Alles zum Thema barrierefrei

Beiträge zum Thema barrierefrei

Wirtschaft
Der Wohnpark Elbblick in Wischhafen

Entspanntes Wohnen in Wischhafen

Der Wohnpark Elbblick hat viel zu bieten sb. Wischhafen. Wohnen, wo andere Urlaub machen - das verspricht der Wohnpark Elbblick, der im kommenden Jahr in bester Lage in Wischhafen entsteht. Die Wohnanlage, die Ende 2019 bezugsfertig sein wird, besticht nicht nur durch ihre Lage mit Blick auf die Elbe. Sie entspricht auch dem Wunsch nach Wohnungen für Singles und Paare. Die Wohnungen sind zirka 57 bis 67 Quadratmeter groß, hinzu kommen eine große Terrasse oder ein großer Balkon. Alle...

  • Nordkehdingen
  • 04.12.18
Politik
Eine von 15 Stolperstellen an der Adolfstraße

Der Fußweg soll barrierefrei werden

Buchholz: FDP-Antrag zur Verbesserung an der Adolfstraße os. Buchholz. Der Fußweg an der Adolfstraße in Buchholz soll behindertengerecht gestaltet werden. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Die Pflasterung, die an 15 Stellen aus Natursteinen besteht, soll durch Glattpflasterungen ersetzt werden. Wie berichtet, sieht das Konzept "Buchholz barrierefrei" vor, Stolperstellen in der Innenstadt zu reduzieren. Davon sollen vor allem Senioren profitieren, die auf Rollatoren angewiesen sind....

  • Buchholz
  • 11.09.18
Politik
"Am Güterbahnhof" wurden neue Stellplätze geschaffen

25 neue Parkplätze für Pendler in Hammah

Park+Ride-Anlage am Bahnhof in Hammah für 120.000 Euro erweitert tp. Hammah. Auf einer ehemaligen Grünfläche nördlich der Straße „Am Güterbahnhof“ in Hammah hat die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten für ca. 120.000 Euro Bau- und Nebenkosten 25 zusätzliche Pkw-Stellpätze geschaffen. Die Maßnahme wurde mit einer Zuwendung in Höhe von 83.452  Euro durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen zur Förderung von Investitionen zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)...

  • Stade
  • 05.04.18
Panorama
Schwitzend schiebt Postbote Rainer Borchers seine schwere Karre die steile Altstadtstraße "Hinterm Hagedorn" hoch
2 Bilder

Schuften auf steilem Terrain in Stade

44 Jahre Postbote in der Altstadtt: Rainer Borchers (60) nimmt die Herausforderung mit Sportsgeist tp. Stade. Die Stader Altstadt mit ihrem Huckelpflaster und starken Steigungen gilt nicht nur unter Eltern mit Kinderwagen und Gehbehinderten mit Rollator als unwegsames Terrain - auch Postbote Rainer Borchers (60) plagt sich täglich mit seiner mit Briefen voll beladenen Handkarre ab. An der Straße Hinterm Hagedorn, wo er auch das WOCHENBLATT zu Fuß mit Sendungen beliefert, geht es über eine...

  • Stade
  • 22.09.17
Wirtschaft
Erleichtert das Leben mit Handicap: eine 
barrierefreie Badewanne
5 Bilder

Für Wärme und Wohlgefühl: 25 Jahre Bernd Elmers Sanitär- und Heizungstechnik in Sauensiek

Vom Heizkesselaustausch über Badgestaltung bis zur Badrenovierung gibt es bei Bernd Elmers Sanitär- und Heizungstechnik alle Leistungen aus einer Hand. Seit 25 Jahren beraten Bernd und Sonja Elmers ihre Kunden bei der Auswahl eines zum Haus passenden Heizsystems und bei allen Fragen zur Badgestaltung und setzen die Wünsche der Kunden dann mit ihrem engagierten Team auch professionell um. „Seit der Firmengründung hat sich viel geändert“, sagt Bernd Elmers rückblickend. Nicht nur in seinem...

  • Apensen
  • 13.06.17
Service

"Reisen für alle" im Regionalpark Rosengarten

(as). Der Regionalpark Rosengarten wird barrierefrei: Jüngst wurde die Homepage barrierefrei gestaltet, jetzt werden vier Betriebe im Regionalpark mit dem Zertifikat "Reisen für Alle" ausgezeichnet. Mit dem Zertifikat dürfen sich ab sofort die Tourist-Information des Regionalparks, ein Kino in Buchholz, der Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf und das Hotel-Restaurant-Café "Ferien auf der Heid" in Appel schmücken. Damit tragen bereits 14 Betriebe im Regionalpark Rosengarten die Auszeichnung....

  • Rosengarten
  • 09.01.17
Politik
Mitglieder der AG Barrierefrei mit Unterschriftenlisten (v. li.): Kerstin Prigge, Eddo Post, Gerd Keiderling, Wilfried Vagts, Karl Heinz Szidat, Knut Fries und Uwe Kowald
2 Bilder

300 Stimmen gegen Barrieren in Stade

Arbeitsgemeinschaft und Seniorenrat bitten Stadtbaurat Lars Kolk zu Wort tp. Stade. Enttäuscht reagierten die Ehrenamtlichen der Arbeitsgemeinschaft (AG) Barrierefrei um Sprecher Uwe Kowald und Wilfried Vagts vom Seniorenrat der Stadt Stade, nachdem der neue Stadtbaurat Lars Kolk einen Gesprächstermin im Altländer Viertel abgesagt hatte. Die Aktivisten hatten, wie berichtet, vor einigen Wochen rund 300 Unterschriften für mehr Barrierefreiheit in der City gesammelt, die sie an den...

  • Stade
  • 29.06.16
Politik
Gute Beteiligung an der Gemeinschaftsaktion

Gemeinsam stark für die Schwachen

Unterschriftensammlung am Aktionstag "Barrierefreies Stade" tp. Stade. Barrierefrei durch die City? Leider nicht in Stade! Das zeigte jüngst der "ultimative Rollator-Test", den drei alte Damen für das WOCHENBLATT in der Innenstadt durchführten. Die Aktion war ganz im Sinne der Arbeitsgruppe „Barrierefreies Stade“, die am Samstag gemeinsam mit der Aktion "...fair geht vor!" und Stader Sozialverbänden insbesondere Menschen mit Beeinträchtigungen zum Aktionstag für Barrierefreiheit vor der...

  • Stade
  • 31.05.16
Politik
Architektenskizze der Seniorenwohnanlage
3 Bilder

"Riesiger Bedarf an barrierefreien Seniorenwohnungen" in Bützfleth

Stader Betreuungsdienste planen Apartment-Anlage für drei Millionen Euro / Praxisräume im Erdgeschoss tp. Bützfleth. "Wir benötigen unbedingt eine barrierefreie Wohnanlage, das höre ich immer wieder", sagte Bürgermeister Sönke Hartlef auf der jüngsten Ortsratssitzung, bei der Architekt Gerd Wichers vor knapp 60 Zuschauern die Pläne der von vielen lang ersehnten Seniorenwohnanlage am künftigen Kreisel an der Deichstraße 1-5 (Ex-Kaufhaus Köser) präsentierte. Dort wollen die Stader...

  • Stade
  • 18.05.16
Politik
Der Hauptweg ist ein einem schlechten Zustand
3 Bilder

Neuer Friedhofsweg in Oldendorf

Gemeinde baut barrierefrei um tp. Oldendorf. Auf dem Friedhof in Oldendorf sind viele Gehwegplatten abgesackt und behindern die Fußgänger. Nun plant die Gemeinde den barrierefreien Umbau des Weges. Zur Finanzierung des 40.000 bis 50.000 Euro teuren Bauvorhabens wartet die Gemeinde noch auf die Bewilligung von Fördermitteln von mindestens 50 Prozent des Betrags durch das Amt für Landentwicklung AfL Bremerhaven aus dem Dorferneuerungs-Topf. Bürgermeister Johann Schlichtmann rechnet damit, dass...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 20.04.16
Panorama
Christa Wittkowski-Stienen setzt sich für die Interessen der Harsefelder Senioren ein

Harsefelder Seniorenbeauftragte fordert bezahlbare Wohnungen in der Samtgemeinde

Als Seniorenbeauftragte der Samtgemeinde Harsefeld setzt sich Christa Wittkowski-Stienen engagiert für die Interessen der älteren Bürger ein. "In der Samtgemeinde fehlt es vor allem an bezahlbarem und barrierefreiem Wohnraum", kritisiert sie. Bereits im Jahr 2004 habe sie als CDU-Politikerin im Rat auf die Notwendigkeit des sozialen Wohnungsbaus in Harsefeld aufmerksam gemacht. Ohne Erfolg. "Jetzt holt uns der demografische Wandel ein", sagt sie. Etwa ein Drittel der Senioren in der...

  • Harsefeld
  • 24.02.16
Panorama
Resi Brümmer auf dem schmalen Trampelfad am ungesicherten Steilhang des Burggrabens
4 Bilder

Wo Fußgänger in Stade "nah am Abgrund" stehen

Trampelpfad neben Treppe: Rentnerin warnt vor Sturzgefahr am Pratjeweg tp. Stade. Vor einem Unfallrisiko warnt die auf eine Gehhilfe angewiesene Rentnerin Resi Brümmer (85) und blickt ängstlich auf einen steilen, mehrere Meter tiefen Abhang am Pratjeweg in den Wallanlagen nahe des Bahnhofs von Stade. Dort hat sich neben einer beschädigten, für Nutzer von Rollatoren aber auch für Radfahrer und Eltern mit Kinderwagen schwer passierbaren Fußgängertreppe neben dem Lehrerseminar ein schmaler...

  • Stade
  • 27.01.16
Panorama
Initiator Uwe Kowald (4. v. l.) mit Teilnehmern das "Aktionstages barrierefrei"

Stader Ideen für eine Stadt ohne Barrieren

Beschwerden-Liste wird an Stadt überreicht / "Keine Kommunalpolitiker vor Ort tp. Stade. Über großes Interesse seitens der Bürger an den "Aktionstagen barrierefrei" der Gruppe „…fair geht vor!“ freute sich Initiator Uwe Kowald. Vor der Bäckerei von Allwörden an der Stader Holzstraße sammelten Ehrenamtliche am Samstag und Sonntag Anregungen für eine barrierefreie Innenstadt. Eine nach Schwerpunkten sortierte Ideenliste mit Maßnahmen, die laut Uwe Kowald "ohne große Kosten realisierbar sind"...

  • Stade
  • 16.09.15
Politik
Der Aktionstage finden vor der Bäckerei von Allwörden statt: Filialleiterin Carmen Oellrich und der Initiator der Veranstaltung, Uwe Kowald, engagieren sich ehrenamtlich für die Aktion "...fair geht vor!"

"Barrierefreiheit in Stade muss selbstverständlich sein"

Aktionstage in der City: Seniorenrat und Rheuma-Liga sammeln Kritik und Anregungen tp. Stade. Nicht konsequent genug verfolgt die Stadt Stade die barrierefreie Umgestaltung der Innenstadt: Diese Meinung vertreten Ehrenamtliche des Seniorenrates und der Rheuma-Liga Stade. Über ihre Forderungen informieren die Freiwilligen an zwei Aktionstagen am Samstag und Sonntag, 12. und 13. September, jeweils von 11 bis 16 Uhr an der Holzstraße vor der Bäckerei von Allwörden. Wie berichtet, reichten die...

  • Stade
  • 09.09.15
Wirtschaft
Einen großen Eingang und viel Platz bietet das Bekleidungsgeschäft "No. 10 - Fasion and More"
2 Bilder

Problemlos einkaufen mit Rollstuhl und Co.

Wer in der Hansestadt Buxtehude Möglichkeiten zum barrierefreien Einkaufen sucht, hat jede Menge Optionen: Viele Geschäfte und Einrichtungen bieten Kunden mit vorhandenen Einschränkungen einen außergewöhnlichen Service. Dazu gehören nicht nur eine Ladenfläche mit breiten Gängen, sondern auch gut gelegene Parkmöglichkeiten. Zum Kauf eines neues Outfit sind Kunden, die barrierefreies Einkaufen schätzen, im Geschäft "No. 10 - Fashion and More", Zwischen den Brücken 10, gut aufgehoben....

  • Buxtehude
  • 27.01.15
Panorama
"Meine Kinder geben mir Rückhalt": Christian Stern mit seiner Tochter Leonie
2 Bilder

"Mir macht das Leben wieder Spaß"

Querschnittsgelähmter kämpft sich in den Alltag zurück / Keine dunklen Gedanken mehr tp. Stade. Es ist noch nicht lange her, dass sich sich der schwerbehinderte Christian Stern (32) aus Stade am liebsten das Leben nehmen wollte: Wie berichtet, erlitt er bei einem waghalsigen Kopfsprung von einem Trampolin in einen Pool einen Bruch der Halswirbelsäule und ist seitdem vom Kopf abwärts gelähmt. Rund zweieinhalb Jahre nach dem Unglück sagt der Vater dreier Töchter das Unerwartete: "Ich habe wieder...

  • Stade
  • 09.01.15
Panorama
Rege Bautätigkeit auf dem Marktplatz in Himmelpforten
3 Bilder

Neues WC und sicherer Schulweg

Bauarbeiten auf dem Marktplatz in Himmelpforten tp. Himmelpforten. Die Umbauarbeiten auf dem Marktplatz im Zentrum von Himmelpforten laufen auf Hochtouren. Auf dem Areal wird bis Mitte November ein befestigter Fußweg zur Schulwegsicherung gepflastert. Die Pkw-Stellplätze werden barrierefrei umgebaut. Neu gestaltet wird zudem der Eingangsbereich der Eulsete-Halle. Am Montag begann der Bau von öffentlichen Toiletten. Die Platzgestaltung kostet rund 280.000 Euro. Die neuen Sanitäranlagen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.09.14
Wirtschaft
Torsten Schwarz und Michael Ehrecke freuen sich auf viele Besucher zur Hausmesse
3 Bilder

Oktoberfest im Badezimmer: Firma Ehrecke-Krüger lädt zur Hausmesse nach Beckdorf ein

Zur Herbstmesse zum Tag des offenen Bades lädt das Team der Firma Ehrecke-Krüger alle Interessierten am Samstag, 20. September, nach Beckdorf ein. Die Ausstellung am Steinkamp 8 gilt als eine der größten Badpräsentationen Norddeutschlands und zeigt die neuesten Trends im Nass- und Wellnessbereich sowie in der Heiztechnik. Passend zum Oktoberfest-Start in München gibt es für die Besucher mit Brez‘n und Weißwurst. Außerdem präsentieren sich vom Glaser über den Tischler bis zum Parkett- und...

  • Apensen
  • 16.09.14
Politik
Gut für Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren: Vor der Budnikowsky-Filiale wurde das Kopfsteinpflaster durch roten Klinker ersetzt

Fußgängerzone ist barrierefrei

Kopfsteinpflaster an der Breiten Straße zurückgebaut os. Buchholz. Die Buchholzer Fußgängerzone ist jetzt für Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren besser passierbar. Die Stadt ersetzte jetzt Teile des Kopfsteinpflasters vor dem Budnikowsky-Markt durch Klinker. Kosten: rund 12.000 Euro. Von der Adolfstraße bis zur Neuen Straße können Passanten die Fußgängerzone nutzen, ohne eine Pflasterrinne zu queren. Die Stadt setzte mit der Maßnahme einen Antrag der FDP-Ratsfraktion um. "Das ist...

  • Buchholz
  • 27.08.14
Wirtschaft
Das Mehrfamilienhaus in der ersten Reihe bietet sechs Wohnungen und eine Ladenfläche
2 Bilder

In Altkloster entstehen zehn neue und attraktive Mietwohnungen

Gleich zwei attraktive Neubauten in bester Lage in Buxtehude-Altkloster: Mit dem modernen Mehr-Familien-Haus an der Hauptstraße in erster Reihe sowie einer „Reihenhauszeile “ in zweiter Reihe bietet die Firma Puttkammer mit Sitz in Neu Wulmstorf als Makler insgesamt zehn neue und komfortable Wohneinheiten an. Die Wohnungen sind ab Februar kommenden Jahres bezugsfertig und verfügen über zwei, zweieinhalb oder drei Zimmer. Sie sind hochwertig ausgestattet, u.a. mit modernen Einbauküchen (z.B....

  • Buxtehude
  • 04.07.14
Service
Beim Osterspaziergang auf dem Heidschnuckenweg bietet sich vielleicht auch die Gelegenheit
auf eine Heidschneckenherde zu treffen. Der Schäfer gibt gern Auskunft über seine Arbeit

An Ostern die Heide entdecken

Spaziergänge am Ostersonntag sind ab sofort buchbar - die Teilnehmerzahl ist begrenzt (nw/tw). Ostereiersuche einmal anders: Am Sonntag, 20. April, finden nachmittags zwei Osterspaziergänge auf dem Qualitätswanderweg durch die Lüneburger Heide statt. Der Heidschnuckenweg, der als Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Harburg, Heidekreis und Celle sowie der Stadt Celle 2012 ins Leben gerufen wurde, verbindet die schönsten Heideflächen von Hamburg bis Celle. Mittlerweile haben sich...

  • 14.04.14
Wirtschaft
Uwe Otholt
4 Bilder

„Gerocon“ - Barrierefreies Renovieren": Für immer Zuhause wohnen

mum. Jesteburg. Das Schicksal fragt nicht, ob es gerade stört. Manchmal, wenn das Leben am schönsten ist, wird man mit einer Situation konfrontiert, in der man denkt, es geht nicht mehr weiter. „Doch es geht immer weiter“, sagt Uwe Otholt. „Wir sind für die Menschen da und helfen ihnen, wenn es darum geht, das eigene Heim barrierefrei umzubauen.“ Der Geschäftsführer der Firma „Gerocon - Barrierefreies Renovieren“ möchte erreichen, dass seine Kunden, ganz gleich wie alt sie sind - dort wohnen...

  • Jesteburg
  • 04.03.14
Service

Barrierefreies Bad: Für ein selbstbestimmtes Leben vorsorgen

txn-p. Aktuell sind in Deutschland nur rund 500.000 Wohnungen barrierefrei ausgestattet. Laut Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) werden aber bereits im Jahr 2020 fast 2,5 Millionen dieser Wohnungen benötigt. Denn laut einer Emnid-Umfrage aus dem Jahr 2012 wollen 89 Prozent der über 60-Jährigen in den eigenen vier Wänden alt werden. Einen Anlass für rechtzeitiges Handeln sieht trotzdem nur ein Viertel der Befragten. Meist kommt es erst aufgrund eines Notfalls zu...

  • 20.02.14
Wirtschaft
Die Eigentumswohnungen überzeugen durch viele praktische Details

Wohnen im Zentrum von Buchholz

(ah). Bald geht es los: Die Buchholzer Firma Gotland-Haus GmbH errichtet einen Neubau mit 18 Eigentumswohnungen an der Buchholzer Friedhofstraße 6. Zwei Penthouse-Wohnungen mit Atriumcharakter und Fahrstuhl direkt in die Wohnung werden integriert. Der Neubau liegt zentral in Buchholz und überzeugt trotzdem durch seine ruhige Lage. Bei der Planung wurde auf hohe Energieeffizienz geachtet. So gibt es eine geregelte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung und Dreifach-Isolierverglasung. Die...

  • Buchholz
  • 07.02.14
  • 1
  • 2