Bio

Beiträge zum Thema Bio

Wir kaufen lokal
Der Austausch mit den Kunden und das Sortiment empfinden  Maike Uhlhorn und Lukas Nitsche  vom SE-Biomarkt als Bereicherung
  3 Bilder

Bio für mehr Lebensqualität: Mit seinem Konzept begeistert der SE-Biomarkt zugleich Kunden und Mitarbeiter

Vom Apfel bis Zimt und vom Haarshampoo bis zum Allzweckreiniger können sich die Kunden im SE Biomarkt in Buxtehude, Brauereiweg 4, in ansprechender und familiärer Atmosphäre mit einem umfangreichen Angebot hochwertiger Bio-Produkte versorgen. Dabei arbeitet das Team, wo immer es geht, mit regionalen Anbietern zusammen. „Unser Konzept wird von den Kunden hervorragend angenommen“, freut sich SE Biomarkt-Mitarbeiterin Maike Uhlhorn (49). „Wir haben sehr viele Stammkunden, die zum Teil von weit...

  • Buxtehude
  • 29.04.16
Blaulicht
Versunkene Rinder im Moor
  6 Bilder

Tier-Martyrium auf dem Bio-Bauernhof bei Stade

23 tote Galloway-Rinder in Hammah: Veterinäramt beschlagnahmt Kadaver tp. Stade. Grausamer Fund auf einem Bio-Bauernhof im beschaulichen Hammah bei Stade: Nach einem anonymen Hinweis am Dienstag vergangener Woche hat das Kreis-Veterinäramt von dem landwirtschaftlichen Betrieb bislang 23 tote Galloway-Rinderbullen beschlagnahmt und von der Tierkörperbeseitigung abtransportieren lassen. Zunächst fanden Behördenmitarbeiter laut Kreis-Pressesprecher Christian Schmidt auf einer morastigen Weide...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.03.16
Wir kaufen lokal
Bistro-Leiterin Beate Urban-Tobaben und die Azubis Lukas Nitsche (li.) und Berdan Dincbas
  4 Bilder

Konsequent nachhaltig: Der SE Biomarkt in Buxtehude bietet Produkte aus der Region an

Der SE Biomarkt in Buxtehude am Brauereiweg 4 steht mit seinem Namen nicht nur für Bio-Qualität, sondern auch für Regionalität. “Wir arbeiten ausschließlich mit Partnern zusammen, die unseren Anspruch an Nachhaltigkeit teilen“, sagt Geschäftsführer Sidar Elci. „Und wo immer es möglich ist, beziehen wir unsere Produkte bei Lieferanten aus der Umgebung.“ Und das nicht nur, um die regionale Wirtschaft zu stärken, sondern auch, um Transportwege und damit Energie zu sparen. Als Mitglied im...

  • Buxtehude
  • 26.01.16
Politik
Bleibt Vorsitzender der Bürgerinitiative Ostring: Michael Zuther

Ostring: BIO will Klägerin weiter finanziell unterstützen

os. Buchholz. Die Bürgerinitiative Ostring (BIO) will die Klage einer Grundstückseigentümerin gegen den Planfeststellungsbeschluss der umstrittenen Umgehungsstraße auch in der Berufungsinstanz vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg finanziell unterstützen. Das beschlossen die Mitglieder jüngst auf ihrer Versammlung. Wie berichtet, fördert die BIO schon seit Prozessbeginn eine Bürgerin, bei der der Ostring genau über das Grundstück führen würde. Die Klägerin sei gewillt, das Verfahren...

  • Buchholz
  • 02.12.14
Service
Thorsten Dreyer präsentiert die Bio-Schwarzkümmel-Mittel

Schwarzkümmel-Artikel mit vielen Reaktionen

In der WOCHENBLATT-Ausgabe vom vergangenen Mittwoch berichteten wir über einen Gymnasiasten aus Regensburg, der durch einen Zufall auf ein wirksames Mittel gegen Zecken stieß. Seine Forschungen ergaben: Der Schwarzkümmel erzeugt einen Körpergeruch, den nur Zecken riechen und sie abschreckt. Das Mittel wird ganz einfach eingenommen. Thorsten Dreyer, Inhaber des Reformhauses Dreyer in Buchholz (Neue Straße 12, Tel. 04181-5213), empfiehlt seinen Kunden täglich einen halben Teelöffel...

  • Buchholz
  • 02.09.14
Wirtschaft
Bei Marktkauf gibt es eine große Auswahl exotischer Früchte
  2 Bilder

Marktkauf in Buxtehude: Frischere Ware gibt es kaum

Komfortabel einkaufen, ohne auf Frische und Qualität verzichten zu müssen: Das sind die Kunden des SB-Warenhauses Marktkauf in Buxtehude seit mehr als drei Jahrzehnten gewohnt. Unter dem Dach des Buxtehuder Einkaufsparadieses bieten Marktleiter Hauke Scheepker und seine rund 150 Mitarbeiter vom Apfel bis zur Zahnpasta ein Sortiment, das auch höchste Kundenansprüche zufrieden stellt. Allein in der Obst- und Gemüse-Abteilung halten die Mitarbeiter mehr als 300 frische Artikel bereit. Neben...

  • Buxtehude
  • 22.03.14
Wirtschaft

Zahl der Woche: Bio-Produkte sind im Trend

(mum). 7,55 Milliarden Euro und damit rund sieben Prozent mehr als im Vorjahr haben die Deutschen im Jahr 2013 für Bio-Lebensmittel und -getränke ausgegeben. Das geht aus Berechnungen und Schätzungen eines Kreises von Marktexperten der Bio-Branche hervor. Mit knapp 14 Prozent Marktanteil gehören Eier zu den Produkten mit dem höchsten Bio-Anteil. Weltweit werden mittlerweile mehr als 37 Millionen Hektar Land ökologisch bewirtschaftet. In Deutschland hat die ökologisch bewirtschaftete Fläche...

  • 20.02.14
Service

Gelegentlich verzichten: Teilzeit-Vegetarier kombinieren Gesundheitsbewusstsein mit Genuss

(dgk). Über Ernährungsfragen lässt sich immer gut streiten. So ist es kein Wunder, dass die Meinungen über Fleischkonsum stark auseinander gehen – und manchmal auch emotional diskutiert werden. Besonders Lebensmittelskandale verunsichern die Bevölkerung und lassen sie über die moralischen und gesundheitlichen Aspekte ihres Konsumverhaltens nachdenken. Begriffe wie „Vegetarier“ oder „Veganer“ sind schon lange keine Fremdwörter mehr, Fleischverzicht ist im Trend – auch bei Fleischgenießern. Der...

  • 18.10.13
Politik

Keine Eier-Schwindler in der Region

(bc). In den Skandal um möglicherweise millionenfach falsch gekennzeichnete Bio-Eier sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft Oldenburg keine Betriebe in den Landkreisen Harburg und Stade verwickelt. Das bestätigte Roland Herrmann, Leiter der Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen werden sich aber noch über mehrere Wochen hinziehen. Laut Herrmann sei es schon jetzt klar, dass es in einigen Fällen zur Anklage kommen wird. Wie berichtet, sind Ermittlungen gegen rund 150 Legehennen-Betriebe in...

  • Buxtehude
  • 28.02.13
Politik
Eröffneten die Ausstellung (v. li.): Harald Gabriel, (Bioland) Heike Duisberg (Abteilungsleitung Agrarium), Rolf Wiese (Museumsdirektor) und Stefan Dreesmann (Referent f. Ökolandbau)
  2 Bilder

Brauchen wir die Ernährungs- und Agrarwende?

Ausstellung "Ökologischer Landbau" am Kiekeberg plädiert für ein Umdenken in der Agrarwirtschaft mi. Rosengarten. Wie arbeitet ein Biolandwirt und was bedeutet Kreislaufwirtschaft? Diesen Schwerpunkten widmet sich die Sonderausstellung "Ökologischer Landbau", die ab sofort im Agrarium des Freilichtmuseums am Kiekeberg zu sehen ist. Dort können sich die Besucher an vielen interaktiven Stationen über Fruchtfolgen, Biostandards, Gentechnik und Einkaufsverhalten informieren. Auf der...

  • Buchholz
  • 25.01.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.