feuerwehr

Beiträge zum Thema feuerwehr

Blaulicht
Baumstamm auf einem Pkw in Stade
6 Bilder

Sturm „Xavier“ riss im Landkreis Stade Bäume um und legte Schienenverkehr lahm

Mehr als 500 Notrufe: Retter im Landkreis im Dauereinsatz:  tp. Stade. Das Sturmtief „Xavier“ wütete am Donnerstag im Landkreis Stade, entwurzelte Bäume und legte stellenweise den Straßen- und Schienenverkehr lahm. In der Rettungsleitstelle gingen zwischen 13 und 17 Uhr mehr als 500 Notrufe ein. Die Feuerwehren rückten zu 314 Einsätzen im gesamten Kreisgebiet aus, hauptsächlich, um umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste von Straßen und Plätzen zu räumen. Rund 70 Mal wurde die Polizei...

  • Stade
  • 06.10.17
Blaulicht

Feuer in der Bordlektronik eines teuren Messwagens

tk. Hammah. In einem Kabelmesswagen zur Fehlerortung in Stromnetzen ist am Donnerstagmorgen in Hammah aus ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Der Fahrer alarmierte die Feuerwehr und schaffte alles beweglichen Teile aus dem Fahrzeug. Der Brand in der Bordlektronik hatten die Feuerwehrkräfte aus Hammah und Himmelpforten schnell unter Kontrolle. Wie hoch der Schaden ist, steht nach Feuerwehrangaben noch nicht fest. Fakt ist aber, dass Werte in Höhe von mehreren Zehntausend Euro gerettet...

  • Buxtehude
  • 28.09.17
Blaulicht
Die Feuerwehr löschte den Brand

Gartenhausbrand - Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen

mi. Neu Wulmstorf. Das hätte schlimmer ausgehen können: Am vergangenen Samstagmittag geriet im Neu Wulmstorfer Wohngebiet "Apfelgarten" - aus noch ungeklärter Ursache - ein Gartenhäuschen in Brand. Der Besitzer versuchte, das Haus mit dem Gartenschlauch zu löschen. Die schnell herbeigerufene Feuerwehr konnte gerade noch verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus des Manns übergriffen. 

  • Neu Wulmstorf
  • 17.09.17
Blaulicht
Feuerwehrmann Wilfried Spreckels neben Unglücks-Lkw
7 Bilder

Spektakulärer Unfall in Stade: Lastwagen rutscht in Garten

Fahrer kommt von Bundesstraße B73 ab / Retter-Großaufgebot in ruhigem Wohngebiet tp. Stade. So einen außergewöhnlichen Einsatz hat der erfahrene Feuerwehrmann Wilfried Spreckels aus Stade in all seinen Dienstjahren noch nicht erlebt: Am Freitagvormittag, 15. September, rutschte ein mit Sand beladener Lastwagen von der Bundesstraße B73 über eine steile Böschung in einen Garten. "Schon ein skurriler Anblick", sagte Spreckels angesichts des von Zweigen und Blättern umgebenen Lastwagens, der nur...

  • Stade
  • 15.09.17
Blaulicht

Wohnungsbrand in Himmelpforten: Bewohnerin gerettet, doch ihr Hund ist tot

tk. Himmelpforten In Himmelpforten ist am Tannenweg am Mittwochnachmittag eine Küche in Brand geraten. Die Polizei vermutet, das überhitztes Fett dafür die Ursache war. Die Bewohnerin konnte sich ins Freie retten, ihr Hund wurde von der Feuerwehr aber nur noch tot geborgen. Der Schaden an der Wohnung beträgt nach Polizeiangaben rund 45.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 14.09.17
Politik
In der Kurve Bungenstraße/Kehdinger Straße: die Park-Sheriffs Melanie Schult und Sebastian Holz
3 Bilder

Die Not mit den Park-Rüpeln in Stade

Nach Feuerwehr-Appell: Auch Parkraumüberwacher mahnen, „denkt an die Sicherheit der Altstadtbewohner!“ tp. Stade. Bei Bränden und medizinischen Notfällen zählt jede Sekunde - schlecht, wenn dann Park-Frevler die Rettungswege versperren. Wie jüngst in der Stader Altstadt, wo ein Rauchmelder angesprungen war, die Feuerwehr mit ihrer Drehleiter den Einsatzort aber nur mit Verzögerung erreichte, weil parkende Autos die Kurve Bungenstraße/Kehdinger Straße blockierten (das WOCHENBLATT berichtete)....

  • Stade
  • 12.09.17
Panorama
Carsten Hoening erläutert die Funktionsweise einzelner Bauteile   Fotos: Feuerwehr
3 Bilder

Atemschutzgeräte für Afrika: Buxtehuder Feuerwehrmann hilft in Tansania

jd. Harsefeld/Buxtehude. Von alten Autos kennt man das schon lange: In die Jahre gekommene Fahrzeuge, die hier niemand mehr haben will, gehen nach Afrika und werden dort oft noch jahrelang gefahren. Nach diesem Prinzip funktioniert auch eine Hilfsaktion der Freiwilligen Feuerwehren in Buxtehude und Harsefeld. 33 ausgemusterte Atemschutzgeräte, die aber noch voll einsatztauglich sind, werden jetzt in den afrikanischen Staat Tansania geschickt. Dort sind solche Gerätschaften Mangelware. Den...

  • Harsefeld
  • 08.09.17
Panorama
Der künftige Gerätehaus-Komplex mit  (v. li.)  Gruppenraum in der bisherigen Garage, erweitertem Feuerwehrdomizil und neuer Fahrzeughalle
3 Bilder

Gerätehaus-Umbau für 1,1 Millionen Euro in Kutenholz

Neue Fahrzeughalle und Gruppenraum für die Feuerwehr / Ex-Kalthaus wurde abgerissen tp. Kutenholz. Mit Spannung und Vorfreude beobachten Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf (35) und sein Stellvertreter Alexander Gosler (28) die Bauarbeiten auf dem Feuerwehrgelände in der Ortsmitte von Kutenholz: Das Gerätehaus bekommt einen Anbau und eine neue Garage. Insgesamt 1,1 Millionen Euro kostet die Großmaßnahme. Um Platz zu schaffen, wurde das angrenzende marode Gebäude mit ehemaligem öffentlichen...

  • Stade
  • 05.09.17
Blaulicht
5 Bilder

Küchenbrand in Erntehelfer-Wohnung

bc. Westerladekop. Zu einem Küchenbrand kam es am Montagnachmittag in einer Erntehelfer-Wohnung auf einem Obsthof in Westerladekop. Obwohl die ca. 70 Feuerwehr-Leute aus Ladekop, Jork und Borstel das Feuer schnell löschen konnten, bevor die Flammen auf das reetgedeckte Haupthaus übergriffen, wurde die Küche im Erdgeschoss des Gebäudes völlig zerstört. Auch die anderen Räume in der Wohnung wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Retter konnten das Feuer nur mit schwerem...

  • Buxtehude
  • 05.09.17
Blaulicht
Die havarierte Fähre (hi.) und ein Rettungsboot
2 Bilder

Shantychor in Seenot! Fähre lief bei Stadersand auf Grund

Elb-Törn endet auf Sandbank / 40 Sänger geborgen tp. Stade. Es sollte eine fröhliche Ausflugsfahrt zum Mattjes-Essen nach Glückstadt werden - doch dann war da eine Sandbank im Weg. Am Donnerstagmittag lief eine Fähre mit rund 40 Sängern das Altländer Shanty-Chores und der Gruppe "De Windjammers" aus Neu Wulmstorf auf der Elbe bei Stadersand auf Grund. Der Kapitän der Fähre „Lühe“ wollte eine Insel umfahren und fuhr dabei sein Schiff auf einer Sandbank fest. Es gelang ihm nicht, die...

  • Stade
  • 31.08.17
Blaulicht
Bergung am Ufer des Holzhafens
4 Bilder

+ + + Update + + + Wasserleiche in Stade

Feuerwehrtaucher bergen Toten (40) am Holzhafen / Polizei: "Fremdverschulden unwahrscheinlich" tp. Stade. Grausamer Fund im Burggraben in Stade: Passanten alarmierten am Dienstagmittag, 29. August, die Polizei und Feuerwehr, als sie nahe der Salztorsschleuse eine an der Wasseroberfläche treibende männliche Leiche entdeckten. Feuerwehrtaucher brachten den leblosen Körper gegen 12.30 Uhr binnen weniger Minuten ans Ufer beim Wasser- und Schifffahrtsamt und dem Schleusenhaus. Die Notärztin...

  • Stade
  • 29.08.17
Panorama
Eine feurige Vorführung präsentierte Brandschützer Rainer Jürgens den Besuchern des Feuerwehr-Festes in Jork. Er demonstrierte eine Fettexplosion
6 Bilder

Riesen-Feier bei der Jorker Feuerwehr

Mehr als 1.600 Besucher: Ortswehr lud zum Jubiläumsfest jd. Jork. Es war ein richtiges Volksfest: Reichlich Trubel herrschte am Sonntag am Jorker Osterminnerweg. Die Feuerwehr feierte - und gefühlt der halbe Ort kam, schaute und hatte Spaß. Mehr als 1.600 Besucher zählten die Gastgeber. Zu bestaunen gab es unter anderem die verschiedensten Oldtimer-Löschwagen. Aus der ganzen Region hatten sich Abordnungen von Ortswehren auf den Weg gemacht, um ihre blankpolierten "Oldies" in Jork zu...

  • Jork
  • 15.08.17
Blaulicht
Die verkohlte Sitzgruppe
2 Bilder

Rathausbrand in Himmelpforten verhindert

Sitzgruppe vor dem Verwaltungsbau stand nachts in Flammen tp. Himmelpforten. Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten war schnell zur Stelle, so wurde in der Nacht auf Montag bei einem Brand am Rathaus in Himmelpforten ein größerer Schaden verhindert. Innerhalb weniger Minuten waren die Flammen, die drohten auf das Verwaltungsgebäude am Mittelweg überzugreifen, gelöscht. Um 23.43 Uhr schrillte der Alarm-Pieper für die Feuerwehren aus Himmelpforten, Breitenwisch, Burweg, Düdenbüttel und Hammah,...

  • Stade
  • 14.08.17
Blaulicht
Das Auto brannte aus

Mit Kind auf dem Weg zum Schulbus: Auto fing plötzlich Feuer

tk. Burweg. Riesenschreck für eine Mutter, die ihr Kind im Grundschulalter am Mittwochmorgen zur Schulbushaltestelle fahren wollte. Nach rund 500 Metern Fahrt gab es einen lauten Knall und der Wagen, ein Audi A4, fing im Motorraum an zu brennen. Die Frau und das Kind konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Auto ist ein Totalschaden.

  • Buxtehude
  • 09.08.17
Blaulicht
Feuerwehrleute legten schweren Atemschutz an
5 Bilder

Gift-Leck am Chemie-Waggon in Stade

Zweiter Zwischenfall innerhalb von zwei Wochen: 100 Retter am Güterbahnhof tp. Stade. Hoffentlich nur ein unglücklicher Zufall: Die giftige Chemikalie Dichlormethan ist am Mittwochvormittag aus einem Leck geschlagenen Kesselwaggon am Güterbahnhof in Stade ausgetreten. Es ist der zweite Vorfall dieser Art innerhalb von zwei Wochen. Ein Großaufgebot von rund 100 Helfern, darunter Notfallmanager der Deutschen Bahn, des städtischen Ordnungsamtes, Experten aus der Chemie-Industrie, Rettungskräfte...

  • Stade
  • 04.08.17
Blaulicht
Feuerwehrmänner vor dem defekten Kesselwagen
2 Bilder

Chemie-Zwischenfall am Stader Güterbahnhof

Gift-Leck am Waggon! Großaufgebot von 100 Feuerwehrleuten im Einsatz tp. Stade. Es ist der zweite Vorfall dieser Art innerhalb von zwei Wochen: Die giftige Chemikalie Dichlormethan ist am Mittwochvormittag aus einem Leck geschlagenen Kesselwaggon am Güterbahnhof in Stade ausgetreten. Ein Großaufgebot von knapp 100 Rettern von Feuerwehr und dem Umweltzug des Landkreises Stade war damit beschäftigt, die Ladung des Chemieunternehmens Olin, das im wirtschaftlichen Umfeld des Dow-Werkes tätig ist,...

  • Stade
  • 02.08.17
Blaulicht
Taucher am Oste-Ufer
2 Bilder

Giftfass-Explosion auf der Oste - nur ein Szenario

42 Retter bei Notfallübung in Gräpel tp. Gräpel. Zu einer mit Menschenrettung und Brandbekämpfung nach einer Explosion von Gefahrgut-Fässern rückten 42 Feuerwehrleute kürzlich in Gräpel aus - zum Glück war dies nur ein Notfallszenario. Auf der Oste bei der Prahmfähre in der Gemarkung Schönau waren Taucher aus Stade im Einsatz, außerdem der Sonderzug „Wassergefahren“ der Feuerwehrbereitschaft Nord des Landkreises Stade mit dem Boot der Ortsfeuerwehr Burweg sowie Retter aus Gräpel, Oldendorf und...

  • Stade
  • 01.08.17
Wir kaufen lokal
Glücklich über den neuen Edeka Frischemarkt: Uli Schreiber (li.) mit Ehefrau Liesel und den Söhnen Ulf und Ingo (re.)
3 Bilder

Am Mittwoch, 2. August, eröffnet Familie Schreiber ihren neuen Edeka Frischemarkt in Sprötze

(ah). Die Familie Schreiber setzt Akzente für das moderne Einkaufserlebnis. Der neue Edeka Frischemarkt Schreiber mit Getränkemarkt in Sprötzes Niedersachsenstraße wird am Mittwoch, 2. August, um 7 Uhr eröffnet. „Wir freuen uns auf den neuen Standort. Der Neubau ist notwendig geworden, um den Kunden ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis zu bieten“, so Inhaber Uli Schreiber. Der neue Markt, der sich auf einem 20.000 Quadratmeter großen Grundstück befindet, wird eine Verkaufsfläche von 1.500...

  • Buchholz
  • 28.07.17
Blaulicht
Einsatzkräfte mussten dem Springer (re.) gut zureden, bevor er sich ärztlich untersuchen ließ
3 Bilder

Brückenspringer in Stade: "Ist der lebensmüde?"

Lebensmüde? Retter an der Schwinge schütteln Kopf über offenbar Betrunkenen tp. Stade. "Ist der lebensmüde?", fragten Zeugen und Rettungspersonal und schüttelten den Kopf über die waghalsige Aktion eines offenbar Betrunkenen (31), der am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr von der Schwinge-Klappbrücke an der viel befahrenen Landesstraße L111 sprang. Nach ersten Untersuchungen des Notarztes trug der Mann lediglich einige leichte Kopfverletzungen davon. "So etwas habe ich hier in meiner mehrjährigen...

  • Stade
  • 28.07.17
Politik
Die Planskizze des Gerätehauses. Der geplante Anbau befindet sich rechts   Skizze: Samtgemeinde Harsefeld

Mosaikstein der Dorferneuerung - Politik berät über Reither Feuerwehrgerätehaus

jd. Reith. Ein großes Vorhaben für einen kleinen Ort: Im Dörfchen Reith laufen die Planungen für das Projekt "Neue Ortsmitte" auf Hochtouren. Die Gemeinde Brest, zu der Reith gehört, ist gemeinsam mit der Nachbarkommune Kutenholz in das niedersächsische Landesprogramm der Verbund-Dorferneuerung aufgenommen worden (das WOCHENBLATT berichtete). Eine der geplanten Maßnahmen dieses Programms ist es, die zentralen öffentlichen Gebäude in Reith zu einem dörflichen Zentrum zusammenzufassen. Dazu...

  • Harsefeld
  • 28.07.17
Panorama
Johann Mehrkens im Herzstück des Gerätehauses: der Fahrzeughalle   Fotos: jd
2 Bilder

Die Möbel stehen bereits: Apenser Ortswehr zieht Ende Juli ins neue Gerätehaus um

jd. Apensen. Er ist stolz wie ein Häuslebauer, der sich darüber freut, endlich sein Eigenheim beziehen zu können: Bei dem Neubau, in dem Johann Mehrkens künftig der Hausherr ist, handelt es sich um das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Apensen. Mehrkens ist Ortsbrandmeister und musste wie die 78 Aktiven seiner Ortswehr seit Jahren auf das neue Gebäude warten. Auch in der Endphase gab es noch Verzögerungen: Die Fertigstellung war zuerst für Dezember 2016 vorgesehen, dann auf den April...

  • Apensen
  • 25.07.17
Blaulicht
Das Unfallfahrzeug wurde durch einen Baum durchtrennt
3 Bilder

Tödlicher Unfall in Estorf

Autofahrer (26✝) erliegt noch an der Unglücksstelle seinen Verletzungen tp. Estorf. Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag, 23. Juli, wurde ein Autofahrer (26✝) aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten tödlich verletzt. Gegen Mitternacht hatten zufällig vorbeikommende Autofahrer auf der Landesstraße L114 in den Unfall bemerkt. Sie leisteten Erste Hilfe und setzten den Notruf ab. Der Fahrer des Seat Leon war von Oldendorf kommend in Richtung Estorf unterwegs, als er aus bisher...

  • Stade
  • 23.07.17
Blaulicht
2 Bilder

Ehemalige Stadtinfo in Buxtehude am ZOB brennt

tk. Buxtehude. In der ehemaligen Stadtinfo am ZOB in Buxtehude ist am Mittwochnachmittag kurz nach 17 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Als die ersten Feuerwehrkräfte am Einsatzort ankamen, schlugen bereits Flammen aus der Seitenwand und dem Flachdach des Gebäudes. Die Brandbekämpfer hatten das Feuer innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle und begannen anschließend damit, Teil der Wandverkleidung und des Daches abzureißen, um letzte Glutnester aufzuspüren. Wie hoch der Schaden ist und wie es zu...

  • Buxtehude
  • 19.07.17
Panorama
Schlüsselübergabe (v. li.): der stellvertretende Ortsbrandmeister Arne Broda, Samtgemeinde-Chef Ralf Handelsmann, Gerätewart Henry Dankers, Ortsbrandmeister Matthias Höft, Mirco Krull (Fahrzeugfirma Schlingmann), Vize-Kreisbrandmeister Henning Klensang und Gemeindebrandmeister Sven Dammann
2 Bilder

Zwei neue Feuerwehrflitzer in Helmste

Freude über Löschgruppenfahrzeug und Mannschaftsbus tp. Helmste. Doppelten Grund zur Freude hatten kürzlich die Ehrenamtlichen der Feuerwehr Helmste: Die Retter feierten die Inbetriebnahme von zwei neuen Einsatzfahrzeugen. Ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug ersetzt den Vorgänger, ein Löschgruppenfahrzeug aus dem Jahr 1991. Der ca. 210.000 Euro teure Lkw verfügt über einen Löschwassertank mit 1.200 Litern Fassungsvermögen, einen Lichtmast mit vier LED-Strahlern sowie hydraulisches...

  • Fredenbeck
  • 19.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.