des Lärmaktionsplans im Rathaus einzusehen und eine Stellungnahme abzugeben. Wegen der Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie bittet die Verwaltung die...

  • Seevetal
  • 23.04.21
  • 849× gelesen
Politik
Das Kernkraftwerk Krümmel, das rückgebaut wird, befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Elbmarsch im Landkreis Harburg

Freie Wähler fordern Sondersitzungen des Kreistags
Endlagersuche im Landkreis Harburg

(ts). Bei der Suche nach einem deutschen Endlager für Atommüll fordert die Fraktion Freie Wähler/Unabhängige im Kreistag des Landkreises Harburg, jeweils nach den bundesweiten Fachkonferenzen Sondersitzungen des Kreistags abzuhalten. "Wir sind der Meinung, dass dieses Thema durch die gesamte Politik des Landkreises und der Bevölkerung begleitet werden sollte", sagt der Fraktionsvorsitzende Willy Klingenberg. Im laufenden geologischen Auswahlprozess der Bundesgesellschaft für Endlagerung...

  • Winsen
  • 26.02.21
  • 187× gelesen
Politik
Die vorgesehene Baufläche entlang der Alten Bahnhofstraße in Maschen gilt als landschaftlich wertvoll

Bürgerbeteiligung
Grüne halten Bauvorhaben am Moor in Maschen für nicht rechtmäßig

ts. Maschen. Die Grünen im Seevetaler Gemeinderat halten eine Bebauung des Birkenmoors in Maschen für nicht rechtmäßig. Sie kritisieren, dass die Gemeinde Seevetal den Bau von bis zu 56 Wohnungen an der Alten Bahnhofstraße (Ecke Moorweidendamm) vorbereitet. "Die Planung verstößt damit grob gegen die Vorgabe im Baugesetzbuch, nach der Bauleitpläne den Klimaschutz fördern sollen. Eine Beschreibung der Auswirkungen auf das Klima fehlt in der Begründung völlig", sagt Gemeinderatsmitglied Gerd Otto...

  • Seevetal
  • 05.02.21
  • 922× gelesen
Politik
So stellt sich das Planungsbüro Evers und Küssner das neue Wohngebiet in Dibbersen vor

Anwohner machen gegen Neubaugebiet in Dibbersen mobil / 54 Wohneinheiten auf 3,2 Hektar.
Neubaugebiet in Dibbersen: "Die Stadt Buchholz verschließt die Augen"

mum. Dibbersen. Ende 2018 berichtete das WOCHENBLATT erstmals über das Neubaugebiet "Sonnenberg" in Dibbersen. Nun regt sich Protest im Ort. Allerdings endet die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung am kommenden Freitag, 31. Juli. Konkret geht es um eine etwa 3,2 Hektar große Fläche am südwestlichen Ortsrand von Dibbersen, südlich der Dangersener Straße und östlich der Straße Sonnenkamp. 54 Wohneinheiten könnten entstehen. Nachdem CDU-Ratsherr Jan Bauer das Gebiet ins Spiel gebracht hatte,...

  • Buchholz
  • 28.07.20
  • 2.246× gelesen
Politik
Die Einsicht ist kontaktlos im Internet möglich

Einsicht für die Öffentlichkeit
Apensen: 29. Änderung des Flächennutzungsplans

sla. Apensen. Der Rat der Samtgemeinde Apensen hat die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung, die frühzeitige Behördenbeteiligung und die öffentliche Auslegung der 29. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Apensen beschlossen. Der Entwurf umfasst die sieben nachstehend aufgeführten Bereiche in den Gemeinden Apensen, Beckdorf und Sauensiek: 29.1: Sonderbaufläche Zweckbestimmung Kita, westlich der Straße „Auf dem Brink“, Apensen; 29.2: Mischbaufläche „Am Fohlenkamp / Steinkamp“,...

  • Buxtehude
  • 19.05.20
  • 273× gelesen
Wirtschaft
Erörterten die Planungen: Willy Isermann (li.) und Ulrich Peper vom "Beregnungsverband Harburg"

"Landkreis hat genug Reserven": "Beregnungsverband Harburg" will mehr Grundwasser zur Feldbewirtschaftung fördern

ce. Salzhausen. Der "Beregnungsverband Harburg", eine seit 2011 bestehende Initiative von Landwirten aus dem Landkreis, will - befristet auf 20 Jahre - statt bisher neun Millionen Kubikmeter Grundwasser künftig 10,5 Millionen Kubikmeter Wasser zur Feldberegnung in der Region fördern. Im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung informierten jetzt Verbandsvorsitzender Willy Isermann und Geschäftsführer Ulrich Peper auf einer Pressekonferenz in Salzhausen über den Antrag. Dem Beregnungsverband...

  • Salzhausen
  • 24.04.15
  • 505× gelesen
Panorama

Ausweisung von Überschwemmungsgebieten zur Vorbeugung gegen Hochwasserschäden

ce. Landkreis. Um Hochwasserschäden künftig zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren, werden an allen Gewässern Niedersachsens Überschwemmungsgebiete ausgewiesen, für die im Hochwasserfall Schäden zu erwarten sind. Zur endgültigen Festsetzung dieser Gebiete an der auch durch den Landkreis Harburg fließenden Ilmenau hat jetzt die Öffentlichkeitsbeteiligung begonnen. Der Verordnungsentwurf und die Übersichtskarten liegen noch bis Mittwoch, 20. November, bei der Stadt Winsen sowie bei den...

  • Winsen
  • 01.11.13
  • 192× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.