ADFC-Kreisverband Harburg

Beiträge zum Thema ADFC-Kreisverband Harburg

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
Mit dem Riesenrad "Russische Schaukel" können die Gäste das gesamte Museumsgelände überblicken

Jahrmarkt-Feeling am Kiekeberg
Historische Fahrgeschäfte im Freilichtmuseum

lm. Ehestorf. Spaß für Jung und Alt verspricht der historische Jahrmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg von Freitag, 1. Oktober, bis Sonntag, 3. Oktober. Nostalgische Fahrgeschäfte und Spielbuden locken die Besucher auf das Museumsgelände, das sich für ein Wochenende in einen Rummelplatz verwandelt. Zu bieten hat der neben klassischen Karussells und Süßigkeitenständen auch ein knapp 13 Meter hohes Riesenrad, das den Fahrgästen einen tollen Ausblick über das gesamte Gelände des Kiekebergmuseums...

Politik
Bei der Übergaben der ersten neuen Lehrernotebooks an die IGS Winsen und das Luhe-Gymnasium (v. li.): Hermann Heddendorp, Bianca Schmitz, Landrat Rainer Rempe, Michael Hagedorn und Manuel Gomoll

Ausstattung für Schulen im Landkreis Harburg
Notebooks für die Lehrer sind da

bim. Nenndorf. Die 1.550 Lehrernotebooks für die 29 weiterführenden Schulen im Landkreis Harburg sind da. Diese sollen bis Ende des Monats ausgeliefert werden und nach den Herbstferien einsatzbereit sein. Der Landkreis sei damit im bundes- und landesweiten Vergleich der Schuldigitalisierung ganz vorne mit dabei, erklärte Annerose Tiedt, Ordnungsdezernentin beim Landkreis, in der Sitzung des jüngsten Kreisschulausschusses. Und das im Jahr 2021 - eineinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie und rund...

Panorama
Scooter-Frontmann H.P. Baxxter ist ein großer Fan englischer Oldtimer. Sein Jaguar E-Type ist ein automobiles Schmuckstück
4 Bilder

Scooter-Frontmann und andere Promis bei Oldtimer-Rallye
Wenn H.P. Baxxter durchs Alte Land cruist

tk. Landkreis. Promis und Oldtimer vom Feinsten: Diese seltene Kombination gab es am Sonntag im Landkreis Stade. Die Hamburg Car Classics Oldtimer Rallye rollte über Landkreisstraßen mit Station auf dem malerischen Harmshof im Alten Land. Mit dabei: Scooter-Frontmann H.P. Baxxter in seinem Jaguar E-Type Baujahr 1973. "Englische Oldtimer riechen am besten! Ich mag das Ursprüngliche und den Benzingeruch", verriet H.P. Baxxter. Er kam zwar als Zweiter ins Ziel, dem "StrandGut Resort Hotel" in St....

Panorama
Lange Zeit waren die Altlasten im Boden eingeschlossen. Durch die Bauarbeiten kommen sie ans Tageslicht

Geruchsbelästigung beim ehemaligen Mineralölwerk
Gestank auf der Stader Baustelle "Hinterm Teich" ist nicht gefährlich

jab. Stade. Die Bauarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Mineralölwerks in der Straße "Hinterm Teich" stinken den Anwohnern gewaltig - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn immer wieder riecht es sehr unangenehm. Eine Anwohnerin beschreibt den Geruch, als ob eine Straße frisch geteert werde. Manchmal könne sie deswegen ihre Fenster nicht öffnen. Das WOCHENBLATT fragte bei der Hanseatischen Immobilien Treuhand GmbH ("hit"), die für das Bauprojekt zuständig ist, nach, was auf dem Grundstück...

Panorama
Glasfaserkabel-Verlegung Am Stadtgraben - auch hier wurde gebuddelt, ohne die Anwohner vorher zu informieren

Etliche Anwohner im Buxtehuder Stadtgebiet verärgert / Nordwest entschuldigt sich
Schlechte Kommunikation bei Glasfaserkabel-Verlegung

sla. Buxtehude. Auf den WOCHENBLATT-Artikel vom22. September über die negativen Erfahrungen mit der aktuellen Glasfaserverlegung in Buxtehude gab es etliche Reaktionen von WOCHENBLATT-Leserinnen und Lesern. Hier nur einige der Schilderungen: "Ihr Bericht deckt sich mit unseren Erfahrungen Am Stadtgraben", schreibt Gerald Link, der auch Fotos von dem Geschehen beifügte. Seine Erfahrungen: "Ohne Vorankündigung wurden die Bauarbeiten ausgeführt, der Zugang auf das Grundstück war während der...

Politik
Stolpersteine sind quadratische Gedenktafen aus Messing. Das Foto zeigt ein Beispiel aus Hamburg
2 Bilder

Gedenktafel aus Messing erinnert an NS-Opfer
Erster Stolperstein in Seevetal wird verlegt

ts. Hittfeld. Stolpersteine sind eine Kunstaktion, die an Opfer des NS-Terrors erinnert. Überall in Deutschland sind kleine quadratische Gedenktafeln aus Messing ins Straßenpflaster vor Wohnhäusern eingebracht, in denen Menschen lebten, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert oder in den Selbstmord getrieben wurden. Der erste Stolperstein in der Gemeinde Seevetal wird am Sonntag, 3. Oktober, 11 Uhr, vor dem Eingang zum Rathaus der Gemeinde Seevetal in der Kirchstraße in Hittfeld...

Panorama
Video 8 Bilder

Der Katastrophe knapp entgangen: Tausende Zuschauer beim Bruch der Steinwurfanlage
Schock beim Blidenfest in Beckdorf

sla. Beckdorf. Rund 5.000 Besucher kamen am Wochenende zum Mittelalter-Spektakel in Beckdorf. Am Sonntagmittag, gleich beim ersten Steinwurf mit der sogenannten Blide, einer Steinwurfmaschine, umringten tausende von Zuschauern das altertümliche Kriegsgerät, als der erste vierzig Kilogramm schwere Stein abgeworfen wurde, der sein Ziel nur knapp verfehlte. Dann gab die Blide ungewöhnliche Geräusche von sich, es knackte und splitterte, die Maschine war in ihren Grundfesten erschüttert, und dann...

Politik
Wahlsiegerin Svenja Stadler (vorne, 2. v. li.) ist mit Parteifreunden bei der SPD-Wahlparty im Schützenhaus in Meckelfeld in bester Stimmung

Gewinnerin des Direktmandats im Landkreis Harburg
Svenja Stadler im Interview: Nur eine Ampel-Koalition drückt den Wählerwillen aus

(ts). Die niedersächsische SPD hat sie bereits vor der Wahl zum Deutschen Bundestag mit einem Listenplatz belohnt, der den Einzug in das Parlament als sicher erscheinen ließ. Am vergangenen Sonntag hat die SPD-Bundestagsabgeordnete aus Seevetal dem CDU-Schwergewicht Michael Grosse-Brömer das Direktmandat abgenommen. Den Wahltag hat die Mädchen-Fußballtrainerin zunächst auf dem Sportplatz verbracht. Warum die Bürger sie belohnt haben, erklärt Svenja Stadler im WOCHENBLATT-Interview. WOCHENBLATT:...

Service
Erfahrener Tourguide: Heinrich Düver

Sportlicher Ausflug durch die Heide
Salzhäuser Edeka Düver und ADFC bitten zur Heide-Mountainbike-Tour

ce. Salzhausen. Zu einer sportlichen Mountainbike-Tour durch die in vollster Blüte stehende Lüneburger Heide laden das Salzhäuser Unternehmen Edeka Düver, die örtliche Initiative "Calluna-Biker" und der ADFC-Kreisverband Harburg-Land am Sonntag, 29. August, ein. Mitradeln dürfen alle Interessierten, die ein Mountainbike (MTB) oder ein ähnlich geländegängiges Zweirad mit breiter Bereifung besitzen. Gestartet wird um 10 Uhr bei Düver (Alte Baumschule 2). Tourenleiter Heinrich Düver führt die...

  • Salzhausen
  • 17.08.21
  • 50× gelesen
  • 1
Service
Auch über Deiche führt die abwechslungsreiche kulturelle 
Fahrradtour von Winsen nach Curslack

Die Vierlande sind das Ziel
Winsener Marstall-Museum und ADFC bitten zur kulturellen Fahrradtour zum Rieck Haus in Curslack

ce. Winsen. Das bekannte Freilichtmuseum Rieckhaus in Curslack in den Vierlanden ist das Ziel der zweiten kulturellen Fahrradtour, die das Winsener Museum im Marstall gemeinsam mit dem ADFC am Sonntag, 8. August, anbietet. Das Rieck Haus ist eines der ältesten erhaltenen Bauernhäuser Norddeutschlands. Die gleichnamige Landwirtsfamilie lebte dort über mehrere Jahrhunderte - und das nicht schlecht. Die fruchtbaren Böden, die gute Lage an der Elbe sowie der Fleiß und der Erfindungsreichtum der...

  • Buchholz
  • 03.08.21
  • 30× gelesen
Service
Ist startklar: Tour-Guide Heinrich Düver auf seinem Mountainbike

Kultur "erfahren" mit dem Mountainbike
"History Mystery Tour" rund um Salzhausen

ce. Salzhausen. Zu einer "History Mystery Tour", auf der die Teilnehmer Geschichtliches, Spannendes und Kurioses aus dem Raum Salzhausen erfahren, laden Edeka Düver, die Initiative "Calluna-Biker" und der ADFC-Kreisverband Harburg-Land am Sonntag, 1. August, ein. Mitradeln dürfen alle Interessierten, die ein Mountainbike (MTB) oder ein ähnlich geländegängiges Zweirad besitzen. Gestartet wird um 12 Uhr bei Düver (Alte Baumschule 2). "Wir fahren eine eher leichte MTB-Tour, je nach Wunsch über 30...

  • Salzhausen
  • 27.07.21
  • 25× gelesen
Panorama
Der Radweg ist vom letzten Regen noch durchgeweicht und mit großen Steinen und Schutt "gepflastert": Karin Sager (v. li.), Elke Hamann und Ehemann Dieter in der Autobahn-Unterführung zwischen Tangendorf und Brackel
3 Bilder

Radtour wird zum Tortur
ADFC fordert von Salzhäuser und Hanstedter Verwaltungschefs Verbesserung der Radwege

ce. Salzhausen/Brackel. Am Wegesrand liegen haufenweise kaputte Dachpfannen und anderer wild entsorgter Bauschutt. Auf dem mit großen Steinen und unwegsamem Sand "gepflasterten" Weg bilden sich bei Regen so große Pfützen, dass manche Fahrradtour fast ins Wasser fällt. "Dieser Radweg ist eine Schande", macht Karin Sager, Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes Harburg, ihrem Ärger beim Treffen mit dem WOCHENBLATT zwischen Tangendorf und Brackel Luft. Damit dort sowie zwischen Toppenstedt und...

  • Salzhausen
  • 29.06.21
  • 70× gelesen
Panorama
Poolnudel als Abstandshinweis: Radler in der Winsener 
Innenstadt bei der ADFC-Aktion

Poolnudel sorgte für Sicherheitsabstand
Winsener Radler nahmen an ADFC-Aktion zum Sicherheitsabstand teil

ce. Winsen. Auch einige Radfahrer aus Winsen folgten kürzlich dem Aufruf des ADFC-Kreisverbandes, die Verkehrsteilnehmer auf den gesetzlich vorgeschriebenen Überholabstand hinzuweisen. Die Radler nutzten dafür bunte Poolnudeln bei ihrer einstündigen Tour durch die Luhestadt. Anlass war der Jahrestag der aus Sicht des ADFC missglückten Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO). Im Jahr 2020 war diese vom Bund beschlossen worden. Sie sollte den Radverkehr sicherer machen, indem sie unter anderem...

  • Winsen
  • 11.05.21
  • 24× gelesen
Panorama
Begrüßung des 1.000 Mitgliedes: stellvertretende ADFC-Vorsitzende Elke Hamann (hi.) sowie (vorne, v. li.) Arne, Ole, Johanna und Nicole Jansen

Auch kreisweite Sicherheitsabstands-Demo geplant
ADFC-Kreisverband begrüßt sein 1.000. Mitglied

ce. Vierhöfen. Mit Familie Jansen aus Vierhöfen begrüßte der ADFC-Kreisverband Harburg kürzlich sein 1.000. Mitglied. Stellvertretende Vorsitzende Elke Hamann aus Toppenstedt hieß sie willkommen mit Blumen und Geschenken - einem Gutschein vom Bike Park Timm und einer Sicherheitsweste für jedes Familienmitglied. Familienvater Arne Jansen bereitet gerade eine große Radtour vom Zollenspieker bis zum Vomperberg in Tirol vor, wobei er - so Jansen - die Unterstützung des ADFC sehr gut gebrauchen...

  • Salzhausen
  • 23.04.21
  • 90× gelesen
Panorama
Auf dem Parkplatz: die entsorgten, teilweise mit Autokennzeichen versehenen Reifen

Auf einigen Reifen stehen noch Autokennzeichen
Altreifen im Dutzend auf Parkplatz bei Garlstorf entsorgt

ce. Garlstorf. "Da hat wohl jemand das Wort Reifenwechsel falsch verstanden", staunte Karin Sager nicht schlecht, als sie jetzt mehr als ein Dutzend wild entsorgter Reifen auf dem Pendlerparkplatz an der A7 bei Garlstorf fand. Die Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes Harburg machte die Entdeckung, als sie jetzt Müll sammelte, den rücksichtslose Autofahrer immer wieder auf den Radweg an der L216 werfen, die am Parkplatz vorbeiführt. "Ich versuche zu erreichen, dass der Weg als Zubringer zum...

  • Salzhausen
  • 01.12.20
  • 554× gelesen
Panorama
Der Schutzstreifen in Brackel. Hier muss der Radfahrer ganz links auf dem Streifen fahren, um den Sicherheitsabstand zum parkenden Auto einzuhalten
2 Bilder

Kreisweiter ADFC-Banner-Aktion
Für Rücksicht und Abstand zu Radfahrern

(bim). Der Mindestabstand von 1,50 Meter gilt seit April wegen der Corona-Pandemie. Diese Regel gilt aber auch schon seit Längerem im Straßenverkehr - nämlich beim Überholen von Fahrradfahrern. "Die Praxis zeigt leider immer noch, dass dieser Mindestabstand nicht eingehalten wird und so Radfahrer sich erheblich gefährdet fühlen. Manche fahren dann ordnungswidrig auf die Gehwege und gefährden sich und Fußgänger", so Karin Sager, Kreisvorsitzende des Allgemeinden Deutschen Fahrradclubs (ADFC)....

  • Hollenstedt
  • 17.10.20
  • 180× gelesen
Politik
Symbol für die wahrhaft ausweglose Situation der Radler auf der Verbindungsstraße: das zwischen Schutzplanken und 
Brückengeländer eingeklemmte Fahrrad
2 Bilder

ADFC bittet Althusmann zur Radtour
Minister soll Gefahren "erfahren"

ce. Vierhöfen/Garstedt. Der ADFC-Kreisverband Harburg lädt Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann ein zu einer Fahrradtour - mit ernstem Hintergrund. Althusmann soll sich selbst ein Bild machen von Gefahrenpunkten auf der 3,7 Kilometer langen Gemeindeverbindungsstraße von Vierhöfen nach Garstedt, die gerade für rund 1,8 Millionen Euro saniert und ausgebaut wurde. Beim Projekt, das mit 993.600 Euro vom Land bezuschusst wurde, verzichtete man auf einen Radweg,...

  • Salzhausen
  • 12.06.20
  • 143× gelesen
Panorama
"Wir fühlen uns von der Politik und von Autofahrern verdrängt": Matthias Schuhe, Ehefrau Nadine und Tochter Leonie beim Radeln auf der Gemeindeverbindungsstraße von Vierhöfen nach Garstedt
2 Bilder

Verbindungsstraße sorgt für Ärger
Keine Sicherheit für die Radfahrer von Vierhöfen nach Garstedt?

ce. Vierhöfen/Garstedt. Ist beim Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Vierhöfen nach Garstedt für rund 1,8 Millionen Euro die Sicherheit der Radfahrer auf der Strecke geblieben? Oder gelangen die Verkehrsteilnehmer jetzt noch sicherer von einer Gemeinde in die andere? An dieser Frage scheiden sich kurz nach Fertigstellung der Route die Geister. "Es gibt hier keinen Radweg, dafür aber unmittelbar an der Straße installierte Schutzleitplanken. Ein Sicherheitsabstand von etwa zwei Metern...

  • Salzhausen
  • 09.06.20
  • 338× gelesen
Panorama
Der neue Winsener ADFC-Vorstand (v. re.): Ortsgruppensprecher Knut Siebert, Kassenwartin Petra Benke sowie Sieberts Stellvertreter Günter Scheele und Arno Neumann

ADFC Winsen wählte neuen Sprecher
Knut Siebert folgt auf Arno Neumann

ce. Winsen. Mit 36 anwesenden Mitgliedern und der Kreisverbandsvorsitzenden Karin Sager als Gast war die jüngste Mitgliederversammlung der ADFC-Ortsgruppe Winsen sehr gut besucht. Deren Sprecher Arno Neumann blickte in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Die Mitgliederzahlen seien kontinuierlich angestiegen - nämlich um 39 Neuaufnahmen auf derzeit 285 engagierte Aktive. Auch die Tages- und Feierabendradtouren wurden laut Neumann sehr gut angenommen. An den 29 Touren nahmen...

  • Winsen
  • 08.01.20
  • 175× gelesen
Blaulicht
ADFC-Kreis-Vorsitzende Karin Sager hatte Stephan Weil zu einer Radtour eingeladen

"Schritt für Schritt zu einer Mobilitätswende"

ADFC-Kreisverband zieht positive Bilanz.  (mum). Der Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) blickt zufrieden auf das Jahr 2019 zurück. "Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich für ein Fahrradland Deutschland stark gemacht und die Bundesregierung hat mit dem Klimapaket Mittel in nie dagewesener Höhe für Qualitätsradwege zur Verfügung gestellt", so Kreisvorsitzende Karin Sager, die sich besonders darüber freute, dass sowohl Niedersachsens...

  • Hanstedt
  • 03.01.20
  • 103× gelesen
Panorama
Nach dem Wurstgenuss am Imbissstand von Nico Vick: Christina Lütchens mit Ehemann Alexander sowie den Zwilingen Peter (li.) und Konrad
8 Bilder

Hanstedter Herbstmarkt erfolgreich trotz regnerischen Wetters
"Diese Vielfalt ist super!"

ce. Hanstedt. Von einem "Goldenen Oktober" konnte man am vergangenen Wochenende nicht so recht sprechen. Das weitgehend regnerische Wetter lag eher irgendwo zwischen Silber und Bronze. Dennoch lockte der traditionelle zweitägige Herbstmarkt auf dem "Alten Geidenhof" und drumherum in Hanstedt wieder zahlreiche Besucher von nah und fern an. Für Groß und Klein präsentierte die Gemeinde als Veranstalter einmal mehr ein abwechslungsreiches Programm, bei dem jedermann auf seine Kosten kam. "Wir...

  • Hanstedt
  • 13.10.19
  • 288× gelesen
Politik
Auf der Verbindungsstraße: Der blaue Zollstock zwischen Radfahrer und Traktor ist auf 1,50 Meter aufgeklappt. Selbst so wird laut ADFC der 
Mindestabstand nicht erreicht - erst recht nicht, wenn Lkw mit 2,55 Metern 
Breite vorbeifahren   Foto: ADFC-Kreisverband Harburg

ADFC fordert auf umstrittener Ausbau-Route Vierhöfen-Garstedt "Radweg statt Rennstrecke"
"Fehlende Sicherung für Radler und Fußgänger ist nicht vermittelbar"

ce. Vierhöfen/Garstedt. Wie sicher sind Radfahrer nach dem geplanten, umstrittenen Ausbau der Verbindungsstrecke von Vierhöfen nach Garstedt von derzeit 4,60 Meter auf eine Breite von 5,50 Metern? Das wollte jetzt der ADFC-Kreisverband Harburg bei einer Fahrradtour herausfinden - insbesondere vor dem Hintergrund, dass beidseitig nach jeweils weiteren 25 Zentimetern Befestigungsstreifen die neuen Leitplanken angedacht sind, aber kein Radweg (das WOCHENBLATT berichtete). Die Straße wäre damit...

  • Salzhausen
  • 28.05.19
  • 147× gelesen
Panorama
"Niedersachsen als viel beworbenes Fahrradland Nr. 1 ist nicht zur erkennen": ADFC-Kreisvorsitzende Karin Sager  Foto: mum

ADFC-Kreisverband beklagt schlechtes Abschneiden bei Fahrradklima-Test
"Es sind unbedingt mehr Maßnahmen nötig!"

ce. Buchholz/Winsen. "Das Radfahrklima hat sich verschlechtert. In Niedersachsen rutschte die Durchschnittsnote mit der ADFC-Umfrage 2018 von der Note 3,7 auf 3,8 nach unten ab", teilt Karin Sager, Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes Harburg, mit. "Das ist nicht der Trend, der ein politisch gewolltes und beworbenes Fahrradland Nr. 1 erkennen lässt", bedauert sie. Bei dem Test wurden bundesweit insgesamt 683 Städte bewertet. Gute Noten gab es in Niedersachsen für die Öffnung von Einbahnstraßen...

  • Buchholz
  • 16.04.19
  • 55× gelesen
Panorama
Susanne (3) angelte mit Papa Rafael Ochedzan Enten
6 Bilder

"Besser als wir dachten"

thl. Hanstedt. "Es läuft richtig gut, besser, als wie es uns gedacht haben." Anna, Birte und Dominika, drei 21-jährige Frauen aus Hanstedt, hatten sichtlich Spaß mit ihrem Flohmarktstand beim Hanstedter Herbstmarkt. "Wir haben aussortiert - Bekleidung, Schuhe und Schmuck", sagte Anna. "Alles, was wir nicht mehr gebrauchen. Und hier verkaufen ist besser, als wegwerfen." Erfreut waren die jungen Frauen auch über ihren Standplatz. Der war nämlich die meiste Zeit im Schatten, sodass es die drei bei...

  • Buchholz
  • 14.10.18
  • 429× gelesen
Panorama
Sorgte für viele WOCHENBLATT-Leserzuschriften: Velorouten-Gegner Heinrich Neven
2 Bilder

Großes Leser-Echo auf Protest von Heinrich Neven gegen Veloroute Buchholz-Lüneburg

"Schöne Strecke" oder "kein Mehrwert"? ce. Landkreis. Als "das Schlimmste, was man der Natur antun könnte" lehnte Heinrich Neven (79) aus Vierhöfen kürzlich im WOCHENBLATT die Planungen der Projektgruppe "Buchholzer Bahn - Wandlung zur Veloroute" ab, auf der ehemaligen Trasse vom Bahnhof der Nordheidestadt bis zum Lüneburger Bahnhof eine Zweiradstrecke einzurichten. In der Gruppe haben sich Initiator Eckehardt Scheibler sowie Mitglieder der ADFC-Kreisverbände Harburg und Lüneburg zusammengetan....

  • Winsen
  • 01.06.18
  • 575× gelesen
Panorama
"Zusätzlicher Radweg wäre Unsinn": Velorouten-Gegner Heinrich Neven
2 Bilder

"Fahrradweg auf ehemaliger Bahnstrecke Buchholz-Winsen wäre schlimmer Eingriff in Natur"

ce. Vierhöfen. "Ein Fahrradweg auf dieser Strecke wäre das Schlimmste, was man der Natur antun könnte!" Das sagt Heinrich Neven (79) und protestiert damit energisch gegen den Plan der Projektgruppe "Buchholzer Bahn - Wandlung zur Veloroute", auf der ehemaligen Trasse vom Bahnhof der Nordheidestadt bis zum Lüneburger Bahnhof eine Zweiradstrecke einzurichten. In der Gruppe haben sich Initiator Eckehardt Scheibler sowie Mitglieder der ADFC-Kreisverbände Harburg und Lüneburg zusammengeschlossen...

  • Winsen
  • 25.05.18
  • 636× gelesen
Panorama
Liegt auf der angedachten Veloroute: die ehemalige Bahnbrücke über die Luhe bei Bahlburg

Machbarkeit einer Veloroute Buchholz-Lüneburg soll geprüft werden

ce. Landkreis. Die Machbarkeit einer Veloroute auf der ehemaligen Bahntrasse vom Buchholzer Bahnhof bis zum Bahnhof Lüneburg soll mit Zuschüssen aus Bundesmitteln geprüft werden. Erste Weichen für einen entsprechenden Förderantrag wurden beim jüngsten Workshop gestellt, zu dem die Projektgruppe "Buchholzer Bahn – Wandlung zur Veloroute“ in den Winsener Ortsteil Bahlburg eingeladen hatte. Die Gruppe besteht aus Initiator Eckehardt Scheibler sowie den ADFC-Kreisverbänden Harburg und Lüneburg....

  • Winsen
  • 14.04.18
  • 301× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.