Fragen

Beiträge zum Thema Fragen

Politik
Diese Grünen treten in den Räten der Samtgemeinde an

"Keine Planung erkennbar" - Fünf Fragen an die Grünen in der Samtgemeinde Apensen zur Kommunalwahl 2016

jd. Apensen. Die Bürger in Niedersachsen entscheiden am 11. September über die Zusammensetzung der politischen Gremien vom Gemeinderat bis zum Kreistag. Das WOCHENBLATT hat allen Parteien und Wählergemeinschaften, die zu den Wahlen antreten, fünf Fragen gestellt. Die Antworten werden auf den Ortsseiten der Mittwochs-Ausgaben abgedruckt. Das sagen die Grünen in der Samtgemeinde Apensen: Was sind die drei wichtigsten Projekte, die der nächste Rat unbedingt voranbringen soll? Mehr Transparenz...

  • Apensen
  • 02.09.16
Politik
Die Kandidaten der Grünen für die Samtgemeinde Harsefeld (v.li.): Ralf Poppe, Thorsten Törner, Regina Poppe, Kai Bojens und Hartwig Holthusen

Fußgängerzone in der Harsefelder Ortsmitte - Kommunalwahl 2016: Das WOCHENBLATT stellt fünf Fragen an die Kandidaten der Harsefelder Grünen

(jd). Die Bürger sind gefordert: Am Sonntag, 11. September, finden in Niedersachsen die Kommunalwahlen statt. Das WOCHENBLATT stellt Parteien vor, die in den Harsefelder Samtgemeinderat einziehen wollen. Hier sind die Antworten der Grünen: Was sind die drei wichtigsten Projekte, die der nächste Rat unbedingt voranbringen soll? 1. Transparenz/Beteiligung: Bürger engagieren sich nur, wenn sie informiert und ernst genommen werden. 2. Verkehrskonzept: Wir wollen ein Verkehrskonzept für die...

  • Harsefeld
  • 02.09.16
Politik
Die CDU-Kandidaten in der Samtgemeinde Apensen

"Eine aufstrebende, liebenswerte Kommune"

Kommunalwahl 2016: Das WOCHENBLATT stellt fünf Fragen an die CDU in der Samtgemeinde Apensen jd. Apensen. Noch einen Monat und einen Tag bis zur Kommunalwahl: Am Sonntag, 11. September, entscheiden die Bürger in Niedersachsen über die Zusammensetzung der politischen Gremien vom Gemeinderat bis zum Kreistag. Das WOCHENBLATT hat allen Parteien und Wählergemeinschaften, die zu den Wahlen für Stadt- bzw. Samt- und Einheits-Gemeinderäte antreten, fünf Fragen gestellt. Die Antworten werden auf...

  • Apensen
  • 19.08.16
Politik
Die Unabhängige Wählervereinigung (UWA) tritt in Apensen mit acht Bewerbern an

"Verwaltung verschwendet Steuergelder" - Kommunalwahl 2016: Fünf Fragen an die Unabhängige Wählervereinigung Apensen (UWA)

jd. Apensen. Rechtzeitig vor der Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT anhand von fünf Fragen an die Parteien und Wählergemeinschaften eine kleine Orientierung für die Wähler. Heute fünf Fragen an die neue Wählervereinigung UWA: Was sind die drei wichtigsten Projekte, die der nächste Rat unbedingt voranbringen soll? UWA: Wir setzen die Priorität auf Transparenz und bürgernahe Entscheidungen. Unser monatlicher Bürger-Dialog wird nach der Wahl weitergeführt. Außerdem ist der...

  • Apensen
  • 16.08.16
Politik

SPD stellte "Roten Stuhl" in Horneburg auf / Nächster Termin am Samstag in Dollern

jd. Horneburg. Die derzeit laufende Sanierung des Horneburger Ortskerns war Hauptthema beim "Roten Stuhl", den die Aktiven des SPD-Ortsvereins kürzlich in der Ortsmitte platziert hatten. Mit dem Sitzmöbel und einem "Wunschbaum" wollten die Sozialdemokraten den Bürgern die Gelegenheit geben, Anregungen vorzubringen und Kritik zu äußern. Grundsätzlich werde die Sanierungsmaßnahme von den Horneburgern begrüßt, heißt es seitens der SPD. Doch es habe auch Klagen gegeben, dass zu viel auf einmal...

  • Horneburg
  • 30.03.16
Politik

Bürgermeister Rosenzweig stellt sich Fragen

bc. Neu Wulmstorf. Neu Wulmstorfs Bürger erhalten am Mittwoch, 7. Mai, und Montag, 19. Mai, die Gelegenheit, Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD) konkret nach seinen Zielen zu fragen. Die Abende sind in zwei Themenblöcke unterteilt. Am 7. Mai um 19:30 Uhr heißen die Themen im Gemeindehaus II (Wilhelm-Busch-Straße 18) Wohnen, Ortsentwicklung und Wirtschaft. Am 19. Mai um 19:30 Uhr wird im Café von "ProVita" (Marktplatz 24) zu den Themen Familie, Soziales, Schule und Vereine diskutiert.

  • Neu Wulmstorf
  • 06.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.