Alles zum Thema Angriff

Beiträge zum Thema Angriff

Blaulicht

Polizei mit Reizgas angegriffen

thl. Winsen. Ein Unbekannter versuchte abends im Metronom einem Fahrgast die Geldbörse zu entwenden, wurde dabei aber ertappt. Ein Polizist, der sich im Zug befand, eilte der Zugbegleiterin zur Hilfe. Der Gauner besprühte den Beamten sofort mit Reizgas und nutzte einen Halt in Radbruch zur Flucht. Eine Sofortfahndung bleib erfolglos.

  • Winsen
  • 12.01.17
Panorama
Banges Gefühl beim Gassi gehen: Andrea H. (re.)und ihre Nachbarin Sonja K. mit ihren kleinen Hunden
2 Bilder

Kampfhund-Panik im Stader Wohngebiet

Tierfreundinnen haben Angst beim Gassi gehen / Polizei ermittelt / Landkreis hat Halter im Blick tp. Stade. Die Tierfreundinnen Andrea H.* (47) und Sonja K.* (66) führen ihre Hunde nur noch mit Angst und Verunsicherung Gassi. Als Grund nennen sie wiederholte Attacken durch einen mutmaßlichen Kampfhund, der in dem Wohngebiet am Hohenwedel in Stade frei herumlaufe. Die Damen fordern die Behörden auf, gegen den Halter* strenger durchzugreifen. Andrea H. berichtet, am Samstagmorgen, 10....

  • Stade
  • 10.01.17
Blaulicht
Der Angeklagte mit Rechtsanwältin Katrin Bartels

Nach Hammer-Attacke in Freiburg: "Das Leben ist ein Horror"

Überfall im Drogenrausch: Opfer leiden seelisch und körperlich tp. Freiburg/Stade. Ein menschlich schwieriger Fall beschäftigt die Große Strafkammer am Landgericht in Stade: Wegen versuchten Mordes aus Habgier muss sich ein Täter (30) verantworten, der, wie berichtet, im März eine Mutter (44) und ihre Tochter (damals 13) in Freiburg in ihrem Haus mit einem Hammer attackierte und schwere Kopfverletzungen zufügte. Dem aus Elmshorn stammenden Angeklagten, der unter langjähriger Drogensucht...

  • Stade
  • 02.09.16
Blaulicht

Trunkenbold wird handgreiflich

thl. Hamburg. Mit einer Metallkette und einer Glasflasche attackierte ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Harburg in einer S-Bahn in Hamburg einen 22-Jährigen, der sich schützend vor eine Frau gestellt hatte, die von dem betrunkenen 21-Jährigen (1,72 Promille) belästigt wurde. Mit einer Tasche konnte der Ältere den Angriff abwehren. Der Täter flüchtete am Hauptbahnhof zunächst, wurde aber wenig später von der Polizei in einem anderen Zug angetroffen und festgenommen.

  • Winsen
  • 26.05.16
Blaulicht

17-Jährige bekam unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht

thl. Bendestorf. Ohne Worte! Unbekannte haben am Montag gegen 9.20 Uhr in der Poststraße in Bendestorf eine 17-Jährige verletzt. Die Jugendliche wartete an einer Bushaltestelle, als die zwei Männer an sie herantraten und ihr unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht sprühten. Nach einem Schlag auf den Kopf der 17-Jährigen flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Eine Fahndung verlief erfolglos. Die zwei männlichen Täter werden als schlank und etwa 30 Jahre alt beschrieben. Sie hatten kurze,...

  • Buchholz
  • 24.11.15
Panorama
Opfer von Randalierern: Nur Bajram Qukovzi und seine Frau Xhylsime lassen sich fotografieren, die anderen Flüchtlingsfamilien haben Angst um ihre Kinder

Feige Angriffe auf Flüchtlinge in Sauensiek

An Feigheit ist das wohl kaum zu überbieten: Viermal in Folge haben Unbekannte das kleine Containerdorf in Sauensiek überfallen, die Satellitenschüssel zerstört, den Kinderwagen auf die Straße geschmissen sowie Knaller und Flaschen gegen Wände und Fenster geworfen. In den Containern leben vier Familien mit zum Teil kleinen Kindern. "Die Täter kommen in den späten Abendstunden und wecken die Kinder auf", sagt Bajram Qukovzi (52) in fließendem Deutsch. "Besonders die Kleinen erschrecken sich und...

  • Apensen
  • 15.09.15
Blaulicht

Brutaler Übergriff auf VW-Fahrer

Aggressiver Unbekannter verletzt Autofahrer / Zeugen dringend gesucht! ab. Stade. Was eine harmlose Fahrt werden sollte, endete mit Körperverletzung: Vergangenen Sonntagmittag fuhr ein Pkw-Fahrer in seinem VW-Golf in Ahlerstedt-Ahrenswohlde, als er von einem blauen Citroen überholt und etwa in Höhe der Firma Raap zum Halten gezwungen wurde. Der Citroenfahrer verließ sein quer auf der Fahrbahn stehendes Auto, rannte auf den Golf zu und trat gegen das Fahrzeug. Danach riss er die...

  • Stade
  • 07.10.14
Blaulicht

Polizei mit Samurai-Schwert angegriffen

thl. Garstedt. Es begann wie ein Routineeinsatz und endete fast in einer Tragödie! Am Sonntag gegen 4.15 Uhr wurde die Polizei in die Bahnhofstraße in Garstedt gerufen, weil ein 28-Jähriger in der ehelichen Wohnung randalieren sollte. Als die Beamten eintrafen, war der Mann zunächst nicht da. Doch plötzlich stand er wieder in der Tür - bewaffnet mit einem Samurai-Schwert - und ging auf die Beamten los. Diese konnten den Angriff zwar abwehren und dem Mann das Schwert entreißen, trotzdem gelang...

  • Salzhausen
  • 07.04.14
Blaulicht
Der Gewaltübergriff ereignete sich im Parkhaus am Bahnhof
3 Bilder

Attacke in Stader Parkhaus

Mann (29) am Stader Bahnhof schwer verletzt / Polizei sucht junges Mädchen als Zeugin tp. Stade. In der Nacht auf Donnerstag, 20. März, wurde ein Mann (29) in der Parkpalette am Bahnhof schwer verletzt. Ein Passant alarmierte den Rettungsdienst und die Polizei. Unbekannte Gewalttäter hatten laut ersten Ermittlungen gegen 23.30 Uhr vermutlich aus einem fahrenden dunklen Auto einen gelben Gegenstand auf den Mann geworfen oder geschossen. Durch den Treffer wurde das Opfer am Auge verletzt und...

  • Stade
  • 20.03.14
Blaulicht
Das Aggressionspotenzial gegenüber Kindern scheint zuzunehmen (Symbolfoto)

Mann greift Kind (10) auf der Straße an

bc. Neu Wulmstorf. Das Aggressionspotenzial Erwachsener gegenüber Kindern scheint zu steigen. Eine Mutter aus Neu Wulmstorf, die anonym bleiben möchte, klagt an: "Ein Nachbar hat meinen Sohn zu Boden gedrückt und ihn dabei verletzt." Da höre der Spaß auf. Was war passiert? Der zehnjährige Max* spielte vor einer Woche mit seinen Kumpels in der Siedlung am Neu Wulmstorfer Seevering. Plötzlich stürzt ein Mann auf ihn zu, reißt ihn um. Dabei verletzt er ihn am Ellenbogen. Die Schürfwunde blutet....

  • Neu Wulmstorf
  • 07.06.13
Blaulicht

Angriff im Drogenrausch

thl. Winsen. Erst rief ein Mann (22) wegen gesundheitlicher Probleme die Winsener Polizei zu Hilfe, als die Beamten dann aber bei ihm in der Wohnung eintrafen, zeigte sich der Mann sehr aggressiv. Plötzlich holte er ein Küchenmesser aus einer Schublade hervor und hielt es einer Beamtin entgegen. Diese konnte den Angreifer aber entwaffnen und blieb unverletzt. Da sich herausstellte, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde er in die Psychiatrie eingewiesen.

  • Winsen
  • 11.03.13