Matthias herwede

Beiträge zum Thema Matthias herwede

Politik
Matthias Herwede (v. li.), Torsten Milter und Knut Willenbockel vor dem Rathaus in Neumarkt

Die Kontakte gepflegt
Horneburger Gemeindevertreter zu Besuch in Neumarkt

bo. Horneburg. Eine offizielle Horneburger Abordnung hat sich kürzlich auf den Weg nach Österreich gemacht. Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede, Horneburgs Gemeindedirektor Knut Willenbockel und der stellvertretende Gemeindedirektor Torsten Milter haben der Partnergemeinde des Fleckens Horneburg, Neumarkt im Mühlkreis, einen mehrtägigen Besuch abgestattet. Die Reise stand unter dem Zeichen der Intensivierung der partnerschaftlichen Beziehungen beider Ortschaften, insbesondere zwischen...

  • Horneburg
  • 04.08.20
Politik

Dank für die Zusammenarbeit

sc. Horneburg. Für die schnelle und gute Arbeit am Kita-Neubau bedankt sich Horneburgs Rathaus-Chef Matthias Herwede bei den beteiligten Firmen, Handwerkern, Zimmermännern und Architekten. Besonders freue er sich auf die schon fast traditionelle Zusammenarbeit mit der Arbeiter Wohlfahrt (AWO). Extra zum Richtfest ist Beate Rempe vom AWO-Bezirksverband gekommen. "Horneburg wächst und wir wachsen mit", sagt Rempe in ihrer Ansprache. Sie freue sich auf die neue Kita mit bewährten pädagogischen...

  • Horneburg
  • 10.12.19
Politik
Alle freuen sich auf die neue Kita Fotos: sc
  6 Bilder

AWO-Kita "Blumenthal" feiert Richtfest in Horneburg / Eröffnung Ende 2020
Ein Haus für die Zukunft

sc. Horneburg. "Das Wichtigste sind die Kinder", sagte Horneburgs Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede am Freitagmittag beim Richtfest für die Kindertagesstätte "Blumenthal", Blumenthal 13, im Neubaugebiet und feierte daher gemeinsam mit den Kindern, AWO-Erzieherinnen, den am Bau beteiligten Firmen und weiteren Gästen das Befestigen der Richtkrone. Nachdem die Kinder, die zukünftig in die neue Kita einziehen sollen, erfolgreich mit den Zimmermännern verhandelt hatten - sie forderten...

  • Horneburg
  • 10.12.19
Panorama
Bürgermeister MatthiasHerwede (li.) überreichte Torben Schulze die Ernennungsurkunde Foto: jab

Offizielle Ernennung durch den Bürgermeister
Torben Schulze aus Dollern bleibt Gemeindebrandmeister

jab. Horneburg. "In Sachen Feuerwehr kann ihm keiner was vormachen" - das sagte Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede über den Dollerner Torben Schulze. Der noch amtierende Gemeindebrandmeister hat bereits einige Lehrgänge und Ämter bei der Feuerwehr hinter sich. Das wurde deutlich, als Herwede einen Auszug aus seinem Werdegang vorlas: aktiv in der Jugendfeuerwehr Dollern, Lehrgänge zur Grundausbildung, zum Truppführer, zum Zugführer usw. Nachdem er dann mehrere Jahre als...

  • Horneburg
  • 28.05.19
Panorama
Hand in Hand für den "Verein für die Förderung Horneburg" 
(v. li.): Matthias Herwede, Eveline Bansemer, Hans-Jürgen Detje und Wilfried Böhn

50-jähriges Jubiläum in Horneburg: "Dieser Verein sucht seinesgleichen"

Förderverein in Horneburg feiert 50-jähriges Jubiläum bc. Horneburg. Auf den Tag genau 50 Jahre nach der Gründung des "Verein für die Förderung Horneburg" trafen sich Mitglieder, Freunde und Gäste am vergangenen Dienstag in Stechmanns Gasthof, um das Jubiläum an der Stelle gemeinsam zu feiern, wo vor einem halben Jahrhundert alles angefangen hat. "Wir sind hervorragend aufgestellt", sagte die Vorsitzende Eveline Bansemer. Recht hat sie. Das Konto ist gut gefüllt. Nicht nur das: "Auch unser...

  • Buxtehude
  • 13.04.18
Politik
Oliver Grundmann als Kassierer bei Rewe Huber
  2 Bilder

"Das Ohr am Bürger": Oliver Grundmann kassierte für Spendenaktion an der Rewe-Kasse

Nah dran. Packt an! Das ist der Slogan des CDU-Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann. Auf seiner Wahlkreistour 2017 macht er in vielen Städten und Gemeinden halt, um das "Ohr am Bürger haben", wie er es nennt. So ließ sich der Politiker nicht lange bitten, als REWE-Chef Hartmut Huber ihn nach Horneburg einlud, um bei einer Spendenaktion für Kinder mitzumachen. Im Rahmen seiner Anpacker-Praktika packt der Abgeordnete auch selbst mit an und nahm dieses Mal an der Supermarktkasse Platz. Jeder...

  • Horneburg
  • 22.09.17
Panorama
Hereinspaziert: Betriebsleiter Martin Vieweg präsentiert das frisch sanierte Freibad

Planschen und Party machenNach monatelanger Sanierung: Das frisch sanierte Horneburger Freibad wird wiedereröffnet

b>jd. Horneburg. Sie haben etwa ein dreiviertel Jahr gedauert und rund 3,2 Millionen Euro gekostet: Die Bauarbeiten im Horneburger Freibad stehen vor dem Abschluss und jetzt kann Wiedereröffnung gefeiert werden. Am kommendem Samstag, 4. Juni, soll das komplett erneuerte Bad offiziell freigegeben werden. Um 11 Uhr beginnt die Eröffnungsparty. Die Gemeinde lädt dazu alle badebegeisterten Bürger herzlich ein. Eine grundlegende Sanierung des 1957 erbauten Freibades war längst überfällig: Die...

  • Horneburg
  • 31.05.16
Politik

Kein "Lokales Bündnis"

Antrag der Horneburger Grünen wurde abgelehnt jd. Horneburg. In etlichen besteht ein sogenanntes "Lokales Bündnis für Familien" - eine Art "Runder Tisch", an dem alle zusammensitzen, die vor Ort etwas mit Jugendarbeit, Kinderbetreuung und Familienförderung zu tun haben. Die Grünen in der Samtgemeinde Horneburg wollten ein solche Institution auch dort installieren. Doch ihr Antrag auf Einrichtung eines Familien-Bündnisses wurde jetzt vom Jugend- und Sozialausschuss abgelehnt. Es ist nicht zu...

  • Horneburg
  • 18.05.16
Panorama
Überall wird gewerkelt: Blick auf die Baustelle im Horneburger Freibad

Künftig ein blankpoliertes Freibad: Arbeiten auf Horneburger Großbaustelle sind im Zeitplan

jd. Horneburg. "Wir sind voll im Zeitplan", sagt Horneburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede. Für den Rathauschef sind die Bauarbeiten im örtlichen Freibad sozusagen "Chefsache" - handelt es sich bei der umfassenden Neugestaltung des in die Jahre gekommenen Bades doch um eines der größten Bauprojekte der Samtgemeinde in der vergangenen Zeit. Rund 3,3 Millionen Euro werden aufgewendet, um die Anlage zu modernisieren und attraktiver für die Besucher zu machen. Bei der jüngsten...

  • Horneburg
  • 02.02.16
Politik
Sind zufrieden mit ihrem ersten Haushaltsplan: Rathauschef Matthias Herwede (li.) und sein Stellvertreter Knut Willenbockel

Alle wichtigen Punkte abgehakt: Samtgemeinderat Horneburg arbeitete umfangreiche Tagesordnung ab

jd. Horneburg. Zum Jahresende machten die Politiker in Horneburg Tabula rasa: Auf der letzten Sitzung des Samtgemeinderates in diesem Jahr wurden alle wichtigen Themen abgearbeitet. Auf der Tagesordnung standen immerhin 37 Einzelpunkte. Hauptthema war der Jahreshaushalt 2016. Der Beschluss zur Verabschiedung des Zahlenwerks erfolgte einmütig. Sämtliche Fragen waren zuvor in den Fachausschüssen erörtert worden. Diskussionen gab es hingegen beim umstrittenen Zuschuss für den Freizeitpark...

  • Horneburg
  • 01.12.15
Panorama
Heino von Bargen hat "voll die Peilung": Der Vermessungs-Ingenieur sorgt bei der Sanierung des Horneburger Freibades dafür, dass alles an die richtige Stelle kommt.
  3 Bilder

Im Horneburger Freibad sind jetzt die Bagger

jd. Horneburg. Im Horneburger Freibad laufen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren: Nachdem die Abbruchfirma ihr Werk vollendet hat, sind nun Planer, Vermesser, Landschaftsbauer und Erdarbeiter angerückt. Zum Termin mit der Presse wollte Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede eigentlich den ersten Spatenstich setzen. Doch angesichts des Baufortschritts - es sind bereits etliche Kubikmeter Erde bewegt worden - ließ der Rathauschef von seinem Vorhaben ab. Es wurde nicht geschaufelt, sondern...

  • Horneburg
  • 14.10.15
Panorama

Angenehmes "Arbeitsklima" im Horneburger Rathaus: Neue Heizung wird eingebaut

jd. Horneburg. Sollte Horneburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede in den kommenden Wochen kalte Füße bekommen, dann liegt es mit ziemlicher Sicherheit nicht an seiner Amtsführung. Vielmehr dürften die Temperaturen im Horneburger Rathaus dafür verantwortlich sein: Dort werden die Heizkörper zeitweise ausgeschaltet sein. Der Grund: Das Rathausgebäude und das benachbarte Bauamt erhalten eine neue Heizungsanlage. Die Mitarbeiter der Horneburger Verwaltung dürfen sich auf einen...

  • Horneburg
  • 09.10.15
Politik
Auch Horneburg braucht Platz für weitere Flüchtlinge

Zwei Häuser für Asylsuchende: Samtgemeinde Horneburg nimmt Kredit für Flüchtlings-Quartiere auf

jd. Horneburg. Die Flüchtlingswelle ebbt nicht ab und der Winter steht vor Tür: Damit die Menschen, die hierzulande Zuflucht vor Krieg und Elend suchen, ihr Dasein nicht in Zeltlagern und Massenunterkünften fristen müssen, bemühen sich viele Kommunen um angemessene Unterkünfte. Auch in Horneburg sucht die Verwaltung händeringend nach geeigneten Quartieren. Jetzt ist man fündig geworden. Für den Kauf muss allerdings ein Kredit aufgenommen werden. Der soll auf der Rats-Sitzungs am kommenden...

  • Horneburg
  • 06.10.15
Politik
Ist eine Dämmung des neuen Beckens im Horneburger Freibad sinnvoll? Darüber wird derzeit diskutiert

Experten sind sich nicht einig

jd. Horneburg. Geht die Samtgemeinde Horneburg mit ihren bisherigen Planungen zur Freibad-Sanierung baden? Diese Frage stellt sich, nachdem der Energieberater Frank Fasold in der jüngsten Sitzung des Bau- und Feuerschutzausschusses erklärte, dass er bei einer Dämmung des Schwimmbeckens jede Menge Einsparpotenzial bei den Energiekosten sehe. Den anwesenden Politkern klappte angesichts dieser Aussage die Kinnlade herunter. War doch gerade dieses Thema im Vorfeld mit der zuständigen...

  • Horneburg
  • 12.06.15
Politik
Begrüßung vor dem Rathaus: Matthias Herwede wünscht seinem neuen Stellvertreter Knut Willenbockel viel Erfolg

Ein sportlicher Stellvertreter

jd. Horneburg. Knut Willenbockel löst Hans-Jörg Allenberg als Horneburger Rathaus-Vizechef ab. Der "Neue" ist da: Am Montag hat Knut Willenbockel seinen Dienst im Horneburger Rathaus angetreten. Der 37-jährige Stader löst den langjährigen Rathaus-Vizechef Hans-Jörg Allenberg ab, der Ende Mai in den Ruhestand gegangen ist. Der frischgebackene Pensionär absolvierte für die Horneburger Samtgemeinde-Verwaltung so viel Dienstjahre wie sein Nachfolger Lenze zählt. Neben dem Posten als allgemeiner...

  • Horneburg
  • 05.06.15
Politik

Hoffen auf den Millionen-Zuschlag

bc. Altes Land/Horneburg. Das Alte Land und Horneburg bilden mit einer Fläche von 180 Quadratkilometern und 34.000 Einwohnern die kleinste Region in Niedersachsen, die sich um eine Millionen-Förderung aus dem EU-Förderprogramm "Leader" bewirbt. Und trotzdem rechnen sich die drei Bürgermeister Michael Gosch (Lühe), Gerd Hubert (Jork) und Matthias Herwede (Horneburg) gute Chancen auf den Zuschlag aus. Am Dienstag übergaben sie das in mehreren Bürgerversammlungen ausgearbeitete Regionale...

  • Jork
  • 14.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.