feuerwehr

Beiträge zum Thema feuerwehr

Panorama
"Wasser marsch!": Die Geschwister Philipp und Lana Sophie Walter (vorne) mit Kinderfeuerwehr-Wartin Ute Pieper (Mitte) und (hi. v. li.) ihrem Vater, dem Feuerwehrmann Sascha Walter, Betreuerin Julia Köpcke und Ortsbrandmeister Jörg Bastein
4 Bilder

Retter von morgen: neue Kinderfeuerwehr in Stade-Wiepenkathen

tp. Wiepenkathen. Lana Sophie Walter (8) will lernen, wie man kleine Feuer löscht. Ihr Bruder Philipp (5) ist stolz, wenn am Lenkrad eins schweren Feuerwehrfahrzeuges Platz nehmen darf. Die Geschwister sind zwei der Retter von morgen - wenn das Konzept der Feuerwehr Wiepenkathen aufgeht. Mit der Gründung der Kinderfeuerwehr „Flöschis Flämmchen“ wollen die Ehrenamtlichen um Ortsbrandmeister Jörg Bastein (37) mit einem spielerischen Angebot den ganz jungen Nachwuchs fürs spätere Ehrenamt...

  • Stade
  • 11.07.17
Panorama
Die Feuerwehrleute waren rasch an der Unfallstelle, die Polizei rückte deutlich später an

Dein Freund und Helfer war in Kuhla spät dran

Tödlicher Unfall: Disponenten im Stress / Künftig schnelles Fax nach Lüneburg tp. Kuhla. Die Polizei will beim Alarmmanagement nachbessern, um Zeitverzögerungen bei Notfalleinsätzen zu vermeiden. Damit kommt es voraussichtlich künftig wohl seltener zu Kritik an mangelnder Pünktlichkeit wie in diesem aktuellen Fall: Ein Kenner* der Feuerwehrszene bemängelt das späte Eintreffen der Polizei bei dem tragischen Verkehrsunfall auf der Landesstraße L114 zwischen Himmelpforten und Oldendorf bei Kuhla,...

  • Stade
  • 30.06.17
Blaulicht
Der Metronom-Zug kam auf der Einsatzstelle zum Stehen
4 Bilder

Beinahe-Katastrophe in Burweg: Feuerwehr kritisiert die Deutsche Bahn

Lebensgefährlicher "Fehler im im Notfallmanagement“ tp. Burweg. „Das ist ein Fehler im Notfallmanagement“, sagt der Feuerwehrsprecher Rolf Hillyer-Funke nach einem Beinahe-Unglück, das sich am Donnerstag auf der Bahnlinie Stade-Cuxhaven in Burweg ereignete und dessen Ursache viele Tage unklar blieb. Der Zug Metronom fuhr nach seinen Angaben unvermittelt in eine Einsatzstelle der Feuerwehr, die nach Sturmschäden Bäume von den Gleisen räumte. Erst nachdem das WOCHENBLATT am Montag bei der...

  • Stade
  • 27.06.17
Blaulicht
4 Bilder

Landkreis Stade: Keine Verletzten nach Unwetter

(bc). Zwei heftige Unwetterfronten zogen am Donnerstag über den Norden. Auch der Landkreis Stade blieb nicht verschont. Die gute Nachricht: Verletzte gab es laut Polizeiangaben keine. Dafür allerdings jede Menge Sachschäden und Frust. Bis in den Freitagmorgen blieb die Bahnstrecke zwischen Hamburg-Neugraben und Stade gesperrt. Ein Oberleitungsmast war umgeknickt. Taxen und Busse wurden eingesetzt. Der Sturm entwurzelte Hunderte Bäume, zeitweise musste die B74 bei Wiepenkathen gesperrt...

  • Buxtehude
  • 23.06.17
Panorama
Auch Mitglieder der Jugendwehr beteiligten sich aktiv am Gottesdienst
2 Bilder

Große Wertschätzung für die Kameraden

Gelungener „Florians“-Gottesdienst in der St. Jakobi-Kirche. mum. Hanstedt. Zum „Florians“-Gottesdienst trafen sich am vergangenen Sonntag Mitglieder aus den Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt in der St. Jakobi-Kirche. Insbesondere die direkt auf die Feuerwehr bezogene Gestaltung des Gottesdienstes fand bei den Kameraden großen Anklang. „Die Bandbreite unserer Tätigkeit wurde durch Pastor Marcus Krause hervorgehoben und Mitglieder der Jugendwehren sowie der Alters- und Ehrenabteilung...

  • Hanstedt
  • 20.06.17
Panorama
Spielleute der Gruppe "Die Ehemaligen"
8 Bilder

Dorffest mit persönlichem Charme in Fredenbeck

Geselligkeit, Musik und Spiel bei Sonnenschein in der Ortsmitte tp. Fredenbeck. Der Geest-Ort Fredenbeck ist immer noch ein Dorf, in dem fast jeder jeden kennt. Die Pflege von Geselligkeit und das Treffen von Freunden und Bekannten stand am Sonntag bei dem Dorffest mit persönlichem Charme im Mittelpunkt. Der Spielmannszug "Die Ehemaligen" gab bei strahlendem Sonnenschein ein Platzkonzert, das besonders beim älteren Publikum gut ankam. Für Kinderbelustigung war unter anderem am Stand der...

  • Fredenbeck
  • 13.06.17
Blaulicht
Rettung aus dem verqualmten Obergeschoss
5 Bilder

Alarm am Stader Landgericht

Traditionelle Großübung der Feuerwehr / Zuschauermassen bei Notfallszenario in der Altstadt tp. Stade. Dichter Qualm dringt aus dem Obergeschoss des Stader Landgerichts. Menschen rufen verzweifelt um Hilfe - zum Glück nur ein Notfallszenario. Die traditionelle Feuerwehrübung zum Gedenken an den großen Stadtbrand von 1659 am Donnerstag nach Pfingsten lockte wieder viele Zuschauer in die Altstadt. Im Flackern des Blaulichts und unter Geheul des Martinshorns zeigte ein Großaufgebot an Helfern...

  • Stade
  • 13.06.17
Blaulicht
Der Schuppen fiel vollständig den Flammen zum Opfer
2 Bilder

Reetdachhaus in Bützfleth gerettet

80 Einsatzkräfte an der Abbenflether Hafenstraße / Schuppen, Werkzeug und teure Modellbahn zerstört tp. Bützfleth. Bei einem Großbrand am Dienstagnachmittag, 30. Mai, wurde ein als Lager und Hobbywerkstatt genutzter Schuppen auf einem Gartengrundstück an der Abbenflether Hafenstraße in Stade-Bützfleth komplett zerstört. Im Einsatz war ein Großaufgebot von rund 80 Einsatzkräften aus Stade, Bützfleth, Bützflethermoor und Drochtersen-Assel. Den Rettern gelang es, das Übergreifen der Flammen auf...

  • Stade
  • 02.06.17
Panorama
Die Rathaus-Mitarbeiter versammelten sich am Haupteingang

Blinder Alarm am Brückentag im Stader Rathaus

tp. Stade. Die Beamten im Stader Rathaus hatten sich am Freitag nach Himmelfahrt auf einen ruhigen Brückentag eingestellt. Doch daraus wurde nichts. Am Morgen schrillte der Alarmmelder, sodass Bürgermeisterin Silvia Nieber sogar unvermittelt ein Recherche-Telefonat mit der WOCHENBLATT-Redaktion unterbrechen musste. Die Rathaus-Mitarbeiter versammelten sich im Freien vor dem Portal am Bürgermeister-Dabelow-Platz. Die Feuerwehr brauchte nicht auszurücken. Der Hausmeister gab nach wenigen...

  • Stade
  • 30.05.17
Blaulicht

Versehentlich Kind im Auto eingesperrt -Feuerwehr schlägt Scheibe ein

mi. Rosengarten. Ein Mutter aus Rosengarten brauchte am vergangenen Samstag Hilfe von der Feuerwehr. Sie hatte ihren Autoschlüssel im Wagen liegen lassen und die Tür zugeschlagen. Das Auto verriegelte sich darauf hin selbst. In dem Wagen saß aber noch ein Kleinkind. Die Feuerwehr musste die Scheibe des Wagens einschlagen, um das Kind zu befreien.

  • Hollenstedt
  • 28.05.17
Panorama
Landrat Michael Roesberg (v.re.) mit Kreisbrandmeister Peter Winter und Stades Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney vor dem neuen Wechsellader der Kreisfeuerwehr

Neuer Kraftprotz für die Feuerwehr

bc. Stade. Mit 419 Pferdestärken bei 26 Tonnen Gewicht ist das neue Spezialfahrzeug der Kreisfeuerwehr ein wahrer Kraftprotz. Landrat Michael Roesberg hat jetzt offiziell den Schlüssel für den sogenannten „Wechsellader“ an Kreisbrandmeister Peter Winter übergeben. „Möge es möglichst wenig ernste Anlässe geben, zu denen dieses Fahrzeug ausrücken muss“, so Roesberg. Für den Einsatzfall aber wünschte der Landrat den Feuerwehrkameraden, „immer gesund und wohlbehalten zurückzukehren.“ Oft sind es...

  • Buxtehude
  • 12.05.17
Blaulicht
Der Schuppen brannte nieder

Geräteschuppen in Assel brennt nieder

tk. Assel. Ein Schuppen in Assel ist am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr niedergebrannt. Die Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und die Ortswehren aus Drochtersen, Assel und Asselermoor rückten mit 46 Einsatzkräften aus. Der Gartenschuppen brannte bereits lichterloh. Die Feuerwehr verhinderte aber, dass sich die Flammen noch weiter ausbreiteten. Durch die Hitze wurde jedoch ein Anbau auf dem Nachbargrundstück beschädigt. Die Brandermittler der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

  • Buxtehude
  • 11.05.17
Blaulicht

Stader Pension brennt nieder

tk. Stade. In einem Mehrfamilienhaus in Stade-Bützfleth am Obstmarschenweg ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Das Dachgeschoss des Gebäudes, das als Pension genutzt wird, brannte bereits lichterloh als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf. 120 Feuerwehrkräfte kämpften bis in die Morgenstunden gegen die Flammen. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest. Brandermittler der Polizeiinspektion Stade haben ihre Arbeit aufgenommen.

  • Buxtehude
  • 05.05.17
Blaulicht
Die Fahrerseite des Unfallwagens musste komplett entfernt werden
3 Bilder

Unfallfahrerin in Stade in Autowrack eingeklemmt

Zwei Verletzte auf der Bundesstraße B73 / Rund 25 Feuerwehrleute im Einsatz / 10.000 Euro Sachschaden tp. Stade. Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstag gegen 10.35 Uhr auf der Bundesstraße B73 in Höhe der Einmündung zur Ortschaft Stade-Haddorf. Die Fahrerin (49) eines Chevrolet übersah beim Abbiegen von der Haddorfer Hauptstraße auf die Bundesstraße offenbar einen in Richtung Cuxhaven fahrenden Opel und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Dabei wurde die...

  • Stade
  • 23.04.17
Blaulicht
Unfallstelle auf der Autobahn

Verkehrsunfall in Horneburg fordert zwei Verletzte

Totalschaden auf der Autobahn A26: Pkw überschlug sich mehrfach tp. Horneburg. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend gegen 20 Uhr auf der Autobahn A26 an der Anschlussstelle Horneburg in Fahrtrichtung Stade wurden zwei Menschen schwer verletzt. Nach einem Zusammenstoß, der sich vermutlich während des Ausscherens ereignete, verlor der Fahrer eines Kleinwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach. Der völlig zerstörte Pkw blieb auf dem Dach liegen, das...

  • Stade
  • 22.04.17
Panorama
Feuerwehrleute helfen beim Aufstellen des festlich geschmückten Baumes auf dem Gelände "Op de Heidloh"

Maibaumfest in Kutenholz

Trachtentanz, Akkordeonmusik und Funk-Ausstellung im Heimathaus tp. Kutenholz. Zum Maibaumfest lädt der Heimat- und Kulturkreis am Montag, 1. Mai, auf das Gelände des Heimathauses „Op de Heidloh“ in Kutenholz ein. Um 11 Uhr geht es mit dem traditionellen Aufstellen des geschmückten Baumes los. Zu dem Spektakel werden erstmals 300 Gäste aus Hamburg und Schleswig Holstein erwartet, die miterleben wollen, wie in Kutenholz der Maibaum errichtet wird. Es gibt ein abwechslungsreiches...

  • Fredenbeck
  • 22.04.17
Blaulicht
Der Sattelzug war an der B74´3 in einen Graben gerutscht.

B73 gesperrt: Lkw war bei Horneburg in den Seitenraum geraten

tk. Horneburg. Ein Lkw einer Osnabrücker Spedition ist am Dienstagmorgen gegen 11.30 Uhr aus ungeklärten Gründen in der Nähe des Horneburger Kreisverkehrs auf der B73 in den Seitenraum gerutscht. Das schwere Fahrzeug geriet in Schräglage und drohte umzukippen. Die Horneburger Feuerwehr nahm den Lkw an den Haken, sodass er stabilisiert wurde, bis zwei schwere Bergefahrzeuge das Gespann wieder auf die Fahrbahn wuchteten. Die B73 wurde zweieinhalb Stunden lang gesperrt.

  • Buxtehude
  • 19.04.17
Panorama
Freude über die erfolgreiche Truppmann-Lehrgangsteilnahme

21 neue Brandschützer in Himmelpforten und Oldendorf

Urkunden für die Nachwuchs-Retter für bestandene Prüfungen tp. Himmelpforten. Erfolgreich absolvierten 21 Nachwuchs-Retter aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten den Grundausbildungs-Lehrgang für freiwillige Feuerwehrleute. Monatelang hieß es schuften, schwitzen und Theorie pauken im Truppmann-Lehrgang. Die Lehrgangsteilnehmer schleppten in voller Montur Schläuche über den Übungsplatz, demonstrierten Löschangriffe und die Rettung von Menschen aus Notlagen. Was vor Monaten mit...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.04.17
Blaulicht
Die Homepage der Feuerwehren in der Samtgemeinde Hanstedt ist jetzt online

Feuerwehren im Internet vereint

mum. Hanstedt. Da lohnt sich ein Blick! Seit einigen Tagen ist die Homepage der Freiwilligen Feuerwehren in der Samtgemeinde Hanstedt online. Unter www.samtgemeindefeuerwehr-hanstedt.de ist eine zentrale Anlaufstelle eingerichtet, von der aus interessierte Bürger mit nur wenigen Klicks Zugang zu sämtlichen Informationen aller im Internet vertretenen Wehren finden. "Die Seite soll keine Konkurrenz zu den hervorragend gepflegten und stets aktuellen Seiten der einzelnen Feuerwehren darstellen,...

  • Hanstedt
  • 18.04.17
Blaulicht
Am Ostersonntag war ein Pkw in Brand geraten, das Feuer griff auf eine Scheune über
2 Bilder

Feuerwehreinsatz am Ostersonntag im Alten Land: Pkw und Scheune abgebrannt

lt/nw. Neuenkirchen. Einsatz am Ostersonntag: Feuerwehrleute der Wehren aus Neuenkirchen, Guderhandviertel, Mittelnkirchen und Horneburg rückten am Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr zu einem Einsatz in der Strasse Altenschleuse in Neuenkirchen aus. Als die freiwilligen Helfer auf dem Hof der Familie eintrafen stand nicht nur ein Fahrzeug in Brand, die Flammen waren bereits auf eine Scheune übergesprungen. Sie brannte lichterloh. Ein Traktor mit Anhänger konnte noch in Sicherheit gebracht werden....

  • Stade
  • 16.04.17
Panorama
Ortsbrandmeister Stefan Müller (li.) mit Taufpatin Antje tom Wörden und Sponsor Klaus tom Wörden

Boot "Wilhelm" für die Retter auf der Oste

Feuerwehr Gräpel tauft Wasserfahrzeug tp. Gräpel. Freude bei den Feuerwehrleuten im Oste-Dorf Gräpel: Am Wochenende stellten die Retter nach einer feierlichen Bootstaufe ihr neues Wasserfahrzeug in Dienst. Das Alu-Boot „Wilhelm“ stammt von einer Werft in Finnland und wurde von einer Spezialfirma in Rostock für den Feuerwehreinsatz ausgerüstet. Die „Wilhelm“ ist eine Ersatzbeschaffung für das alte Feuerwehrboot (Baujahr 1965), das bei einem Unfall auf der Oste im März 2016 so stark...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 11.04.17
Panorama
Urkunden für 50-jährige Mitgliedschaft für (v. li.) Rolf Wieters, Uwe Holtkötter Jonny Goossen, Ewald Gebers und Günter Witt

Goldenes Retter-Jubiläum in Hammah

Samtgemeinde-Feuerwehr Oldendorf-Himmelpforten ehrt verdiente Brandschützer tp. Hammah. Ehrungen verdienter Brandschützer standen kürzlich auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten im Landhaus in Hammah. Vor rund 300 Feuerwehrleuten und Gästen wurden Günter Witt aus Großenwörden, Ewald Gebers und Jonny Goossen aus Hammah, Rolf Wieters aus Himmelpforten und Uwe Holtkötter aus Kranenburgür für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zum...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.04.17
Service

Wehren organisieren die Buschannahme

Termine für Osterfeuer in der Samtgemeinde Hanstedt. mum. Hanstedt. Ostern steht schon bald vor der Tür. Die Annahme von Buschwerk und unbehandeltem Brennholz sowie die traditionellen Osterfeuer, bei denen die Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt für das leibliche Wohl sorgen, finden an den nachfolgenden Terminen statt: • Brackel: Osterfeuer am Samstag, 15. April, ab 19 Uhr (Marxener Str.). Buschannahme am 6. April von 16.30 bis 18.30 Uhr, am 8. April von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 16.30...

  • Hanstedt
  • 28.03.17
Panorama
Detlef Schröder (re.) ehrte Hans Mundt (v. li.), Volker Bellmann, 
Marco Riebesell, Florian Lüdemann, Thorsten Beirau und Jochen Adrian für ihre Verdienste rund um die Jugendfeuerwehr
2 Bilder

Auf den Nachwuchs ist Verlass

Auf ihre Nachwuchsarbeit kann die Freiwillige Feuerwehr im Landkreis stolz sein. Im vorigen Jahr wechselten 145 Mitglieder in die Einsatzabteilungen. Insgesamt engagieren sich 1.424 Teenager und 448 Kinder. mum. Hanstedt. „Die Jugendfeuerwehren im Landkreis Harburg sind weiterhin Nachwuchsgarant für die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren“, so Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder bei seinem Jahresbericht während der Delegiertentagung in Hanstedt. „2016 wechselten insgesamt...

  • Jesteburg
  • 21.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.