Rentner

Beiträge zum Thema Rentner

Service
Die Mitglieder des Seniorenbeirates haben sich für den "Tag der Senioren" ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen
2 Bilder

Das Motto lautet: "Älter werden und dabei jung bleiben"

Hanstedter Seniorenbeirat lädt für Samstag zu einem Aktionstag ein / Zahlreiche Vereine beteiligt.  mum. Hanstedt. "Älter werden und dabei jung bleiben" lautet das Motto, unter dem der Seniorenbeirat Hanstedt für Samstag, 31. August, zu einem Aktionstag auf den "Alten Geidenhof" einlädt. Vor fünf Jahren hatte die Gemeinde Hanstedt zum ersten Mal zu einem Seniorentag eingeladen. "Die Veranstaltung kam sehr gut an. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, die Veranstaltung regelmäßig...

  • Hanstedt
  • 27.08.19
Panorama
Autobiograph Georg Friedrich mit seinen Büchern
3 Bilder

Super-Senior aus Kehdingen: Topfit mit 88 Jahren

Georg Friedrich aus Drochtersen ist geistig und körperlich immer in Bewegung tp. Drochtersen. Ein Dutzend selbst verfasste Bücher stehen im Regal des Hobby-Autors Georg Friedrich (88) aus Drochtersen, und täglich legt er 40 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der Senior aus dem Land Kehdingen geistig und körperlich topfit wie in der Region nur ganz wenige andere aus der Generation Ü80. Stetigkeit ist das Erfolgsrezept des Super-Seniors für einen gesunden...

  • Stade
  • 17.11.17
Blaulicht
Die Unfallstelle an der K1
2 Bilder

Rettung durch die Heckklappe in Schwinge

Rentner-Ehepaar (92 und 89) auf der Kreisstraße K1 in Auto eingeklemmt tp. Schwinge. Zu einer spektakulären Personenrettung rückte die Feuerwehr aus Fredenbeck am Montag gegen 9 Uhr aus: Kurz vor der Schwinge-Brücke auf der Kreisstraße K1 in Fahrtrichtung Schwinge war ein Senior (92) mit seinem Auto auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Die Fahrzeugtüren waren durch Bäume und die Böschung versperrt und konnten nicht geöffnet werden,...

  • Stade
  • 24.10.17
Panorama

Auf ein Wort: Begleitetes Fahren für Senioren

Das wird uns alle freuen. Die Niedersachsen hatten mal wieder die Nase vorn bei einem vorbildlichen Projekt. Als erstes Bundesland setzte man sich in Hannover bereits 2004 für das „Begleitete Fahren“ ein. Der damalige Verkehrsminister Walter Hirche (FDP) galt als großer Fürsprecher. Die Regelung ermöglicht es Jugendlichen, bereits mit 17 Jahren die Führerscheinprüfung abzulegen. Im Anschluss dürfen die jungen Erwachsenen allerdings bis zu ihrer Volljährigkeit nur in Begleitung eines...

  • Jesteburg
  • 26.08.16
Blaulicht

Rentner ohne Führerschein auf der B75 unterwegs

thl. Wistedt. Ein 77-Jähriger fuhr am Sonntag mit seinem Opel Zafira auf der B75 und geriet in eine Polizeikontrolle. Als die Beamten den Mann nach seinem Führerschein fragten, musste er passen. Der 77-Jährige gab zu, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war - Strafanzeige.

  • Winsen
  • 08.08.16
Blaulicht

Rentner mit viel Promille in Seevetal unterwegs

thl. Seevetal. Ein 79-Jähriger war Sonntagnachmittag mit seinem Pkw auf der Glüsinger Straße unterwegs, fuhr allerdings sehr unsicher. Die Polizei stoppte den Wagen und ließ den Rentner pusten. Ergebnis: 1,56 Promille - Blutprobe, Führerschein sichergestellt.

  • Winsen
  • 18.07.16
Service
Die Mitglieder des Seniorenbeirates haben sich für den „Tag der Senioren“ ein abwechslungsreichen Programm einfallen lassen
3 Bilder

"Älter werden und dabei jung bleiben"

Hanstedter Seniorenbeirat lädt zu einem Aktionstag ein / Lesung bereits am Donnerstag. mum. Hanstedt. „Älter werden und dabei jung bleiben“ lautet das Motto unter dem der Seniorenbeirat Hanstedt für Samstag, 18. Juni, zu einem Aktionstag auf den „Alten Geidenhof“ einlädt. „Vor zwei Jahren hatten wir zum ersten Mal zu einem Seniorentag eingeladen“, sagt Hermann Butler. Er ist Vorsitzender des Seniorenbeirats. „Die Veranstaltung kam sehr gut an. Aus diesem Grund haben wir uns für eine...

  • Hanstedt
  • 14.06.16
Service
„Klavierspielerin“ Christa Behrens besucht regelmäßig die DRK Senioren-Tagesstätte in Hanstedt

Die „Klavierspielerin“ ist wieder da

Die 85-jährige Christa Behrens spielt für die Gäste der Senioren-Tagesstätte. mum. Hanstedt. In der Senioren-Tagesstätte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Steinberg in Hanstedt erklingt die Melodie eines Seemannslieds. An einem weißen Klavier, sitzt Christa Behrens (85). Seit gut einem Jahr ist sie regelmäßiger Gast in der Einrichtung. Um das Klavier herum haben es sich die anderen Tagesgäste gemütlich gemacht, summen die Melodie mit oder schwelgen in Erinnerungen vergangener...

  • Hanstedt
  • 14.06.16
Panorama
Ernst Sonntag lebt von einer kleinen Rente

"Ich habe Angst, mein Haus zu verlieren"

bc. Stade. Kaum ein Thema bewegt die Menschen in Stade derzeit mehr als die Diskussion um die Straßenausbau-Beitragssatzung. Dies ist die Geschichte über einen Rentner, der nachts nach eigenen Aussagen kein Auge mehr zumacht, weil ihn Existenzängste plagen. „Wenn ich 7.000 bis 8.000 Euro bezahlen muss, ist das für mich eine unvorstellbare hohe Summe“, sagt Ernst Sonntag. Der 71-Jährige lebt an der Schölischer Straße und ist von den Plänen der Stadt betroffen, die mit der Sanierung der Fahrbahn...

  • Stade
  • 31.05.16
Blaulicht
Der Angeklagte vor einem Jahr am Stader Landgericht. Das Urteil wurde nun von höchster Stelle bestätigt

Sittensen-Prozess: Bundesgerichtshof bestätigt Bewährungsstrafe

Neun Monate für den Todesschützen (tp). In einem Revisionsverfahren gegen den 82-Jährigen Rentner, der bei einem Raubüberfall auf sein Haus in Sittensen einen Jugendlichen (16) erschossen hat, befand der Bundesgerichtshof in Karlsruhe den Senior jetzt für schuldig. Zuvor hatten sowohl die Verteidigung des Todesschützen als auch die Staatsanwaltschaft Stade den Freispruch gefordert. Das Stader Landgericht hingegen sah in dem Verhalten des Rentners die Grenzen der Notwehr überschritten und...

  • Stade
  • 28.10.15
Politik
Einkaufsmeile im Wandel: Bürgermeister Bernd Reimers begleit die Zentrumsplanung in Himmelpforten
2 Bilder

Ein Job für "verrückte" Rentner

Wie ehrenamtliche Bürgermeister die Doppellast Verwaltung und Politik schultern / "Nachfolge wird schwierig" tp. Himmelpforten. Dorfbürgermeister - bald nur noch ein Ehrenamt für Rentner mit viel Tagesfreizeit? Angesichts der sich stark verändernden Funktionen ländlicher Gemeinden weg vom Bauerndorf hin zum Wohn-, Gewerbe- und Versorgungsstandort mit städtischen Ansprüchen ihrer Bewohner steigen die Erwartungen an die "Häuptlinge". Holger Falcke, Kreisgeschäftsführer des Niedersächsischen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.05.15
Panorama
Lothar Rehfeldt fand auf einer Parkbank mehr als 2.000 Euro

Lothar Rehfeldt - ein ehrlicher Finder!

mum. Buchholz. Es gibt sie doch - die ehrlichen Finder! Der Seppensener Lothar Rehfeldt (82) ist so jemand. Auf einer Parkbank in Buchholz fand der Rentner vor wenigen Tagen eine Handtasche. Als Rehfeldt hineinschaute, glaubte er, seinen Augen nicht zutrauen. In der Tasche befanden sich 2.000 Euro in einem Umschlag. Zusätzlich ein Portemonnaie mit noch mehr Geld sowie einige Ausweispapiere. Rehfeldt sah sich um und versuchte die Besitzerin der Tasche ausfindig zu machen - ohne...

  • Buchholz
  • 21.11.14
Blaulicht
Der Angeklagte im Stader Landgericht

Revision gegen Urteil im Sittensen-Prozess

Nach Todesschüssen auf 16-Jährigen: Fall wird noch nicht zu den Akten gelegt tp. Stade. Gefängnisstrafe von neun Monaten auf Bewährung wegen Totschlags: Gegen dieses kürzlich vom Landgericht in Stade gefällte Urteil gegen einen Rentner (81) aus Sittensen haben die Staatsanwaltschaft Stade und die Verteidigung Revision eingelegt. Der ehemalige Bestattungsunternehmer und Jäger hatte im Jahr 2010 bei einem Überfall auf sein Haus einen der Täter (16) erschossen. Das Gericht verurteilte den...

  • Stade
  • 06.11.14
Blaulicht
Am Stader Landgericht wird der "Sittensen-Prozess" verhandelt

"Schüsse" vor Gericht

"Sittensen-Prozess": Waffen-Expertise erstellt / Frist für Beweisanträge tp. Stade. Der "Sittensen-Prozess" wird am Dienstag, 23. September, um 9.15 Uhr im Schwurgerichtssaal des Stader Landgerichtes fortgesetzt. Angeklagt ist, wie berichtet, Rentner Ernst B.* (80), der einen jugendlichen Räuber (16) auf der Flucht erschossen hatte, nachdem dieser im Dezember 2010 mit vier Komplizen in das Haus des Seniors in Sittensen eingebrochen war. B. muss sich wegen Totschlags verantworten. Am...

  • Stade
  • 19.09.14
Panorama
Ist wieder fleißig: die Hanstedter Interessengemeinschaft
2 Bilder

"Hanstedter Rentnergang" wieder in Aktion

ab. Hanstedt. Die rührige und rüstige Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) um Sprecher Klaus Schwanecke tat wieder Gutes. Diesmal tummelte sie sich im Hanstedter Wald. Die "Hanstedter Rentnergang", wie sich die Gemeinschaft selbst mit Augenzwinkern nennt, sorgte dafür, dass alle 16 Pfähle des Hanstedter Wald- und Kulturpfades, der mit drei verschiedene Weglängen von 2,35 bis 4 Kilometern aufwartet, ausgetauscht wurden. Dann machten sich die engagierten Rentner an die Neubeschilderung der...

  • Hanstedt
  • 10.09.14
Blaulicht

Rentner bestohlen

thl. Hanstedt. Zwei Frauen verwickelten am Mittwoch gegen 12 Uhr in der Straße Am Ehrenmal einen Senior (79) in ein Gespräch und baten um eine Spende für arme Kinder. Der Rentner gab ihnen zwei Euro, wofür sich die Frauen überschwänglich bedankten. Erst später merkte der Mann, dass ihm 170 Euro fehlten. Die beiden Frauen hatten ein südländisches Erscheinungsbild und wurden von einem blauen VW Passat abgeholt, in dem zwei Männer saßen.

  • Hanstedt
  • 01.08.14
Blaulicht
Beim Prozessauftakt Ende April: der Angeklagte (Mi.), seine Anwälte und Justizbedienstete

Später Waffenfund nach "Sittensen"-Überfall

Totschlag-Prozess am Stader Landgericht: Angeklagter erneut unter Tränen tp. Stade. Um einen dubiosen späten Waffenfund ging es am vergangenen Mittwoch, dem vierten Verhandlungstag im "Sittensen"-Prozess am Landgericht in Stade. In dem Totschlag-Verfahren gegen einen Rentner* (80) aus Sittensen stellte der Vorsitzende Richter Behrend Appelkamp zahlreiche Fragen zu der Waffe, die Polizisten erst eine Woche nach der Tat auf dem Grundstück des Angeklagten fanden. Wie berichtet, muss sich der...

  • Stade
  • 16.05.14
Panorama
Manfred Bieda zeigt auf die Bäume, die die Betrüger stümperhaft gestutzt haben
5 Bilder

Gauner-Truppe nimmt Rentner aus - viermal!

„Ich kann es nicht fassen“, sagt Manfred Bieda (86). Der Rentner aus Jesteburg wurde das Opfer dreister Trickbetrüger. Mindestens 10.000 Euro sind weg. „In meinem Berufsleben als Rechnungsprüfer bei einem großen Verlag war ich für meine Gründlichkeit bekannt. Und jetzt passiert mir so etwas Dummes,“ klagt Bieda. Der Senior ging einer Gruppe junger Männer auf den Leim, die ihm immer wieder Dienstleistungen angeboten hatten. Der 86-Jährige konnte einfach nicht ablehnen. Doch statt ordentlicher...

  • Jesteburg
  • 28.03.14
Panorama
Jetzt geht es auf Tour: 277 Zeitungen trägt Adelbert Schürer zweimal die Woche in Buchholz aus
2 Bilder

"Ich will ja nichts geschenkt“

Mit 80 Jahren trägt Adelbert Schürer aus Buchholz immer noch das WOCHENBLATT aus mi. Buchholz. Als Adelbert Schürer aus Buchholz in Rente ging, stand für den gelernten Elektroinstallateur fest: „Ich will etwas machen.“ Da passte es gut, dass Tochter Annika gerade ihren Job als WOCHENBLATT-Austrägerin loswerden wollte. Adelbert Schürer übernahm ihre Tour und blieb dabei - das war vor fast 18 Jahren. Gestern feierte Adelbert Schürer seinen 80. Geburtstag und denkt gar nicht daran, den Job an...

  • Buchholz
  • 17.08.13
Panorama
Ein Bekannter schreibt, wie er den Obdachlosen Rolf Pöker und seine Situation erlebt hat
2 Bilder

„Das hat Rolf Pöker wirklich nicht verdient!“

Ein Bekannter schreibt, wie er den Obdachlosen Rolf Pöker und seine Situation erlebt hat. mum. Buchholz. Rolf Pökers Schicksal bewegt viele Menschen. Bereits jetzt erreichten zahlreiche Leserbriefe die WOCHENBLATT-Redaktion. Einer stach besonders hervor. Der Verfasser, der Retourkutschen aus der Stadtverwaltung fürchtet, möchte seinen Namen nicht in der Zeitung nennen. Er schreibt von seinen Begegnungen mit Rolf Pöker: „Herrn Pöker habe ich im letzten Jahr kennengelernt, als ich einem...

  • Buchholz
  • 02.08.13
Blaulicht

Trickdiebe rauben Rentner in Hanstedt aus

thl. Hanstedt. Zwei Trickdiebe haben am vergangenen Mittwoch in der Straße Roter Kamp einen 78-Jährigen um Schmuck im Wert von rund 3.000 Euro erleichtert. Gegen 14 Uhr hatten die Männer an der Tür des Seniors geklingelt und sich als Dachdecker ausgegeben. Sie machten ein Angebot für Handwerkarbeiten, die ihrer Ansicht nach unbedingt erforderlich wären. Während ein Täter den Rentner ins Gespräch verwickelte, schlich sich der zweite ins Haus und klaute den Schmuck. Der erste Täter ist etwa 30...

  • Hanstedt
  • 23.07.13
Blaulicht
Der angebliche Dachdecker (Symbolfoto) entpuppte sich als Betrüger

Rentner doppelt betrogen

thl. Tespe. Besonders dreiste Gauner haben jetzt in Tespe zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit einen Rentner (87) betrogen und um sein Geld gebracht. Die erste Tat geschah Im April, so der derzeitige Ermittlungsstand. Dabei boten falsche Dachdecker dem Rentner an, sein Dach zu reparieren. "Die Summe, die von den Betrügern verlangt wurde, steht dabei in einem krassen Missverhältnis zu ihrer Arbeitsleistung: Rund 100.000 Euro nahmen die Täter dem Senioren in mehreren Teilsummen ab", so...

  • Elbmarsch
  • 08.05.13
Blaulicht

Rentner angefahren - Zeugen gesucht

thl. Hanstedt. Ein Rentner (75) wurde am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz der Volksbank in der Winsener Straße von einem rückwärts fahrenden Pkw angefahren und leicht verletzt. Der Mann stürzte zu Boden. Obwohl er mit seinem Krückstock mehrmals gegen das Auto des Verursachers schlug, setzte dieser seine Fahrt fort und haute ab. Die Polizei sucht nun nach einem silbergrauen, zweitürigen Kleinwagen mit einem goldenen Emblem auf der Heckklappe. Zum Unfallzeitpunkt befand sich auf dem...

  • Hanstedt
  • 03.04.13
Politik

Immer ältere Einwohner

Vorausblick bis 2025: Der Landkreis Stade ließ eine Bevölkerungs-Prognose erstellen.Die Niedersachsen werden weniger. Seit 2005 schrumpft die Einwohnerzahl. Anders im Landkreis Stade: Hier ist weiter mit einem Anstieg der Bevölkerung zu rechnen, wenn auch nur in bescheidenem Ausmaß. Starke Zuwächse wie in den vergangenen Jahrzehnten wird es nicht mehr geben. Im Jahr 2025 werden voraussichtlich 200.744 Menschen im Landkreis leben. Das sind 1,6 Prozent mehr als jetzt. Die Zahlen stammen aus einer...

  • Stade
  • 15.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.