Europäische Union

Beiträge zum Thema Europäische Union

Service
Abwarten und Tee trinken ist angesichts des Brexit die falsche Devise. Briten, die weiter hier wohnen wollen, müssen jetzt handeln
2 Bilder

Das Freizügigkeitsrecht endet Mitte März

Brexit: 200 Briten sind im Landkreis Harburg betroffen. (mum). Der 23. März 2019 markiert eine historische Zäsur für die Europäische Union und das Vereinigte Königreich: Den Brexit, mit dem Großbritannien um Mitternacht die EU verlassen soll. Im Juni 2016 stimmten 51,89 Prozent der britischen Wahlberechtigen für den Austritt aus der EU. Seither verhandeln die britische Regierung und die Europäische Union über ein Austrittsabkommen, konnten sich bisher aber noch nicht einigen. Der Brexit...

  • Jesteburg
  • 15.02.19
Politik
Der gebürtige Buxtehuder Tiemo Wölken hat gute Chancen, erneut in das Parlament einzuziehen Foto: Woelken

Sicherer Listenplatz für Europapolitiker Tiemo Wölken

Europaabgeordneter Tiemo Wölken steht auf Platz zwölf der SPD-Bundesliste für die Europawahl tk. Landkreis. Tiemo Wölken (33) ist der jüngste SPD-Europaabgeordnete und er hat gute Chancen, erneut in das Parlament einzuziehen. Er hat mit Platz zwölf auf der Bundesliste der SPD eine sehr gute Ausgangsposition. Der gebürtige Buxtehuder Wölken ist vor zwei Jahren als Nachrücker nach Straßburg gezogen. "Meine Arbeit findet Anerkennung", kommentiert er den guten Listenplatz. Außerdem gelänge es...

  • Buxtehude
  • 18.12.18
Panorama
Mühlenretterin Emily Weede steht an der neu installierten Welle
4 Bilder

Karoxbostel hat wieder eine Sägemühle

Wasserkraft ersetzt Elektromotor: Mühlenretter rekonstruieren den historischen Antrieb der Sägerei von 1900 ts. Karoxbostel. Nur wenige Tage nachdem der Verein Wassermühle Karoxbostel als Träger des renommierten Deutschen Preises für Denkmalschutz feststeht, ist es den Mühlenrettern in einem weiteren Schritt gelungen, das bauliche Erbe zu bewahren. Jetzt treibt wieder Wasserkraft anstelle eines Elektromotors das historische Sägewerk an - so wie es seit dem Bau der Sägerei im Jahr 1900 bis in...

  • Seevetal
  • 07.08.18
Politik
Diese Orte in Seevetal sind besonders stark von Straßenlärm betroffen

In Seevetal ist der Straßenlärm zu laut

Die Gemeinde  muss einen Lärm-Aktionsplan aufstellen / Die Antworten auf die sechs wichtigsten Fragen ts. Seevetal. In Seevetal ist es zu laut. Betroffene Einwohner wissen es schon längst. Jetzt aber verlangt die Europäische Union Konsequenzen. Die EU-Kommission hat gegen Deutschland ein Vertragsverletzungsverfahren wegen unzureichender Umsetzung der sogenannten Umgebungslärmrichtlinie eingeleitet. In Niedersachsen müssen 79 Städte und Gemeinde noch in diesem Jahr einen Lärm-Aktionsplan, der...

  • Seevetal
  • 17.07.18
Politik
Ganz nah dran am Wirtschaftsminister: Bernd Althusmann spricht mit 
Schülern des Gymnasiums Meckelfeld

Der Wirtschaftsminister diskutiert mit Seevetaler Schülern

Am EU-Projekttag besucht Bernd Althusmann die Gymnasien in Meckelfeld und Hittfeld, um bei jungen Leuten für Europa zu werben. (ts). In einem Gespräch mit Schülern am Gymnasium Meckelfeld hat Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) für eine gesamteuropäische Entwicklungshilfepolitik geworben. Angesichts von Kriegen, Korruption und flüchtenden Menschen auf dem afrikanischen Kontinent stellte er den Erfolg nationaler Entwicklungshilfepolitik infrage. Gleichzeitig machte...

  • Seevetal
  • 08.05.18
Politik

Grüne für nationales Glyphosatverbot

(mi). Nationale Maßnahmen zur Schadensbegrenzung im Zuge des von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) unterminierte Glyphosatverbot fordert jetzt die für die Region zuständige Grüne Bundestagsabgeordnete Julia Verlinden. Als Vorbild könnte demnach Frankreich dienen. Hier hatte Präsident Emanuel Macron angekündigt ein nationales Glyphosat-Verbot innerhalb drei Jahren auf den Weg zu bringen. Ziel des Antrages ist es, den Einsatz von Glyphosat auf öffentlichen Flächen sofort zu...

  • Hollenstedt
  • 15.12.17
Politik
Deutlich zu erkennen: Der Anhänger ist undicht, der Kot läuft heraus, er wurde mittlerweile abgestreut
3 Bilder

Wenn die Bürokratie Mist macht: Lkw voll mit Hühnerkot darf nicht entsorgt werden

mi. Buchholz. Das ist bürokratischer Mist im wahrsten Wortsinn: Im Gewerbegebiet Trelder Berg in Buchholz steht seit fast einem Monat ein Lkw-Anhänger, aus dem eine übel riechende Brühe tropft. Der dreiachsige Auflieger ist mit Tonnen von Hühnerkot beladen, der für die ortsansässige Biogasanlage bestimmt war. Da der transportierenden Firma allerdings Transportdokumente fehlen, muss die stinkende Fracht nun bis auf Weiteres an Ort und Stelle bleiben. Der Geruch ist schon aus einiger...

  • Hollenstedt
  • 18.07.17
Politik
Zahlreiche Betroffene kamen zu der Info-Veranstaltung 
des Landkreises Harburg nach Hollenstedt

Planungen zum Naturschutzgebiet „Mittleres Estetal“ stoßen auf heftigen Widerstand

mi. Holvede. Rund 260 Bürger nahmen jetzt an der Infoveranstaltung zum umstrittenen Naturschutzgebiet „Mittleres Estetal“ teil. Der Leiter der Unteren Naturschutzbehörde, Detlef Gumz, informierte über die Planungen des Landkreises. Hintergrund: Der Raum rund um die Este bietet mit seinen Erlen- und Eschen-Auwälder einzigartige Biotope. Im Fluss leben streng geschützte Arten wie das Neunauge. Deswegen soll ein 477 Hektar großer Streifen links und rechts der Este von Moisburg bis nach...

  • Hollenstedt
  • 30.05.17
Politik
Allein auf weiter Flur: Detlef Gumz bestritt die Infoveranstaltung ohne "Rückendeckung" aus der Kreisspitze

"Das ist kalte Entgeignung" Naturschutz contra Bürger

mi. Holevede. Fast 300 Bürger waren gekommen: In Holvede (Regesbostel) informierte Detlef Gumz, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde, jetzt über die Ausweisung des Naturschutzgebiets „Mittleres Estetal“, ein rund 470 Hektar großes Areal, das sich links und rechts der Este von Moisburg bis Bötersheim zieht. Auf besonders Unverständnis der Bürger traf dabei die Tatsache, dass die Grenzziehung des Gebiets nicht nachvollziehbar sei. Es war wahrlich keine leichte Aufgabe für Detlef Gumz ohne...

  • Hollenstedt
  • 26.05.17
Panorama
Lernten viel und hatten noch mehr Spaß beim Europatag: Die Kinder der Saari-Nachmittagsbetreuung

Verein "Saari" feierte einen "Europatag"

mi. Buchholz. Sternchen in der Schule: Die bekommen Kinder normalerweise für gute Leistungen. Bei diesen Mädchen und Jungen der Buchholzer Heideschule ging es um andere Sterne: Sie feierten jetzt in der Nachmittagsbetreuung des Vereins Saari“ den Europatag. Dabei konnten die Mitgliedsstaaten der EU an zwölf Stationen mit allen Sinnen erlebt werden. Außerdem erklangen typische Melodien der jeweiligen Länder aus dem CD-Player. Am Münztisch sollte der Euro aus Deutschland gefunden werden. Nach...

  • Buchholz
  • 12.05.17
Panorama
Jugendwart Johannes Matthiesen am Vereinsgewässer. Die Erweiterung des Angelreviers (hi.) wird im Herbst fortgesetzt
3 Bilder

Leben in der "Kinderstube der Aale" in Oldendorf

Angler setzen 1.200 Jungfische im Vereinsgewässer in Kaken aus tp. Oldendorf-Kaken. Die "Kinderstube der Aale" in Oldendorf-Kaken füllt sich mit Leben. Kürzlich haben Mitglieder des Sportfischervereins OIdendorf in dem Vereinsgewässer im Dubbenmmoor an der Kakener Straße rund 1.200 Jungaale mit einem Gewicht von jeweils nur fünf Gramm ausgesetzt. Mit dabei war der Vereinsjugendwart Johannes Matthiesen, der auch ausgebildeter Gewässerwart ist. Laut Matthiesen finden die zu den...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 25.05.16
Politik
CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer ist Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion

„Wir waren an den Grenzen überlastet!“ - Michael Grosse-Brömer erklärt im WOCHENBLATT-Interview die Schließung der Grenzen

(mum). Bislang galt Bundeskanzlerin Angela Merkel als unfehlbar. Sogar US-Präsident Barack Obama lobte ihre Flüchtlingspolitik. Doch seit dem Wochenende ist alles anders. Deutschland führte an seinen Grenzen wieder Kontrollen ein. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will damit „den derzeitigen Zustrom nach Deutschland begrenzen und wieder zu einem geordneten Verfahren bei der Einreise kommen“. Das sorgte für ein gewaltiges Medien-Echo. „Die Schließung der Grenzen führt zu unhaltbaren...

  • 18.09.15
Politik
Denkmäler sollen uns erinnern - doch die Schrecken des Krieges werden in Friedenszeiten schnell vergessen
3 Bilder

"Schluss mit deutscher Sondermoral"

b>mi. Rosengarten. Ex-Verteidigungsminister Volker Rühe (CDU) ging jetzt bei einem sicherheitspolitischen Vortrag bei der Kreissenioren-Union des Landkreises Harburg im Gasthaus Böttcher (Rosengarten) hart mit Deutschlands derzeitiger Haltung zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr ins Gericht. Vor rund 100 Gästen forderte der Christdemokrat, es müsse Schluss sein mit einer „deutschen Sondermoral“.Mit Blick auf die Ukraine-Krise sagte Rühe, ein aus der deutschen Vergangenheit begründeter,...

  • 05.12.14
Wirtschaft
Projektbewertung durch die Konferenzteilnehmer

Eine führende Ferienregion / Regionalpark Rosengarten mit ehrgeizigem Ziel

mi. Rosengarten. Der Regionalpark Rosengarten wird sich auch zukünftig auf das Thema Naherholung konzentrieren – so das zentrale Ergebnis der Regionalpark-Konferenz, die jetzt in Böttchers Gasthaus in Nenndorf stattfand. Auf der Konferenz steckten sich die etwa 30 anwesenden Vertreter aus Kommunen, Forstbehörden, Vereinen und Unternehmen das ehrgeizige Ziel, den Regionalpark zur führenden Naherholungsregion im Großraum Hamburg auszubauen. Einig war man sich aber auch, dass trotz bereits...

  • Rosengarten
  • 02.12.14
Panorama
Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers auf dem Dachboden. Dort wird die Bibliothek des "Schwedenspeichers" neu eingerichtet
6 Bilder

"Mammut-Projekt in Windeseile"

Schnell noch das Fördergeld ausgeben: Schwedenspeicher-Umbau in Stade soll im März abgeschlossen sein tp. Stade. Der Stader Museumsdirektor Dr. Sebastian Möllers eilt von einer Baubesprechung zur nächsten: Bei der Sanierung des Schwedenspeichers am Alten Hafen ist Schnelligkeit gefordert: Das restliche Geld aus dem EFRE-Fonds der EU, aus dem die Modernisierung mit 900.000 Euro gefördert wird, muss bis Ende März 2015 ausgegeben sein. "Ein Mammut-Projekt in Windeseile", sagt Möllers. Er ist...

  • Stade
  • 25.11.14
Panorama
Eine Rennstrecke: Die Ortseinfahrt Langenrehm, die Schul-Bushaltestelle wird von vielen Autofahrer dabei übersehen

Ortseinfahrt Langenrehm soll sicherer werden

mi. Emsen/Langenrehm. Die Situation ist gefährlich, doch noch ist nichts passiert. Schulkinder, die an der Ortseinfahrt Langenrehm zum oder vom Schulbus kommen und die Emsener Dorfstraße (Kreisstraße 26) überqueren, haben es nicht leicht, sicher auf die andere Seite zukommen. Die Bushaltestelle liegt nur ein paar Meter hinter dem Ortsschild, links und rechts nur freie Flächen, nichts, was heranrasenden Autofahrern signalisieren könnte: Achtung Ortschaft, langsam fahren. Um die Situation zu...

  • Rosengarten
  • 30.07.14
Panorama
Für (v. li.): Eshter, Martina, Luca und Tom wurde aus dem Schüleraustausch im Rahmen des EU-Comenius Projekts eine echte Freundschaft zwischen Rom und Rosengarten
3 Bilder

Eine Freundschaft die Grenzen überwindet

mi. Rosengarten. Sie kennen sich erst seit elf Tagen und sind schon gute Freunde. Martina und Luca (beide 15) aus Rom und Esther (16) und Tom (17) aus Rosengarten im Landkreis Harburg. Die Schüler und ihre Schulen nehmen am Comenius- Programm der EU teil. Das Projekt soll den Schüleraustausch in der EU fördern. Zunächst besuchten Esther und Tom die zwei Römer und ihre Familien, bei denen sie auch wohnten. Jetzt reisten Martina und Luca nach Rosengarten. „Ein wenig kannten wir uns schon vorher...

  • Rosengarten
  • 25.07.14
Politik

Was wissen Schüler über Europa?

Internet-Rallye mit tollen Preisen (tp.) Was wissen Schüler in Niedersachsen über das Europäische Parlament und über die Europäische Union (EU)? Anlässlich der Europawahl am Sonntag, 25. Mai, führen das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen und der Verein „n-21: Schulen in Niedersachsen online“ im Internet eine „Europa-Rallye“ durch. Es geht um rund 50 Fragen zu den Aufgaben und zur Arbeit des Europäischen Parlaments und zur EU. Für die besten Pilotinnen und Piloten der Rallye...

  • 25.03.14
Politik

Zwischenruf: Wo Gysi recht hat, da hat er recht!

Im neuen Ost-West-Konflikt gebärden sich EU- und US-Politiker und ihre medialen Wasserträger gegenwärtig so, als würde der blutrünstige russische Bär dem friedfertigen Westen das Lämmchen Ukraine entreißen. Gregor Gysi, Chef der Linkspartei im Bundestag und umstrittener, aber unverzichtbarer Talkrunden-Gast, rückte den Konflikt jetzt in ein anderes Licht: Deutschland war dabei, als ohne UN-Mandat und gegen das Völkerrecht Serbien zerbombt wurde. Und Außenminister Frank-Walter Steinmeier lässt...

  • 15.03.14
Politik

Kritik am neuen Vergaberecht

(mi). Mit dem Ziel, die Vergabe von öffentlichen Aufträgen zu vereinfachen, hat das EU-Parlament jetzt neue Regeln und Richtlinien veröffentlicht. Sie sollen den Kommunen mehr Rechtssicherheit und weniger Bürokratie gewähren. Die Richtlinien sehen vor, dass künftig Bauvorhaben über 5 Millionen Euro und Dienstleistungsaufträge über 130.000 Euro EU-weit ausgeschrieben werden müssen. Nicht davon betroffen ist die Kommunale Wasserversorgung. Kritik an den neuen Richtlinien äußerte der Deutsche...

  • Rosengarten
  • 25.01.14
Politik
Hier wächst Europa zusammen (v. li):  Schulleiterin Marthe Pünjer, Bürgermeister Dietmar Stadie, Kiran Ranchod, Gerda Van Nieuwenhove, Gunther Devroe, Antonio Cantero, Nina Schimkat, Antonella Sterpetti, Rita Gatti und Antonio Bolivar

Oberschule Rosengarten startet internationales Austauschprogramm

Comenius-Projekt "Leben und Arbeiten in Europa" Bringt Lehrer und Schüler aus der Europäischen Union zusammen mi. Rosengarten. „Es gibt keine Grenzen in Europa, die einzige Barriere für junge Menschen in der EU ist eine unzureichende Bildung“. Besser als Kiran Ranchod, Lehrer aus London, hätte man die Zielsetzungen des Comenius-Projektes „Leben und Arbeiten in Europa“, das gerade an der Oberschule Rosengarten auf den Weg gebracht wird, nicht zusammenfassen können. An der Nenndorfer Schule...

  • Rosengarten
  • 06.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.