Beiträge zur Rubrik Politik

Emily Weede ist Vorsitzende des Vereins Wassermühle Karoxbostel

Kommunalwahl 2021
CDU-Vorstand nominiert Emily Weede als Bürgermeister-Kandidatin in Seevetal

CDU-Vorstand nominiert Emily Weede als Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Seevetal ts. Seevetal. Der Vorstand der Seevetaler CDU und die Kandidaten-Findungskommission der Partei haben jeweils einstimmig beschlossen, den Mitgliedern bei der Aufstellungsversammlung am 30. Oktober Emily Weede (58) aus Karoxbostel als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl am 12. September 2021 in der Gemeinde Seevetal vorzuschlagen. Das bestätigte die Seevetaler CDU-Vorsitzende Sybille Kahnenbley am Donnerstag...

  • Seevetal
  • 16.10.20
Manfred Eertmoed (Mitte), SPD-Bürgermeisterkandidat in Seevetal, mit SPD-Vorstandsmitgliedern
2 Bilder

Kommunalwahl
SPD in Seevetal wählt Manfred Eertmoed zum Bürgermeisterkandidaten

ts. Seevetal. Der frühere Bürgermeister der Gemeinde Hinte (Landkreis Aurich), Manfred Eertmoed, tritt als Bürgermeisterkandidat der SPD bei der Kommunalwahl am 12. September 2021 in Seevetal an. Seine Partei wählte den 46-Jährigen am vergangenen Freitagabend auf einer Mitgliederversammlung im Veranstaltungszentrum Burg Seevetal mit den Stimmen aller anwesenden Mitglieder. Wie das WOCHENBLATT als Erstes im Januar berichtete, tritt Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen aus "persönlichen...

  • Seevetal
  • 13.10.20
Seevetals neuer Wirtschaftsförderer Michael Mammes im Foyer des Rathauses

Michael Mammes ist Experte für Gewerbeflächenentwicklung
Seevetal hat einen neuen Wirtschaftsförderer

ts. Seevetal. Der studierte Raumplaner Michael Mammes ist der neue Wirtschaftsförderer der Gemeinde Seevetal. Der 40-Jährige ist ein Experte für Gewerbeflächenentwicklung und hat zuvor zehn Jahre lang für die CIMA Beratung + Management GmbH in Lübeck gearbeitet. Der bisherige Wirtschaftsförderer und "Superminister" von Bürgermeisterin Martina Oertzen, Andreas Schmidt, konzentriert sich ab sofort auf die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und bleibt zudem Ansprechpartner für die Aufgaben...

  • Seevetal
  • 06.10.20
Dicht gedrängt stehen Schüler vor den Schulbussen -

Corona und Schülerbeförderung
Landkreis Harburg: Mehr Schulen sollen zu späterer Stunde mit Unterricht beginnen

(ts). Der Landkreis Harburg soll über sein bisheriges Engagement hinaus zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um die Ansteckungsgefahr mit dem neuartigen Coronavirus in der Schülerbeförderung zu verringern. Dazu soll die Kreisverwaltung auch in Gespräche mit den Schulleitungen treten mit dem Ziel, dass mehr Schulen als bisher den Unterricht später, also ab der dritten Stunde, beginnen. Auf diese Weise ließen sich die 11.100 Schüler mit Anspruch auf kostenlosen Transport auf die 160 eingesetzten...

  • Seevetal
  • 02.10.20
Die rot markierte Fläche zeigt das Projektgebiet in Fleestedt, das von den Bahngleisen sowie den Straßen Jesdal und Im Alten Dorf eingegrenzt  wird. Links oben im Bild ist der Rewe-Markt an der Winsener Landstraße zu sehen.

Bauvorhaben
Geplant: Quartier mit 107 Wohnungen in Fleestedt

ts. Fleestedt. Ein Quartier mit 107 Wohneinheiten und Kindertagesstätte für fünf Gruppen will die W&S Immobilien Gruppe im Ortsteil Altes Dorf in Fleestedt errichten. Im Ausschuss für Planung und Umwelt des Gemeinderats hat das damit beauftragte Architektur- und Ingenieurbüro NHP Neuwald Dulle Partnerschaftsgesellschaft mit Sitz in Fleestedt das Vorhaben erstmals öffentlich vorgestellt. W&S mit Sitz in Hamburg und Würzburg ist Eigentümerin der Fläche, die von den Bahngleisen und den Straßen...

  • Seevetal
  • 29.09.20
In dem Baumbestand an den Pastorenwiesen in Hittfeld sind Bäume zur Fällung rot markiert worden
3 Bilder

Biotop
Aufregung um 60 zur Fällung markierte Bäume in Hittfeld

ts. Hittfeld. Rund 60 mit knallroter Farbe markierte Bäume entlang der Straße Pastorenwiesen sorgen für Aufregung in Hittfeld: Bürger befürchten einen "Kahlschlag" und ein ähnlich tristes Erscheinungsbild wie nach den massiven Baumfällungen Ende Februar auf dem benachbarten Erlenbruchgelände der Superintendentur des Kirchenkreises Hittfeld. Der betroffene Baumbestand steht an einem Teich, der ein geschütztes Biotop darstellt. Anwohner und weitere Bürger haben sich deshalb an mehrere...

  • Seevetal
  • 25.09.20
Acht Spuren, zusätzlich ein Fuß- und Radweg, ästhetisches Bogendesign - so wird die geplante neue Süderelbbrücke für die Autobahn A1 aussehen.
4 Bilder

Landkreis Harburg
Autobahn GmbH verspricht: Trotz Mega-Baustellen keine höhere Verkehrsbelastung als jetzt

(ts). Die bundeseigene Autobahn GmbH gibt den etwa rund 35.000 Pendlern aus dem Landkreis Harburg, die täglich mit dem Auto in die Freie und Hansestadt Hamburg und zurück fahren, ein Versprechen: Auf der A7 werde es während der bis voraussichtlich 2027 dauernden Sanierung und Verbreiterung des 3,8 Kilometer langen aufgeständerten Streckenabschnitts im Süden des Elbtunnels (Höhe Waltershof) keine höhere Verkehrsbelastung geben. Das sagte Christian Merl, Sprecher der Niederlassung Nord der...

  • Seevetal
  • 22.09.20
Präsentierten das Bauvorhaben an der Glüsninger Straße (v. li.): 
die Stadtplaner Christoph Stellmacher und André Sawallich,
Projektentwickler Steffen Lücking, Elke Koch und Tobias Sinning
(beide Jona Pflegedienst)
2 Bilder

Präsentation
Projekt "Generationenwohnen" in Fleestedt beeindruckt mit sozialer Infrastruktur

ts. Fleestedt. Erstmals hat der Projektentwickler und Bauinvestor Steffen Lücking am Montagabend im Planungsausschuss des Seevetaler Gemeinderats sein Vorhaben mit dem Titel "Generationenwohnen" an der Glüsinger Straße in Fleestedt öffentlich vorgestellt. Das Interesse der Bevölkerung war groß, mit rund 50 Besuchern waren alle Sitzplätze für das Publikum im großen Saal der Burg Seevetal in Hittfeld belegt. Bei der Präsentation betonte Lücking die soziale Dimension des geplanten Quartiers und...

  • Seevetal
  • 22.09.20
Die Bahnstation in Meckelfeld

Seevetal
Bahnhof Meckelfeld: Bahn will umstrittene Umbaupläne ändern

ts. Meckelfeld. Die Chancen, dass die Deutsche Bahn ihre umstrittenen Pläne für einen barrierefreien Umbau des Bahnhofs Meckelfeld korrigiert und behindertenfreundlicher gestaltet, sind gestiegen: Das Unternehmen habe eine Planänderung angekündigt und werde diese mit der Gemeindeverwaltung beraten, berichtete Seevetals Bauamtsleiter Gerd Rexrodt im Planungsausschuss des Gemeinderats. Die Planfeststellungsbehörde habe die ursprünglich am 9. September vorgesehene öffentliche Auslegung der Pläne...

  • Seevetal
  • 22.09.20
Das 1979 errichtete Feuerwehrhaus in Woxdorf erfüllt nicht mehr die heutigen 
Leistungsansprüche
2 Bilder

Gutachten
Das Feuerwehrgerätehaus in Woxdorf ist nicht mehr zeitgemäß

ts. Woxdorf. Der Standort der Freiwilligen Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf in Woxdorf genügt nicht mehr den heutigen Leistungsansprüchen. Zu diesem Ergebnis ist das Büro ASG Ingenieure mit Sitz in Neuwied in seinem Gutachten im Auftrag der Gemeinde Seevetal gekommen. Der Feuerschutzausschuss des Gemeinderats fordert deshalb einstimmig die Gemeindeverwaltung auf, bis zur nächsten Sitzung am 26. November ein Konzept zu entwickeln, um den Standort der Freiwilligen Feuerwehr zeitgemäß aufzustellen....

  • Seevetal
  • 22.09.20

Digital und persönlich
Bürgersprechstunde mit Svenja Stadler (SPD)

sv/nw. Fleestedt. Nach Monaten der digitalen Lösung wird es endlich mal wieder persönlich: Die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler aus Seevetal lädt am Donnerstag, 24. September, von 10 bis 12 Uhr zur Bürgersprechstunde in ihr Seevetaler Wahlkreisbüro in Fleestedt (Fleestedter Ring 3) ein. Wer die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit der Sozialdemokratin nutzen möchte, meldet sich vorab an unter Tel. 04105-4063208. Des Weiteren lädt Stadler am selben Tag abends um 19.30 Uhr...

  • Seevetal
  • 18.09.20
In Seevetal dürfen es die Einwohner zu Silvester weiter 
ungezügelt krachen lassen Fotos: Sternengalerie / ts
2 Bilder

Streit über Silvesterböller
Seevetal schränkt das Feuerwerk zu Silvester nicht ein

ts. Seevetal. In der Gemeinde Seevetal bleibt privates Feuerwerk zur Jahreswende nahezu uneingeschränkt erlaubt. Die große Mehrheit im Ausschuss für Feuerschutz und Ordnung des Gemeinderats hat am Mittwochabend eine Verschärfung der Feuerwerksregeln zum Beispiel mit der Beschränkung auf wenige zentrale "Böllerzonen" im Gemeindegebiet abgelehnt. Von dem Antrag der Gruppe Die Grünen/Die Linke für ein "zeitgemäßes Feuerwerk" bleibt am Ende lediglich der Auftrag an die Gemeindeverwaltung, eine...

  • Seevetal
  • 18.09.20
Beantragt die Reform: Ruth Alpers

Bessere Kreistagsarbeit durch weniger Politiker?
Grüne für Reduzierung von Kreistag und Wahlbezirken

ce. Hittfeld. Viele Bürger beklagen sich darüber, dass die Politiker den Kontakt zur Basis verloren haben und sich "im Volk" kaum noch blicken lassen. Bleibt die Frage, ob da der Antrag hilfreich und tatsächlich kostensparend ist, den die Kreis-Grünen zur Sitzung des Kreistages stellen, der am Mittwoch, 30. September, um 15 Uhr im Hittfelder Veranstaltungszentrum "Burg Seevetal" (Am Göhlenbach 11) tagt. Demnach sollen dem Kreistag in der Legislaturperiode 2021 bis 2026 statt der geplanten 64...

  • Seevetal
  • 18.09.20
Klaus-Jörg Bossow, Geschäftsführer der kreiseigenen Rettungsdienstgesellschaft

Einstimmiger Beschluss
Unterversorgt: Landkreis Harburg will zusätzlichen Notarzt

(ts). Der Landkreis Harburg sieht den dringenden Bedarf für ein zusätzliches Notarztfahrzeug im 24-Stunden-Betrieb in seinem Gebiet. Die Kreisverwaltung wird deshalb in Verhandlungen mit den Krankenkassen treten, die die Kosten übernehmen müssten. Den Auftrag dazu hat der Ausschuss für Ordnung und Feuerschutz des Kreistags am vergangenen Dienstag einstimmig erteilt. Das politische Mandat, der Bedarfsfeststellungsbeschluss des Kreistags, gilt als hilfreich bei den Verhandlungen mit den...

  • Seevetal
  • 18.09.20
Rund 500 Y-Trassen-Gegner und zahlreiche Politiker protestierten im April vergangenen Jahres gegen den Neubau einer Bahnstrecke entlang der A7
2 Bilder

Güterverkehrskompromiss Alpha-E vor dem Aus?
Neue Bahnstrecken für Hochgeschwindigkeitszüge entlang der A7

bim. Landkreis. Ist das Projekt Alpha-E, mit dem die Schienenkapazitäten auf den Bestandsstrecken im Dreieck Bremen-Hamburg-Hannover bedarfsgerecht ausgebaut werden sollen, um die Güter von den norddeutschen Häfen ins Umland zu bringen, in Gefahr? Das befürchtet der Projektbeirat Alpha-E, der die Umsetzung des Ausbaus begleitet. "In den letzten fünf Jahren haben wir leider zunehmend den Eindruck gewinnen müssen, dass das seinerzeit klare und eindeutige Bekenntnis zum Alpha-E als...

  • Tostedt
  • 15.09.20
Reicht der Mund- und Nasenschutz aus? Vor und in den Schul-bussen sind die Corona-Abstandsregeln nicht einzuhalten

Kreisschulauschuss
Trotz Corona-Angst: Landkreis Harburg ordert keine zusätzlichen Schulbusse

ts. Winsen. Mädchen und Jungen warten im Pulk auf den Schulbus. Im Fahrzeug stehen und sitzen sie zumindest in den Stoßzeiten ohne Chance auf Abstand. In ihrer Sorge, Schulbusse könnten zu Corona-Hotspots werden, wollten die Grünen am vergangenen Mittwoch mit einem Eilantrag im Schulausschuss des Kreistags erreichen, das bei der Schülerbeförderung die Abstandsregeln eingehalten werden können. Die Mehrheit der Schulpolitiker konnte sich aber zu keiner Empfehlung durchringen und will später im...

  • Seevetal
  • 11.09.20
Fährt bald ein Bus des Transportunternehmens KVG von Ramelsloh nach Stelle?

ÖNPV
Neues Förderprogramm: Ramelsloh wünscht eine Busverbindung nach Stelle

ts. Ramelsloh/Ohlendorf. Zurzeit befragt das Verkehrsplanungsbüro Mobile Zeiten mit Sitz in Oldenburg die Einwohner im Süden der Gemeinde Seevetal, wie die Anbindung zu den Nachbargemeinden im öffentlichen Personennahverkehr verbessert werden könnte. Die Mehrheit im Ortsrat Ramelsloh/Ohlendorf/Holtorfsloh favorisiert eine Verbindung nach Stelle. Von dem Bahnhof dort seien die Kreisstadt Winsen wie auch Freie Hansestadt Hamburg gut zu erreichen. Das war der Tenor im Ortsrat...

  • Seevetal
  • 11.09.20
An der Jesterburger Straße in Hittfeld entstehen drei Villen mit insgesamt 24 Wohnungen

Antrag
Grüne/Linke: So schafft Seevetal endlich günstigen Wohnraum

ts. Seevetal. Mit einem Antrag will die Gruppe Die Grünen/Die Linke im Seevetaler Gemeinderat erreichen, dass die Gemeinde Seevetal in Zukunft Einfluss auf die Vergabe von Bauland nimmt, um Wohnraum für Menschen mit niedrigen und mittleren Einkommen zu schaffen. Demnach soll die Gemeinde Seevetal erst dann neue Wohnbauflächen ausweisen, wenn die Eigentümer mindestens 50 Prozent der Flächen zum niedrigeren Preis von Bauerwartungsland an die Gemeinde verkauft haben. Die extrem hohen Baulandpreise...

  • Seevetal
  • 08.09.20
Arbeiten weiter zusammen: Erster Kreisrat Kai Uffelmann ...
2 Bilder

Bei Kandidatur um Landratsamt in Pinneberg unterlegen
Erster Kreisrat Kai Uffelmann bleibt dem Landkreis Harburg erhalten

os. Winsen. Kai Uffelmann (47) bleibt dem Landkreis Harburg erhalten: Der Erste Kreisrat unterlag am Mittwochabend bei der Landratswahl im Kreis Pinneberg im dritten und entscheidenden Wahlgang gegen seine ärgste Konkurrentin Elfi Heesch. Auf die Kandidatin aus Potsdam entfielen 31 Stimmen, der Christdemokrat Uffelmann erhielt 29 Stimmen. Es gab eine Enthaltung. Im ersten Wahlgang dabei war zudem Annerose Tiedt, Fachbereichsleiterin Ordnung beim Landkreis Harburg. Sie erhielt eine Stimme....

  • Winsen
  • 28.08.20
Bahnmanagerin Bärbel Aissen (v. li.) trifft am Bahnhof Meckelfeld mit dem  Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer, Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann, Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen und Seevetaler Kommunalpolitikern sowie Mitgliedern des Präventionsrates zusammen

Vermittlungsgespräch
Bahnhof Meckelfeld: Deutsche Bahn will umstrittene Planung nachbessern

ts. Meckelfeld. Die DB Station & Service will ihre Planung zu dem barrierefreien Umbau des Bahnhofs Meckelfeld mit dem Ziel korrigieren, dass Fahrgäste, die mit dem Bus oder zu Fuß aus dem Ort die Bahnstation erreichen, einen deutlich kürzeren Weg zu den Bahnsteigen zurücklegen müssen als ursprünglich vorgesehen. Diese Zusage machte die Regionalleiterin der DB Station & Service, Bärbel Aissen, am Freitagvormittag bei einem Spitzentreffen mit Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann...

  • Seevetal
  • 21.08.20
Pferdehalterin Sabine Popp sieht sich auf ihrer Weide in Glüsingen dem auf dem Nachbarland üppig wachsenden Jakobskreuzkraut ausgesetzt

Für Weidetiere giftig
Jakobskreuzkraut: Kritik an Gemeinde Seevetal hält an

ts. Glüsingen. Weil das für Weidetiere giftige Jakobskreuzkraut üppig auf ökologisch bewirtschafteten Flächen der Gemeinde Seevetal wächst, gerät die Gemeindeverwaltung bei Weidetierhaltern zunehmend in die Kritik. Nach dem WOCHENBLATT-Bericht über den Protest in Ramelsloh zeigt sich auch Sabine Popp, Betreiberin einer Pferdepension in Glüsingen, besorgt. In unmittelbarer Nachbarschaft zu ihrem Weideland gedeiht die gelb blühende Pflanze großflächig. Der Verzehr des Jakobskreuzkrauts kann bei...

  • Seevetal
  • 11.08.20
Wenn sich in der Biotonne Maden sammeln, ist das nicht gefährlich, beruhigt der Landkreis

Antwort des Landkreises Harburg auf FDP-Antrag
Maden in Biotonnen sind ungefährlich

(os). Wenn sich in der Biotonne Maden sammeln oder die Tonne einen unangenehmen Geruch verbreitet, ist das für Menschen ungefährlich. Das geht aus der Antwort des Landkreises Harburg auf eine Anfrage der FDP-Kreistagsfraktion hervor. Wie berichtet, wollten die Freidemokraten wissen, ob es möglich ist, die Biotonne in den Monaten zwischen Mai und September jede Woche und nicht wie derzeit alle 14 Tage leeren zu lassen. Die FDP-Fraktion hatte auf viele Klagen von Bürgern verwiesen, denen beim...

  • Winsen
  • 07.08.20
Aktiv in der Sommerpause: die Freien Wähler (v. li.)
Frank-Oliver Lein, Ulf Riek, Willy Klingenberg und Angelika Gaertner

Anträge in der Sommerpause
Freie Wähler: Mehr Grünabfall anliefern

(os). Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler nutzt die Sommerpause, um drei für sie wichtige Anträge zu stellen. Sie betreffen die Müllumschlagsanlage in Nenndorf, den Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf sowie Bauanträge für Kitas im Landkreis Harburg. Man habe durch die Corona-Krise bereits mehrere Monate politischen Arbeitens verloren und müsse diese Themen jetzt voranbringen, erklärt Frank-Oliver Lein, Kreistagsmitglied der Freien Wähler. Zusammen mit Fraktionsvorsitzendem Willy...

  • Seevetal
  • 07.08.20
Üppig zeigt sich das Jakobskreuzkraut auf der Ökokontofläche bei Ramelsloh und Ohlendorf

Giftige Pflanze in Seevetal
Das Jakobskreuzkraut sorgt für Aufregung in Ramelsloh

ts. Ramelsloh. Das Jakobskreuzkraut breitet sich auf der sogenannten Ökokontofläche am Rübenberg und Hinter den Höllen in der Ortschaft Ramelsloh aus. Die giftige, hier heimische Pflanze kann die Gesundheit von Pferden und anderen Weidetieren bedrohen. Nach dem Verzehr können bereits geringe Mengen bei den Tieren zu Leberschäden führen. Bürger haben deshalb die Seevetaler Gemeindeverwaltung in einer E-Mail aufgefordert, das Jakobskreuzkraut auf der nachhaltig bewirtschafteten Fläche...

  • Seevetal
  • 04.08.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.