Hollenstedt - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Carsten Matthies steht auf der Baustelle unter dem Dach seines zukünftigen Gartencenters
3 Bilder

Der Neubau des Bellandris Matthies Gartencenters eröffnet Ende Februar 2020

Wegen der Auslastung in der Baubranche verschiebt sich der ursprüngliche Termin um fünf Monate ts. Emmelndorf. Carsten Matthies wird den Neubau seines Gartencenters Ende Februar 2020 eröffnen - und damit fünf Monate später als ursprünglich geplant. Das sagte der Seevetaler Unternehmer dem WOCHENBLATT bei einem Besuch auf der Baustelle an der Hittfelder Landstraße. Der Grund für die Verzögerung sei die Auslastung bei den unterschiedlichen beteiligten Baufirmen. Die anhaltend gute Konjunktur...

  • Seevetal
  • 05.03.19
Organisieren die Veranstaltungen (v. li.)  Kerstin Behrends, Anna Eickhoff, Sandra Köllmann, Kathrin Eickhoff und Teresa-Marie Pelka

Junge Landfrauen Landkreis Harburg: Trutschig, aber doch modern

(bim). Sie sind alle Mitglieder in ihren örtlichen Landfrauenvereinen und überzeugte Vertreterinnen der Organisation für Frauen unterschiedlicher Berufungen, die auf dem Lande leben. Doch die Veranstaltungen der traditionellen Landfrauenvereine finden meist zu Zeiten statt, die berufstätige Frauen oder junge Mütter nicht besuchen können. Daher gründeten einige engagierte junge Frauen um Teresa-Marie Pelka aus Handeloh das Pendant "Junge Landfrauen Kreis Harburg", eine Abteilung im...

  • Tostedt
  • 02.03.19
Áuf dem Dach des Reichstags: die Reisegruppe aus dem Landkreis Harburg

Auf Einladung von Svenja Stadler (SPD) im Bundestag

(os). Dreitägige Bildungsfahrt nach Berlin: 46 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Harburg folgten jüngst der Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler aus Seevetal. Im Fokus standen der Besuch des Bundestages inklusive Teilnahme an einer Plenarsitzung sowie ein Gespräch mit der Abgeordneten. Zudem besuchte die Reisegruppe das Finanzministerium, die Bundesbank, die Willy-Brandt-Stiftung und bekam eine Führung durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Abgerundet wurde der...

  • Buchholz
  • 02.03.19
Bei der Gartenarbeit wird Frank Gerdes von seinem Golden Retriever "Bruno" unterstützt Fotos: Gerdes
4 Bilder

"Stars in Gummistiefeln"

Jesteburger Autor und ehemaliger Society-Reporter Frank Gerdes verrät die Gartentricks der Promis. mum. Jesteburg. Frank Gerdes war Society-Reporter für Zeitungen und Zeitschriften. Immer unterwegs, per Du mit Stars und Sternchen, ein Leben auf der Überholspur. "Kein Job für immer", weiß der Journalist heute. Während eines Burnouts vor vier Jahren entdeckte er die heilende Kraft des Gartens und tauschte kurzerhand den roten Teppich gegen das bunte Blumenbeet. Nun hat der Jesteburger, der...

  • Jesteburg
  • 01.03.19
Und jetzt einen Schluck Kaffee! Frank Prohl (Foto) hat sich einen Traum erfüllt. Anfang des Jahres eröffnete er in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) eine Rösterei. Dort vertreibt er als "Heideröster" unter anderem Projektkaffees. Sie stehen für gemeinnützige Organisationen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Ohnehin ist Prohl der Gedanke wichtig, in der Region für die Region zu produzieren.
5 Bilder

"Der erste Schluck sollte schwarz getrunken werden"

Frank Prohl wagt mit "der Heideröster - die Kaffeemanufaktur" den Sprung in die Selbstständigkeit. mum. Dierkshausen. Mal schnell einen Kaffee trinken? Das geht bei Frank Prohl nicht. Zum Glück! Der 40-Jährige röstet in der "Alten Wassermühle" in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) seine eigenen Kaffee-Variationen. Zehn verschiedene Sorten - fruchtig, nussig, süss oder herb - stehen zur Auswahl; sie wechseln regelmäßig. Während das Wasser kocht, wiegt Prohl die entsprechende Menge ab. Das...

  • Jesteburg
  • 01.03.19
Das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel: Der hochradioaktive Müll ist 
in einem Zwischenlager auf dem Gelände untergebracht   Foto: ce

Bundesgesellschaft informierte über Suche nach Endlager-Standort für Krümmel-Atommüll

ce. Elbmarsch. Erst der Abbau - und dann? Das seit 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel soll nach den Vorstellungen des Energiekonzerns Vattenfall als Betreiber voraussichtlich bis Mitte der 2030er Jahre abgebaut werden. Über die Suche nach einem geeigneten Endlager für den derzeit im Standortzwischenlager (SZL) neben dem Kraftwerk deponierten hochradioaktiven Müll berichteten jetzt Vertreter der in Essen ansässigen Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) bei einer Infoveranstaltung....

  • Winsen
  • 01.03.19
Will sich weiter für Flüchtlinge engagieren: 
Pastor Martin Engelhardt

"Ich bin ein von Gott geliebtes Stinktier"

Kirchenkreispastor Martin Engelhardt geht in den Ruhestand / Gottesdienst zur Verabschiedung am Sonntag. (mum). Kirchenkreispastor Martin Engelhardt geht in den Ruhestand. Am morgigen Sonntag, 3. März, wird er im Gottesdienst um 15 Uhr von Superintendent Dirk Jäger in der Hittfelder Mauritiuskirche verabschiedet. Dreieinhalb Jahre übernahm er im Kirchenkreis Vertretungen für Pastoren und unterstützte Gemeinden bei Vakanzen. "Ich bin dankbar für die Menschen, die ich getroffen habe, die mir...

  • Jesteburg
  • 01.03.19
Wer kann diesem Dackelblick 
widerstehen? Benno war der Schönste in der Schau
3 Bilder

Dieser Dackelblick verzauberte den Juror

bim. Ohlendorf. WOCHENBLATT-Auslieferer Reinhard Lerps aus Ohlendorf ist ganz stolz: Sein Rauhhaar-Dackelrüde "Beppo von der Wolfwiese", genannt Benno, wurde bei der Zuchtschau der Lüneburger Gruppe des Deutschen Teckel-Klubs in Radbruch zum schönsten Dackel gekürt. Zuchtrichter Andreas Tornau beurteilte Zähne, Fell, Rute, Körperbau und Gang der in drei Haar-Arten (Kurzhaar, Langhaar und Rauhhaar) angetretenen 30 Vierbeiner. Und sicher überzeugte der zweieinhalbjährige Benno auch noch mit...

  • Tostedt
  • 01.03.19
Bei der Siegerehrung: die Gymnasiasten (v. li.) Malte Köster, 
Felix Pannier und Luisa Lipowski    Foto: Stiftung NiedersachsenMetall

Gymnasiasten aus dem Landkreis Harburg stark bei Mathematik-Olympiade

ce. Landkreis. Gleich drei Schüler aus dem Landkreis Harburg wurden jetzt mit Preisen ausgezeichnet beim 58. Landesentscheid des Mathematik-Olympiade in Göttingen. Veranstalter war der Verein "Mathematik-Olympiade in Niedersachsen" (MoNi e.V.). Die Siebtklässlerin Luisa Lipowski und der Neuntklässler Felix Pannier vom Gymnasium Hittfeld errangen jeweils einen dritten Preis. Siebtklässler Malte Köster (Gymnasium Neu Wulmstorf) erhielt einen Anerkennungspreis. Insgesamt rund 200 Schüler der...

  • Winsen
  • 01.03.19
WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff 
fährt seit gut einem Jahr E-Smart - und findet es gut
2 Bilder

"Reicht dein Akku oder soll ich dich gleich mitnehmen?"

WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff fährt E-Smart. (mum). Ok! Ich gebe es zu. Ich bin bereits einmal liegen geblieben. Da habe ich mich aber auch echt verzockt. Schnell von Handeloh zum Flughafen nach Hamburg, eine Stunde die Batterie aufladen und dann zurück nach Welle. Laut Anzeige hätte die Ladung reichen müssen. Was ich allerdings nicht bedacht habe: Hohe Geschwindigkeit, Heizung, Radio und Dauertelefonieren senken die Reichweite deutlich. Irgendwo zwischen Sprötze und Höckel auf der...

  • Jesteburg
  • 01.03.19

Leitplanken an den Kreisstraßen werden ausgetauscht

(bim). Einseitige Verkehrsführung auf der Kreisstraße 45 (Lange Straße) zwischen Trelde und Kakenstorf am Mittwoch: Auf 250 und 40 Metern ließ der Landkreis Harburg dort jetzt in zwei Abschnitten die Leitplanken erneuern. Die Maßnahme, so teilt Kreissprecher Andres Wulfres auf WOCHENBLATT-Anfrage mit, ist Bestandteil des Schutzplankenprogramms. Dabei werden im Kreisgebiet an elf Abschnitten auf insgesamt 1,5 Kilometern Länge die Leitplanken aus den 1970er Jahren gegen neue ersetzt....

  • Tostedt
  • 01.03.19
Helga Kruse-Moosmayer (li.) und Janina Rentsch 
begrüßten Martin Kühn in Buchholz

"Recht auf gewaltfreie Erziehung"

Fachkräfte tagten bei Kinderschutzbund. (mum). "Das Kinderrecht auf gewaltfreie Erziehung" lautete das Thema eines Fachtages des Deutschen Kinderschutzbundes - Kreisverband Landkreis Harburg - (DKSB), zu dem etwa 50 pädagogische Fachkräfte und Interessenten aus dem gesamten Landkreis in die Rathauskantine nach Buchholz kamen. Im Zentrum standen die Vorstellung des Präventionsprojektes "Starke Eltern - Starke Kinder" und der Vortrag von Martin Kühn vom Traumapädagogischen Institut...

  • Jesteburg
  • 26.02.19
Soll womöglich verkauft werden: das Schützenhaus der Schützenkompanie Salzhausen
3 Bilder

Schützenhaus Salzhausen: Interessengruppe kämpft für Erhalt des Gebäudes

Schützenkompanie Salzhausen will auf Mitgliederversammlung über Verkauf ihres Domizils entscheiden ce. Salzhausen. Soll das seit 120 Jahren bestehende und inzwischen sehr marode Salzhäuser Schützenhaus verkauft werden? Vor dieser Entscheidung steht die Schützenkompanie auf ihrer Jahreshauptversammlung, die am Freitag, 1. März, um 20 Uhr in der Schießhalle stattfindet. Der Vorstand appelliert an seine Mitglieder, möglichst geschlossen an der Versammlung teilzunehmen, um zu einer "geschlossenen...

  • Winsen
  • 26.02.19
Der Entwurf zeigt das Hauptgebäude auf dem Areal des 
Auto-Reise-Centers (ARC)

Zustimmung und Ablehnung für Großprojekt

Fast 120 Bürger informieren sich über Autohof-Pläne der Nanz-Gruppe bei Egestorf-Döhle / Einzelhandel für Anwohner und Touristen. mum. Egestorf-Döhle. Selten war eine Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Egestorf besser besucht als das Treffen am vergangenen Mittwoch. Etwa 130 Bürger waren ins Hotel "Hof Sudermühlen" gekommen, um sich über die Pläne der Nanz-Gruppe zu informieren. Das WOCHENBLATT hatte vorab exklusiv berichtet, dass auf einer 143.000 Quadratmeter großen Fläche direkt an...

  • Jesteburg
  • 26.02.19
Der Tarifplan des HVV zeigt, wie uneinheitlich die Festlegung der Ringe ist. Der Plan der CDU sieht vor, 
den gesamten rot markierten Bereich in einer Tarifzone unterzubringen

Zahlen einige weniger, zahlen andere mehr

CDU will günstige HVV-Zone im gesamten Landkreis / Kosten sollen Land und Kommunen tragen mi. Landkreis. Wie lässt sich der öffentliche Nahverkehr im Landkreis Harburg verbessern? Dazu werden derzeit zwei Anträge in der Politik diskutiert. Ein Antrag der Grünen fordert die Ausweitung des HVV-Großbereichs auf die Städte Buchholz und Winsen. Die Gruppe CDU/WG will dagegen einen einheitlichen Tarif im gesamten Landkreis etablieren. Der HVV ist mit täglich 2,5 Millionen Fahrgästen der...

  • Hollenstedt
  • 26.02.19
Zu Gast im Veranstaltungszentrum Empore (vorne v.l.): Philipp Winnecke, Hans-Peter Soll, Kim Winnecke und Elke Soll. Dahinter drei Tänzer und eine Tänzerin aus der Show

Gelungener Abend mit großer Show

BUCHHOLZ: Gewinnerin Elke Soll mit Familie in die Empore eingeladen (cc). Das WOCHENBLATT verloste im Rahmen der Sportlerwahl gemeinsam mit dem Veranstaltungszentrum Empore vier Eintrittskarten für die Show „Don`t Stop The Music.“ Glückliche Gewinnerin bei der Verlosung war Elke Soll aus Holm-Seppensen, die zum Musikabend am Dienstag in der Empore ihren Ehemann Hans-Peter Soll, Enkelin Kim Winnecke mit Ehemann Philipp mitgenommen hat. „Wir durften sogar in der zweiten Reihe sitzen. Es war...

  • Buchholz
  • 23.02.19
"Durchstarter" aus der Nachbarschaft Buchholz: (v. li.) Peer Kleiner, Pascal Bertram, Alessia Ritsert, Kea Kreutzkamp, Mareike Meyer und Finja Trespenberg

Gelungener Tag zum Kennenlernen

Mehr als 80 Jugendliche nahmen beim ersten "Durchstarter"-Tag des Kirchenkreises Hittfeld teil os. Buchholz. Sich kennenlernen, entspannen, spielen, Erfahrungen austauschen - das stand auf dem Programm beim ersten Durchstarter-Tag des Kirchenkreises Hittfeld. Rund 80 Jugendliche, die "Durchstarter"-Kurse in den fünf Nachbarschaften des Kirchenkreises absolvieren, kamen in die St.-Johannis-Kirchengemeinde in Buchholz. Die "Durchstarter"-Kurse richten sich an Jugendliche im Alter von 14 und...

  • Buchholz
  • 23.02.19
Warten auf das Orchester: die Salzhäuser Schüler mit Lehrerin Ute Jacobi im großen Saal der Elbphilharmonie

Salzhäuser Gymnasiasten begeistert von Hamburger "Elphi"

Salzhäuser Gymnasiasten besuchten Hamburgs Mega-Konzerthaus ce. Salzhausen/Hamburg. "Kann man tatsächlich so in die Musik eintauchen, dass man das Gefühl hat, man würde vollkommen in der Musik aufgehen?" Diese Frage stellten sich jetzt die Schüler des Musikkurses 11-1 des Gymnasiums Salzhausen und beantworteten sie nach einem Besuch der Hamburger Elbphilharmonie mit einem einhelligen "Ja!". Der Kurs unter der Leitung von Ute Jacobi war gemeinsam mit 2.480 weiteren Schülern aus...

  • Winsen
  • 22.02.19
Erste Schritte in ein neues Leben: Karsten Schulz und sein Team fertigten in Uganda auch eine Gehhilfe für das gehandicapte Mädchen Angel an
3 Bilder

Verein "Pro Uganda" von Karsten Schulz versorgte in Afrika schon 330 Gehandicapte mit Prothesen

ce. Toppenstedt/Uganda. Gehbehinderten und Amputierten Schritte in ein neues Leben ermöglichen: Das schaffen Karsten Schulz, aus Toppenstedt (Landkreis Harburg) stammender Orthopädie-Mechaniker und Fachlehrer für Orthopädietechnik, und das Team seines gemeinnützigen Vereins "Pro Uganda". Seit vier Jahren bauen sie Prothesen und andere Hilfsmittel für Gehandicapte in Afrika. "Wir haben schon über 330 Patienten erfolgreich versorgen können", freut sich Karsten Schulz nach seinem jüngsten Besuch...

  • Winsen
  • 22.02.19
Noch sind nicht alle Melder richtig programmiert
2 Bilder

Weiter Probleme bei der Alarmierung

(bim). Die 107 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis sind für die Sicherheit der Bürger in allen Kommunen 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr ehrenamtlich im Einsatz. Doch statt sich auf ihre Kernkompetenzen - retten, löschen, bergen, schützen - konzentrieren zu können, gibt es mit der digitalen Alarmierung offenbar nach wie vor Probleme. "Entweder werden wir gar nicht oder falsch alarmiert, oder wir fahren irgendwo hin, wo wir gar nicht hinsollen. Wenn die Alarmierung nicht funktioniert,...

  • Tostedt
  • 22.02.19
Einen Seeadler im Flug hat der Naturfotograf Ditmar Großkopf im Bild eingefangen. Es ist eines von 160 Fotos im Naturführer "Das Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung".
3 Bilder

Seeadler, Eisvögel und Schachblumen: So fantastisch ist die heimische Natur

In einem neu erschienenen Buch würdigt der Autor Carsten Weede das Naturschutzgebiet "Untere Seeveniederung" / Mehr als 160 Aufnahmen der Naturfotografen Ditmar Großkopf und Rüdiger Heins (ts). Eindrucksvoll zeigt der neu erschienene Naturführer die fantastische Tier- und Pflanzenwelt des Naturschutzgebiets „Untere Seeveniederung“ und der Trockenlandschaft „Seevengeti“. Der Redakteur Carsten Weede aus Karoxbostel und der Mediengestalter Frank Drynda aus Hörsten präsentieren in ihrem neuen...

  • Seevetal
  • 22.02.19
Der Holzeinschlag im Privatwald beträgt heute 
knapp 40 Prozent der gesamten 
niedersächsischen Holzernte

Vorwiegend in privater Hand

Forstzusammenschlüsse helfen bei Holzeinschlag und Vermarktung der Wälder. (mum). In Niedersachsen ist der Wald ein prägendes Landschaftselement. Auf rund 1,2 Millionen Hektar, das ist etwa ein Viertel der Landesfläche, stehen Laub- und Nadelgehölze. Im bundesweiten Vergleich der absoluten Zahlen hat Niedersachsen die drittgrößte Waldfläche, so die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Auffallend ist der hohe Anteil an Wald in privater Hand, immerhin mehr als 700.000 Hektar. Damit...

  • Jesteburg
  • 19.02.19
Bei der Ehrung (v. li.): Superintendent Christian Berndt, Klaus Rüppell und Diakonie-Geschäftsführerin Ines Appell

Klaus Rüppell erhält Kronenkreuz für Engagement in Kirchenkreis-Diakonie

ce. Winsen. Für seine mehr als 20-jährige Mitarbeit im Diakonievorstand der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen überreichte jetzt Superintendent Christian Berndt das goldene Kronenkreuz der Diakonie an Klaus Rüppell (80) aus Winsen. Es ist die höchste Auszeichnung der Diakonie in Niedersachsen für langjährig tätige Ehrenamtliche. Ines Appel, Geschäftsführerin im Diakonischen Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen, dankte Klaus Rüppell ebenfalls herzlich für sein Engagement. Er sei - so Appel...

  • Winsen
  • 19.02.19
Der Vorsitzende des Vereins "Braunkohlebergwerk Robertshall", Rolf Weiß, digitalisiert alte Super 8 Filme

Alte Super-8-Filme gesucht

Verein Bergwerk Robertshall plant Film über den Süderelberaum in den 1970er/1980er Jahren as. Ehestorf. Als Vorsitzender des Vereins "Braunkohlebergwerk Robertshall" arbeitet Rolf Weiß die Geschichte des gleichnamigen Bergwerkes am Ehestorfer Heuweg auf. In Robertshall wurde zwischen 1920 und 1922 in Hausbruch und Ehestorf Kohle abgebaut. Zur Erinnerung hat der Verein im Mai am Ehestorfer Heuweg ein Denkmal errichtet. Derzeit entsteht ein originalgetreues Modell im Maßstab 1:32, das im...

  • Rosengarten
  • 19.02.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.