Alles zum Thema Bank

Beiträge zum Thema Bank

Wirtschaft
Der haushaltspolitische Sprecher der CDU, Reinhold Hilbers (stehend) mit (hi. v. li.) den Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke und Kai Seefried sowie dem Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann

Bürokratie als Bankenbremse im Landkreis Stade

Haushaltspolitischer CDU-Sprecher sagt Region Unterstützung zu / "Getrieben von Mega-Trends" tp. Stade. "Die regionalen Banken und Sparkassen sind die wichtigste Säule in unserem Finanzsystem", betonten unisono die Stader CDU-Landtagsabgeordneten Kai Seefried und Helmut Dammann-Tamke am Mittwoch beim Bankengespräch mit CDU-Spitzenpolitikern aus dem Landkreis Stade und Chef-Bankern im "Stadissimo". Gastredner Reinhold Hilbers, haushaltspolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender...

  • Stade
  • 05.05.17
Panorama
Die Künstler Ute und Volker Helms auf einer der Oldendorfer Sitzbänke

Frau mit Locken als neue Symbolfigur von Oldendorf

Kunstprojekt in der Geest-Gemeinde nimmt Fahrt auf: Volker und Ute Helms kreieren "Rieke"-Skulpturen und Bänke tp. Oldendorf. In das seit mehreren Jahren geplante Projekt "Kunst für die Ortsmitte" in Oldendorf kommt endlich Bewegung: Die Lokalpolitik hat nach langen Beratungen den Auftrag für diverse Objekte an das Künstler-Ehepaar Ute und Volker Helms von der Kreativ-Werkstatt „Milchstelle“ in Lamstedt im Landkreis Cuxhaven vergeben. Auf einstimmigen Ratsbeschluss soll das Duo Helms sechs...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.05.17
Wirtschaft
Ist das das Ende des Sparschweins? In vielen Banken ist das Einzahlen von Kleingeld kostenpflichtig

Wird Bares bald Rares? Immer weniger Banken nehmen Kleingeld an

(as/ab). Es gibt sie als Schatzkiste oder klassisch als Schweinchen - die Spardose. Viele Kinder füttern die Büchse mit Münzgeld, ist sie voll, wird sie stolz zur Bank gebracht. Das könnte jedoch bald der Vergangenheit angehören. Der Grund: Viele Banken verlangen mittlerweile Gebühren für die Einzahlung von Kleingeld. Oft kann Bares nicht mehr am Schalter, sondern nur noch am Automaten eingezahlt werden - und die nehmen zum Teil nur Scheine an. Einige Banken, z.B. die Sparda-Bank Hannover,...

  • Rosengarten
  • 13.01.17
Panorama
Lutz Börner mit dem Notfallschild am Clubhaus

Das 100. Notrufschild im Landkreis Stade steht in Deinste

tp. Deinste. Das 100. Notruf-Schild des Landkreises Stade steht auf dem Golfplatz in Deinste. Der Vorsitzende des Seniorenbeirates Fredenbeck und Schilder-Aktivist Lutz Börner brachte die rote Tafel mit weißer Schrift gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde Fredenbeck, der Rettungsleitstelle Stade und der Golfanlage an. Insgesamt gibt es auf dem Areal sieben verschiedene Anlaufpunkte mit den Notrufnummern von STD-2400 bis STD-2406. Wie mehrfach berichtet, lassen sich anhand der systematisch...

  • Stade
  • 29.10.16
Wirtschaft
Robert Timmann

Mit dem Konto auf Reisen: HasperJoker bietet jede Menge Komfort

Urlaub gehört zur schönsten Zeit des Jahres. Hier möchte man sorglos entspannen. Doch was ist, wenn etwas passiert, zum Beispiel die Brieftasche gestohlen wird? HaspaJoker-Kunden erhalten in der Regel innerhalb von 60 Minuten bis zu 1.500 Euro in der Landeswährung an die nächstgelegene von insgesamt 220.000 Auszahlungsstellen in 170 Ländern weltweit geschickt. "Dieses Mehrwertkonto ist nicht nur in puncto Bankleistungen gut, sondern erleichtert auch das Leben", sagt Robert Timmann, Leiter...

  • Buxtehude
  • 01.04.16
Wirtschaft
Die Azubis Lisa Wulff (v. re.) und Fabrice Miskovic informierten die Schülerinnen Selina Jungclaus (v. li.) und Catharina Heermann über die richtige Banker-Kleidung

Stader Firmen informierten bei der Nacht der Ausbildung

Karriere-Chance: Nach der mittleren Reife in die Bank tp. Stade. Die Zeiten sind vorbei, in denen junge Leute nur mit Abitur und einer Prise "Vitamin B" an eine Banklehre kamen: Das wurde bei der Nacht der Ausbilung in Stade deutlich, in der 17 Unternehmen aus Stade am Donnerstag um Auszubildende warben. Mit dabei war die Sparkasse Stade-Altes Land. Bei den Azubis Fabrice Miskovic und Lisa Wulff erkundigten sich die Schülerinnen Selina Jungclaus und Catharina Heermann, die die neunte...

  • Stade
  • 19.06.15
Blaulicht

Geldautomat war manipuliert

thl. Buchholz/Seevetal. Am Mittwoch gegen 17 Uhr wurde der Polizei ein mutmaßlich manipulierter Geldausgabeautomat in einer Bankfiliale in der Buchholzer Innenstadt gemeldet. Unbekannte hatten den Ausgabeschacht mit einer Vorrichtung versehen, die das ausgeworfene Geld zurückhält, sodass der Abheber von einem Fehler ausgeht. In diesem Fall kam ein aufmerksamer Zeuge den Tätern zuvor. Er rief die Servicenummer der Bank an und der Automat wurde gesperrt. In einem ähnlichen Fall am Freitag...

  • Buchholz
  • 26.03.15
Blaulicht

Trickdiebe beklauen Seniorin

thl. Winsen. Am Mittwoch ist eine 74-Jährige von Unbekannten bestohlen worden. Die Frau war vermutlich dabei beobachtet worden, wie sie gegen 11.05 Uhr Geld in einer Bankfiliale an der Lüneburger Straße abgehoben hatte. Als die Seniorin danach gerade in ihr Auto eingestiegen war, öffnete eine ihr unbekannte Frau die Fahrertür und lenkte die 74-Jährige ab. Eine zweite Frau öffnete die Beifahrertür und ergriff die auf dem Sitz liegende Handtasche. So schnell wie sie erschienen waren verschwanden...

  • Winsen
  • 15.01.15
Panorama
Ralph Benn auf einer Bank mit Notrufmarkierung
2 Bilder

Parkbank mit Notruf-Kennung

Fredenbecker Seniorenbeirat setzt deutschlandweit einmaliges Hilfsprojekt um sb. Fredenbeck. Ein Sturz, Übelkeit oder Kreislaufprobleme - insbesondere Senioren scheuen aus Angst vor plötzlichen körperlichen Schwächen den Spaziergang im Grünen. Um den Ausflug in die Natur sicherer zu machen, werden in der Samtgemeinde Fredenbeck jetzt Parkbänke mit Notrufmarkierungen versehen. Wird vom Hilferufenden die jeweilige Nummer auf der Bank genannt, wissen die Rettungskräfte auf den Meter genau, wo...

  • Fredenbeck
  • 23.07.13
Service
Nicht jeder möchte mit Bargeld auf Reisen gehen. Geldkarten sind eine bequeme Zahlungsart

Urlaubszeit: Sicher mit Geldkarte unterwegs

(ah). Die meisten Deutschen schätzen die Girocard als bequemes und sicheres Zahlungsmittel im In- und Ausland. Doch leider versuchen immer wieder Kriminelle in den Besitz der Karte oder der darauf gespeicherten Daten zu gelangen. Gerade während der Reisezeit sollten Karteninhaber wichtige Verhaltensregeln im Umgang mit Karte und PIN beachten, um sich vor Betrug zu schützen: · Besonders im dichten Gedränge ist Vorsicht geboten. Wenn möglich sollten Reisende Zahlungskarten und Bargeld auf...

  • Buchholz
  • 09.07.13