DRK

Beiträge zum Thema DRK

Service
Werner Niemann unterstützt die DRK-Herbstsammlung

Bereits ein paar Euro sind eine Hilfe! - DRK-Herbstsammlung läuft noch bis Ende Oktober

(mum). Das hat Tradition! Wie jedes Jahr sammelt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in der Zeit vom 1. bis zum 30. Oktober für sozialen Projekte. Die DRK-Ortsvereine im Landkreis Harburg finanzieren mit den Spenden ihre Jugend- und Seniorenarbeit sowie die Kleiderkammern. "Auch die Flüchtlingssituation ist eine große Herausforderung und wird von den Ehrenamtlichen getragen", sagt Werner Niemann vom DRK. Wohin die Spenden fließen, darüber informieren die Ortsvereine in Hausbriefen, Flyern oder im...

  • Jesteburg
  • 06.10.15
Panorama
Freuen sich über den Defibrillator (v. li.): Matthias Kubigk (Volksbank), Kati Domroes (Heimatverein), Peter Lühr (IG Flohmarkt), Peter Buchholz (Jagdgenossenschaft), Martina Köse (SPD) und Andreas Klask
2 Bilder

Erster Lebensretter im Dorf

thl. Ashausen. Er ist klein, kann aber Großes leisten - nämlich das Leben eines Menschen retten. Gemeint ist ein Defibrillator. Ein solches, rund 3.000 Euro teures Gerät, hängt ab sofort im Vorraum der Volksbank-Filiale an der Bahnhofstraße in Ashausen. Möglich gemacht wurde die Anschaffung des automatisierten Lebensretters vom Heimatverein, der Interessengemeinschaft Flohmarkt und der Jagdgenossenschaft. Die Kosten für Wartung und Pflege des Gerätes werden vom Heimatverein und einigen...

  • Stelle
  • 15.09.15
Panorama
Schützen Opfer gemeinsam (vorne v. li.): Roger Grewe (DRK), Rainer Bruckert, Karl-Heinz Langner (beide Weißer Ring), Wolfgang Hausmann (hinten li.), Michael Rehaag, (beide DRK-Hausnotruf)

Gemeinsam die Opfer stärken

Bundesweites Pilotprojekt von DRK und Weißem Ring vereinbart as. Landkreis. Mit einem Kooperationsvertrag haben der Weiße Ring und der Kreisverband Harburg-Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Zusammenarbeit beschlossen. Der DRK-Kreisverband stellt dem Weißen Ring Technik und Dienstleistung für den Bereich Opferschutz zur Verfügung. Damit startet im Landkreis Harburg ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt mit dem Ziel, das Sicherheitsempfinden von Kriminalitätsopfern zu...

  • Buchholz
  • 05.09.15
Service

Chlorgasübung am Buchholzer Bad

os. Buchholz. Mit einer großangelegten Chlorgasübung im und am Buchholzer Bad (Holzweg) trainieren am Freitag, 4. September, ab 18 Uhr rund 400 Einsatzkräfte des Deutsches Roten Kreuzes (DRK) und der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz für den Ernstfall. Auch wenn Spezialkräfte "Messungen" durchführen, können die Bürger beruhigt sein, betont Jan Bauer vom DRK: Für sie besteht keine Gefahr. Auch die Polizei ist benachrichtigt.

  • Buchholz
  • 01.09.15
Blaulicht

Großübung für 100 Retter: Zwei Züge stoßen zusammen

tk. Buxtehude. Großeinsatz von Feuerwehren, DRK, THW und Bundespolizei: Eine S-Bahn war am Buxtehuder Bahnhof mit einem Zug der EVB zusammengestoßen. Dieses Szenario in der Nacht zu Sonntag war aber nur eine Übung. Das reibungslose Ineinandergreifen der Retter wurde dabei vor der realen Kulisse geübt. Zuerst sorgte die Bahnerdungsgruppe der Feuerwehr Horenburg dafür, dass die beiden Züge nicht mehr unter Strom standen. Erst danach konnten die Verletzten geborgen und zum Behandlungsplatz des...

  • Buxtehude
  • 31.08.15
Wirtschaft
Legen den Grundstein für die Tagespflege (v. li.): Uwe Lütjen (DRK), Generaltunternehmer Ulf Bernhard, Bauherrin Hedy Schmidt, DRK-Kreisvorsitzender Gunter Armonat, Einrichtungsleiterin Angelika Haack, Klaus Dietmar Otto (DRK) und Architekt Prof. Georg Klaus

Der Grundstein für die neue Tagespflege in Buxtehude ist gelegt

Auf dem ehemaligen Gelände ihres traditionellen Familien- und Fuhrunternehmens Meyer an der Estebrügger Straße 15 in Buxtehude lassen die Bauherren und Geschwister Carsten Meyer und Hedy Schmidt von der Firma Nordstern Immobilien eine moderne Anlage für Betreutes Wohnen und die Tagespflege "Fuhrmannshof" errichten. Während die Handwerker im ersten Bauabschnitt für das Betreute Wohnen bereits mit den Innenarbeiten beschäftigt sind, wurde am Dienstag der Grundstein für die Tagespflege und weitere...

  • Buxtehude
  • 28.08.15
Panorama
Wissen, wie wichtig Blutspenden ist: Monika Hein (75) mit ihrem Ehemann Otto (80)

Nach 125 Spenden ist Schluss

Monika Hein aus Sprötze spendete insgesamt über 62 Liter Blut as. Buchholz. „Ich staune selbst, wie viel da zusammen kommt, wenn man vier Mal im Jahr spendet“, wundert sich die engagierte Blutspenderin Monika Hein aus Sprötze, als sie die Ehrenkunde und den goldenen Anhänger für ihre 125. Spende ansieht. Die 75 Jahre alte Rentnerin musste allerdings erst von ihrem Ehemann, Otto Hein (80), der schon insgesamt 80 Mal gespendet hat, vom Blutspenden überzeugt werden. Sie hatte zu Beginn Angst...

  • Buchholz
  • 11.08.15
Wirtschaft
Freuten sich über den Erfolg (v. li): Kerstin, Anneliese und Harald Witte sowie Claudia und Jan Rommel
16 Bilder

Wie wird ein Auto vermessen? - Tag der offenen Tür im Autohaus "Kuhn+Witte" war ein voller Erfolg

thl. Jesteburg. Glückwünsche ohne Ende nahmen Kerstin Witte, ihre Eltern Anneliese und Harald Witte sowie die Geschäftsführer Oliver Bohn, Jan Rommel und Franz Lewandowski am Sonntag entgegen, als das Jesteburger Autohaus "Kuhn +Witte" anlässlich seines 50-jährigen Bestehens zu einem "Tag der offenen Tür" eingeladen hatte. "Wir freuen uns, dass so viele Leute unserer Einladung gefolgt sind. Ich glaube, die 1.000er Marke durchbrechen wir", freute sich Kerstin Witte. "Ein besonderer Dank geht...

  • Jesteburg
  • 09.08.15
Panorama
Katja Philipp (Bereichsleiterin Kinder, Jugend und Familie des DRK-Harburg), Timor Buchhorn, Jan Schwarz und Marcel Sack (alle Round Table), Katja August sowie Jemima Sangiorzan (beide DRK-Harburg) freuen sich, Flüchtlinge unterstützen zu können

Mit Kleidung helfen - Mitglieder des RT 28 Hamburg-Harburg unterstützen Flüchtlingsarbeit des DRK

(mum). Täglich kommen mehr Flüchtlinge nach Deutschland. Das Leid, das sie auf ihrem Weg ertrugen, ist kaum zu beschreiben. Auch in Harburg sind Flüchtlinge untergebracht - darunter viele Kinder. Die Mitglieder des Service-Clubs Round Table 28 Hamburg-Harburg - sie wohnen zum größten Teil im Landkreis Harburg - wollen mit einer Spende helfen, das Leid der Familien etwas zu lindern. Jetzt haben Präsident Jan Schwarz, sein Stellvertreter Timor Buchhorn und Marcel Sack (er koordinierte die Spende)...

  • 07.08.15
Service

Trotz Urlaubszeit: viele Blutspender in Grünendeich / Nächster Termin am 21. August

bo. Grünendeich. Gut besucht war der kürzliche Blutspendetermin des DRK in Grünendeich. 154 Bürger aus dem Ort und der näheren Umgebung nahmen teil, darunter neun Erstspender und zwei Jubilare: Friedrich Meyer (Grünendeich) und Knut Stallbohm (Horneburg) gaben ihre 100. Spende ab. Dr. Maren Köster-Hetzendorf, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Grünendeich freut sich über die große Resonanz trotz Urlaubszeit. Da in den Krankenhäusern immer noch akute Blutknappheit herrscht, findet schon am...

  • Lühe
  • 06.08.15
Service

Hanstedt: Mit dem DRK in den Bundestag

mum. Hanstedt. Dem DRK Hanstedt ist es gelungen, einen Besuch im Deutschen Bundestag zu organisieren. "Dank der Unterstützung des Abgeordneten Michael Grosse-Brömer werden wir in Berlin den Bundestag besuchen, eine Plenarsitzung verfolgen und bei einer anschließenden Diskussion mit dem Abgeordneten einen kleinen Einblick in das politische Tagesgeschäft der Bundesregierung bekommen", sagt Anita Pagels. Wer Interesse hat am Freitag, 11. September, mit nach Berlin zu fahren, kann sich am...

  • Hanstedt
  • 30.07.15
Service

Hanstedt: Kleidung für Flüchtlinge gesucht

mum. Hanstedt. "Unsere Kleiderkammer in Hanstedt erfreut sich großer Beliebtheit und wird durch die neu hinzugekommenen Flüchtlinge gut frequentiert", sagt Anita Pagels vom Deutschen Roten Kreut in Hanstedt. Um der Nachfrage nachkommen zu können benötigen die ehrenamtlichen Helfer dringend Herrenbekleidung in kleinen Größen bis maximal "L". Wer das DRK mit entsprechenden Spenden unterstützen möchte, ist jederzeit willkommen und kann die entsprechende Kleidung im Hanstedter Rathaus auch...

  • Hanstedt
  • 30.07.15
Panorama
Beim Infotreffen (v. li.): Rainer Rempe, Reiner Kaminski, Bettina Wichmann, Michael Rittmeier, Roger Grewe, Ralf Burmeister, Ines Appel und Anna Vaccaro-Jäger

Wohlfahrtspflege und Landkreis Harburg wollen bewährte Zusammenarbeit fortsetzen

ce. Winsen. Die Kreisarbeitsgemeinschaft (KAG) der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege hatten jetzt Landrat Rainer Rempe und Reiner Kaminski, Leiter des Fachbereichs Soziales bei der Kreisverwaltung, eingeladen, um sich mit ihnen über grundsätzliche Positionen und die zukünftige Entwicklung der Zusammenarbeit auszutauschen. Am Treffen nahmen von der Arbeitsgemeinschaft Bettina Wichmann (Geschäftsführung Paritätischer), Michael Rittmeier (Caritasverband), Roger Grewe (DRK), Ralf...

  • Winsen
  • 24.07.15
Panorama
Die streikenden Zusteller gaben die Postkarte für Wolfgang Schäuble bei der Post in Winsen auf
2 Bilder

DRK in „Blut-Not“ - weil die Post streikt!

Briefträger und Paketboten der Deutschen Post befinden sich seit gut einem Monat im unbefristeten Streik. Davor haben schon Piloten, Eisenbahner und Erzieher ihre Arbeit niedergelegt, um für bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung zu kämpfen. Darunter leidet nicht nur die Wirtschaft, sondern auch nahezu jeder Bürger. Ist es richtig, die eigenen Probleme auf dem Rücken anderer auszutragen? Ein Pro und Kontra. (mum). Der seit Wochen andauernde Post-Streik lässt Anita Pagels verzweifeln! „Ich...

  • Hanstedt
  • 03.07.15
Panorama
Wechsel an der Spitze: Ralf Burmeister folgt auf Anna Vaccaro-Jäger

Arbeitsgemeinschaft "Hand in Hand" zur Unterstützung bedürftiger Kinder unter neuer Regie

ce. Landkreis. Ralf Burmeister, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes in Winsen, ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft (AG) "Hand in Hand", die landkreisweit Kinder aus bedürftigen Familien unterstützt. Als Nachfolger von Anna Vaccaro-Jäger Geschäftsführerin des Arbeiterwohlfahrt(AWO)-Kreisverbandes, übernimmt Burmeister seine neue Aufgabe turnusgemäß für ein Jahr. Er hofft, dass - wie unter Vaccaro-Jägers Regie - erneut mehr als 15.000 Euro an Spenden zusammenkommen und bedankt sich...

  • Winsen
  • 09.06.15
Panorama
Freude über den neuen Anhänger (v. li.): Die Isländerstuten Gola und Hrafntinna mit den Reiterinnen  Mareike Keese, Kirsten Köhler und Jennifer Eckelmann sowie Roger Grewe, Norbert Böttcher und Carsten Arndt (alle DRK)

Ein Geschenk für die Retter! DRK-Kreisverband unterstützt Einsatzbereitschaft der Reiterstaffel mit Pferdeanhänger!

mum. Jesteburg. „Wer gute Arbeit leistet, braucht gute Ausrüstung“ , sagen Norbert Böttcher, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land, und Roger Grewe, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land. Sie gratulierten jetzt der Reiterstaffel der DRK-Bereitschaft Jesteburg zu ihrem eigenen Pferdeanhänger, den der Kreisverband für sie angeschafft hat. Mit dem Logo des Roten Kreuzes ist der weiße Anhänger weithin sichtbar und als Einsatzfahrzeug erkennbar. Derzeit sind die vier...

  • Jesteburg
  • 02.06.15
Blaulicht
Die Stader Feuerwehren rücken mit zwei Drehleitern aus
12 Bilder

Alarm, die Schule brennt! Zum Glück nur eine Übung

Traditionelle Show der Feuerwehr in Stade / 150 Einsatzkräfte mit Drehleitern und Löschfahrzeugen auf den Beinen tp. Stade. Gegen 18.45 Uhr schrillten die Alarmpieper für rund 150 Feuerwehrleute und Rotkreuz-Retter in der Kreisstadt Stade. Innerhalb weniger Minuten waren die Helfer am Einsatzort, der Grundschule am Burggraben am Rand der Altstadt, wo schon Menschentrauben von Schaulustigen auf das Backsteingebäude blickten, aus dem dichter Qualm drang und eingeschlossene Kinder im Hilfe riefen...

  • Stade
  • 29.05.15
Panorama
Wolfgang Sabrowsky

Eine lange Liste an Beschwerden

thl. Winsen. Ein viel zu "dünnes" Programm, versprochene, aber nicht umgesetzte Programmpunkte, viel weniger Buden als in den Vorjahren, ein starker Besucherrückgang und Schausteller, die ihre Geschäfte vorzeitig dicht gemacht haben, mangelhafte Werbung und vieles mehr. Die Liste der Beschwerden über das Winsener Stadtfest ist lang. Hinzu kommt, dass gleich zwei Leute Organisator Wolfgang Sabrowsky als "unseriösen Geschäftsmann" bezeichnen. Zum einen die Truckbetreiber des viel beworbenen...

  • Winsen
  • 26.05.15
Panorama
Der Rettungswagen mit dem schwerverletzten Motorradfahrer trifft an der Pforte im Krankenhaus Winsen ein. Stellvertretender Rettungsdienstleiter Christian Herz checkt die Vitalitätszeichen des Unfallopfers
4 Bilder

Unfall – und was dann?

Mit dem Rettungsteam im Schockraum – eine WOCHENBLATT-Reportage nf. Winsen. Mittwochnachmittag im Krankenhaus Winsen. Facharzt Matthias Kunth greift zum Hörer, wiederholt die Stichworte, mit denen die Einsatzleitzentrale das Grauen eines schweren Motorradunfalls auf medizinische Stichworte herunterbricht: „35 Jahre, männlich, intubiert, beatmet, Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma“. Unfallchirurg Kunth informiert seine Kollegen, Pfleger und Ärzte machen sich bereit, Anästhesieärztin Angela Jürges...

  • Winsen
  • 22.05.15
Service

Mit dem DRK Hanstedt nach Bad Zwischenahn

mum. Hanstedt. Der Ortsverein Hanstedt des DRK bietet für Samstag, 13. Juni, eine Ausfahrt nach Bad Zwischenahn an. Die Teilnehmer erwartet ein üppiges Mittagsbüfett und eine Schifffahrt auf dem Zwischenahner Meer bei Kaffee und Kuchen. Interessenten treffen sich um 8.30 Uhr an der Bushaltestelle vor der Kirche in Hanstedt. Die Teilnahme kostet 51 Euro. • Eine Anmeldung ist noch am Mittwoch, 13. Mai, zwischen 10 und 11.30 Uhr im Rathaus (2. Stock) möglich. Gäste sind willkommen.

  • Hanstedt
  • 07.05.15
Service

Blutspende-Aktion in Egestorf

mum. Egestorf. Der Ortsverein Egestorf des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) veranstaltet am Mittwoch, 6. Mai, von 16 bis 20 Uhr einen Blutspende-Termin im Gemeindehaus der St. Stephanus Kirche (Sudermühler Weg 1). Erstspender bringen bitte einen Personalausweis mit. Selbstverständlich gibt es nach der Spende wieder eine schmackhafte Stärkung. Als besondere Überraschung erhalten Erstspender ein kleines Geschenk.

  • Hanstedt
  • 04.05.15
Panorama
Die DLRG übt zusammen mit dem DRK und der Bundespolizei

Rettung aus der Elbe

thl. Winsen. Wie schnell können in Not geratene Menschen aus einem Fließgewässer gerettet werden? Um diese Frage geht es bei einer großangelegten gemeinsamen Übung der DLRG, des DRK und der Bundespolizei, die am Dienstag, 5. Mai, auf der Elbe im Winsener Ortsteil Laßrönne-Haue stattfindet. Den ganzen Tag über wird ein Hubschrauber der Bundespolizei über den Fluss fliegen und immer wieder Strömungsretter zu Wasser lassen, um die Menschenrettung unter realen Bedingungen zu trainieren.

  • Winsen
  • 01.05.15
Service

DRK organisiert Blutspende-Aktion

mum. Hanstedt. Der Ortsverein Hanstedt des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lädt für Mittwoch, 29. April, zwischen 15.30 und 20 Uhr zu einem Blutspende-Termin ein. Für das Wohlbefinden vor, während und nach der Spende ist gesorgt. Erstspender werden gebeten, ihren Personalausweis mitzubringen. Der Termin findet in der DRK-Begegnungsstätte in Hanstedt (Fritz-Reuter-Straße 5) statt.

  • Hanstedt
  • 24.04.15
Panorama
Ehrung im Rathaus: Rainer Schlichtmann (li.) und Susanne de Bruijn (re.) zeichneten Anja Lehmann, Walter Degener, Johanna Hilz und Stefan Kostyra (v.li.) aus

Ehrung für engagierte Harsefelder Bürger

jd. Harsefeld. Es ist mittlerweile eine schöne Tradition in Harsefeld: Die Gemeinde zeichnet jedes Jahr engagierte Bürger für ihren Einsatz zugunsten des Gemeinwohls aus und würdigt deren Verdienste im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Kürzlich wurden vier Ehrenamtliche ins Rathaus gebeten, um aus den Händen der stellvertretenden Bürgermeisterin Susanne de Bruijn und des Gemeindedirektors Rainer Schlichtmann eine Urkunde und ein kleines Präsent entgegen zu nehmen. Ganz dem Fußball hat sich...

  • Harsefeld
  • 04.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.