Gruppe Grüne/Linke fordert Vollsperrung der nicht-offiziellen L217-Umleitung für den Kfz-Verkehr

thl. Winsen. Für die Dauer der Sanierungsarbeiten auf der L217 (Tönnhäuser Weg) und der eingerichteten Umleitungsstrecke soll der Straßenzug "Seebrückenweg/Laßrönner Weg/ Zur Seebrücke" für den allgemeinen Kfz-Verkehr in beide Richtungen voll gesperrt werden. Lediglich Radverkehr und Fußgänger sowie Anlieger des Klärwerkes und Anlieger von den dort befindlichen landwirtschaftlichen Flächen sollen die Straße weiter nutzen dürfen. Das fordert Bernd Meyer, Sprecher der Stadtrats-Gruppe Grüne/Linke.
Die derzeitige Einbahnstraßenregelung führe zu erheblichem Verkehrsaufkommen in dem Straßenzug, zudem halten sich viele Autofahrer nicht an das Durchfahrtsverbot. "Hinzu kommt, dass viele Autos einfach zu schnell fahren und so schwächere Verkehrsteilnehmer gefährden", so Meyer.
Auch die einseitige Sperrung (Laßrönne-Winsen) für Radfahrer sei nicht angemessen, der dadurch entstehende Umweg nicht zumutbar. "Auch Pendler aus der Elbmarsch, insbesondere aus der Gemeinde Drage, die mit dem Fahrrad am Deich entlang und über Laßrönne nach Winsen und zum Winsener Bahnhof und umgekehrt fahren, nutzen regelmäßig den Seebrückenweg", ergänzt Dörte Land, Sprecherin der Grünen in der Elbmarsch. "Die Einbahnstraßenregelung bedeutet einen Umweg von über vier Kilometern, was mit dem Rad einem Zeitverlust von bis zu 15 Minuten entspricht."
Gerade in Zeiten von Klimawandel und dringend erforderlicher Verkehrswende sollte das Fahrrad als klimafreundliches Verkehrsmittel nicht derart behindert werden. Die Gruppe Grüne/Linke fordert die Stadt daher auf, die Einbahnstraßenregelung für Radfahrer umgehend aufzuheben und eine Fahrt in beide Richtungen zuzulassen.
Die Gruppe Grüne/Linke im Stadtrat Winsen habe zur nächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses am Donnerstag, 27. August, eine entsprechende Eingabe gefertigt. Die Maßnahme soll nach ihrem Willen mehrfach am Tag von der Polizei auf Verstöße kontrolliert werden.

Hat den Antrag eingereicht: Bernd Meyer
Viele Autofahrer missachten das Durchfahrtsverbot. Deswegen soll der Autoverkehr jetzt ganz ausgesperrt werden   Fotos: thl
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen