übung

Beiträge zum Thema übung

Blaulicht
Wie im Urwald: Die DLRG sucht bei einer Übung nahe des Seevesiels mit dem Motorrettungsboot nach Gegenständen am Grund des Flusses
4 Bilder

Übung
Alarm! DLRG sucht im Wasser nach einem "versunkenen Beweis"

ts. Over/Wuhlenberg. Bei einer Alarmübung haben Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Seevetal in der vergangenen Woche am Seevesiel nahe der Ortschaft Wuhlenberg die Suche nach einem Gegenstand auf dem Grund der Elbe und der Seeve trainiert. Das Übungsszenario ging davon aus, der Polizei Amtshilfe zu leisten und möglichst schnell ein nicht näher bekanntes Objekt aus dem Wasser zu holen. "Der versunkene Beweis" lautete der spannende Titel der realistischen Übung. Auf...

  • Seevetal
  • 21.08.20
Panorama
DLRG-Taucher trainierten im See am großen Moor Foto: DLRG Bezirk Nordheide

Maschen
DLRG-Taucher üben im vier Grad kalten Wasser

ts. Maschen. Warmduscher erschaudern bereits bei dem Anblick: Bei dichtem Nebel sind sechs Taucher der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) am Neujahrstag in das vier Grad kalte Wasser des Sees am großen Moor bei Maschen gestiegen. Das Training jeweils am ersten Tag des Jahres steht mittlerweile fest im Terminkalender der DLRG-Taucher des Bezirks Nordheide. Denn auch im Winter kann es passieren, dass jemand unfreiwillig im Wasser landet und sich nicht mehr aus eigener Kraft retten kann....

  • Seevetal
  • 03.01.20
Blaulicht
Die Einsatzkräfte sammelten sich am Pio-Platz 
in Grünendeich

Horror-Szenario auf der Elbinsel Lühesand

lt. Lühesand. Rauchentwicklung und drei verletzte Personen auf der Elbinsel Lühesand: Mit diesem Szenario waren kürzlich die Feuerwehren Grünendeich und Borstel sowie die DLRG-Gruppen aus Buxtehude und Horneburg konfrontiert - zum Glück handelte es sich aber nur um eine Übung, an der insgesamt rund 70 Einsatzkräfte teilnahmen. Zuerst fuhr das Boot der Feuerwehr Grünendeich zur Insel, die übrigen Rettungskräfte sammelten sich am ehemaligen Pionierübungsplatz in Grünendeich. Dort wurden tragbare...

  • Stade
  • 08.06.18
Blaulicht
Gerrit Witt (vorn) und Lukas Florian Jungclaus vom Fernmeldezug der Kreisfeuerwehr Stade im Einsatzleitwagen
2 Bilder

Großübung der Funk-Retter

Gerätehaus Hammah war die Zentrale / Prahmfähre in Gräpel war ein Ziel tp. Hammah. Insgesamt rund 40 Einsatzkräfte aus dem Landkreis Stade rückten kürzlich zu einer Funk- und Kommunikations-Übung aus. Im Feuerwehrgerätehaus in Hammah und Umgebung erprobten der Fernmeldezug der Feuerwehr sowie die technische Einsatzleitung des Landkreises Stade, die DLRG aus Stade und Horneburg, das Technische Hilfswerk (THW) aus Stade, die Malteser aus Buxtehude sowie die Facheinheit Information und...

  • Stade
  • 08.09.17
Panorama
Die DLRG übt zusammen mit dem DRK und der Bundespolizei

Rettung aus der Elbe

thl. Winsen. Wie schnell können in Not geratene Menschen aus einem Fließgewässer gerettet werden? Um diese Frage geht es bei einer großangelegten gemeinsamen Übung der DLRG, des DRK und der Bundespolizei, die am Dienstag, 5. Mai, auf der Elbe im Winsener Ortsteil Laßrönne-Haue stattfindet. Den ganzen Tag über wird ein Hubschrauber der Bundespolizei über den Fluss fliegen und immer wieder Strömungsretter zu Wasser lassen, um die Menschenrettung unter realen Bedingungen zu trainieren.

  • Winsen
  • 01.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.