Baum des Jahres

Beiträge zum Thema Baum des Jahres

Panorama
Vertreter von Politik, Verwaltung und Verbänden aus Buchholz haben den Baum des Jahres eingepflanzt

Zum Tag des Baumes
Buchholzer Ratsmitglieder pflanzen den Baum des Jahres ein

In Buchholz ist es gute Tradition: Mitglieder des Rates und der Stadtverwaltung sowie Vertreter von Naturschutzverbänden pflanzen zum Tag des Baumes den Baum des Jahres. Diesmal haben sie eine Rotbuche auf einer Wiese im Gewerbegebiet Vaenser Heide I in die Erde gebracht. Die Rotbuche ist die häufigste Laubbaumart in Deutschland. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Blutbuche, die erkennbar an den roten bis schwarzen Blättern an vielen urbanen Standorten wie Friedhöfen oder Parkanlagen...

  • Buchholz
  • 06.05.22
  • 22× gelesen
Panorama

Baum des Jahres wurde in Winsen gepflanzt

thl. Winsen. Seit 1989 kürt ein Kuratorium der Silvius-Wodarz-Stiftung jährlich den Baum des Jahres und jedes Jahr wird ein Exemplar dieser Baumart in der Stadt gepflanzt. In diesem Jahr wurde ein Rotbuche gepflanzt, die im Bürgerpark des Baugebietes "Winsener Wiesen Süd“ ihre Heimat gefunden hat. Im Volksmund wird die Rotbuche auch die "Mutter des Waldes" genannt. Ihr Name verweist auf ihr im Alter rötlich eingefärbtes Kernholz. Sie ist gut zu erkennen an ihrem geraden, glatten Stamm mit...

  • Winsen
  • 05.05.22
  • 21× gelesen
Panorama
Sönke Hartlef (v.li.), Heiner Baumgarten und Kai Seefried pflanzten den Baum des Jahres

"Baum des Jahres"
BUND-Vorsitzender: Rotbuche ist der ideale Klimabaum

jd. Stade. In der Stader Heidesiedlung wächst jetzt ein "Baum des Jahres": Im Neubaugebiet im Süden der Hansestadt wurde eine Rotbuche gepflanzt. Stades Bürgermeister Sönke Hartlef, Landrat Kai Seefried und der Vorsitzende der Umweltschutzorganisation BUND, Heiner Baumgarten, griffen kürzlich am Tag des Baumes zum Spaten, um das Bäumchen einzupflanzen. Die Rotbuche kann zu einem stattlichen Baumriesen mit einer Höhe von 30 Metern heranwachsen. "Mit dieser Pflanzung machen wir auf die Bedeutung...

  • Stade
  • 03.05.22
  • 21× gelesen
Panorama
Griffen zum Spaten (v.li.): Landrat Kai Seefried, Bürgermeister Sönke Hartlef und BUND-Vorsitzender Heiner Baumgarten bei der Ilex-Pflanzaktion

Stachelig, aber tolles Winterfutter
In Stade wurde der "Baum des Jahres" gepflanzt

jd. Stade. Das war eine piksige Angelegenheit: Stades Bürgermeister Sönke Hartlef griff gemeinsam mit Landrat Kai Seefried (beide CDU) Heiner Baumgarten von der Naturschutzorganisation BUND zum Spaten, um ein Pflanzloch für eine Stechpalme auszuheben. Die stachelige Pflanze, auch Ilex genannt, ist der "Baum des Jahres 2021". Als Standort wurde ein Platz auf dem Stader Garnisonsfriedhof auserkoren. Diese traditionelle Baumpflanzaktion von BUND, Landkreis und Hansestadt wurde im Jahr 2000 wieder...

  • Stade
  • 07.12.21
  • 40× gelesen
Panorama
Die Rotbuche ist Baum des Jahres 2022

Deutschlands wichtigster Laubbaum
Die Rotbuche ist Baum des Jahres 2022

(agrar-PR). Im kommenden Jahr wird die Rotbuche als Baum des Jahres 2022 im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen stehen. Sie ist in Deutschland der wichtigste Laubbaum und hat leider auch unter der Trockenheit der vergangenen Jahre gelitten.  Spärliches Laub und abgestorbene Kronenteile sind die sichtbaren Zeichen, das die Buchen schlechter mit der Trockenheit zurechtkommen als erwartet. Betroffen sind vor allem die älteren Exemplare, denn seit 2018 sind die tieferen Bodenwasserspeicher leer. Die...

  • Buchholz
  • 31.10.21
  • 71× gelesen
Panorama

Baum des Jahres wurde in Winsen gepflanzt

thl. Winsen. Es ist eine gute Tradition: Im Bürgerpark des Baugebietes "Winsener Wiesen Süd" hat die Stadt jetzt den "Baum des Jahres" - eine Europäische Stechpalme - gepflanzt. Der immergrüne, derzeit fast zwei Meter hohe Laubbaum mit den stacheligen Blättern und den roten Beeren, den viele auch unter dem Namen Ilex kennen, ist ein richtiger Hingucker. Er steht in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Jahresbäumen von 2019 und 2020. Das Holz der Stechpalme gilt als besonders dicht und schwer....

  • Winsen
  • 11.05.21
  • 14× gelesen
Panorama
Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft Hanstedt (v.li.) und die Spender des Jahresbaumes Sabine und Dietrich Müller mit ihrem Hund Fientchen

Baum des Jahres 2021
Die Stechpalme wird der 31. Jahresbaum in Hanstedt

sv. Hanstedt. Nachdem die Jahresbaumallee in Hanstedt erst vergangenen Monat fünf Ersatzbäume erhielt (das WOCHENBLATT berichtete), bekam sie nun erneut Zuwachs: Die Stechpalme (Ilex) wurde im Oktober vom Kuratorium "Baum des Jahres", in dem unter anderem die Dr. Silvius Wodarz Stiftung und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Mitglied sind, offiziell zum Baum des Jahres 2021 gekürt und findet deshalb auch in der Hanstedter Jahresbaumallee ihren Platz. Damit ist die Stechpalme der 31....

  • Hanstedt
  • 08.12.20
  • 68× gelesen
Panorama
Das ist Engagement: Günther Bargmann (li.) pflanzt den "Baum des Jahres" ein, den Franz Röhrs gestiftet hat

IGH-Rentner pflanzen "Baum des Jahres"
Robinie komplettiert die Jahresbaumallee in Hanstedt

mum. Hanstedt. Mit gebotenem Abstand und ohne Publikum haben Günther Bargmann und Franz Röhrs von der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) - auch liebevoll IGH-Rentnergang genannt - jetzt den "Baum des Jahres 2020" in der Hanstedter Jahresbaumallee gepflanzt. Die Allee befindet sich in der Straße "An der Rodelbahn" (Ollsener Straße in Richtung Nindorf). Die Robinie (Robinia pseudoacacia) war von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung ausgewählt worden, weil sie Trockenheit, Luftverschmutzungen und...

  • Hanstedt
  • 19.05.20
  • 152× gelesen
Panorama
Lisa und Amelie von "Fridays for Future" hoben ein Pflanzloch aus

"Fridays for Future" packt ordentlich an
Buchholz: Mehr als ein Dutzend Bäume gesetzt

os. Buchholz. Seit ein paar Jahren pflanzen Vertreter von Naturschutzverbänden, Stadtverwaltung und Stadtrat auf einer Wiese im Gewerbegebiet Vaenser Heide II den Baum des Jahres. Seit dem "Tag des Baumes", der immer am 25. April begangen wird, steht auf der Wiese jetzt eine Flatterulme, der "Baum des Jahres 2019". Damit "starten wir den Versuch, Ulmen in Buchholz wieder anzusiedeln", erklärte Heike Meyer (CDU), Vorsitzende des städtischen Umweltausschusses, bei der Pflanzaktion. Hintergrund:...

  • Buchholz
  • 01.05.19
  • 341× gelesen
Panorama
Pflanzten gemeinsam die Flatterulme: Heiner Baumgarten (v. li.), Madeleine Pönitz, Wilfried Böhling und Silvia Nieber
3 Bilder

BUND, Stadt Stade und Landkreis pflanzen zum Tag des Baumes eine Flatterulme
Signal für den Naturschutz

lt. Stade. Ein Signal für den Naturschutz setzten in der vergangenen Woche Vertreter des BUND Stade, des Landkreises sowie der Hansestadt Stade. Anlässlich des internationalen "Tages des Baumes" pflanzten Heiner Baumgarten (BUND), Madeleine Pönitz (Landkreis) sowie Wilfried Böhling und Silvia Nieber (Stadt Stade) eine Flatterulme am Wanderweg an der Heidbeck in Stade-Ottenbeck. "Die Flatterulme ist der Baum des Jahres und gilt in sieben Bundesländern als gefährdet, in Nordrhein-Westfalen sogar...

  • Stade
  • 30.04.19
  • 267× gelesen
Panorama
Beim Pflanzen (v. li.): Karin Münz, Horst Dede, Heiner Baumgarten, Waltraud Schwarz, Monika Niemeyer (hinter dem Baum), Regina Aumann, Nils Jacobs und Hermann Bode
3 Bilder

"Brotbaum" und Symbol für Weihnachten in Stade gepflanzt

Naturschützer, Stadt und Landkreis pflanzen zum Aktionstag Fichte auf Garnisonsfriedhof tp. Stade. Sie ist weder selten noch hat sie einen herausragenden ökologischen Wert, trotzdem ist die Fichte "Baum des Jahres" 2017 des gleichnamigen deutschen Kuratoriums. Aus diesem Anlass wurde jetzt in Stade auf Initiative der Naturschutzorganisation BUND, der Stadt und des Landkreises Stade eine kleine Fichte im Stadtgebiet gepflanzt. Sie bekam ihren Platz auf dem Garnisonsfriedhof. In Stade besteht die...

  • Stade
  • 25.04.17
  • 467× gelesen
Panorama
Pflanzten den "Baum des Jahres" (v.li.): Kreisbaurat Hans-Hermann Bode, Bürgermeisterin Silvia Nieber, Bauoberrat Nils Jacobs und BUND-Vorsitzender Heiner Baumgarten

Stade und BUND pflanzen Baum des Jahres

Da griffen Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber, Kreisbaurat Hans-Hermann Bode und Bauoberrat Nils Jacobs gemeinsam zum Spaten: Der Vorsitzende des BUND-Kreisgruppe Stade, Heiner Baumgarten, pflanzte mit Unterstützung der beiden Politiker zum 16. Mal den "Baum des Jahres 20115". Der Feldahorn, gestellt von der Stadt Stade, schlägt jetzt Wurzeln in Stade-Ottenbeck a, Ottenbecker Damm Richtung Flughafen. Der Feldahorn gilt als besonders anpassungsfähig, was Witterungen betrifft. Sowohl...

  • Stade
  • 24.04.15
  • 95× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.