Alles zum Thema Baubetriebshof

Beiträge zum Thema Baubetriebshof

Politik
Um den Baubetriebshof am Heidekamp gibt es seit Langem Diskussionen

Gutachten soll Klarheit bringen: Welche Rechtsform soll der Buchholzer Baubetriebshof haben?
Dieses Mal soll's klappen

os. Buchholz. Man fühlt sich wie im Déjà-vu: Zum wiederholten Mal machen sich die Buchholzer Stadtverwaltung und die Lokalpolitiker daran, die Zukunft des Baubetriebshofs (BBH) zu klären. Welche Rechtsform der Eigenbetrieb der Stadt Buchholz in Zukunft hat, soll u.a. ein Gutachten eines Fachbüros aus Nordrhein-Westfalen ergeben. Nach den Sommerferien will Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse Ergebnisse vorstellen. Wie berichtet, ist der BBH seit dem Jahr 2005 ein Eigenbetrieb der Stadt Buchholz....

  • Buchholz
  • 16.04.19
Politik
Der Baubetriebshof am Heidekamp soll neu organisiert werden
2 Bilder

Externe Prüfung für den Baubetriebshof

Buchholzer Stadtrat berät über zukünftige Betriebsform / Ehrenamtsorganisation "f.e.e" vor dem Aus os. Buchholz. Wenn der Buchholzer Stadtrat am Freitag, 6. Dezember, ab 16 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1) zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr zusammenkommt, geht es nicht nur um die Verabschiedung des ersten Doppelhaushaltes in der Stadtgeschichte, sondern auch um die Zukunft des städtischen Baubetriebshofes (BBH). Wie berichtet, hatte Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse in einer...

  • Buchholz
  • 04.12.18
Politik
Der Baubetriebshof am Heidekamp soll restrukturiert 
und effektiver gemacht werden

Budget statt Andienpflicht: Baubetriebshof Buchholz soll effektiver arbeiten

Eigenbetrieb soll ab 2019 dem Fachbereich Betriebe unterstellt werden os. Buchholz. Seit 2005 ist der Baubetriebshof (BBH) ein Eigenbetrieb der Stadt Buchholz. Fast genauso lang gibt es Diskussionen, ob die Mittel, die die Stadt in den BBH steckt, gut angelegt sind oder ob er besser und effektiver arbeiten kann. Jetzt gibt es einen neuen Vorstoß: Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse hat eine Verwaltungsdrucksache in die politische Diskussion gegeben. Thema: Der Baubetriebshof soll zum 1. Januar...

  • Buchholz
  • 09.10.18
Service

Häckselzeit in der Gemeinde Neu Wulmstorf

Baubetriebshof: Anmeldungen bis zum 3. November ab. Neu Wulmstorf. An vorgegebenen Standorten oder auch vor dem eigenen Grundstück finden Häckselaktion der Gemeinde am Samstag, 4. und 11. November statt. Die maximale Menge Baum- und Strauchschnitt für das Häckseln vor dem eigenen Grundstück beträgt 5 m³. Zum Häcksel-Termin ist bitte ein Plastiksack oder ein ähnliches Behältnis mitzubringen, damit das anfallende Häckselgut wieder mitgenommen und auf den eigenen Grundstücken verwertet werden...

  • Neu Wulmstorf
  • 30.10.17
Politik
Der Baubetriebshof am Heidekamp ist ein Eigenbetrieb der Stadt Buchholz

Bewährung für den Baubetriebshof

Buchholz: Stadtrat stimmt Wirtschaftsplan zu, mahnt aber höhere Effektivität an os. Buchholz. 2017 wird zur Bewährungsprobe für den Buchholzer Baubetriebshof (BBH) und die Stadtverwaltung. Das wurde während der jüngsten Sitzung des Stadtrates deutlich. Die Lokalpolitiker stimmten zwar mit großer Mehrheit bei drei Gegenstimmen für den Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb der Stadt, mahnten aber eine deutliche Steigerung der Effektivität an. Wie berichtet, hatte der Rat einen Zwei-Jahres-Plan...

  • Buchholz
  • 21.02.17
Panorama
Der Müll landet neben dem Abfallbehälter
3 Bilder

Buxtehuder WOCHENBLATT-Leserin nach Randale auf Zinne: "Das ist eklig!"

Leserin ärgert sich über Randale und Exkremente tk. Buxtehude. Die WOCHENBLATT-Leserin* ist auf Zinne: Am Montagmorgen entdeckte sie auf dem Fußweg von der Moisburger Straße Richtung Innenstadt eine Parkbank, die in Höhe von "Lidl" in den Entwässerungsgraben geschmissen wurde. Für die Buxtehuderin die Spitze des Eisbergs: "Immer wieder wird sind hier Vandalen am Werk." Mülleimer würden umgetreten und es lägen sogar menschliche Exkremente mitten auf dem Gehweg. "Einfach eklig", sagt die...

  • Buxtehude
  • 25.05.16
Politik

Prüfung für weiteren Bolzplatz

os. Buchholz. Die Grünen-Fraktion im Buchholzer Stadtrat lässt nicht locker und bringt zum dritten Mal nach 2013 und 2014 einen Bolzplatz in der Nähe der Rütgersfläche ins Spiel. Die Grünen haben jetzt einen Prüfauftrag gestellt, nach dem die Verwaltung neun potenzielle Flächen bewerten soll. Eine Vorabeinschätzung ergibt, dass alle Grundstücke für einen Bolzplatz in Frage kämen. Die zu bewertenden Flächen liegen u.a. direkt neben der Tischlerei Grimm auf dem Rütgersgelände, in Nachbarschaft...

  • Buchholz
  • 15.12.15
Politik

Weiter Diskussion um den Baubetriebshof

Buchholzer CDU beantragt ein externes Gutachten, um das Unternehmen in die schwarzen Zahlen zu führen os. Buchholz. Die Haushaltssitzung des Buchholzer Stadtrates wird um einen spannenden Tagesordnungspunkt erweitert: Am Freitag, 4. Dezember, ab 16 Uhr in der Rathauskantine (Rathausplatz 1) beraten die Lokalpolitiker noch einmal über den Baubetriebshof (BBH). Eigentlich sollte bereits der Stadtrat in der vergangenen Woche über diesen Tagesordnungspunkt entscheiden, allerdings vertagten sich...

  • Buchholz
  • 02.12.15
Politik
Der Baubetriebshof am Heidekamp in Buchholz soll künftig effizienter arbeiten

Ziel: Ohne Minus durchs Jahr kommen

Arbeit des Baubetriebshofs in Buchholz soll neu strukturiert werden / Diskussion um Personalkosten os. Buchholz. Das Ziel ist ehrgeizig: Im kommenden Haushaltsjahr soll der Baubetriebshof (BBH), ein Eigenbetrieb der Stadt Buchholz, ohne Fehlbetrag über die Runden kommen. In den kommenden Jahren wird sogar ein Überschuss angestrebt. Im vergangenen Jahr musste die Stadt aus dem eigenen Etat noch einen Fehlbetrag von mehr als 265.000 Euro decken, in diesem Jahr soll das Minus bei 28.700 Euro...

  • Buchholz
  • 24.11.15
Panorama
Petra Mewes und Frank Lange mit dem Laubpuster in Aktion
2 Bilder

200 Tonnen Laub müssen weg: Das ist ein Job für die Profis

Bei den Kommunen klingeln die Telefone: "Wann wird das Laub weggemacht" tk. Buxtehude. Petra Mewes und Frank Lange werfen den Motor des Gebläses an. Die beiden Gärtner des Baubetriebshofs in Buxtehude sind Profis in Sachen Laub. Zur Zeit ist das ihr Hauptjob. Bürger in den Landkreisen Stade und Harburg, die zurzeit über zu viel Laub klagen, können sich angesichts dieser Zahlen über ihre kleinen Blätterberge noch richtig freuen: Mehr als 200 Tonnen Laub holt der Baubetriebshof in Buxtehude...

  • Buxtehude
  • 13.11.15
Panorama
Große Gruppe: Diese Schüler, Lehrer, Unterstützer und Handwerker trugen zum Gelingen des "Kinderkulturpfades" bei
3 Bilder

So arbeiteten die alten Handwerker

Holm-Seppensen: Drittklässler der Mühlenschule weihen dritten Teil des "Kinderkulturpfades" ein os. Holm-Seppensen. Wie arbeiteten Handwerker früher? Darüber geben in Holm-Seppensen jetzt acht neue Schilder des "Kinderkulturpfades" Auskunft. Auf ihnen haben 72 Drittklässler der Mühlenschule ihre Ergebnisse der Projektwoche im März zusammengefasst, bei der sie alte Handwerksmeister bzw. deren Nachkommen zum alten Handwerk befragten. Ob Fleischer, Müller oder Friseur - die Grundschüler...

  • Buchholz
  • 29.07.14
Panorama

Gelungene Müllsammelaktion: Einnahmen fließen an das Frauenhaus

os. Buchholz. Als vollen Erfolg werten die Veranstalter den Frühjahrsputz in der Buchholzer Innenstadt. Geocacher und engagierte Bürger sammelten jüngst innerhalb von sechs Stunden fünf Kubikmeter Müll ein, die mit Hilfe des Baubetriebshofes abtransportiert wurden. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen sowie die Erlöse aus gesammeltem Leergut fließen an das Awo-Frauenhaus in Buchholz. Das Geld soll für den Bau eines Spielplatzes verwendet werden. Unter den fleißigen Müllsammlern...

  • Buchholz
  • 26.04.14
Panorama

Baumstreit: Wie teuer ist es, Laub zu entsorgen?

tk. Buxtehude. Ein Argument, dass immer wieder genannt wird, wenn Bürger das Fällen von städtischen Bäumen fordern: Das Entsorgen des "kommunalen Laubs" sei aufwendig und koste auch noch Geld. Die Stadt Buxtehude versucht dagegenzusteuern: Seit einigen Jahren können die Bürger zwei Mal im Jahr kostenlos ihr Laub auf dem Baubetriebshof am Melkerstieg abgeben. Ansonsten muss Laub im Landkreis Stade kostenpflichtig zu den Sammelplätze gebracht werden. Aus Buxtehude ist Ardestorf die...

  • Buxtehude
  • 24.01.14
Panorama
Die Fahrzeuge wurden einem Wintercheck unterzogen

Baubetriebshof ist für den Winter gerüstet

bc/nw. Neu Wulmstorf. Die vergangenen Winter haben den Einwohnern, aber auch dem Baubetriebshof der Gemeinde Neu Wulmstorf viel abverlangt. Die Erfahrungen hat Leiter Georg Hüsers in die neuerliche Planung einfließen lassen. Der Betriebshof sei gut auf den Winter vorbereitet, bekräftigt Hüsers. • Die Gemeinde verfügt über ca. 125 Tonnen Streugut in einem Silo auf dem Betriebshofgelände und abgefüllt in Säcken. • Die Winterdienstbereitschaft umfasst 20 Kollegen. • Je nach Wetterlage...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.12.13