DRK

Beiträge zum Thema DRK

Panorama
So soll es sein: Das neue Spielgerät der DRK-Kita Jesteburg wurde gleich nach der Einweihung von den Kindern genutzt

Ein erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt

Kinder, Eltern und Erzieher der DRK-Kita Jesteburg weihen Spielgeräte ein. mum. Jesteburg. „Lange haben wir gespart, nun ist es endlich da“, freute sich DRK-Kitaleiterin Nicole Döbler anlässlich der Einweihung eines neuen Spielgerätes und einer Schaukel vergangene Woche. „So ein Spielplatzgerät ist nicht mal eben aufgestellt und kostet auch eine ganze Menge. Doch zum Glück gab es viele helfende und unterstützende Hände“, so Döbler weiter. Die Elternvertreterinnen hätten immer wieder Aktionen...

  • Jesteburg
  • 05.07.17
Politik
Jan Bauer hat seit acht Jahren die Leistung des Sanitätsdienstes beim "Hurricane"-Festival
2 Bilder

DRK und FKP Scorpio: „Gut vorbereitet auf die Festivalsaison“

(bim). Ein Selbstmordattentäter sprengt sich bei einem Konzert im englischen Manchester in die Luft, das „Rock am Ring“-Festival muss wegen Terroralarms kurzzeitig geräumt werden, beim Public Viewing eines Champions-League-Finales in Turin (Italien) bricht eine Massenpanik aus. Und wie bereiten sich Veranstalter und Ehrenamtliche in unserer Region in solchen Zeiten auf Großveranstaltungen vor? Schließlich findet ab kommenden Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Juni, das Hurricane-Festival in...

  • Tostedt
  • 20.06.17
Blaulicht

Zwei Segeljollen auf der Elbe gekentert

lt. Hollern-Twielenfleth. Zwei gekenterte Segeljollen und der Motorausfall einer Motoryacht in der Hauptfahrrinne der Elbe hielten insgesamt 67 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG und DRK am vergangenen Samstagnachmittag in Atem. Kurz vor 16 Uhr kenterten aufgrund des böigen Windes zwei Segelyachten in Höhe des Twielenflether Fährhauses. Mehrere Personen befanden sich im Wasser. Gemeinsam mit den Helfern der DLRG und des Wasserschutzes konnten die Boote mit Besatzungen sicher in ihren...

  • Stade
  • 20.06.17
Service

Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Drochtersen

tp. Drochtersen. Wichtige Tagesordnungspunkte der Mitgliederversammlung des Rotkreuz-Ortsvereins Drochtersen am Montag, 19. Juni, 18 Uhr, im Kehdinger Bürgerhaus sind Berichte der einzelnen Sparten einschließlich Jugendrotkreuz und Bereichtschaft. Auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften sowie für aktiven ehrenamtlichen Einsatz werden durchgeführt.

  • Drochtersen
  • 14.06.17
Service
Lesen für den guten Zweck (v. li.): Renate Huber, Ute Schmidt und Ursula Goschzik

Nachrichten aus der Region

Besonderer DRK-Dienst für Sehbehinderte. (mum). Seit mehr als 25 Jahren gibt es unter der Schirmherrschaft des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Harburg den Nachrichtendienst für Blinde und Sehbehinderte. Er richtet sich als kostenfreies Angebot an alle Sehbehinderten, die gern darüber auf dem Laufenden bleiben wollen, was in ihrer Region passiert. Ein ehrenamtliches Leserteam trifft sich dazu jeden Mittwoch, um ein buntes Nachrichten-Potpourri auf CD aufzunehmen. Darin enthalten sind...

  • Jesteburg
  • 31.05.17
Panorama
Zertrümmerte Glasscheibe des Buswartehäuschens
3 Bilder

Scherben und Gift in Oldendorf

Bushäuschen zertrümmert / Säure und Altöl in Kleider-Container tp. Oldendorf. Gleich zwei Fälle grober Sachbeschädigung ereigneten sich in der vergangenen Woche im Geest-Ort Oldendorf. In einem Altkleidercontainer an der Straße Faule Riethe entsorgten Umweltfrevler Giftmüll. An der Hauptstraße wurde ein Bushäuschen zertrümmert. In den Altkleider-Containern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Oldendorf finden die Ehrenamtlichen neben getragenen Hemden, Hosen, Schuhen und Co. nicht selten...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.05.17
Panorama
Ehrenamtliche des Kriseninterventionsteams werden alarmiert, wenn Menschen zu Opfern oder Augenzeugen stark schockierender Ereignisse wurden

Erste Hilfe für die Seele

Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter. (mum). Wer sich vorstellen kann, Menschen nach psychisch stark belastenden Ereignissen, beispielsweise Unfällen oder Gewaltverbrechen, zur Seite zu stehen, kann sich an zwei Terminen (16. Mai und 6. Juni) informieren. Eine junge Frau wird brutal überfallen, ein Mann erfährt vom Freitod seines Sohnes, beim Großbrand eines Wohnhauses werden die Bewohner, darunter viele Kinder, evakuiert: In Situationen...

  • Jesteburg
  • 13.05.17
Panorama
Bei der Amtsübergabe: Roger Grewe (re.) und Bettina Wichmann mit Norbert Beins (2. v. re.) und Bernhard Giersch von „Die6“

„Hand in Hand“ unter neuer Leitung

Wohlfahrtsverbände: Bettina Wichmann folgt auf Roger Grewe. (mum). Mit der Amtsübergabe von DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Roger Grewe an Bettina Wichmann, Geschäftsführerin des Paritätischen Harburg, wurde die nächste Runde der Arbeitsgemeinschaft „Hand in Hand“ eingeläutet. Der Paritätische Harburg hat damit turnusgemäß in diesem Jahr den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft inne, der die fünf Wohlfahrtsverbände Arbeiterwohlfahrt, Caritas, DRK, Diakonisches Werk und Paritätischer sowie die...

  • Jesteburg
  • 10.05.17
Politik
Über den Besuch von Michael Grosse-Brömer beim DRK in Brackel freuten sich (v. li.): Grete Heesch, Marion Schlumbom, Renate Barghan und Sonnhild Garbers

"Heimspiel" Michael Grosse-Brömer

Bundestagsabgeordneter besucht DRK-Frühstück mum. Brackel. Beim monatlichen "Senioren-Frühstück" des DRK-Ortsvereins Brackel/Thieshope war auf Einladung der Vorsitzenden Sonnhild Garbers der in Brackel wohnende Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer (CDU) zu Gast. Im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus traf Grosse-Brömer unter anderen das Ehepaar Inge und Erwin Homp, das erst vor Kurzem das Fest der Diamantenen Hochzeit feierte. Grosse-Brömer berichtete über seine Arbeit in Berlin...

  • Hanstedt
  • 05.05.17
Panorama
Hanchen Stümer (Mitte) feierte ihren 106. Geburstag. Es gratulierten Karla Steinhage (102 Jahre, li.), Elfriede Ritter (105 Jahre), Gerhard Schierhorn (Bürgermeister der Gemeinde Hanstedt, v. li.), Daniel Meynle (Assistenz der Heimleitung), Uwe Harden (stellvertretender Landrat)
4 Bilder

„Geduld und Bescheidenheit!"

Hanchen Stümer feierte am Montag im DRK-Zentrum „Haus am Steinberg“ ihren 106. Geburtstag. mum. Hanstedt. Hanchen Stümer kann es kaum fassen, dass sie am Montag 106 Jahre alt wurde und damit vermeintlich die älteste Bewohnerin des Landkreises Harburg ist. Die echte „Hamburger Deern“ erblickte als Hanchen Paulsen an einem Montag - den 10. April 1911 - das Licht der Welt. Im Jahr als das damals größte Schiff der Welt, die Titanic, vom Stapel lief, der Wettlauf zum Südpol zwischen Amundsen und...

  • Hanstedt
  • 11.04.17
Panorama
Freuen sich über die Auszeichnung "Hamburgs beste Arbeitgeber": Karin Bischoff (Vize-DRK-Vorstand, re.) und Susanne Kathöwer (Teamleiterin Personal)

Drei Sterne für das Harburger Rote Kreuz

DRK Harburg im Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber" ausgezeichnet. (mum). Das Harburger Rote Kreuz gehört zu "Hamburgs besten Arbeitgebern 2017". "Eine Auszeichnung, die uns stolz macht. Besonders deshalb, weil sie auf den vielen positiven Rückmeldungen unserer mehr als 1.000 Mitarbeiter basiert", sagt DRK-Vorstand Harald Krüger. Die Urkunde zum Gütesiegel nahmen Karin Bischoff als stellvertretender DRK-Vorstand und Susanne Kathöwer (Teamleiterin Personal) während einer festlichen...

  • Jesteburg
  • 28.02.17
Panorama
Roger Grewe (re.) und sein Assistent Daniel Meynle (3. v. re.) im Kreis der Bewohner der neuen Hausgemeinschaft.

„Respekt und ein liebevoller Umgang“

DRK feiert neue Hausgemeinschaft im „Haus am Steinberg“ / Seit elf Jahren erfolgreiche Seniorenbetreuung. mum. Hanstedt. Doppelten Grund zur Freude gibt es derzeit beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Hanstedt. Die neue Hausgemeinschaft im „Haus am Steinberg“ startete Anfang Februar. Zudem feiert das Zentrum Anfang März elfjähriges Bestehen. Das nahm WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff zum Anlass für ein Interview mit DRK-Kreisverbands-Geschäftsführer Roger Grewe. WOCHENBLATT: Was ist...

  • Jesteburg
  • 21.02.17
Politik
In der Nachmittagsbetreuung im Hort an der Grundschule Guderhandviertel bereiten die Kinder einmal in der Woche selbst das Mittagessen zu
2 Bilder

Samtgemeinde Lühe: Neuer Hort in alter Sparkasse

lt. Guderhandviertel/Neuenkirchen. Gute Nachricht für Eltern von Grundschülern aus Guderhandviertel und Neuenkirchen. Ab dem neuen Schuljahr im Sommer gibt es mindestens zwölf weitere Hortplätze an der oberen Lühe. Eine Außenstelle des bestehenden Hortes an der Grundschule Guderhandviertel zieht in das ehemalige Sparkassen-Gebäude in Neuenkirchen ein. Träger wird auch dort das DRK sein. „Die Einrichtung weiterer Hortplätze ist uns ein großes Anliegen“, sagt Lühes Samtgemeinde-Bürgermeister...

  • Stade
  • 21.02.17
Service
Am heutigen Samstag ist der "Europäische Tag des Notrufs" - die Johanniter-Unfall-Hilfe sagt, worauf zu achten ist

Wann wähle ich die 112?

"Europäischer Tag des Notrufs" am 11. Februar / Die Johanniter informieren. (mum). Ob Unfall oder medizinischer Notfall: Um schnellstmöglich Hilfe zu rufen, wählt man die Telefonnummer 112. Darauf weist die Johanniter-Unfall-Hilfe am "Europäischen Tag des Notrufs" am heutigen Samstag, 11. Februar, hin. Dies gilt allerdings nur für echte Notfälle. Bei nicht lebensbedrohlichen Beschwerden außerhalb der Sprechzeiten des Hausarztes ist der ärztliche Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen...

  • Jesteburg
  • 10.02.17
Panorama
Spenderin Carmen Flaig

Rettung für genetischen Zwilling

Carmen Flaig (29) aus Jork hilft mit Stammzellenspende tp. Jork. Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie. Hoffnung erhalten an Blutkrebs erkrankte Menschen durch eine Stammzellenspende. Für viele ist es die einzige Chance auf ein Weiterleben. Carmen Flaig (29) aus Jork spendete jetzt Stammzellen für einen Leukämiepatienten und gab ihm so die Chance auf Leben. Carmen Flaig, von Beruf Kundenberaterin bei einer Krankenkasse, hatte sich im Rahmen einer Blutspendeaktion...

  • Stade
  • 14.01.17
Politik
Bislang sind Feuerwehr (re.) und Bauhof (li.) Nachbarn. Die Verwaltung schlägt vor, dass der Bauhof in das alte Gerätehaus zieht

Zieht der Bauhof in die Wache?

Jesteburger Verwaltung regt neue Nutzung des alten Gerätehauses an der Schützenstraße an. mum. Jesteburg. 3,85 Millionen Euro investiert die Samtgemeinde Jesteburg in das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr. Das ist die größte Investition seit Bestehen der Samtgemeinde und - das wird die Kameraden freuen - das neue Domizil soll bereits im Sommer eingeweiht werden. Damit stellt sich die Frage, was aus dem alten Gerätehaus an der Schützenstraße werden soll. Die Mitglieder des...

  • Jesteburg
  • 11.01.17
Panorama
Heimbewohnerin Charlotte Kernbach und ihr Ehemann Helmut

Kehdinger Ehepaar dankt Pflegern: "Hut ab vor so viel Menschlichkeit"

Schöne Weihnachten im Seniorenheim tp. Freiburg. Gerührt von der besonderen menschlichen Zuwendung, die ihrer Mutter Charlotte Kernbach (86) zum Weihnachtsfest zuteil wurde, sind Doris Jurd (56) und ihr Ehemann Dietmar (55) aus Wischhafen-Neuland im Land Kehdingen. Die gehbehinderte alte Dame, die an Diabetes und einer Demenzerkrankung leidet, wohnt seit August im Rotkreuz-Seniorenheim in Freiburg. "Die Pflege zu Hause klappte einfach nicht mehr, leider", bedauert Doris Jurd. "Wir bangten,...

  • Stade
  • 04.01.17
Panorama
DRK-Kita-Leitung Brunhilde Neitzel alias die Kita-Maus erzählt den Kindern Geschichten aus 40 Jahren Kita Eckel

40-Jähriges Jubiläum der DRK-Kita Eckel

as. Eckel. Ein buntes Fest wurde jüngst in der DRK-Kindertagesstätte Eckel gefeiert. Der Anlass: das 40-jährige Jubiläum der Kita. Alle Türen und Bereiche standen den Besuchern und Gästen bei der Feier offen. In verschiedenen Arrangements wurde die Zahl 40 aufgegriffen und auch für die kleinen Gäste plastisch veranschaulicht. Z.B. mit 40 goldenen, auffällig dekorierten Schuhen oder mit 40 Walnüssen - überall in der DRK-Kita Eckel gab es etwas zu bestaunen. Die langjährige Leiterin der Kita,...

  • Buchholz
  • 28.12.16
Politik
Die "Krippen-Insel" in Hammah
2 Bilder

Probebetrieb hat begonnen

Teure Zwischenlösung: Krippencontainer in Hammah kosteten 320.000 Euro tp. Hammah. Eine unerwartet hohe Geburtenrate sowie Zuzüge von Neubürgern und Flüchtlingsfamlien machten, wie berichtet, diese ungewöhnliche und zugleich teure Zwischenlösung nötig: Hinter dem Feuerwehrhaus im wachsenden Geest-Dorf Hammah mit seinen inzwischen mehr als 3.000 Einwohnern wurde in den vergangenen Wochen die Containerburg zur Betreuung von Kindern im Krippenalter aufgestellt. In der Anlage hat nach Angaben des...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.12.16
Wir kaufen lokal
Bernd Müller spendet Blut und Geld

Tolle Aktion vom Hotel am Stadtpark in Buxtehude: "Wir bezahlen die Typisierung"

Einmal pieksen, zweimal helfen: Bei der Blutspendenaktion des DRK in den Räumen des "Hotel am Stadtpark" in Buxtehude wurde vor Kurzem gleichzeitig zur Typisierungsaktion der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) und dem DRK-Blutspendedienst NSTOB eingeladen. Dabei konnten sich Spender im Alter von 18 bis 55 Jahren ein kleines Röhrchen Blut extra abnehmen lassen. Dieses und eine Einverständniserklärung genügen für die Typisierung, die der erste Schritt auf dem Weg zum freiwilligen...

  • Buxtehude
  • 29.11.16
Panorama
Elfriede Ritter feierte am Mittwoch ihren 105. Geburstag
2 Bilder

Wein als Jungbrunnen

Jeden Tag ein halbes Glas Wein zum Mittagessen - am liebsten Rosé. Das ist das Geheimrezept von Elfriede Ritter. Am Mittwoch feierte die Seniorin, die im DRK-Zentrum "Haus am Steinberg" in Hanstedt wohnt, ihren 105. Geburtstag. Ist Elfriede damit die älteste Bürgerin im Landkreis Harburg? Das WOCHENBLATT möchte das herausfinden. mum. Hanstedt. „Ich kann gar nicht glauben, dass ich schon so alt bin“, sagt Elfriede Ritter. Am Mittwoch feierte die Seniorin ihren 105. Geburtstag. Geboren am 2....

  • Hanstedt
  • 04.11.16
Panorama
Freuen sich gemeinsam über die Spende (v. li.): Hans-Joachim Röhrs, Dr. Heiner Austrup, Jürgen A. Schulz, Norbert Böttcher, Christa Schulz, Roger Grewe und Landrat Rainer Rempe

Spenden zum Geburtstag

Jürgen A. Schulz sammelt zum 80. für Palliativstation und DRK. mum. Asendorf. Statt Blumen und Geschenke gab es Spenden. Der Asendorfer Dokumentarfilmer Jürgen A. Schulz hatte am Freitag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Dazu hatte er zu einer Feier in kleinem Rahmen zu sich nach Hause eingeladen. Seine Gäste bat Schulz ganz uneigennützig um Spenden. Der Appell an die Gäste verhallte nicht ungehört, sondern brachte mit insgesamt 1.582 Euro einen beachtlichen Ertrag. Das Geld gab Schulz jeweils...

  • Jesteburg
  • 01.11.16
Blaulicht

Katastrophenschutz heute - DRK informiert

(ab). Rund 100 Gäste aus allen Bereichen des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Lüneburg wohnten einer Präsentation des Deutschen Roten Kreuzes zum Thema „DRK: Katastrophenschutz heute“ bei. Ebenfalls anwesend waren Polizeipräsident Robert Kruse und der Rot-Kreuz-Beauftragte des Bezirks Lüneburg, Henning Kahlke, sowie Landkreise, Kreisbrandmeister und Verantwortliche der DRK-Kreisverbände. Kruse verwies in seiner Begrüßung auf drei...

  • 09.09.16
Politik
Die provisorische Krippe wird aus Fertigteilen (Modulen) hinter dem Feuerwehrhaus zusammengesetzt

Amt sagt Ja zur Container-Krippe in Hammah

Versorgungsengpass soll bis Oktober beseitigt sein tp. Hammah. Noch klafft im Geestdorf Hammah eine Versorgungslücke bei der Kinderbetreuung. Eltern von insgesamt 26 Kleinkindern warten auf einen Krippenplatz. Nun atmen Politik und Verwaltung auf. Das niedersächsische Kultusministerium erteilt eine vorläufige Betriebserlaubnis für die vorübergehende Betreuung von Krippenkindern in Containern. "Wir rechnen mit einer Inbetriebnahme am 1. Oktober!", sagt Bürgermeister Rainer Jürgens auf...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.