alt-text

++ A K T U E L L ++

199 Werftmitarbeitern droht die Kündigung

L123

Beiträge zum Thema L123

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?
2 Bilder

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Panorama

Alarmierende Corona-Zahlen
Deshalb sind die Inzidenzwerte in Tostedt so hoch

bim. Tostedt. Warum sind die Corona-Zahlen in der Samtgemeinde Tostedt so viel höher als in anderen Kommunen im Landkreis Harburg? Das wollen viele WOCHENBLATT-Leser wissen. Der Inzidenzwert in Tostedt lag am gestrigen Dienstag, 14. September, bei 332,5 (Vortag: 291,4). 89 Fälle wurden dort in den vergangenen sieben Tagen registriert. Wie der Landkreis jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage mitteilt, sind die hohen Werte auf "eine christliche Religionsgemeinschaft mit mehreren Großfamilien mit vielen...

Service

Sanierung der L123
Issendorfer Ortsdurchfahrt wird wegen Baumaßnahmen gesperrt

jab. Issendorf. Nach der Winterpause geht es bei der Sanierung der L123 wieder vorwärts. Als letzter Bauabschnitt wird ab Dienstag, 6. April, die Ortsdurchfahrt Issendorf in Angriff genommen. Dafür wird die Strecke bis voraussichtlich 10. Juli gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Issendorfs Ortsdurchfahrt kommt bei Sanierung der L123 als Letztes dran

  • Harsefeld
  • 31.03.21
  • 15× gelesen
Panorama
Tiefe Schlaglöcher und Spurrillen machen eine Sanierung dringend notwendig

Baubeginn unklar
Issendorfer warten weiter auf Sanierung der Ortsdurchfahrt

jab. Issendorf. "Der Zustand der Straße ist wirklich schlimm", sagt eine Anwohnerin, die direkt an der Ortsdurchfahrt in Issendorf wohnt. Eigentlich war geplant, dass die Arbeiten bereits im Herbst vergangenen Jahres durchgeführt werden sollten. Doch wegen unvorhergesehener Probleme bei der Tragfähigkeit der Straße zwischen dem Dorf und Horneburg verzögerte sich die Maßnahme um mehrere Monate. Wann die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt nun begonnen werden, ist weiterhin unklar. Die massiven...

  • Harsefeld
  • 09.03.21
  • 152× gelesen
Panorama
Rund eineinhalb Kilometer Leitplanke stehen schon entlang der L123. Die andere Seite wird demnächst installiert

Teil der Sanierungsarbeiten
Leitplanken entlang der L123 sollen Unfälle verhindern

jab. Horneburg. Die Sanierungsarbeiten entlang der L123 waren bis zum Jahresende gut vorangeschritten. Die einstige Buckelpiste gehört größtenteils der Vergangenheit an. Doch eine schnelle Fahrt mit beinahe unbeschränkter Geschwindigkeit ist - anders als viele Autofahrer erwartet haben - immer noch nicht möglich. Schuld ist eine noch fehlende Leitplanke auf einer Seite der Straße. Nach der Sanierung der L123 wurde nun auf rund eineinhalb Kilometern eine Leitplanke errichtet - aber nur auf einer...

  • Horneburg
  • 02.03.21
  • 48× gelesen
Panorama
Wann die Arbeiten an der Issendorfer Ortsdurchfahrt genau begonnen werden, liegt derzeit noch im Nebel
2 Bilder

Weiter warten
Issendorfs Ortsdurchfahrt kommt bei Sanierung der L123 als Letztes dran

jab. Issendorf. Das kann dauern: Die Ortsdurchfahrt von Issendorf sollte schon längst erneuert sein, doch aufgrund von unvorhergesehenen Problemen mit der Tragfähigkeit der Straße zwischen dem Dorf und Horneburg müssen die Anwohner nun noch bis ins kommende Jahr auf die Sanierung warten. Sie war bzw. ist noch immer eine der schlimmsten Holperpisten im Landkreis: die L123 zwischen Horneburg und dem Kreisverkehr in Linah. Daher rückten im Mai die Bagger an, um endlich die Straße mit den tiefen...

  • Harsefeld
  • 13.10.20
  • 246× gelesen
Service

Verkehr an der K 44 in Horneburg fließt wieder

bo. Horneburg. Darüber dürfen sich Autofahrer freuen: Seit Donnerstag gibt es wieder freie Fahrt zwischen Horneburg und Fredenbeck. Die Asphaltierungsarbeiten am Einmündungsbereich der Kreisstraße 44 an der Landesstraße 123 (Issendorfer Straße) in Horneburg sind abgeschlossen. Der Verkehr fließt jetzt wieder in beide Richtungen. Die Fahrbahnmarkierungen fehlen noch. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt aufgebracht.

  • Horneburg
  • 07.08.20
  • 31× gelesen
Blaulicht

Polizei sucht Unfallverursacher
Polnischer Lkw-Fahrer verursacht Crash und flüchtet

tk. Kutenholz. Die Polizei sucht einen polnischen Lkw-Fahrer, der am Dienstag gegen 14.40 Uhr einen Unfall auf der L123 zwischen Kutenholz und Essel verursacht hat und geflüchtet ist. Der Fahrer (34) eines Ford Transit wollte den Laster und einen davor fahrenden Trecker überholen. Als er bereits zum Überholen angesetzt hatte, scherte auch der Lkw aus. Der Transit-Fahrer wich aus und prallte gegen einen Baum. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der 34-Jährige kam...

  • Stade
  • 22.07.20
  • 133× gelesen
Panorama
Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt von der B73 bis zur Einmündung der K44 haben pünktlich begonnen

Weg mit der Buckelpiste
L123 zwischen Horneburg und Linah wird saniert

jab. Horneburg. Sie ist bekannt für ihre tiefen Spurrillen, Versackungen und Risse - und nicht zuletzt wegen zahlreicher Unfälle, teils sogar mit tödlichem Ausgang: die L123 zwischen Horneburg, Issendorf und dem Kreisverkehr in Linah. Doch endlich wird die wohl schlimmste Straße im Landkreis Stade saniert. Bis September dieses Jahres sollen die Baumaßnahmen dauern. Tragschichterneuerung in einigen Abschnitten Auf der 6,5 Kilometer langen Buckelpiste war zuletzt das Tempo aufgrund des schlechten...

  • Horneburg
  • 15.05.20
  • 390× gelesen
Blaulicht
Gefahr gebannt: Stadtwerke dichteten das Leck ab

Angrenzende Häuser evakuiert
Gasleitung bei Bauarbeiten in Horneburg beschädigt

jab. Horneburg. Explosionsgefahr drohte am Mittwochnachmittag auf der Baustelle an der L123/Issendorfer Straße zur Einfahrt "Im Stuck" in Horneburg. Bei Erdarbeiten beschädigte ein Baggerfahrer bei Arbeiten die Hauptgasleitung. Sofort wurden die Ortswehren Horneburg, Dollern, Bliedersdorf, Issendorf, das Tanklöschfahrzeug aus Stade Zug II sowie der Umweltführungsdienst der Feuerwehr des Landkreises Stade mit dem Gerätewagen „Messen und Spüren“ alarmiert. Rund 80 Einsatzkräfte sicherten die...

  • Horneburg
  • 14.05.20
  • 291× gelesen
Blaulicht
2 Bilder

Frontal gegen Baum: Horrorcrash auf der L123 in Issendorf
Junge Frauen rasen vor Polizei davon und werden schwer verletzt

+++ Lesen Sie hier das Update. Fahranfängerin gestorben +++ nw/tk. Issendorf. In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 3:20 h auf der Landesstraße 123 in Issendorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei 18-jährige Autoinsassinnen aus dem Landkreis Rotenburg schwere Verletzungen erlitten. Einer Polizeistreife war in Horneburg ein Fahrzeug aufgefallen und die Beamten entschlossen sich, dieses Auto einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Die beiden Buxtehuder Polizisten fuhren hinter dem...

  • Harsefeld
  • 19.04.20
  • 10.131× gelesen
Blaulicht
Am BMW entstand Totalschaden
3 Bilder

Frontalcrash bei Horneburg: Drei junge Leute schwer verletzt

jd. Horneburg. Drei junge Leute wurden am Samstagabend bei einem Frontalcrash auf der L123 zwischen Horneburg und Issendorf  zum Teil schwer verletzt. Zu dem Unfall in Höhe von Daudieck kam es gegen 21.30 Uhr, nachdem die 21-jährige Fahrerin eines Audi A3 Cabrio aus Guderhandviertel mit ihrem Fahrzeug auf der L123 aus Richtung Horneburg auf die Gegenfahrbahn geraten war. Davon geht jedenfalls die Polizei nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen aus.  Die Audi der jungen Frau stieß mit einem...

  • Harsefeld
  • 05.11.17
  • 1.010× gelesen
Blaulicht

Autofahrer (76) stirbt bei Kutenholz nach Zusammenstoß mit Sattelzug

tk. Kutenholz/Essel. Ein Autofahrer (76) ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der L123 in der Gemarkung Kutenholz-Essel ums Leben gekommen. Der Mann aus Hesedorf (Landkreis Rotenburg) fuhr hinter einem anderen Auto her. Auf der Gegenfahrbahn kam ihm ein ein Sattelzug entgegen. Plötzlich scherte der 76-Jährige aus und prallte mit dem Lastwagen zusammen. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Warum der Autofahrer ausgeschert ist, lässt sich nach Angaben der...

  • Buxtehude
  • 19.10.16
  • 93× gelesen
Blaulicht

Milchlaster kommt in Kutenholz von der Straße ab und bleibt im Seitenstreifen stecken

jd. Kutenholz. Ein vom Dauerregen aufgeweichter Seitenstreifen an der Landesstraße 123 in Kutenholz wurde dem Fahrer eines Milch-Lasters zum Verhängnis: Der mit rund 26.000 Litern Milch beladene Tanklastzug einer Molkerei aus Schleswig-Holstein war am späten Freitagnachmittag in Richtung Bargstedt unterwegs. Am Ortsausgang von Kutenholz kam das Fahrzeug mitsamt Anhänger von der Fahrbahn ab und blieb im durchnässten Grünstreifen stecken. Der 27-jährige Fahrer hatte in Höhe einer Verkehrsinsel...

  • Fredenbeck
  • 21.11.15
  • 597× gelesen
Blaulicht
Ein schwerer Verkehrsunfall forderte einen lebensgefährlich und drei schwer Verletzte
5 Bilder

Schlimmer Unfall auf der L123: Ein Autofahrer in Lebensgefahr, drei Menschen schwerverletzt

tk. Essel/Hesedorf. Schlimmer Unfall mit einem lebensgefährlich und drei schwer verletzten Menschen: Der Fahrer (19) eines Audi überholte am Freitagmittag auf der L123 zwischen Hesedorf (Kreis Rotenburg) und Essel einen vor ihm fahrenden Opel Vectra Kombi. Der 19-Jährige hatte nach Angaben der Polizei dabei den Gegenverkehr übersehen. Durch eine Vollbremsung verlor er die Kontrolle über sein Auto. Der Audi prallte gegen den Vectra. Der wurde gegen einen Baum und zurück auf die Straße...

  • 06.11.15
  • 1.383× gelesen
Blaulicht
Der Transporter prallte gegen einen Baum und schleuderte auf einen gegenüberliegenden Acker
3 Bilder

Kurierfahrer bei Unfall in Horneburg schwer verletzt

tk. Horneburg. Ein Apotheken-Kurierfahrer (48) ist bei einem Unfall in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden. Der Mann aus Hamburg kam auf der L123 zwischen Issendorf und Horneburg aus bislang ungeklärten Gründen von der Straße ab. Der Fiat-Transporter prallte gegen einen Baum, schleuderte anschließend über die Fahrbahn und blieb auf einem Acker liegen. Ein Lkw-Fahrer entdeckte das Wrack und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr befreite den Kurierfahrer aus dem völlig...

  • Horneburg
  • 18.12.14
  • 642× gelesen
Panorama
Johann Hink erinnert sich an die Geschichte der Ortsdurchfahrt Essel. Er ist in dem Dorf aufgewachsen
3 Bilder

Straße endlich saniert

"Erst Panzer, dann Lkw" - Ortsdurchfahrt durch das Geest-Dorf Essel hat eine bewegte Geschichte sb. Essel. Die Ortsdurchfahrt durch das Geest-Dorf Essel in der Gemeinde Kutenholz wird am kommenden Freitagabend, 19. Dezember, wieder freigegeben. Sechseinhalb Monate war die Landesstraße 123 gesperrt. Auf einer Strecke von 1,2 Kilometern Länge wurden Regenwasserkanal, Geh- und Radweg sowie die Fahrbahn komplett erneuert. Mit der Fertigstellung zum Wochenende liegt das Straßenarbeiter-Team im...

  • Fredenbeck
  • 16.12.14
  • 218× gelesen
Blaulicht

Sieben Fahrverbote für Raser

tp. Burweg/Bargstedt. Bei Tempokontrollen auf der B73 in Burweg und auf der L123 in Bargstedt gerieten am Montag 91 Raser vor die Radarkameras der Landkreis-Mitarbeiter. Gegen sieben Männer am Steuer wurde nicht nur ein Bußgeld verhängt: Neben Punkten in der Verkehrssünder-Datei in Flensburg müssen sie mit einem Fahrverbot von mindestens vier Wochen rechnen.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.11.14
  • 114× gelesen
Service

Straßensperrung in Essel

sb. Essel. Die Landstraße L123, Ortsdurchfahrt Essel in der Samtgemeinde Fredenbeck, wird ab Mittwoch, 4. Juni, wegen Bauarbeiten gesperrt. Erneuert werden Regenwasserkanal, Geh- und Radweg sowie die Fahrbahn. Für Anlieger ist Essel nur aus Richtung Hesedorf erreichbar. Eine Umleitung über die Bundesstraße B71 bzw. B73 wird eingerichtet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 20. Dezember andauern. Für den Busverkehr in Richtung Stade und Bremervörde wird am Montag, 2. Juni, eine...

  • Fredenbeck
  • 30.05.14
  • 302× gelesen
Blaulicht
Das Unfallopfer wurde in dem Wagen eingeklemmt
2 Bilder

Autofahrer (33) im Roadster eingeklemmt und schwer verletzt

tk. Buxtehude. Ein Autofahrer (32) aus Horneburg wurde bei einem Unfall auf der L123 in Issendorf am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr schwer verletzt. Der Fahrer verlor nach Angaben der Polizei die Kontrolle über seinen Mazda MX5. Der Roadster prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Zeugen hatten ausgesagt, dass der Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen war. Das Unfallopfer wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Der Mann kam mit schweren...

  • Horneburg
  • 28.05.13
  • 207× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.