Fridays for Future

Beiträge zum Thema Fridays for Future

Panorama
Beim Parking Day geht es darum, auf öffentlichen Parkplätzen Leben einkehren zu lassen

"Wir erobern uns die Stadt zurück": Parking Day in Buchholz

os. Buchholz. Anlässlich des internationalen PARK(ing) Days riefen Buchholzer Umweltschutzorganisationen, die Initiative Fridays for Future, der ADFC, die BürgerInitiative Ostring (BIO) und der Verein "Buchholz fährt Rad" auch in Buchholz dazu auf, Parkplätze zu Parks und Plätzen für Menschen umzuwandeln. An der Breiten Straße verdeutlichten die Organisatoren u. a., dass auf einem Autostellplatz zehn Fahrradbügel untergebracht werden können.

  • Buchholz
  • 25.09.19
Politik
"Wir sind gestorben durch Dürre, Vermüllung, Luftverschmutzung": In Buchholz legten sich die Demonstranten symbolisch auf die Straße
11 Bilder

Klimastreik
"Symbolpolitik wird uns nicht retten"

thl/os. Winsen/Buchholz. Dieser Protest hatte eine besondere Wucht: Die Klimademos am vergangenen Freitag waren die größten Demonstrationen der vergangenen Jahre im Landkreis Harburg mit insgesamt weit über 2.000 Teilnehmern. Mit Sprüchen wie "Es gibt kein Recht auf Kohlebaggerfahren" oder "Weniger Asphalt, mehr Wald" forderten die Protestler mehr Engagement für einen wirksamen Klimaschutz. In der Kreisstadt Winsen setzten sich zunächst zwei Demonstrationszüge mit Schülern von den beiden...

  • Buchholz
  • 24.09.19
Service

Breites Bündnis ruft zur Teilnahme an Klimaschutzdemonstration auf
"Den Worten müssen Taten folgen"

os. Buchholz. Bei der dritten Auflage des globalen Klimastreiks gehen Menschen am Freitag, 20. September, weltweit auf die Straßen, um für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens und gegen die anhaltende Umweltzerstörung zu demonstrieren. In Buchholz rufen die Umweltgruppen von BUND, Greenpeace, NABU und Naturfreunde Nordheide sowie die Initiative "Fridays for Future" gemeinsam zur Teilnahme an der Umweltdemonstration auf. Treffpunkt ist um 12 Uhr an der St.-Paulus-Kirche (Kirchenstr. 4). Von...

  • Buchholz
  • 18.09.19
Panorama
Rund 350 Bürger nahmen an der Demo teil   Fotos: thl
2 Bilder

Demo in Winsen
"Nationalität Mensch!"

Rund 350 Bürger demonstrierten in Winsen gegen eine AfD-Veranstaltung thl. Winsen. Unter dem Motto "Winsen ist bunt" haben am Montagabend rund 350 Bürger gegen eine AfD-Infoveranstaltung in der Stadthalle demonstriert. Vom Bahnhof aus ging der Demozug auf den Vorplatz der Stadthalle und führte dort eine Abschlusskundgebung durch. Organisiert worden war der Protest von einem Bündnis der Jusos, der Grünen Jugend, der Bewegung "Fridays for Future", der Evangelische Jugend und des...

  • Winsen
  • 17.09.19
Politik
Karin Sager ist Vorsitzende des ADFC-Kreisverbands Harburg

"Weniger Autos, mehr Platz fürs Rad"

ADFC im Landkreis unterstützt "Fridays for Future"-Streik / Parkplätze besetzen. (mum). Der Fahrradclub ADFC ist Unterstützer des globalen Klimastreiks der Bewegung "Fridays For Future" und ruft alle Sympathisanten des Radfahrens zur Beteiligung am Streik ab dem 20. September auf. "Nur mit einer Verkehrswende zu Gunsten der Auto-Alternativen und einer Verdreifachung des Radverkehrs sind die Klimaziele zu erreichen", sagt die ADFC-Kreisvorsitzende Karin Sager. In zahlreichen Städten planen...

  • Buchholz
  • 13.09.19
Panorama

25 Interessierte bei Gründungsversammlung in Buchholz
Großes Interesse an "Parents for Future"

os. Buchholz. Mit so vielen Mitstreitern hatten die Initiatorinnen Barbara Kurzeck, Alexa Vetter und Martha Vogelsang nicht gerechnet: 25 interessierte Eltern und Großeltern kamen jetzt zur Gründungsveranstaltung der Buchholzer Ortsgruppe von "Parents for Future" in das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop. "Wir wollen unseren Kindern eine lebenswerte Erde hinterlassen", betonen die Initiatorinnen. "Klima geht uns alle an, wir wollen und müssen uns einmischen." Nach kurzer Vorstellungsrunde wurde...

  • Buchholz
  • 04.09.19
Politik
Beruflich seit 20 Jahren in der staatlichen politischen Bildung tätig: Frank Piwecki (54) Foto: Jens Schierenbeck / Studio Gleis 11

WOCHENBLATT-Interview mit dem neuen SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank Piwecki
"Ja, wir stehen zu 'Buchholz 2025plus'"

os. Buchholz. Zur Mitte der aktuellen Wahlperiode hat die SPD-Ratsfraktion in Buchholz ihren Fraktionsvorsitzenden ausgewechselt: Für Wolfgang Niesler übernahm der stv. Bürgermeister Frank Piwecki (54) das Amt. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander erklärt Piwecki, was er mit den Sozialdemokraten in Buchholz erreichen möchte. WOCHENBLATT: Was war der Grund für den Wechsel an der SPD-Fraktionsspitze? Frank Piwecki: Wir haben für die neuen Herausforderungen schon früh...

  • Buchholz
  • 16.07.19
Politik

"Fridays for Future"-Mitglieder im Umwelteinsatz
So viel Liter Grundwasser verseuchen die weggeworfenen Zigarettenstummel

os. Buchholz. Die Initiatoren der Bewegung "Fridays for Future" haben jüngst einen Maßnahmenkatalog vorgelegt, die für einen besseren Umwelt- und Klimaschutz sorgen sollen. Diese sollen in Gesprächen mit den Ratsfraktionen erörtert werden (das WOCHENBLATT berichtete). Wie wichtig z.B. ein Bußgeld bei der Entsorgung von Zigarettenstummeln ist, habe jüngst eine Müllsammelaktion in der Buchholzer Innenstadt gezeigt, erklärt Jannes Mittelbach, Sprecher von "Fridays for Future" Buchholz. Innerhalb...

  • Buchholz
  • 05.06.19
Politik
Vom Schützenplatz marschierten die Demonstranten 
zum Rathausplatz in Buchholz

Fridays for Future: Initiatoren suchen das Gespräch mit der Politik
Acht Anträge für mehr Klimaschutz

os. Buchholz. Rund 200 Teilnehmer haben am vergangenen Freitag bei der dritten Veranstaltung von "Fridays for Future" in Buchholz für eine bessere Klimapolitik demonstriert. Vom Schützenplatz zogen die zumeist jungen Teilnehmer in die Innenstadt zum Rathausplatz. Die Initiatoren wollen ihre Anliegen jetzt noch mehr in die Lokalpolitik tragen. Deshalb haben sie einen Katalog von acht Anträgen formuliert, den sie am kommenden Montag, 3. Juni, mit Vertretern der Buchholzer Parteien besprechen...

  • Buchholz
  • 29.05.19
Politik
Keine Angst vor Nähe: Martin Schulz stellte sich den Fragen der Schüler
2 Bilder

Ex-SPD-Bundesvorsitzender Martin Schulz wirbt vor Schülern in Buchholz für die Europawahl
"Weichenstellung für mehrere Generationen"

os. Buchholz. "Wählt nicht die, die sagen: 'Wir zuerst, meine Region zuerst, meine Religion zuerst'. Das sind diejenigen, die Europa spalten und die Interessen der Jugend verraten." Mit diesen Worten machte Martin Schulz (63) am Dienstag in Buchholz Werbung für die Europawahl am 26. Mai. Der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende, Ex-Kanzlerkandidat und Präsident des Europäischen Parlaments (2012 bis 2017) stellte sich im Veranstaltungszentrum Empore den Fragen von rund 100 Schülerinnen und Schülern....

  • Buchholz
  • 03.05.19
Panorama
Lisa und Amelie von "Fridays for Future" hoben ein Pflanzloch aus

"Fridays for Future" packt ordentlich an
Buchholz: Mehr als ein Dutzend Bäume gesetzt

os. Buchholz. Seit ein paar Jahren pflanzen Vertreter von Naturschutzverbänden, Stadtverwaltung und Stadtrat auf einer Wiese im Gewerbegebiet Vaenser Heide II den Baum des Jahres. Seit dem "Tag des Baumes", der immer am 25. April begangen wird, steht auf der Wiese jetzt eine Flatterulme, der "Baum des Jahres 2019". Damit "starten wir den Versuch, Ulmen in Buchholz wieder anzusiedeln", erklärte Heike Meyer (CDU), Vorsitzende des städtischen Umweltausschusses, bei der Pflanzaktion. Hintergrund:...

  • Buchholz
  • 01.05.19
Politik
Die freiwlligen Helfer von "Fridays for Future", Greenpeace und "lebe lieber unverpackt" sammelten säckeweise Müll
3 Bilder

Freiwillige Sammler sind erschrocken, wie viel Unrat in der Nordheidestadt herumliegt
Buchholz schwimmt im Müll

os. Buchholz. "Es ist erschreckend, wie Buchholz teilweise im Müll schwimmt." Das sagt Jannes Mittelbach von der Initiative "Fridays for Future Buchholz". Jüngst befreite er zusammen mit 44 fleißigen Helfern die Buchholzer Innenstadt vom Unrat. Zu der Aktion aufgerufen hatten neben "Fridays for Future" auch Greenpeace Buchholz und Alex Miemczyk von "lebe lieber unverpackt". Es gebe in der Innenstadt kaum einen Quadratmeter, auf dem nicht mindestens ein Objekt liegt, das eigentlich in den Müll...

  • Buchholz
  • 23.04.19
Politik
Die Demonstranten zogen wieder durch die Buchholzer Innenstadt zum Peets Hoff

"Can't you see, there's no planet B": Zweite Klimaschutzdemo in Buchholz

os. Buchholz. Auch bei der zweiten Klimaschutzdemonstration in Buchholz waren wieder zahlreiche Bürger, die meisten Schülerinnen und Schüler, dabei. Nach Schätzung der Veranstalter beteiligten sich trotz norddeutschen Schmuddelwetters 450 Teilnehmer an der Demonstration, die im Rahmen der weltweiten Aktion "Fridays for Future" stattfand. Mit lautstarken Sprüchen wie "Can't you see, there's no planet B" forderten die Demonstranten die Politiker auf, jetzt schnellstens zu handeln, um auch den...

  • Buchholz
  • 19.03.19
Politik
Bei der ersten Klimaschutzdemonstration mobilisierten Fritz Volkers (re.) und seine Mitstreiter mehr als 500 Bürger, davon die meisten Schülerinnen und Schüler

Elf Vorschläge für einen besseren Klimaschutz

"Fridays for Future": Organisatoren konkretisieren ihre Forderungen / Demonstration am 15. März os. Buchholz. Nach dem großen Erfolg bei der Premiere von "Fridays for Future" mit mehr als 500 Schülerinnen und Schülern vor rund zweieinhalb Wochen rufen die Organisatoren Fritz Volkers und Jannes Mittelbach am Freitag, 15. März, erneut zur Teilnahme an der Klimaschutzdemonstration in Buchholz auf. Treffpunkt ist um 12 Uhr auf dem Schützenplatz an der Richard-Schmidt-Straße. Von dort führt der...

  • Buchholz
  • 12.03.19
Politik
In einer kleinen Choreographie wurde die Rolle von "Klimakiller" Donald Trump thematisiert   Fotos: mi
2 Bilder

Engagiert für das Klima: Fridays for Futures-Demo in Neu Wulmstorf

200 Schüler in Neu Wulmstorf bei "Fridays for Future"-Demo vor dem Rathaus mi. Neu Wulmstorf. Eine Weltbewegung erreicht Neu Wulmstorf: Rund 200 Schüler nahmen dort am vergangenen Freitag an einer "Fridays for Future"-Demonstration teil. "Manche Leute sagen, wir kämpfen für unsere Zukunft. Das ist nicht wahr, mit unseren Aktionen kämpfen wir für die Zukunft aller", dieses Zitat der Schwedin Greta Thunberg (16), die als Begründerin der mittlerweile EU-weiten "Fridays for...

  • Hollenstedt
  • 26.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.