Timo Gerke

Beiträge zum Thema Timo Gerke

Politik
Soll das Alte Land zum Weltkulturerbe werden? In Lühe möchte man den Weg weiter gehen

Klares "Ja" zum Welterbe: Lüher Kulturausschuss steht hinter dem Projekt

lt. Lühe. Mit einem deutlichen "Ja" zur Fortführung des Welterbe-Prozesses hat sich jetzt der Kulturausschuss der Samtgemeinde Lühe positioniert. "Wir setzen damit auch ein klares Signal in Richtung der Jorker Politik", so Ausschuss-Vorsitzender Timo Gerke nach der einstimmigen Entscheidung, die Bewerbung des Alten Landes zum Welterbe der UNESCO fortzuführen. Wie berichtet, hatte der Jorker Kulturausschuss seine Entscheidung jüngst vertagt. Obstbauer Jörg Quast, der als Koordinator für den...

  • Stade
  • 09.06.17
Panorama
3 Bilder

94 Kilo Müll am Elbstrand gesammelt

lt. Bassenfleth. Insgesamt 94 Kilo Müll sammelten viele fleißige Helfer kürzlich bei der großen Strandreinigung in Bassenfleth. Wie berichtet, hatten Hollern-Twielenfleths Bürgermeister Timo Gerke und die Umweltschutzorganisation "Sea Shepherd" zu der Aktion aufgerufen. Unter anderem pickten die Helfer ca. 3.000 Zigaretten aus dem Sand, fanden Tampons und Binden, Batterien, 53 Bier- und 15 Weinflaschen, Werkzeuge, Hundeleinen, 27 Mc Donalds Becher und 1.050 Kronkorken. Eine weitere...

  • Stade
  • 05.05.17
Panorama
Die Verkehrshelfer mit Vertretern von der Verkehrswacht
Buxtehude und Bürgermeister Timo Gerke (2. v. li.)

Verkehrshelfer aus Hollern-Twielenfleth leisten vorerst letzten Dienst

lt. Hollern-Twielenfleth. Ihren vorerst letzten Dienst absolvierten jetzt die Verkehrshelfer der Grundschule Hollern-Twielenfleth und erhielten als Dankeschön u.a. Urkunden und Ehrenabzeichen von der Verkehrswacht Buxtehude. Wie berichtet, waren die Lotsen seit Sommer 2016 an der L 140 im Einsatz, um jeden Morgen die Schüler sicher über die Hauptstraße zu leiten. Inzwischen wurde die Ampel an der L 140 gegenüber der Grundschule im Auftrag der Landesstraßenbehörde umgebaut und hat eine so...

  • Stade
  • 25.04.17
Panorama
Kilian Rokitta (li.) und Lars Borgmann engagieren sich für das Projekt "Dirt-Park"
4 Bilder

Traum vom "Dirt-Park": Altländer Jungs engagieren sich für einen Fahrrad-Parcours

lt. Hollern-Twielenfleth. Kilian Rokitta und Lars Borgmann (beide zwölf) sitzen in fast jeder freien Minute auf ihren Rädern und cruisen durch die Gegend - und weil einfach nur geradeaus zu fahren in ihren Augen ziemlich öde ist, suchen sich die beiden Gymnasiasten aus dem Alten Land gerne kleine Hügel oder Rampen, über die man "springen" kann. Ihr Hobby hat die Jungs auf eine Idee gebracht, für die sie inzwischen sogar die Politik begeistern konnten: Eine Art Lehm-Parcours für...

  • Stade
  • 24.03.17
Politik
Am Ortsausgang von Grünendeich könnte ein Edeka-Markt gebaut werden, wenn der Landkreis sein Okay gibt

Neuer Edeka in Grünendeich: Nur der Landkreis muss noch zustimmen

lt. Grünendeich/Hollern-Twielenfleth. Gibt es künftig einen Edeka-Markt in Grünendeich-Sietwende/Sandhörn? Über das Thema wird bereits seit Monaten diskutiert (das WOCHENBLATT berichtete). Fest steht: Die Gemeinden Grünendeich und Hollern-Twielenfleth stehen hinter dem Vorhaben, zahlreiche Bürger befürworten die Pläne, der Deichverband ist bereit das Grundstück an den Investor Jan Heimsoth aus Langwedel zu verkaufen und die Betreiber-Firma Edeka ist von dem Standort überzeugt. Konkrete...

  • Stade
  • 24.03.17
Panorama
2 Bilder

Kommt Ersatz für das "ObstArt"-Hotel in Hollern-Twielenfleth?

lt. Hollern-Twielenfleth. Über einen Rekord von mehr als einer Million Übernachtungsgästen im vergangenen Jahr freuen sich die Touristiker im Landkreis Stade (das WOCHENBLATT berichtete). Insbesondere das Alte Land ist ein beliebtes Ausflugsziel und lockt in der Saison zwischen Ende März und Oktober Hundertausende Besucher an. Kein Wunder, dass in diesem Zusammenhang die Schließung des "ObstArt"-Hotels in Hollern-Twielenfleth viele Menschen betrübt. Wie berichtet, nutzt der Verein für...

  • Stade
  • 17.02.17
Politik
Freuen sich, dass die Ampel sicherer wird: Bürgermeister Timo Gerke, Schulleiterin Tina Reiß und Lotse Abdul-Rahmann Jimo (hinten, v.li.) mit den Schülerinnen Lara (li.) und Fentje

Ampel an der L 140 soll sicherer werden: Dank an Schülerlotsen

lt. Hollern-Twielenfleth. Erfolg für die Grundschüler in Hollern-Twielenfleth. Die Ampel an der L 140 gegenüber der Grundschule wird im Auftrag der Landesstraßenbehörde umgebaut und erhält im Frühjahr eine so genannte Peitsche (ein Arm mit zusätzlicher Signalanlage, der über der Fahrbahn hängt). Die Straßenquerung soll so sicherer werden. Wie berichtet, wünschen sich Bürgermeister Timo Gerke sowie Eltern und Lehrer seit Langem eine Lösung, weil die bestehende Ampel von Autofahrern offenbar...

  • Stade
  • 24.01.17
Politik
Ein richtiges Klo gibt es am Bassenflether Strand nirgendwo
2 Bilder

Bassenflether Strand: Auch in diesem Jahr keine Toiletten und Parkplatzerweiterung

lt. Bassenfleth. Der Elbstrand in Bassenfleth bei Stade ist wohl der schönste im ganzen Landkreis. Nicht nur im Sommer tummeln sich dort zahlreiche Besucher, um Erholung vor der Haustür zu finden. Das Problem: Es gibt keine öffentlichen Toiletten und auch der Parkplatz ist zu klein. Seit Jahren versucht die Gemeinde Hollern-Twielenfleth nun schon, daran etwas zu ändern. Doch es sieht ganz danach aus, dass auch in diesem Jahr alles so bleibt wie es ist - und die unendliche Geschichte weiter...

  • Stade
  • 17.01.17
Panorama
Freuen sich über das neue Konzept für die ehemalige Sparkasse in Hollern-Twielenfleth (v. li.): Bürgermeister Timo Gerke, Pastor Uwe Junge, Detlef Pintsch von der Sparkasse, Martin Adebahr sowie Claudia und Ricardo Schmorl
2 Bilder

Ex-Sparkassenfiliale wird zur ersten Tagespflege in Lühe

lt. Hollern-Twielenfleth. Große Freude in der Lühe-Gemeinde Hollern-Twielenfleth. Nach mehr als einem Jahr der Ungewissheit steht nun fest, dass das ehemalige Sparkassen-Gebäude im Ortszentrum zu einer Tagespflege-Einrichtung umgestaltet wird. Auch ein kleines Service-Center mit Toto-Lotto-Annahmestelle und Schreibwarenbedarf ist Teil des neuen Konzepts. Außerdem bleiben die Geldautomaten in Betrieb. "Uns war es wichtig, dass der Dorfmittelpunkt erhalten bleibt und etwas entsteht, das die...

  • Stade
  • 20.12.16
Panorama
Die Altländer Bimmelbahn fährt bald auch durch die Samtgemeinde Lühe
2 Bilder

Bimmelbahn und Blütentouren bald auch in Lühe

lt. Altes Land. Was hat die Gemeinde Jork, was die Samtgemeinde Lühe nicht hat? Hollern-Twielenfleths Bürgermeister Timo Gerke ärgert sich insbesondere darüber, dass die bei Touristen beliebte Altländer Bimmelbahn nicht durch die Samtgemeinde Lühe fährt. Außerdem stört ihn, dass die Blütentouren im roten Doppeldeckerbus ausschließlich in Jork starten und enden. Doch das soll sich bald ändern. Gerke sprach mit dem Bimmelbahn-Betreiber und setzte sich bereits erfolgreich dafür ein, dass das...

  • Stade
  • 13.12.16
Panorama
Böller und Raketen sind für Gido Henze und seine Tochter Dajana ein Graus
3 Bilder

Horrorszenario brennendes Reetdach / Diskussion um generelles Feuerwerksverbot

lt. Hollern-Twielenfleth. Feuerwerk, Böller und Raketen gehören für die meisten Menschen zur Silvesternacht dazu wie der Weihnachtsmann zum Heiligen Abend. Doch während zum Jahreswechsel vielerorts ausgelassen gefeiert wird, ist Gido Henze (49) in äußerster Alarmbereitschaft. Der Familienvater aus Hollern-Twielenfleth lebt mit seiner Frau Nicole und Tochter Dajana (6) in einem denkmalgeschützten Reetdachhaus und fürchtet immer zu Silvester um seine Existenz. Weil das Dach seines 42 Meter...

  • Stade
  • 06.12.16
Politik
Joachim Streckwaldt ist neuer Bürgermeister in Mittelnkirchen

Bürgermeisterwahlen in der Samtgemeinde Lühe

lt. Lühe. Alte und neue Gesichter stehen an der Spitze der Gemeinderäte in der Samtgemeinde Lühe. In Grünendeich und Mittelnkirchen wurden im Rahmen der konstituierenden Ratssitzungen neue Bürgermeister gewählt. In Mittelnkirchen "regiert" jetzt Joachim Streckwaldt (CDU). Der pensionierte Polizeibeamte und Sprecher der Bürgerinitiative, die gegen den Schwerlastverkehr im Alten Land kämpft, löst Dieter Schilling ab, der nicht wieder angetreten war. Einen weiteren Bürgermeister-Wechsel gab es...

  • Stade
  • 15.11.16
Panorama
Baudirektor Michael Hoyer (Mi.), eingerahmt von Landkreis-Dezernentin Nicole Streitz und Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau, versuchte, den Altländer Bürgerinitiativen den Wind aus den Segeln zu nehmen

Folgen der Umgehung Finkenwerder: Zahlen verblüffen Altländer

bc. Steinkirchen. Wenn subjektives Empfinden auf objektive Zahlen trifft! Michael Hoyer, leitender Baudirektor der Hansestadt Hamburg, präsentierte bei einer Informationsveranstaltung des Landkreises in Steinkirchen Zahlen zur verkehrlichen Veränderung durch die Öffnung der Ortsumgehung Finkenwerder, die die Mitglieder der Altländer Bürgerinitiativen gegen den Verkehrslärm nicht nachvollziehen konnten. Demnach habe der Verkehr auf der K39 am Deich zwar zugenommen, er sei aber erklärbar und...

  • Lühe
  • 15.07.15
Panorama
Bürgermeister Timo Gerke (re.) und Feriendorf-Geschäftsführer Heinz Ulrich Kraus freuen sich auf das Event

Ein Fan-Highlight in der Sommerpause

bc. Hollern-Twielenfleth. Die Fußball-Bundesliga macht Pause, die PR-Maschine der Vereine läuft weiter. Lokalmatador Hamburger SV und Borussia Dortmund sind am kommenden Wochenende zu Gast im Alten Land. Der HSV kommt am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Juli, jeweils von 10 bis 18 Uhr mit seiner Schussgeschwindigkeitsanlage, einer Hüpfburg, einem Info-Stand und einem Merchandising-Bus ins Feriendorf nach Hollern-Twielenfleth. Zudem wird Maskottchen Dino Herrmann am Samstag von 14 bis 16 Uhr am...

  • Lühe
  • 30.06.15
Panorama
Ortsbürgermeister Timo Gerke will das Müllproblem in Bassenfleth in den Griff bekommen
2 Bilder

"Wir packen die Probleme jetzt an"

bc. Bassenfleth. Er ist einer der schönsten Fleckchen Erde in unserer Region: der Elbstrand in Bassenfleth in der Gemeinde Hollern-Twielenfleth. Hier kann man dösen im Puderzuckersand mit Blick auf die dicken Containerpötte. Auch wenn Bassenfleth immer noch als Geheimtipp gilt, zieht das Naturparadies bei warmen Temperaturen viele Ausflügler an. Und damit kommen meistens auch die Probleme: Müll, Dreck, Hundekot und Wildpinkler, um nur einige zu nennen. Die Gemeinde will Abhilfe schaffen: „Wir...

  • Lühe
  • 26.05.15
Politik
Gibt es bald Toiletten für die Besucher des Bassenflether Strandes?
4 Bilder

Gibt es diesen Sommer endlich Toiletten am Bassenflether Strand?

Auch der Spielplatz an der Elbe soll attraktiver werden lt. Twielenfleth. Wenn alles gut läuft, gibt es vielleicht noch in diesem Sommer endlich Toiletten am Strand in Bassenfleth. Die Gemeinde Hollern-Twielenfleth hat jetzt 13.000 Euro für die Überplanung des beliebten Ausflugsziels im Alten Land in den Haushalt eingestellt. "Wir wollen, dass es voran geht", sagt Ortsbürgermeister Timo Gerke. Im Zuge der Planung soll auch der Parkplatz erweitert werden. An den warmen Wochenenden Anfang des...

  • Lühe
  • 18.03.14
Panorama
Starb am 18. Februar 2014 nach langer Krebserkrankung:  Hermann Rieger. Die "Daumen hoch"-Geste war sein Markenzeichen
3 Bilder

Große Trauer um HSV-Kult-Masseur Hermann Rieger

(lt). Trauer um den beliebten HSV-Kult-Masseur Hermann Rieger (72†). Die Nachricht seines Todes hat viele Menschen in der Region tief getroffen. Denn durch sein vielfältiges Engagement machte Rieger sich auch im Landkreis Stade einen Namen, war im vergangenen Jahr u.a. in Kehdingen, Stade und im Alten Land zu Gast. Noch im Januar dieses Jahres rührte der gebürtige Bayer bei der Grünen Woche in Berlin die Werbetrommel für das Alte Land. Dem größten Obstanbaugebiet Nordeuropas und seinen...

  • Stade
  • 21.02.14
Wirtschaft
Bei Hollern-Twielenfleth führen die Leitungen über die Elbe. Reichen die Kapazitäten angesichts des neuen Groß-Projektes?
3 Bilder

"Schlagader der Energiewende" kreuzt den Landkreis Stade

"Sued-Link": 800-Kilometer-Stromtrasse von Tennet könnte Elbe bei Hollern-Twielenfleth queren tp. Hollern-Twielenfleth. Ein kühnes Infrastruktur-Vorhaben des niederländischen Stromnetzbetreibers Tennet zieht Kreise bis in die Stader Region: der 800 Kilometer lange "Sued-Link", eine Stromtrasse, die Windparks in der Nordsee mit dem Binnenland verbinden soll. Die Freileitungen mit dem in Offshore-Windparks erzeugten, umweltfreundlichen Strom queren die Elbe im Altländer Dorf...

  • Lühe
  • 07.02.14
Panorama
Der Hollerner Hof sieht einer ungewissen Zukunft entgegen

Hollerner Hof ist insolvent

lt. Hollern. Eine Altländer Traditionsgaststätte steht vor dem Aus. Der Hollerner Hof in Hollern-Twielenfleth ist insolvent. Eigentümer Frank Stumpenhorst stehen schwierige Zeiten bevor. Dennoch will er die Hoffnung noch nicht aufgeben und versuchen, sein Geschäft zu retten. Auch Ortsbürgermeister Timo Gerke hofft, dass der Hollerner Hof sowie das angegliederte Servicecenter mit Poststelle eine Zukunft haben. Beides sei von großer Bedeutung für die örtliche Infrastruktur. Die Gaststätte sei...

  • Lühe
  • 14.01.14
Panorama
Die bestehende Stromtrasse, die über der Gemeinde Hollern-Twielenfleth verläuft, soll mit zusätzlichen 380-kV-Systemen beseilt werden. Die Deutsche Bahn müsste dann auf eine neue Trasse ausweichen
2 Bilder

Geplante Bahn-Stromtrasse bewegt die Altländer

lt. Hollern-Twielenfleth. Baut die Deutsche Bahn bald eine neue Stromtrasse über den Köpfen der Bürger in Hollern-Twielenfleth? Diese Frage beschäftigt derzeit die Altländer und wird auch bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 13. November, um 18.30 Uhr im "Dorfkrug" des Feriendorfes Thema sein. Direkt kann der Rat den Bau der neuen rund zwei Kilometer langen Trasse mit zehn Masten im Alten Land zwar nicht verhindern, er könnte ihn aber verzögern. Möglich ist das, weil der Bau der neuen...

  • Lühe
  • 12.11.13
Panorama
Feierten zusammen: Hollern-Twielenfleths Bürgermeister Timo Gerke (li.) und Hermann Rieger
4 Bilder

Hermann Rieger war der Stargast beim Oktoberfest im Feriendorf "Altes Land"

lt. Hollern-Twielenfleth. HSV-Kultmasseur Hermann Rieger war der "Stargast" beim traditionellen Oktoberfest, das die Gäste und Hauseigentümer des Feriendorfes "Altes Land" einmal im Jahr in Hollern-Twielenfleth feiern. Gemeinsam mit Ortsbürgermeister Timo Gerke stach Rieger das Fass mit original Oktoberfest-Bier an. Vorher hatte der Urbayer bei einer Fahrt mit der "Altländer Bimmelbahn" durch die Höfe bereits viel über das Alte Land und den Obstbau gelernt. Außerdem taufte Hermann Rieger...

  • Lühe
  • 05.11.13
Panorama

Schulweg entlang der L140 in Hollern-Twielenfleth soll sicherer werden

lt. Hollern-Twielenfleth.Der Schulweg in Hollern-Twielenfleth soll sicherer werden. Nach dem WOCHENBLATT-Bericht über das Lkw-Problem und den fehlenden Bordstein am Fußweg entlang der Landesstraße 140 in der Ortsmitte, wird die Situation im Bereich der Grundschule im kommenden Jahr entschärft. Hans-Jürgen Haase von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade bestätigte auf WOCHENBLATT-Nachfrage, dass im Bereich zwischen der Schule und der Twielenflether Chaussee auf einer Länge von...

  • Lühe
  • 05.11.13
Panorama
Hofft, dass am Bassenflether Strand u.a. bald öffentliche Toiletten stehen: Hollern-Twielenfleths Ortsbürgermeister Timo Gerke

Gibt es bald Toiletten am Bassenflether Strand?

lt. Bassenfleth. Seit Jahren fragen sich die Besucher des Bassenflether Strandes, warum es an dem viel frequentierten Elbidyll keine Toiletten gibt. Den Grund kennt Hollern-Twielenfleths Ortsbürgermeister Timo Gerke nur zu gut: "Der Gemeinde gehört hier nichts, deshalb können wir auch nichts machen", sagt er. Doch die Situation könnte sich schon bald ändern. Laut Gerke bietet sich nun nicht nur die Möglichkeit für die Gemeinde, einen Großteil des Strandes vom jetzigen Eigentümer E.ON zu...

  • Lühe
  • 10.09.13
Politik

Lkw-Problem: Behörde reagiert nach WOCHENBLATT-Artikel

lt. Hollern-Twielenfleth.Der WOCHENBLATT-Artikel über Lkw, die im Bereich der Grundschule Hollern-Twielenfleth und gegenüber des Einkaufsmarktes im Ort täglich den Gehweg blockieren, zieht nun eine Reaktion des Stader Straßenverkehrsamtes nach sich. Laut einer behördlichen Anordnung soll auf dem vermeintlichen Haltestreifen, der eigentlich ein Gehweg ist, ein Halteverbot erlassen werden. "Das ist immerhin ein Anfang", sagt Ortsbürgermeister Timo Gerke. Er wünscht sich in dem Bereich aber nach...

  • Lühe
  • 10.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.