Edgar Schmidt

Beiträge zum Thema Edgar Schmidt

Panorama
Ab sofort verfügt der Verein "Dorfstromer" über drei E-Autos: Vor den Rathäusern in Horneburg und Steinkirchen steht jeweils ein Fahrzeug und, ganz neu, auch in Jork. Die Bürgermeister Sonja Zinke und Gerd Hubert (2. und 3. v. re.) sowie der Erste Jorker Gemeinderat Matthias Riel (re.) freuen sich ebenso wie Klimaschutzmanagerin Phoebe Schütz (v.li.) und die Vereinsmitglieder Margaret Schindler, Dr. Joachim Raydt und Edgar Schmidt
3 Bilder

Gemeinnütziger E-Carsharing-Verein hat jetzt an drei Standorten ein Auto stationiert
Horneburg/Altes Land: Verstärkung für die "Dorfstromer"

ab. Horneburg/Altes Land. Aller guten Dinge sind (erst mal) drei: Die "Dorfstromer", ein gemeinnütziger Verein, der ein Carsharing-System mit geleasten Elektrofahrzeugen aufgebaut hat, wächst weiter. Nachdem im Mai der erste Renault "Zoe" geliefert wurde, holten die Vereinsmitglieder Margaret Schindler, Edgar Schmidt, Dr. Joachim Raydt und Steinkirchens Bürgermeisterin und ebenfalls Vereinsmitglied, Sonja Zinke, zwei weitere Fahrzeuge bei Renault Wilhelm in Buxtehude ab. Ebenfalls dabei: die...

  • Jork
  • 21.08.19
Panorama
Einmal nachladen, bitte! "An jeder Station kann der Wagen aufgeladen werden", sagen Edgar Schmidt und Sonja Zinke. Auch an einer Steckdose zu Hause
3 Bilder

E-Carsharing: Das erste Auto des Vereins steht bereit
Altes Land/Horneburg: Mit "Zoe" sind die "Dorfstromer" komplett

ab. Altes Land/Horneburg. Nach nur sechswöchiger Wartezeit ist es da: das erste Auto des Vereins "Dorfstromer", ein Renault "Zoe". Das Besondere an "Zoe": Sie braucht keinen Tropfen Benzin, sondern bezieht ihre Energie aus der Steckdose. Und auch optisch ist "Zoe" ein kleines Schmuckstück - schneeweiß und kurvig, mit Kanten an den richtigen Stellen. Weiteres Plus: "Zoe" bringt jede Menge Fahrspaß mit. Der Vereinsvorsitzende Edgar Schmidt sowie Vereinsmitglied und Bürgermeisterin in...

  • Horneburg
  • 25.05.19
Politik
Edgar Schmidt vom Verein Dorfstromer stellte das Carsharing-Konzept mit Elektrofahrzeugen im 
Horneburger Rathaus vor

Signal für den Klimaschutz aus Horneburg

lt. Horneburg. Die Samtgemeinde Horneburg will Mitglied im neu gegründeten Verein "Dorfstromer" werden und sich damit für das Carsharing mit Elektro-Fahrzeugen (das WOCHENBLATT berichtete) engagieren. Das hat der Ausschuss für Bauen und Umwelt jetzt empfohlen. Vereinsmitglied Edgar Schmidt, ein Diplom-Ingenieur aus Hollern-Twielenfleth im Ruhestand, hatte den Ausschussmitgliedern das Konzept für das geplante Carsharing in der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg vorgestellt. Demnach...

  • Stade
  • 04.09.18
Politik
Grünen-Ratsherr Edgar Schmidt war zufrieden
3 Bilder

Wahlfest in der Samtgemeinde Lühe mit friedlichem Protest gegen die AfD

lt. Steinkirchen. Wieviele Bürger die Parteien aus der Samtgemeinde Lühe letztendlich mit ihrem Wahlfest am vergangenen Samstag erreicht haben, lässt sich schlecht sagen. Bei traumhaftem Wetter waren vermutlich doch die meisten Leute im Freibad oder auf einer der zahlreichen anderen Veranstaltungen im Landkreis unterwegs. Dennoch waren die Veranstalter um den Grünen-Ratsherrn Edgar Schmidt zufrieden mit der Resonanz. "Wir wollten den Bürgern die Möglichkeit geben, mit den Kandidaten für die...

  • Stade
  • 30.08.16
Panorama
Eine hervorragende Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen der Kulturen war das sehr gut besuchte Sommerfest, das Mitte Juli in Steinkirchen ausgerichtet wurde

Arbeitskreis Asyl in Lühe: "Wir brauchen Freiwillige"

bc. Lühe. Die Sommerpause ist vorbei. Am morgigen Donnerstag, 3. September, trifft sich der Arbeitskreis Asyl der Samtgemeinde Lühe wieder um 10 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Steinkirchen. Wichtiges Thema auf der Agenda: Die Ehrenamtlichen brauchen noch mehr Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Aufgaben. Derzeit kümmern sich mehr als 30 Freiwillige im Arbeitskreis um aktuell 86 Asylsuchende in der Samtgemeinde. Die Obergrenze für Lühe (ca. 10.000 Einwohner) liegt gegenwärtig bei 99. Sie...

  • Lühe
  • 01.09.15
Politik

Einheitsgemeinde soll weiter diskutiert werden

lt. Lühe. Ganz abgeschrieben ist das Thema Einheitsgemeinde in der Samtgemeinde Lühe noch nicht. Nach längerer Diskussion hat der Samtgemeinderat mit elf zu sechs Stimmen und einer Enthaltung beschlossen, den "Prozesses der Meinungsbildung zur Einheitsgemeinde" fortzuführen. Einen entsprechenden Antrag hatten die Grünen gestellt. Nicht weiter über eine Einheitsgemeinde nachdenken zu wollen sei wie nicht zum Arzt zu gehen, aus Angst er könnte eine Krankheit diagnostizieren, so Edgar Schmidt...

  • Lühe
  • 08.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.