Alles zum Thema Nachtragshaushalt

Beiträge zum Thema Nachtragshaushalt

Politik
Mit Rathausvorplatz und Feuerwehrhaus kommen einige Kosten auf die Gemeinde zu

Rosengarten legt nach

Erster Nachtragshaushalt 2019: Höhere Steuereinnahmen, aber auch steigende Investitionen as. Nenndorf. Einen ausgeglichenen Ergebnishaushalt legte Kämmerer Lorenz Thiel jüngst dem Finanzausschuss vor. "Wir sind zufrieden mit dem ersten Nachtragshaushalt 2019", freut sich der Erste Gemeinderat Carsten Peters. "Wenn man sich vorstellt, dass wir keine einzige Investition aufgegeben und zusätzlich das neue Rathaus gebaut haben, ist das ein sehr gutes Ergebnis", so Peters. Unter anderem sei dies...

  • Rosengarten
  • 12.03.19
Politik
So viel Papierkram: Auch in der Samtgemeinde-Politik war man offenbar beim Vertragsabschluss mit der AWO überfordert

Vertrag nicht richtig gelesen - das wird teuer

Ganztag: Samtgemeinde Hollenstedt fehlen 12.500 Euro Personalkosten wegen kostenintensiven Vereinbarung mit der Arbeiterwohlfahrt mi. Hollenstedt. Der Ganztag in den Hollenstedter Schulen wird für die Samtgemeinde teurer als gedacht. Es fehlen 12.500 Euro. Vom Gesetzgeber gewolltes Kompetenz-Wirrwar und ein Vertrag mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der mehr kostet, als das Land bezahlt, treiben die Kosten in die Höhe. Hoher Besuch im Schulausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt: Eike...

  • Hollenstedt
  • 30.10.18
Politik
Landrat Michael Roesberg

Wenn einer nicht mit dem anderen spricht

bc. Stade. Das neue Jugendhaus am Vorwerk, das kürzlich mit großem Brimborium eingeweiht wurde, ist mit allem Drumherum eine Million Euro teurer geworden als im Haushalt veranschlagt war. Im Etat standen 2,5 Mio. Euro, gekostet hat es inklusive der vorübergehenden Unterbringung der Jugendlichen in Wohncontainern ca. 3,5 Mio. Euro. Ein Umstand, den die Politik im Finanzausschuss des Kreistags nicht groß kommentierte. Dafür war jedoch Landrat Michael Roesberg sauer. Denn jetzt braucht seine...

  • Buxtehude
  • 02.06.17
Politik
Einstimmig votierte der Kreistag für die Oberstufe an der IGS Hittfeld

Kreistag votiert einstimmig für Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld

mi. Seevetal. Einstimmig votierte der Kreistag des Landkreises Harburg jetzt für die Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld. Mit einer Stimme sprachen die Politiker auch beim Thema Weiterführung der Heidebahn von Buchholz nach Hamburg. Es wurde eine Resolution verabschiedet, in der der Kreistag fordert, dass die Erweiterung Vergabekriterium bei der Neuausschreibung der Strecke wird. Keine Mehrheit fand ein Antrag der Grünen, die Dreifach-Belegung der Zimmer in...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
Politik
Bereits 2013 fiel der Beschluss, die Kreuzung im Herzen Meckelfelds komplett umzubauen. 
Jetzt wird die Maßnahme endlich umgesetzt

Millionenschwere Entscheidungen im Kreistag

mi. Landkreis. Eine Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Hittfeld, ein millionenschweres Bauprogramm, der Nachtragshaushalt 2017 sowie die Machbarkeit sogenannter Radschnellwege - das sind nur einige der vielen wichtigen Themen, mit denen sich der Kreistag des Landkreises Harburg am kommenden Dienstag, 28. März, um 15 Uhr in der Burg Seevetal in Hittfeld beschäftigt. Dabei geht es wieder mal auch um viel Geld. Soll die IGS Hittfeld eine Oberstufe bekommen? Darüber müssen die...

  • Hollenstedt
  • 24.03.17
Politik
Die Gemeinde Rosengarten präsentierte einen ausgeglichenen Nachtragshaushalt

1. Nachtragshaushalt 2017 der Gemeinde Rosengarten: "Eine dicke schwarze Null"

as. Nenndorf. „Unterm Strich haben wir eine dicke schwarze Null“, freute sich Bürgermeister Dirk Seidler jüngst über die solide Haushaltsplanung der Gemeinde Rosengarten. Kämmerer Lorenz Thiel stellte den erster Nachtragshaushalt 2017 im Finanzausschuss vor. Der Ergebnishaushalt weist für 2017 einen Überschuss von 141.500 Euro auf, und auch in der Finanzplanung sollen die Ergebnishaushalte bis 2020 einen Überschuss einbringen. Der Nachtragshaushalt kommt ohne eine zusätzliche Kreditaufnahme...

  • Rosengarten
  • 21.03.17
Politik
In Buchholz werden Einnahmen und Ausgaben noch einmal genau gerechnet

Arbeiten am Nachtrags-Haushalt

Einnahmen und Ausgaben werden neu bewertet / Erster Stadtrat erwartet leichtes Plus os. Buchholz. In den Sommerferien steht für die Kämmerei der Stadt Buchholz eine Menge Rechnerei an. Finanzdezernent Dirk Hirsch und Kämmerer Dirk Schlüter erstellen bis Anfang August einen Nachtragshaushalt, über den im Finanz- und Verwaltungsausschuss und abschließend im Stadtrat am 30. August beraten und entschieden werden soll. "Wir bewerten alle Einnahmen und Ausgaben neu, die sich seit den...

  • Buchholz
  • 21.06.16
Politik
Abrissarbeiten an der Ex-Hertie-Garage

Parkhaus-Optik ist Ausschussthema in Stade

Politik berät Fassadengestalt für städtische Garage und Nachtragshaushalt tp. Stade. Die Entscheidung über die Fassadengestaltung und die Qualität des Fahrbahnbelages der geplanten städtischen Parkgarage an der Stockhausstraße in Stade drängt, denn der Abriss der alten Garage auf dem Ex-Hertie-Areal läuft auf Hochtouren. Mit dem Thema befassen sich die Mitglieder des Finantausschusses und des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) auf der gemeinsamen Sitzung am Mittwoch, 15. Juni,...

  • Stade
  • 07.06.16
Politik
Geht die Gemeinde wirklich verantwortungsbewusst mit dem Geld der Steuerzahler um? Nicht alle Ratsmitglieder sind sich da so sicher

Jorker Nachtragshaushalt bereitet Bauchschmerzen

bc. Jork. Es ist ein Nachtragshaushalt, der vielen Jorker Ratsmitgliedern mindestens so viele Bauchschmerzen bereitet, wie der reguläre Haushalt, den sie bereits vor Monaten verabschiedet hatten. Eigentlich müsste man sparen, andererseits stehen wichtige Investitionen an. Im jüngsten Gemeinderat votierte eine große Mehrheit dennoch für den ersten Nachtragshaushalt 2016. Nur die CDU-Mitglieder Thorsten Reinhold und Stefan Pölk enthielten sich ihrer Stimme, Dirk Maack (CDU) stimmte als einziger...

  • Buxtehude
  • 07.06.16
Politik
Landrat Michael Roesberg

Breitband-Förderung vom Kreis: 500.000 Euro für steuerschwache Kommunen

bc. Stade. Eine ganze Latte von 42 Tagesordnungspunkten hatte der nicht-öffentlich tagende Kreisausschuss am Montag abzuarbeiten. Das waren die wichtigsten Themen: • Die Grünen hatten im Vorfeld der Sitzung einen Dringlichkeitsantrag gestellt, in dem die Kreisverwaltung aufgefordert wird, auf die Umsiedlung acht unbegleiteter, minderjähriger syrischer Flüchtlinge aus einer Jugendwohngruppe in Buxtehude in die Großunterkunft der Turnhalle an der Fröbelschule in Stade zu verzichten. Durch den...

  • Buxtehude
  • 31.05.16
Politik
Die "große Koalition möchte nur den nördlichen Fuß- und Radweg ausbauen

L140: Politik für Light-Sanierung

bc. Jork. Eine echte Marathonsitzung absolvierte der Bauausschuss der Gemeinde Jork am Montagabend. Dreieinhalb Stunden tagten die Politiker mit der Verwaltung vor den Augen interessierter Einwohner. Die wohl wichtigste Empfehlung, die die Mitglieder an den Rat abgaben: Der von der Verwaltung präferierte Vollausbau der L140 in Osterjork mit Geh- und Radwegen auf beiden Seiten wurde gegen die Stimmen des Bürgervereins Jork (BVJ) abgelehnt. Stattdessen stimmte die „große Koalition“ (O-Ton...

  • Buxtehude
  • 10.05.16
Politik
Geht schweren finanziellen Zeiten entgegen: Dagmar Ninnemann

Steuererhöhungen unumgänglich

thl. Stelle. Wenn sich der Rat der Gemeinde Stelle am heutigen Mittwoch, 27. April, um 19 Uhr im Steller Schützenhaus zu seiner nächsten Sitzung trifft, soll u.a. über den ersten Nachtragshaushalt für 2016 debattiert werden. Grund dafür ist der anstehende Neubau der Kindertagesstätte in Fliegenberg, der mit rund 1,7 Millionen Euro zzgl. eventueller Grundstücksankäufe zu Buche schlagen wird. Mit dem Nachtragshaushalt soll dafür, und für die notwendige Stellenplanänderung, die finanzielle...

  • Winsen
  • 27.04.16
Politik
Kämmerer Matthias Riel

Keine neue Sporthalle in Jork

bc. Jork. Weil sich gegenüber der ursprünglichen Haushaltsplanung zahlreiche Änderungen ergeben haben, braucht die Gemeinde Jork einen Nachtragshaushalt für das Jahr 2016. Berücksichtigt wird dabei die gesamte Finanzplanung bis 2019. Im Kern geht es um drei große Investitionen: den geplanten Ausbau der L140, die Rechnung für die schon fertige Umgehungsstraße und eine Kindergarten-Erweiterung in Jork-Borstel. Klar ist: Ohne neue Schulden (185.000 Euro) wird die Gemeinde nicht auskommen. Und:...

  • Jork
  • 12.04.16
Politik

Landkreis Stade: 11,6 Millionen Euro für Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen

bc. Stade. Mit einem Sitzungsmarathon haben die Kreistagsparlamentarier in der vergangenen Woche den politischen Herbst eingeläutet. Einige Ergebnisse sind dabei herausgesprungen. Unter anderem haben die Abgeordneten empfohlen, die Nachmittags- und Ferienbetreuung der Stader Einrichtung „Karawane“ für Menschen mit Behinderung für die nächsten zwei Schuljahre zu sichern. Das allerwichtigste Thema, wie der Landkreis mit der wachsenden Zahl von Flüchtlingen fertig werden möchte, steht aber erst am...

  • Stade
  • 18.09.15
Politik
Seine Verwaltung braucht mehr Geld: Landrat Rainer Rempe

Landkreis Harburg bittet Kommunen zur Kasse

b>mi. Landkreis. Der Landkreis Harburg braucht durch Mehrausgaben u.a. im Bereich Asylbewerber, für Pensionsrückstellungen für Beamte und die Finanzierung der Schulsozialarbeit mehr Geld als ursprünglich im Doppelhaushalt 2014/2015 festgelegt. Einen großen Teil der Summe will der Kreis durch die Anhebung der Kreisumlage der Kommunen ausgleichen. Am Montag, 9. März (15 Uhr, Burg Seevetal in Hittfeld), soll der Kreistag die Erhöhung der Kreisumlage um drei Prozentpunkte auf 51,5 Prozent...

  • Rosengarten
  • 06.03.15
Politik
Der neue Bürgermeister wird vereidigt
2 Bilder

Gemeinde Rosengarten muss ans "Sparbuch" im laufenden Haushalt fehlen 650.000 Euro

mi. Rosengarten. Höhere Friedhofsgebühren und 650.000 Euro zu wenig im laufenden Haushalt: Im Rat der Gemeinde Rosengarten standen jetzt die Finanzen ganz oben auf der politischen Agenda. Außerdem wurde die Vereidigung von Bürgermeister Dirk Seidler vorgenommen. Der Ausschuss hatte es bereits empfohlen, jetzt wurde die Erhöhung der Friedhofsgebühren durch den Gemeinderat beschlossen. Zusammengefasst werden Gräber in Rosengarten teilweise fast doppelt so teuer. In ihren Abschlussplädoyers...

  • Rosengarten
  • 04.03.15
Politik
Marschachts Bürgermeister Claus Eckermann

Gemeinde Marschacht beschließt Nachtragshaushalt: "Finanziell gut aufgestellt"

ce. Marschacht. Einen Nachtragshaushalt für 2013 hat jetzt die Gemeinde Marschacht verabschiedet. Der Etat schließt im Ergebnishaushalt (der Aufwendungen und Erträge umfasst) mit 398.900 Euro ab. Er liegt damit um 279.200 Euro über dem ursprünglichen Ansatz für 2013. Zu den wesentlichsten Veränderungen im Ergebnishaushalt gehören laut Bürgermeister Claus Eckermann unter anderem folgende unerwartete Einnahmen: Nachzahlung an die Gemeinde im Rahmen der Kindergärten-Finanzhilfe für die Jahre...

  • Elbmarsch
  • 30.12.13
Politik

"Die Gemeinde Jork hat ein Ausgaben-Problem"

bc. Jork. Die Gemeinde Jork habe ein Ausgaben-Problem. Das betonte Kämmerer Matthias Riel bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche. Mit einer Gegenstimme von Peter Rolker (FDP) verabschiedete der Rat den Nachtragshaushalt für dieses Jahr. Das erwartete Minus beträgt rund 870.000 Euro - trotz Steuererhöhung. Jork sei die einnahmestärkste Gemeinde im Landkreis Stade, so Riel. "Aber wir brauchen für die nächsten Jahre eine langfristige angelegte Ausgaben-Politik, um nicht...

  • Jork
  • 17.09.13
Politik
Thema im Gemeinderat: die Ruine des "Altländer Hof"

Altländer Hof: SPD will B-Plan lockern

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat stimmt am Mittwoch, 11. September, ab 19 Uhr in der Cafeteria des Schulzentrums über den 2. Nachtragshaushaltsplan für das Jahr 2013 ab. Die Sitzung ist öffentlich. Die aktuelle Planung sieht ein Defizit im Ergebnishaushalt von 870.000 Euro vor. Kämmerer Matthias Riel: "Wir pfeifen aus dem letzten Loch." Außerdem auf der Tagesordnung: die Ruine der ehemaligen Gaststätte "Altländer Hof" in Osterjork. Die SPD möchte die Festsetzungen im Bebauungsplan lockern,...

  • Jork
  • 03.09.13
Politik

Jork: Nachtragshaushalt wird diskutiert

bc. Jork. Der Nachtragshaushalt ist Thema in der Sitzung des Finanz- und Personalausschusses der Gemeinde Jork am Mittwoch, 28. August, um 18.15 Uhr in der Alten Wache. In der überarbeiteten Etatplanung für 2013 ergibt sich im Ergebnishaushalt ein Minus in Höhe von knapp 870.000 Euro.

  • Jork
  • 27.08.13
Politik

Haushaltssatzung der Stadt Stade wird ausgehängt

tp. Stade. Der Rat der Stadt Stade hat bei seiner Sitzung am Montag, 24. Juni, die erste Nachtragshaushaltssatzung beschlossen (das WOCHENBLATT berichtete). Sie wird am Donnerstag, 1. August, im Amtsblatt des Landkreises Stade veröffentlicht. Außerdem hängt die Satzung an der Anschlagtafel im Stader Rathaus aus.

  • Stade
  • 29.07.13
Panorama

Nachtragshaushalt auf Tagesordnung

ce. Salzhausen. Der erste Nachtragshaushaltsplan und die Satzung für das Haushaltsjahr 2013 stehen zur Debatte in der Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Salzhausen am Montag, 3. Juni, um 19.30 Uhr im Rathaus. Dort berichtet Gemeindedirektor Wolfgang Krause außerdem über aktuelle kommunale Angelegenheiten.

  • Salzhausen
  • 24.05.13