"Ein technischer Quantensprung" in Stade

Hagens Bürgermeister Hans Blank am neuen Netzverteiler an der Ecke Stadtweg/Hagener Hauptstraße
3Bilder
  • Hagens Bürgermeister Hans Blank am neuen Netzverteiler an der Ecke Stadtweg/Hagener Hauptstraße
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Glasfaserausbau in Stade und den Ortschaften / Vier Millionen Euro für schnelles Internet

tp. Stade. "Das ist für die Bewohner unserer Ortschaft ein technischer Quantensprung", schwärmt Hans Blank, Bürgermeister von Stade-Hagen, und blickt zufrieden auf die Baustelle in der Ortsmitte. In Hagen und weiteren Stadtteilen hat der Ausbau des Glasfasernetzes begonnen. Ab Herbst sollen dann fast alle Internetnutzer in der Stadt Stade in den Genuss der super-schnellen Leitung mit einer Daten-Übertragungsrate von 50 Megabit pro Sekunde kommen.

Die Telekom investiert in die Maßnahme mehr als vier Millionen Euro. Von dem Ausbau profitieren 15.000 Haushalte, die voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2014 Zugang zu den schnellen Internet-Anschlüssen haben.

Angeschlossen werden neben Hagen und Teilen des Stader Stadtgebiets, in denen noch keine Glasfaser-Datenleitungen liegen, die Ortschaften Wiepenkathen und Haddorf, außerdem die umliegenden Gemeinden Hollern-Twielenfleth, Agathenburg und Mittelsdorf. Bereits in den Jahren 2011 und 2012 wurden die Stader Altstadt und Teile der City mit der Glasfasertechnik versorgt.

"Wir haben lange darauf gewartet", sagt Bürgermeister Blank. Bereits vor sechs Jahren hätten bei einer gemeinsamen Infoveranstaltung rund 100 Hagener Bürger ihr Interesse an einem Breitband-Anschluss bekundet. "Daher rechne ich damit, dass das Angebot gut angenommen wird", so Hans Blank.

Laut Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms bringt der Breitbandausbau einen wichtigen Standortvorteil mit sich. Nicht nur für Familien gehe ein großer Wunsch in Erfüllung, auch Selbstständige und Arbeitnehmer mit Homeoffice würden von dem schnellen Internet profitieren.

• Die Tiefbaufirma Wähler aus dem Kreis Cuxhaven wird bis Ende Juni im Stadtgebiet 64 Kilometer Glasfaserkabel verlegen. Die Telekom wird 83 neue Netzverteiler aufbauen.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.