May-Gruppe

Beiträge zum Thema May-Gruppe

Politik
Die Sandbarg-Fläche mitten in Jesteburg: Die May-Gruppe möchte das Aral entwickeln

Jesteburger SPD ist für Sandbarg-Bebauung - wegen des Bahnhofs

May-Gruppe stellt Wohn- und Gewerbekonzept im Bauausschuss vor.  mum. Jesteburg. Jetzt drückt die SPD aufs Tempo: Am Mittwoch, 1. Juli, werden im Bauausschuss der Gemeinde Jesteburg die Entwicklungspläne der May-Gruppe für die Sandbarg-Fläche diskutiert. Ursprünglich ging es bei dem Konzept, das erstmals vor drei Jahren die Politik beschäftigte, um 130 Wohneinheiten und Gewerbe auf fast 13.500 Quadratmetern. Die SPD möchte die Fläche nun vor allem als Standort für einen möglichen Bahnhof...

  • Jesteburg
  • 26.06.20
Politik
Beeindruckendes Bild: Das rund fünf Hektar große Ritscher-Gelände ist mittlerweile komplett leergeräumt worden
  5 Bilder

Nach sechs Jahren Planung
Grünes Licht für Ritscher-Gelände

os. Sprötze. Der Weg für das Neubaugebiet auf dem ehemaligen Ritscher-Gelände in Sprötze ist frei. Dort, wo früher u.a. Ritscher-Trecker gefertigt wurden und später die Firma Schneider Senator Maschinenteile herstellte, sollen 55 Wohneinheiten in Ein- und Zweifamilien- sowie in Reihenhäusern entstehen. Der Stadtentwicklungsausschuss empfahl in seiner jüngsten Sitzung den Satzungsbeschluss mit großer Mehrheit. Die Buchholzer Liste stimmte dagegen, die Grünen enthielten sich. Ein Ja des...

  • Buchholz
  • 12.05.20
Politik
Jörg Ruschmeyer akzeptiert die Entscheidung der Politik   Foto: thl

Doch nur ein Supermarkt

Politik lehnt geplante Seniorenwohnungen in Ashausen ab thl. Ashausen. Hickhack um das Projekt Nahversorger in Ashausen: Der Verwaltungsausschuss (VA) der Gemeinde Stelle hat in seiner jüngsten Sitzung den geplanten Bau von Seniorenwohnungen über dem Supermarkt mehrheitlich abgelehnt. Begründung: Beide Bauvorhaben zusammen würden das Gelände überfrachten, sowohl in der Fläche als auch in der Höhe. Denn aufgrund der Vielzahl der benötigten Stellplätze hätte auch ein Teil der benachbarten,...

  • Stelle
  • 12.11.19
Panorama
Am Ende dieser Pferdekoppel soll der Supermarkt gebaut werden, unter Umständen sogar in Kombination mit Seniorenwohnungen  Foto: thl

Abfuhr für Investor nach jahrelangem Hickhack

Supermarkt Ashausen: Gemeinde weist Jörg Schröder ab / Zuschlag für die May-Gruppe thl. Ashausen. Der K(r)ampf um einen Nahversorger in Ashausen ist beendet. Nahezu fünf Jahre lang hat Investor Jörg Schröder aus Winsen bei der Gemeinde um den Bau eines Vollversorgers gebuhlt. Wie mehrfach berichtet, wollte Schröder den Supermarkt auf einer Wiese neben dem Hof Bühring an der Ortseinfahrt verwirklichen. Die Gemeindeverwaltung hat Schröder in dieser Zeit immer wieder vertröstet und nebenbei...

  • Winsen
  • 22.02.19
Politik
Auf dieser Fläche am Ortseingang will Jörg Schröder gerne einen Supermarkt bauen, wird aber immer wieder hingehalten Fotos: thl
  2 Bilder

Die Entscheidung wurde vertagt

Politik und Verwaltung können sich nicht auf Standort für Supermarkt in Ashausen einige thl. Ashausen. Die unendliche Geschichte um die Ansiedlung eines Supermarktes in Ashausen geht weiter. Wie das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle erfuhr, konnten sich Politik und Verwaltung nicht auf einen Standort für den Vollversorger einigen. Wie berichtet, will der Winsener Immobilien-Mogul Jörg Schröder seit mehr als vier Jahren einen Einkaufsmarkt auf der Bühring-Wiese an der...

  • Winsen
  • 21.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.