Waffen

Beiträge zum Thema Waffen

Panorama
Gestaltet Feuerwerk in jeder Größe: Pryotechniker Thomas Müller aus Stade
6 Bilder

Flammendes Herz und Donnerhall

Pyrotechniker Thomas Müller lässt es bei "Tanzwut" krachen / Wacken-Festival ist das Ziel tp. Stade. Feuerwerk ist beliebt - und nicht nur zu Silvester: Wenn der Donner hallt, die Funken sprühen und das Publikum staunend applaudiert, fühlt sich Thomas Müller (32) aus Stade in seinem Element. Der Pyrotechniker ist mit seiner Show aus rauchenden Mehlbomben, flammenden Lichtbildern und grollenden Böllergewittern der Party-Kracher der Region. Rund 90 Prozent seiner Auftraggeber sind...

  • Stade
  • 21.04.17
Blaulicht
Ein ganzes Arsenal an Waffen entdeckte die Polizei bei einem mutmaßlichen "Reichsbürger"
2 Bilder

Waffen-Razzia bei "Reichsbürger": Polizei durchsucht Wohnhaus in Neu Wulmstorf und findet mehrere Schusswaffen

(jd). Bundesweit gehen die Behörden jetzt schärfer gegen die sogenannten "Reichsbürger" vor. Diese galten bislang eher als harmlose Spinner, die in einer Schweinwelt leben. Nach den tödlichen Schüssen auf einen Polizisten in Bayern hat sich gezeigt, dass dieser Personenkreis, der die Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennt und von einem Fortbestehen des "Deutschen Reiches" ausgeht, offenbar höchst gefährlich ist. Daher rückte gleich ein Spezialeinsatzkommando (SEK) an,...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.11.16
Blaulicht

Einbrecher nehmen Waffen mit

bc. Dornbusch. Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in Dornbusch an der Ulmenstraße in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Während der 69-jährige Bewohner schlief, haben der oder die Einbrecher sämtliche Räume durchsucht und dabei nach ersten Erkenntnissen eine Dekorationswaffe, ein Luftgewehr, ein Schwert sowie mehrere Münzen erbeutet. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. - Zeugenhinweise unter Tel. 04143-911880

  • Stade
  • 12.04.16
Wirtschaft
Keine Lust auf Baustellenstress: Helmut Kremser, Inhaber des Jagdhauses an der Stockhausstraße
4 Bilder

Stader Geschäftsmann warnt vor "Todesstoß für die Stockhausstraße"

Abriss und Neubau mit Staub und Lärm: Jagdhaus Kremser schließt ein Jahr früher als geplant tp. Stade. Für die Zukunft der ehemals belebten Einkaufsmeile Stockhausstraße am Rand der Stader City sieht Helmut Kremser (66) schwarz. Angesichts der bevorstehenden Abrissarbeiten des ehemaligen Hertie-Kaufhauses samt Parkhaus und der anschließenden umfassenden Neubautätigkeiten in seiner direkten Nachbarschaft mit Straßensperrungen, Staub- und Lärmbelästigung gibt er sein Waffengeschäft Ende Februar...

  • Stade
  • 13.01.16
Panorama
Für Reparaturarbeiten wurde am "Bombenhaus" ein Baugerüst errichtet
5 Bilder

"Saßen auf einem Pulverfass"

Nach zerstörerischer Verpuffung fristlose Kündigung für Stader "Bombenbastler" / Trotz 50.000 Euro Schaden kein Haftgrund tp. Stade. Rund eine Woche nach der zerstörerischen Verpuffung, die ein 35-Jähriger* bei einem waghalsigen Chemikalien-Experiment in einem Stader Mehrparteien-Wohnhaus ausgelöst hat, stehen die Mieter noch immer unter Schock: "Wir haben wohl schon längere Zeit auf einem Pulverfass gesessen. Wir sind alle fix und fertig. Keiner will mehr mit ihm unter einem Dach leben", sagt...

  • Stade
  • 06.02.15
Blaulicht
Mieterin Angie Borchers zeigt auf die Wohnung, in der die Chemikalien verpufften
9 Bilder

Panik im "Bombenhaus" durch Mega-Druckwelle

Riskante Chemie-Bastelei in Stade / Nach Verpuffung im Mehrfamilienhaus leben die Mieter in Angst / Polizei findet Granaten tp. Stade. "Die Druckwelle fuhr mir durch Mark und Bein. Ich hatte Panik", sagt Mieterin Angie Borchers (19) und blickt verstört auf das Mehrfamilienhaus in Stade, in dem am Mittwochabend eine Chemikalien-Mixtur verpuffte. Die Polizei ließ das Haus an der Bremervörder Straße räumen, die zwölf Bewohner kamen in einem Hotel bzw. bei ihren Familien und Bekannten unter. Die...

  • Stade
  • 30.01.15
Panorama
Schäferhund "Chris" wartet auf seinen Einsatz
4 Bilder

Schnüffelnasen in Aktion: Sprengstoffspürhunde und ihre Führer üben für den Ernstfall

kb. Buchholz. Schlaue Spürnasen im Einsatz: Am vergangenen Freitag waren es nicht die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz, die in der Feuerwache ihren Dienst versahen, sondern drei Sprengstoffspürhunde. "Jeida", "Larry" und "Chris" schnüffelten sich im Rahmen eines Lehrgangs auf der Suche nach Schwarzpulver, TNT oder Plastiksprengstoff durch die Räumlichkeiten. Mit Erfolg: Kein noch so gutes Versteck ist vor den Diensthunden der Hamburger Polizei sicher. Für die Hunde ist die...

  • Seevetal
  • 20.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.