feuerwehr

Beiträge zum Thema feuerwehr

Blaulicht

Unfall auf der A26
Person im Auto verbrannt

tk/jab. Jork. Bei einem Unfall auf der A26 in Höhe der Abfahrt Jork ist am Donnerstagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen. Vier weitere Unfallbeteiligte wurden verletzt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, weil drei Autos auf der Autobahn in Brand geraten waren. Der oder die Tote hat in einem der brennenden Fahrzeuge gesessen. Alle Fahrzeuge brannten vollständig aus. Laut Aussage von Jan Lehmkau, Sprecher der Horneburger Feuerwehr, wurde durch den Unfall auch die Straße...

  • Jork
  • 04.07.19
Blaulicht
Foto: Rolf Hillyer-Funke

Feuer auf Friedhof
Brandstiftung in Himmelpforten

jab. Himmelpforten. Kurz nach Mitternacht ging am Samstag der Alarm bei der Feuerwehr ein. Grund: Brand einer Sitzbank auf dem Friedhof in Himmelpforten. Die Feuerwehr Himmelpforten rückte aus und fand auf dem Gelände einen brennenden Abfallbehälter neben einer Bank am Ehrenmal vor. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Nun wird wegen mutmaßlicher Brandstiftung ermittelt. Foto: Rolf Hillyer-Funke

  • 22.06.19
Blaulicht
Unter schwerem Atemschutz gingen die Feuerwehrkräfte gegen den Küchenbrand vor Foto: Rolf Hillyer-Funke

Küche in Flammen
Einsatzkräfte der Feuerwehr verhindern Schlimmeres in Burweg

jab. Burweg. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am frühen Samstagmorgen wegen starker Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Ostestraße in Blumenthal alarmiert. Die beiden Hausbewohner waren durch Rauchmelder aufgeschreckt worden und setzten sofort einen Notruf ab. Beim Eintreffen am Einsatzort leiteten die Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz sofort die Brandbekämpfung ein. Die Hausbewohner selbst hatten versucht das Feuer unter Kontrolle zu bringen, mussten aber wegen der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 22.06.19
Blaulicht
Feuerwehrleute und Hamburger Experten verhinderten Bei Elbe-Obst Schlimmeres Foto: jab

Feuerwehreinsatz in Horneburg
Gefahrstoff drohte zu entweichen

jab. Horneburg. Zu einem Feuerwehrgroßeinsatz kam es am Freitag bei der Elbe-Obst Fruchtverarbeitung im Gewerbegebiet Blumenthal in Horneburg. Einige mit Ammoniak gefüllte Flaschen hatten sich verformt. Um das Austreten der gesundheitsschädlichen Substanz zu verhindern, wurden die Behälter zunächst präventiv von der Feuerwehr mit Wasser gekühlt und die nähere Umgebung abgesperrt. Auch das Horneburger Freibad wurde für die Zeit der Arbeiten geräumt und Bürger per Katastrophenwarn-App...

  • Horneburg
  • 21.06.19
Blaulicht
Starkregen führte zu Überschwemmungen auf dem Turniergelände in Luhmühlen

Unwetter
Feuerwehr beseitigte Überschwemmungen bei Pferdesportereignis in Luhmühlen

ts. Luhmühlen. Das schwere Unwetter am Samstagmorgen hat in der Samtgemeinde Salzhausen für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr gesorgt. Betroffen war auch das internationale Pferdesportereignis in Luhmühlen. Beim Vielseitigkeitsturnier war auf dem Turnierplatz „Land unter“: Die Wassermassen setzten den Abstellplatz der Pferdetransporter einen halben Meter hoch unter Wasser und liefen auch in die Stallzelte. Das berichtete am Sonntag die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde...

  • Salzhausen
  • 16.06.19
Blaulicht
60 Feuerwehrleute bekämpfen den Brand an der Lüneburger Straße in Tespe

Tespe
Offenbar Brandstiftung: Feuer in Friseursalon

ts. Tespe. 60 Feuerwehrleute haben am späten Samstagabend einen Brand in einem Friseursalon in Tespe gelöscht. Nach Angaben der Feuerwehr der Samtgemeinde Elbmarsch gehe die Polizei von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen zur Brandursache sind aber noch nicht abgeschlossen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr habe bei diesem Einsatz ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Ladenlokale und damit einen verheerenden Brand verhindert, teilte Feuerwehrpressewart Lutz Wreide...

  • Elbmarsch
  • 16.06.19
Politik
Der Jesteburger Bauhof ist derzeit im alten Gebäude der 
Feuerwehr (rechts) an der Schützenstraße untergebracht

Wehr und Bauhof müssen warten

UWG Jes!-Chef Hansjörg Siede kritisiert Verwaltung: "Vorlage ist unzureichend!" mum. Bendestorf/Jesteburg. Im Januar beschloss der Samtgemeinderat, die freiwillige Aufgabe "Bauhof" für die Mitgliedsgemeinden Jesteburg und Bendestorf zu übernehmen. Vorige Woche wollte der Bauausschuss eine Empfehlung zur Standortfrage erarbeiten. Dafür sollte die Samtgemeinde-Verwaltung die bisher angedachten Standorte so analysieren, dass in einer Vergleichsbetrachtung die finanziellen, rechtlichen und...

  • Jesteburg
  • 21.05.19
Politik
Das alte Feuerwehrgerätehaus in Tötensen ist laut Gutachter "eine Katastrophe". Die Kosten für das neue  Gebäude am Hagemannsweg sind mittlerweile auf rund 1,1 Millionen Euro angestiegen

Feuerwehrbedarfsplan für die Gemeinde Rosengarten: Insgesamt ein gutes Ergebnis, aber Einsatzzahlen sehr hoch
"Sie können stolz auf Ihre Feuerwehr sein"

as. Nenndorf. Insgesamt ist die Feuerwehr der Gemeinde Rosengarten in einem guten Zustand. Zu diesem Schluss kommt der Feuerwehrbedarfsplan, der jetzt im Feuerschutzausschuss vorgestellt wurde. "In Summe haben Sie eine Top-Feuerwehr, freuen Sie sich darüber", lobte Gutachter Patrik Habeth (Forplan Forschungs- und Planungsgesellschaft für Rettungswesen). Dennoch sieht er in einigen Feldern Handlungsbedarf. Abdeckung: 95,1 Prozent des besiedelten Gemeindegebietes können von den Feuerwehrleuten...

  • Rosengarten
  • 14.05.19
Blaulicht

Havarie auf der Elbe
Einsatz geht für Geschädigte glimpflich aus

jab. Altes Land. Ein manövrier-unfähiges Motorboot löste am vergangen Wochenende um kurz nach 22 Uhr einen Einsatz der DLRG und Feuerwehr aus. Bei starkem Seegang und nur am Notanker befestigt, trieb das ca. fünf Meter lange Boot mit vier Personen an Bord auf der Elbe. Vom Lühe-Anleger rückten die Rettungskräfte mit drei Booten in Richtung Lühemündung aus. Vor Ort wurde das Boot mit Motorschaden auf den Haken genommen und in die Lühe zum Anleger geschleppt. Verletzt wurde niemand. Im...

  • Lühe
  • 14.05.19
Blaulicht
Der Unfallwagen ist komplett zerstört worden Foto: Polizei

Schwerverletzter nach Autounfall in Ruschwedel
Fahrzeug prallt erst gegen Baum und geht schließlich in Flammen auf

jab. Ruschwedel. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, 11. Mai, gegen 20.40 Uhr auf der Kreisstraße 49 bei Ruschwedel. Dabei erlitt der 26-jährige Fahrer schwere Verletzungen. Der Buxtehuder war mit seinem Peugeot aus Stade Richtung Apensen unterwegs und kam bei Ruschwedel auf gerader Strecke aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab. Im Seitenraum prallte er gegen einen Baum und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Dank eines Ersthelfers konnte der Unfallfahrer...

  • Harsefeld
  • 12.05.19
Blaulicht
Das Boot der DLRG nimmt Kurs auf den Kreuzfahrtriesen Foto: DLRG Stade
  2 Bilder

Wieder Einsatz auf der Elbe
DLRG und Feuerwehr holen Herzinfarkt-Patientin von Kreuzfahrtschiff

jab. Stade. Bereits zum zweiten Mal kam es binnen weniger Tage auf der Elbe zu einem Notfall auf einem Kreuzfahrtschiff. Der Grund diesmal: Verdacht auf Herzinfarkt. Während der Fahrt mit dem Kreuzfahrtriesen MEIN SCHIFF 5 von Hamburg in Richtung Southampton alamierten die Mitarbeiter die Stader Rettungskräfte - unklarer medizinischer Notfall lautete die Meldung. Keine 15 Minuten später rückten die Rettungskräfte mitsamt eines Notarztes mit dem DLRG-Motorrettungsboot zum Ozeanriesen aus....

  • Stade
  • 11.05.19
Panorama
Die stolzen Sieger des Blütenmarschs

Moorende siegt bei Blütenmarsch in Jork
Die Ortsfeuerwehr konnte sich gegen die übrigen 76 Gruppen durchsetzen

jab. Jork. Bereits zum 40. Mal fand der Altländer Blütenmarsch in Jork statt. Der von der Ortsfeuerwehr Jork organisierte Marsch findet im Mai zur Kirschblüte statt. 96 Gruppen, darunter 20 der Jugendfeuerwehr, nahmen an der Veranstaltung teil. Rund zehn Kilometer geht es durch die blühenden Obstplantagen, in denen die teilnehmenden Gruppen Fragen aus Allgemein- und Feuerwehrfachwissen und leichte sportliche Aufgaben absolvieren müssen. Die Siegermannschaft der Jugendfeuerwehr kommt aus...

  • Jork
  • 10.05.19
Panorama
Die Kinder der Feuerwehr freuen sich über ihren neuen Übungswagen Foto: jab
  4 Bilder

Kinderfeuerwehr Stade erhält einen eigenen Übungsanhänger
Üben wie die Großen

jab. Stade. Die Kinder der Feuerwehr Stade können nun endlich trainieren wie die Großen. In einer Feierstunde mit den Familien, Freunden und erwachsenen Mitgliedern der Feuerwehr wurde den Kleinsten ein eigener Anhänger mit Utensilien zum Üben übergeben. Die Kinderfeuerwehr Stade - "Floris Helden" - warteten gespannt auf die Enthüllung. Auch "Flöschis Flämmchen", der Feuerwehrnachwuchs aus Wiepenkathen, nahmen an der Veranstaltung teil. Schließlich soll auch ihnen der Übungsanhänger...

  • Stade
  • 03.05.19
Blaulicht
Realistische Übung bei starkem Rauch: Feuerwehrleute in Chemikalienschutzanzügen beseitigen die Gefahrenstoffe aus einem Lkw
  3 Bilder

Feuerwehrübung in Ohlendorf
Gefährliches Gas: Retter trainierten für den Ernstfall

ts. Ohlendorf. Die Feuerwehr hat am Samstagvormittag auf dem Betriebsgelände der Behr AG in Ohlendorf den Ernstfall geübt. Annähernd 150 Feuerwehrleute, Rettungssanitäter, Statisten und Beobachter aus dem gesamten Landkreis Harburg waren daran beteiligt. Zeitweise waren deshalb die Ohlendorfer Straße und die Steller Straße gesperrt. Das Übungsszenario sah vor, dass aus einem Lkw gefährliches Gas austritt. Das war entstanden, weil beim Verladen ein Gefahrgutbehälter beschädigt wurde und deshalb...

  • Seevetal
  • 27.04.19
Blaulicht
Die Retter löschten den Misthaufen ab

Einsatz in Wesel
Feuerwehr löscht brennenden Misthaufen

thl. Wesel. Ein in Brand geratener Misthaufen auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes beschäftigte am Mittwochnachmittag die Feuerwehr. "Der in einem Silo gelagerte Misthaufen entzündete sich vermutlich, auch begünstigt durch die sommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage, von selbst", so Feuerwehrsprecher Florian Baden. Der Brand wurde gegen kurz vor 15 Uhr entdeckt. Umgehend wurden die Feuerwehren aus Wesel, Undeloh und Hanstedt zur Einsatzstelle geschickt. Zwei der...

  • Buchholz
  • 25.04.19
Blaulicht
Rund 60 Feuerwehrleute versuchten vergeblich, das derzeit unbewohnte Reetdachhaus vor den Flammen zu retten

Reetdachhaus in Dornbuschermoor durch Feuer zerstört

lt. Dornbuschermoor. Ein unbewohntes Reetdachhaus in Dornbuschermoor bei Drochtersen wurde in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag durch ein Feuer komplett zerstört. Kurz vor Mitternacht hatten aufmerksame Nachbarn das Feuer entdeckt und umgehend die Eigentümer sowie die Feuerwehr informiert. Als die ersten der insgesamt rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Drochtersen, Dornbusch und Hüll an der Brandstelle eintrafen, stand der Dachstuhl des zur Zeit in Renovierung befindlichen...

  • Drochtersen
  • 22.04.19
Blaulicht

Wischhafen: Holzhütte auf Spielplatz brennt nieder

tk. Wischhafen. Eine Holzhütte auf einem öffentlichen Spielplatz in Wischhafen ist am Montag gegen 9.20 Uhr in Flammen aufgegangen. Zeugen haben beobachtet, wie zwei Mädchen davonliefen. Eine der zumindest als Zeuginnen gesuchten Mädels war ungefähr 1,30 Meter groß mit eher kräftiger Figur. Das andere Mädchen sah etwas jünger und kleiner aus. Beide haben mittellange blonde Haare. Hinweise: 04779- 8008

  • Stade
  • 17.04.19
Panorama
Die Abholung des neuen Tanklöschfahrzeugs ließen sich die Männer 
nicht nehmen Foto: Firma Schlingmann

Verstärkung für Feuerwehr
Dollern erhält neues Fahrzeug

jab. Dollern. Nach 28 Jahren geht das alte Löschfahrzeug der Feuerwehr in Dollern in den Ruhestand. Denn ein neues Tanklöschfahrzeug wurde in Dienst gestellt. Voller Freude nahmen die Feuerwehrleute ihr neues Fahrzeug entgegen, das Bürgermeister Matthias Herwede selbst beim Hersteller Schlingmann in Dissen am Teutoburger Wald abholte. Herwede betonte die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, wenn es um solche Anschaffungen gehe. „Das ist kein neues Spielzeug für die Feuerwehr“, sagte...

  • Horneburg
  • 12.04.19
Panorama
Bei der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr (v. li.): Malte Jörn Krafft, Volker Bellmann, Corinna Kluth, Nils Petersen und Detlef Schröder

Mitgliederzahl steigt stetig

Delegiertenversammlung: Kreisjugendfeuerwehr ist unverzichtbar für den Fortbestand der Feuerwehr.  (mum). "Mit 1.490 Jugendlichen hat die Kreisjugendfeuerwehr den höchsten Wert seit zehn Jahren erreicht", so Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder in seinem Jahresbericht während der Delegiertenversammlung im "Harms Hus" in Oldershausen. "Mit ihrer Arbeit bieten die 92 Jugendfeuerwehren des Landkreises Harburg ein sehr gutes Alternativangebot zu anderen Aktivitäten." Feuerwehr...

  • Winsen
  • 05.04.19
Panorama
Das Baufeld für den Ausbau des Feuerwehrgerätehauses in Glüsingen

Kostenschock bei Feuerwehranbau in Glüsingen

"Handwerker-Inflation" und Auflagen der Bauaufsicht führen zu 140.000 Euro Mehrkosten ts. Glüsingen. Der geplante Ausbau des Feuerwehrgerätehauses in Glüsingen wird 140.000 Euro teurer als bisher geplant. Die Kosten für den 105 Quadratmeter großen Anbau und den Umbau des Altgebäudes steigen damit auf 840.000 Euro. Das geht aus der Vorlage der Gemeindeverwaltung für den Seevetaler Gemeinderat hervor. Die Verwaltung begründet die Kostensteigerung mit der sogenannten "Handwerker-Inflation"....

  • Seevetal
  • 27.03.19
Panorama

Freude auf das Feuerwehrhaus

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tötensen / 41 Einsätze in 2018 as. Tötensen. Es ist die zweithöchste Einsatzzahl in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Tötensen: 41 Einsätze absolvierten die Retter in 2018. Das berichtete Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Wehr. Neben vielen Bränden sorgten auch Unwetter für die große Anzahl an Alarmierungen. Der Ortsbrandmeister bedankte sich bei allen für die erbrachte...

  • Rosengarten
  • 15.03.19
Blaulicht
  2 Bilder

Reetdachhaus in Hollern-Twielenfleth brennt nieder

tk. Hollern-Twielenfleth. Ein leerstehendes Reetdachhaus ist am Samstagvormittag in Hollern-Twielenfleth abgebrannt. 160 Einsatzkräfte waren vor Ort, konnten aber nichtverhindern, dass das Gebäude, das zuletzt als Getränkemarkt genutzt wurde, komplett niederbrannte. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und die Leitstelle alarmiert. Sofort wurde Großalarm ausgelöst. Als die ersten Kräfte am Unglücksort ankamen, brannte der Dachstuhl bereits lichterloh. Der starke Wind fachte das Feuer zudem...

  • Buxtehude
  • 11.03.19
Blaulicht
In Horst stürzte eine Kiefer auf die Straße und traf ein parkendes Autro

Baum stürzt auf Auto

Sturmböen lösen Einsätze der Feuerwehren aus / Verletzt wurde niemand (ts). Bei heftigen Sturmböen am frühen Samstagabend stürzte in der Straße „Birkenhorst“ in der Seevetaler Ortschaft Horst eine etwa 16 Meter hohe Kiefer auf die Fahrbahn und traf ein abgestelltes Auto. Verletzt wurde niemand. Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Maschen zerkleinerten mit Hilfe einer Motorkettensäge den Baum und räumten die Straße. Zur Höhe des entstandenen Schadens machte die Feuerwehr keine...

  • Seevetal
  • 10.03.19
Panorama
Ein neues Feuerwehrgerätehaus ist laut Ehestorfs Ortsbürgermeister Axel Krones dringend notwendig Foto: as
  2 Bilder

"Da kommt was auf uns zu"

Ortsbürgermeister Axel Krones fordert ein neues Feuerwehrhaus für die Ortswehr Ehestorf-Alvesen as. Ehestorf. Das Feuerwehrgerätehaus der Ortswehr Ehestorf-Alvesen stößt an seine Grenzen, ein Neubau ist unumgänglich. Davon ist Ehestorfs Ortsbürgermeister Axel Krones überzeugt. Im Ausschuss für Feuerschutz der Gemeinde Rosengarten beantragte der aktive Feuerwehrmann jetzt die Planung für ein neues Gebäude. "Das Feuerwehrhaus ist zu klein für die neuen Fahrzeuge und unsere Feuerwehrleute",...

  • Rosengarten
  • 12.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.